Drehzahlabhängiges Klackern in Frontlautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
FuRiuS
Neuling
#1 erstellt: 01. Okt 2010, 18:31
Hallo,

ich fahre einen Mitsubishi Colt Baujahr 2008 und habe dort seit ca. einem halben Jahr eine Anlage eingebaut. Leider habe ich ein klackern aus den vorderen Hochtönern.

Mein Setting sieht wie folgt aus:
Frontspeaker: Focal Polyglass 165VB 2-Wege
Subwoofer: JL Audio 10w3v3-4
Amp: Crunch GTX4800
HU: Alpine IDA-X305
Kabel: 25er Stromkabel Sinuslive
Chinch: 2x 3-Fach geschirmte Sinuslive Kabel

Ich habe die Plusleitung links verlegt und die Chinch kabel durch den Mitteltunnel wo keinerlei Stromkabel liegen. Den Masseanschluss habe ich an der Batterie verstärkt, habe ein zweites Massekabel von Batterie an die Karosserie angeschlossen. Die Masse vom Amp hole ich von der Gurtbefestigung der Rückbank. Die Chinchkabel habe ich jeweils am SW und FS Ausgang vom Radio angeschlossen.

Das Problem ist, das ich bei eingeschalteten Motor ein Drehzahlabhängiges Klackern aus meinen Hochtönern vorne bekomme. Woran könnte das liegen? Ein Pfeifen habe ich nicht, mache ich die Chinch vom Radio ist kein Klackern mehr zu hören.

Bitte um Hilfe, ich weiß einfach nicht mehr weiter

Vielen Dank

Gruß
Florian


[Beitrag von FuRiuS am 01. Okt 2010, 18:34 bearbeitet]
Stereo33
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Okt 2010, 18:53
Sowas ähnliches hatte ich auch mal mit einem Japaner, bei mir wars aber nur aus einer Seite ausm HT und nur wenn das Radio aus war (wenns an war, war alles perfekt).

Es könnte sich doch bei dir irgendwie ein Limaklackern eingeschliechen haben.

Da gibts viele Ansätze.
Radiogehäuse mit Amp verbinden.
Andern Massepunkt probiern.
Dem Radio eine extra-Stromversorgung geben.

Eine Notlösung kann auch sein einen Enstörcap an die Lima zu hängen.

Es gibt auch Fälle wo alles nichts hilft ):
FuRiuS
Neuling
#3 erstellt: 01. Okt 2010, 19:08
Vielen Dank für deine Antwort, habe gerade nochmal geschaut bei mir kommt das klackern auch nur aus dem linken LS, wenn ich da Chich drehe kommt es aus dem rechten. Habe nur den schwrzen Chinch auf rot am radio und da war dann auch kein klackern. Rot auf rot oder rot auf schwarz kommt das klackern.

Die Masse vom Radio hatte ich testweiße mal extra angeschlossen, das klackern war aber noch vorhanden.

Sorry für die nicht vorhandene klein und großschreibung, bin geradr am iPhone.
FuRiuS
Neuling
#4 erstellt: 02. Okt 2010, 17:36
Update:

Habe das Radio noch einmal ausgebaut Cinch auf Klinke an das Cinch Kabel zum Amp angeschlossen, laufender Motor, iPhone an Klinke und siehe da kristallklarer Sound ohne klackern.

Alle Extras vom Radio abgeklemmt nur noch Cinch dran, das Klackern ist immernoch bei laufenden Motor vorhanden.

Masse vom Radio prov. extra verlegt, klackern ist immer noch da

Sieht fast so aus als ob mein Cinch Vorverstärker am Radio defekt ist oder?
Stereo33
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Okt 2010, 17:56
Muss nicht. Du musst auch beachten das das IPhone seine eigene Stromversorhung hat.
Probiers mit einem andern Radio wenn du die Möglichkeit hast.

Es kann auch sein das manche Radios besser wie andere mit
unsauberer Stromversorgung von der Lima (oder wos herkommt)
zurecht kommen.
The_Dark_Knight
Stammgast
#6 erstellt: 02. Okt 2010, 18:47
Nabend dieses Klickern was du da hast hatte ich auch mal,was für Chinch Kabel hast du sind die bis zum ende am Radio abgeschiermt oder nicht,wenn nicht schau mal hinter dein Radio wo die Chinch Kabel lang gehen ob da der Kabelbaum vom Auto ist wenn ja versuch deine Chinch Kabel mal davon so weit wie möglich wech zu bekommen,bei mir hats geholfen ich bin so langsam der meinung das es an den Limas liegt hast du eine von Denso im Auto?????
beier
Stammgast
#7 erstellt: 02. Okt 2010, 19:57
verbinde mal den cinchausgang vom radio (den äußeren ring) mit dem radiogehäuse. es kann sein, dass deine cinchmasse am radio defekt ist (war bei mir der fall).
FuRiuS
Neuling
#8 erstellt: 02. Okt 2010, 21:26

The_Dark_Knight schrieb:
Nabend dieses Klickern was du da hast hatte ich auch mal,was für Chinch Kabel hast du sind die bis zum ende am Radio abgeschiermt oder nicht,wenn nicht schau mal hinter dein Radio wo die Chinch Kabel lang gehen ob da der Kabelbaum vom Auto ist wenn ja versuch deine Chinch Kabel mal davon so weit wie möglich wech zu bekommen,bei mir hats geholfen ich bin so langsam der meinung das es an den Limas liegt hast du eine von Denso im Auto?????


Hi,

ich habe welche von SinusLive die 3fach geschmirmt sind:

(2 x elektrisch + 1 x magnetisch)
1. Abschirmung mit OFC-Kupfer
2. Abschirmung mit Alufolie
3. Abschirmung mit magnetischer Litzenisolierung gegen elektromagnetische Einstreuungen.

2397_2

Das durchsichtige am Stecker ist in echt weiß gegossen.

Heute Mittag habe ich das ganze noch einmal mit nem Freund durchgespielt und dabei ist uns folgendes aufgefallen:

Alle Cinch ab und die innere Leitung an die äußere Cinch vom Radio. Beim roten Ausgang ist das Brummen (weil man ja die Masse aus Plus legt) laut und das Klackern ist da. Beim schwarzen Ausgang ist das Brummen leise und mit viel Einbildung hört man ein ganz klein wenig Klackern.

Kann das also auf eine Defekte Masse hindeuten?

Laut einem Forum habe ich folgende Lichtmaschine verbaut:

3

@beier

Werde ich morgen einmal ausprobieren!

Edit: Habe es ausprobiert, Cinchmasse vom roten Cinch auf das Radiogehäuse gelegt, leider ist das klackern aber unverändert da


[Beitrag von FuRiuS am 03. Okt 2010, 13:08 bearbeitet]
FuRiuS
Neuling
#9 erstellt: 05. Okt 2010, 21:59
Update:
Habe das gleiche Radio nagelneu beim Media Markt in meinem Auto getestet und siehe da der gleiche Fehler...

2 nagelneue Cinch Kabel außerhalb vom Auto verlegt, das Problem war immernoch da...



Edit:
Die Frontlautsprecher neu eingepegelt und siehe da das klackern ist weg

Der Thread kann geschlossen werden

Danke...


[Beitrag von FuRiuS am 06. Okt 2010, 22:03 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Drehzahlabhängiges Pfeifen in den Lautsprechern
Cocooner am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  3 Beiträge
Drehzahlabhängiges Pfeifen
Holt am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  2 Beiträge
Drehzahlabhängiges Lichtmaschinengeräusch
Chaoskind^ am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  7 Beiträge
?drehzahlabhängiges Summen-Pfeifen?
frankjj am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  14 Beiträge
drehzahlabhängiges Pfeifen im linken HT
WooFer_woLfgAng am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  13 Beiträge
problem mit Frontlautsprechern im twingo phase 2
__weloveelectro am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.12.2009  –  9 Beiträge
Pioneer GM-X802 geht sofort in Protectmode
Artus99 am 26.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  2 Beiträge
stärkere Batterie soll Pfeifen in den Lautsprechern verhindern ?
thx9286 am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  6 Beiträge
Nach kondensator einbau limageräusche ??
adolfi am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  4 Beiträge
Masseschleife!
ljsnoopy am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMysnake
  • Gesamtzahl an Themen1.382.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.729

Hersteller in diesem Thread Widget schließen