Störgeräusche nach absaufen des Wagens -Hat sich erledigt

+A -A
Autor
Beitrag
bloopers
Stammgast
#1 erstellt: 31. Aug 2012, 12:56
Zum Thema Störgeräusche gibt es 2901789012750829 Freds, ich weiss, aber irgendwie kommt mir das spanisch vor:

Heute morgen; weg zur arbeit; wagen kalt und geht während des schaltens vom 1. in den 2. aus; nicht gemerkt, weil musik an; 2. Gang eingekuppelt und den Wagen somit quasi wieder "angeschoben".
Und seit dem habe ich ein leises, Drehzahlabhängiges Fiepen im HT-Zweig.
Vorher war ALLES still.

HU ist ein P88 rsI. Ist es möglich, dass die Cinchmasse über den Jordan ist?
Weitere Ideen, was ich testen kann?
Cinchkabel rechts verlegt. Andere Kabel immer mit einem Abstand von min. 10cm umschifft. Kabel ist laufrichtungsgebunden und natürlich richtig herum eingbaut.

Gruß
Christian
Dr._Sound74
Stammgast
#2 erstellt: 31. Aug 2012, 13:40
Ich würde mal die Motor Masse erneuern und die Lichtmaschine samt Regler überprüfen lassen.

Zusätzlich die Cinch Masse des Radio per Mulitmeter überprüfen.

Mfg
bloopers
Stammgast
#3 erstellt: 31. Aug 2012, 13:53
Die Motromasse habe ich im Zuge des Einbaus erst komplett neu gemacht, die Fällt also flach.
Wie und wo lasse ich die Lima checken?
Welchen Wert muss ich beim Messen der Cinchmasse erhalten?

Gruß
Christian
Dr._Sound74
Stammgast
#4 erstellt: 31. Aug 2012, 14:02
Ich meinte damit ob am Motorblock die Masse zum Massepunkt der Batterie getauscht wurde oder die Korrosion des Alus beseitigt ist.

Die Lima hat meist ja noch Elektronik zum entstören Innen verbaut, diese checken! Die Cinchmasse sollte 0 Ohm zwischen Gehäuse und Cinchmasse haben.

Mfg
bloopers
Stammgast
#5 erstellt: 31. Aug 2012, 14:19
Ich weiss, was du mit der Motormasse meintest. Ich habe die Anlage erst vor einer Woche eingebaut und in diesem Zuge auch die Motormasse durch ein 50² Kabel ersetzt.

Ich gucke gleich mal nach der Cinchmasse.

Gruß
Christian

EDIT:

Ich habe die HU gerade aus dem Schacht gezogen um die C.Masse zu messen. Dabei viel mir auf, dass der Stecker der Cinchableitungen lose war. Warum der sich gelöst hat, weiss ich selbst nicht, aber jetzt ist alles wieder normal. komische sache.

Gruß
Christian


[Beitrag von bloopers am 31. Aug 2012, 14:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Störgeräusche
Blubz am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  31 Beiträge
Störgeräusche
maedx am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  2 Beiträge
Elektronische Störgeräusche rechter Hochtöner
5OCIAL_5Y5T3M am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  17 Beiträge
Störgeräusche....
Riddick2006 am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 20.07.2005  –  6 Beiträge
Störgeräusche!
Blackshift85 am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  2 Beiträge
Störgeräusche?
Blumbak am 31.03.2009  –  Letzte Antwort am 01.04.2009  –  2 Beiträge
Störgeräusche!
Giskard am 20.08.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  26 Beiträge
Nach Umbau Störgeräusche mit VRX!
bluesea-dolphins am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  4 Beiträge
Störgeräusche bei höheren Lautstärken!!
Nykon am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  11 Beiträge
Störgeräusche Polo 6n
Polo6N-AB am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedbannisdale
  • Gesamtzahl an Themen1.389.755
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.943