Störgeräusche!

+A -A
Autor
Beitrag
Giskard
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Aug 2003, 10:48
Hallo,

ich habe in meinen Mitsubishi Colt Ein Clarion Radio, mit einem Chinch ausgang. an dem sind über weichen zwei Chinch kabel angeschlossen, die über die Mittelkonsole under der Rücksitzbank in den Kopfferraum zum verstärker von Axton. Von dem geht dann einmal ein Kabel zum Sub, der sich natürloch auch im Kofferaum befindet und einmal zwei, den selben weg zurück zum Front system. Dann gehen noch Boxenkabel direckr vom Radio zu den Lautsprechern in der Hinteren reihe.
Die Stromversorgung von der Endstufe kommt vom Motorraum über die Rechte Fahrzeugseite unter der Rücksitz Bank in den Kofferaum. Hier ist auch die einzige Stelle, an der Chinchkabel und Stromversorgung nebeneinader Lufen. Und zwar durch das loch in der Selbstgebauten Holzkiste für Sub und Endstufe. Die Fahrzeugelektronik leuft an der linken fahrzeugseite entlang.

Soviel zu meiner anlage.

Mein Problem sind wie schon im Titel geschrieben Stöhrgereusche. Und zwar ganz erhebliche. es sind eindeutig Störungen von der Fahrzeug elektrionik, da die Lichtmaschien, das einschalten des Lichts und sogar die eingeschaltete Belüftung gut zu hören sind.
Diese Gereusche sind unabhänig von der Lautstärkenreglung des Radios. Also Muss die Störung meiner Meinung nach am Chinchkabel vorliegen.
Bei den Hinteren Boxen, die direkt vom Radio gespeist werden treten auch keine störungen auf.
Das Merkwürdige an der ganzen sach eist nur, das die Störungen mal einen Tag lang da sind und am nächsten Morgen wieder weg. Ich kann mir das nich erklären. Ich konnte auch keine abhänigkeit von Temperatur oder ähnlichem feststellen. auch an Kabelwackeln oder den Motor oder das Radio an und aus schalten hat alles nix gebracht.
Langsam bin ich mit meinem Latein am ende.

Habt ihr hier vieleich ne Idee???
Kann ein ca. 5cm langes paralellaufen der Chinch und stromkabel soche störunge verursachen? und warum verschwinden sie manchmal?

geerdet ist die Endstufe an einer Schraube der linken Rückleichte.

Das ist erstmal mein Hauptproblem. Ich währe über Hilfe oder Tips sehr dankbar.

Allerdings hab ich noch ein kleines Phänomen.
Wie ich bereits geschrieben hab hat mein Radio nur einen Chinch ausgang, mein Verstärker allerdings 2 eingänge. deshalb hab ich 2 weichen genommen und die eine in die Rote buchse und die andere in die weiße buchse gesteckt. nun hab ich die, die in der weißen buchse steckt mit den jeweils weißen Steckern der CHinchkabel verbunden und das selbe mit der Roten. ich war jetzt eigentlich der eminung, das das Frontsystem und der sub jeweils den linken und den rechten kanal bekommen.
Wenn ich nun allerdings die Balance ganz in die eine richtung drehe höre ich nur den sub und ganz in der anderen nur das Frontsystem.
Nagut haste dich vieleicht vertan hab ich mir gedacht und nun die weiche vom roten Stecker an nur ein chinchkabel also rot und weiß gestöpselt. und das selbe mit der weißen.
Wenn ich jetzt die Balance wieder ändere passiert genau das selbe.
Worad kann das liegen???
Bin ich blöd???

oder hat balache nicht die Funkton??? Linken und Rechten kanakl zu regeln¿



vielen dank für hilfe
dr.Uranium
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Aug 2003, 11:52
Hi,

nimm ein Kabel löte es an die Masse von deinem Chinchkabel und verbinde dies mit einem Massepunkt an deinem Radio. Das Pfeifen der Lichtmaschine dürfte dann weg sein.
Du höhrst das Pfeifen bei deinen Hecklautsprechern nicht, weil das Geräusch (das sowieso vorhanden ist), von deiner Endstufe verstärkt wird.

Gruß
Giskard
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Aug 2003, 12:06
Danke erstmal.

aber ich meine nicht so ein leises hintergrund fiepen.
Das is echt extrem. wenn ich das Fernlicht einschalte krieg ich fast nen höhrsturz und das ganze auto viebriert einmal kurz.

Und die masse vom chinch is doch das aussen rum oda?
das sollte doch beim einstecken kontackt mit dem radio bekommen oda nich?
bei mir sind das so goldenen schraubdinger. eben die abschirmung.
und müsste ich wenn alle chinchkabel (4stück) anlöten?

und hast du ne idee wegen der links rechts balance?
litotec
Stammgast
#4 erstellt: 20. Aug 2003, 12:09
N bissl umständlich erklärt mit dem verstärkeranschluss aber ich versuch auch mal das irgendwie klar zu machen.

Also nimmst den 1ten Ausgang vom Clarion Radio ( sagen wir ist die weisse Chinch buchse ) kabel zum Amp und dort den y splitter ran. Dort steckst du auf kanal 1 und kanal 3 die stecker. Nun Clarion Radio ausgang 2 sprich rot. Auch nach hinten mit y adapter auf Kanal 2 und 4.
Damit das dann funktioniert sollte dein Amp so verkabelt sein:

Kanal 1 Lautsprecher vorne links
Kanal 2 Lautsprecher vorne rechts
Kanal 3 Subwoofer kanal 1 ( sofern Doppelschwingspule )
Kanal 4 Subwoofer Kanal 2 ( sofern Doppelschwingspule )


Mit den Störgeräuschen. Probier vielleicht mal einen anderen Massepunkt. Hast Du auch ein dickes Massekabel am Amp ? Hast Du auch die Geräusche wenn du die Chinchkabel noch nicht am Amp angeschlossen hast ??
dr.Uranium
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Aug 2003, 12:41
Hi,

ja Masse ist aussen. Nur ein Chinchstecker, ob links oder rechts ist egal.

Aber vieleicht solltest du dir doch nen anderen Massepunkt suchen. Weil das mit dem Fernlicht klingt merkwürdig.

Bricht dein Licht vieleicht zusammen? Oder geht er mit der Drehzahl runter? Höhrt sich mehr nach Spannungsabfall an.

Gruß
Charly___Golf_2
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Aug 2003, 05:29
Das Problem habe ich auch...und habe es "fast" gelöst.

Laute Störgeräusche habe ich mit einem Entstörfilter, der in die Plusleitung geklemmt wird, wegbekommen.
Ist von HAMA und bei ebay für glaub 15Euro zubekommen.
(war laut, bei Licht von lauter, von LS kaum zu übertönen)

Ich habe Pluskabel im linken Schweller, LS+Chinch im Rechten.
Eine zusätzliche Masse direkt an die Batterie hat zu keinem Erfolg geführt.

Auch bei mir treten im Moment diese "tagesabhängigen" Störungen auf. Allerdings sind diese erheblich leiser.
Diese sind nicht drehzahlabhängig!

Was nun?

P.S. Batterie ist 44Ah, Endstufe mit 20A abgesichert, also noch was "kleines"
Giskard
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 21. Aug 2003, 12:18
danke nochmal für schnelle antwort.

ich bin mir allerdings ziemlich sicher. das die masse vom radio bis zur endstufe guten kontakt hat.
Unteranderem auch deshalb, das auch das rütteln an den kabeln absolut nix geholfen hat.

Was mich halt besonders stutzig macht ist, dass es mal da ist und mal nicht. gestern nachmittag bin ich in den wagen gestiegen und hatte nach motorstarten das sehr aute Fiepen der Lichtmaschine. Hab das Radio abgeschalten, bin mit dem Auto gewendet und ca. 300m gefahren udn während der Fahrt das Radio wieder eingeschaltet. Nun war absolut keine störung merh zu höhren. Nurnoch die Musik. Auch als die die lautstärke ganz runter gedreht hab, hab ich nur das wirklich kaum zu hörende hintergrund Fiepen wahrgenommen.
So bin ich dann ca. 2 Stunden gefahren ohne nur ein Problem zu haben.

als ich dann abends wieder ins auto stieg, was die störung mit voller Lautstärke wieder da :(.

Was genau filterd den so ein Entstörfilter raus?
Blaibt die Qualität der Musik gleich? und wo kot der hin, vor oder hinter die endstufe?

@litotec
Ja genauso hatt ich mir das auch vorgestellt. Und so ist es z.Z auc angeschlossen. Trotzdem drehe ich mit der Balance nicht von links nach rechts oder umgekerht sonder von Front zu sub :/.
Ich werd einfach mal zu ACR oder so fahren und die solln sich das angcken. mal sehn was die dazu sagen.
mcms
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 21. Aug 2003, 13:13
Moin!

Wenn du nur ein Chinch-Ausgang hast, kannst du natürlich die Balance nicht mehr links und rechts drehen, weil dein Frontsystem z.B rechts angeschlossen ist und dein Sub z.B links.


CU


[Beitrag von mcms am 21. Aug 2003, 13:16 bearbeitet]
Giskard
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 21. Aug 2003, 13:46
Also meine Endstufe hat 4 eingänge Chinch 1 - 4 wobei 1 und 2 fürs rontsystem sind und 3 und 4 für den sub. ich gehe mal davon aus das das jeweis die lins und rechts kanäle sind.
ich versuch das mal grafisch darzustellen:


° ° ° ° ° ° #######
° ° ° ° ° ° #RADIO#
° ° ° ° ° ° #######
° ° ° ° ° ° R 1 ° °R 2
° ° ° ° ° ° | ° ° ° |
° ° ° ° ° ° | ° ° ° |
° ° ° ° ° °/ ° ° ° /
° ° ° ° ° / ° ° °/
° ° ° ° ° | ° ° / ° |
° ° ° ° ° | ° ° / ° °|
° ° ° ° ° | ° ° X ° °|
° ° ° ° ° | ° °/ ° °|
° ° ° ° ° | ° / ° ° |
° ° ° ° ° K1 K2 ° °K3 K4
° ° ° ° ° ###############
° ° ° ° ° #°ENDSTUFE°°##
° ° ° ° ° ###############
° ° ° ° ° FL FR °SL SR
° ° ° ° ° °| °| ° °|° |
° ° ° ° ° °| °| ° °| °|
° ° ° ° ° °/ ° ° °° /
° ° ° ° ° / ° ° ° °/
° ° ° ° °,. ° °,. ° °__
° ° ° ° (()) °(())° °//\ °<-- Sub
° ° ° ° `´ ° °`´ ° ° °\//
° ° ° ° ^ ° ° ° ^ ° ° `´
° ° ° ° | ° ° ° |
° ° ° L Box ° R Box



denkt euch bitte die kreise weg, die sind nur da, weil zu viel lehrzeiche automatisch gelöscht werden :/
Also eigentlich sollte das so dann alles passen oda???

beim X sind die Kabel natürlich nicht verbunden


Mann im Forum selber sieht das ja richtig gräßlich aus
wennihr nix erkennen könnt koperts in ne txt datei


[Beitrag von Giskard am 21. Aug 2003, 14:10 bearbeitet]
mcms
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 21. Aug 2003, 14:33
Erstaml muss ich dir zu deiner tollen Zeichnung gratulieren! Hab zwar ne Weile gebraucht, aber inzwischen hab ich es verstanden.
Trotzdem kannst du am Radio die Balance von deinem Frontsystem nicht einstellen. Da das Frontsystem an Chinchausgang 1 hängt und der ist entwerder links oder rechts. Durch den y-Adapter splittest du den Ausgang zwar auf, für das Radio bleibt es aber trotzdem nur ein Ausgang.

CU
Giskard
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 21. Aug 2003, 14:43
Ja wie gesagt im Forum selber sieht das echt bescheiden aus. und mit den ganzen °°° is ach nich grad die tolle lösung.


aber du hast es ja anscheinen verstanden

R1 is der Linke kanal es radios und R2 der Rechte und wenn ich die Balance hin und her drehe sollte die Leistung doch schwischne diesen beiden Kanälen verteilt werden oder???

Also
R1 geht an K1 und K3
R2 geht an K2 und K4

K1 und K3 is jeweils wieder der Linke kanal vom Lausprecher und sub.
und K2 und K4 is der Rechte.

Also geht
R1 an den Linken Kanal und
R2 an den Rechten Kanal

oda hab ich n knick in der optik`:/?

danke für deine mühe
mcms
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 21. Aug 2003, 18:34
Nach vielem hin und her hab ichs nun glaub ich endlich verstanden und muß nun meine Antworten wohl wieder zurück nehmen. Eigentlich müßte es so funktionieren. Eigentlich kann der Fehler nur noch bei dir liegen oder ich lass das lieber mit dem Car-Hifi Zeug.
Ich kann dir dann noch folgenden Tip geben:
Stell die Balance doch mal so ein das du nur noch das Frontsystem hörst. Wenn du die Balance jetzt z.B. ganz links hast, dann klemm die rechten Boxen ab. Stell die Balance jetzt auf ganz rechts. Dann schließt du die rechten Boxen solange an die restlichen Ausgänge an, bis du was hörst. So sollte es klappen!!!

Viel Glück!!!
Charly___Golf_2
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Aug 2003, 19:52
Schön, dass ihr das "Anschlussproblem" gelöst habt,
aber was ist mit den Störgeräuschen.

Habe Zeitdruck, da ich bald "auf Studium gehe" und keine Gerage o.ä. mehr habe. Da muss es funktionieren.

Gruß
Charly
poink
Neuling
#14 erstellt: 21. Aug 2003, 20:19
Was verwendest du denn für Chinch-Kabel, sind die vielleicht von der Qualität zu schlecht. Vielleicht gibt es Kabel mit einer besseren Abschirmung. Ich weiß nicht, ob es vielleicht Kabel mit doppelter Abschirmung gibt. Ich kenne sowas nur von Antennenkabeln.
Charly___Golf_2
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Aug 2003, 20:35
ich benutze abgeschirmtes Chinch-Kabel. Es war auch schon bei 2 Radios davor so!

An irgendwas muss es doch liegen.

Außerdem liegen die Kabel soweit auseinander-....
mcms
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 21. Aug 2003, 20:51
Benutz mal die Such-Funktion! Hier gibt es schon einige Beiträge, die dir sicher weiterhelfen können!!!
Wichtig ist halt der Richtige Masse-Punkt. Das Metall muß richtig blank sein, und das Masse-Kabel richtig fest sitzen.
Es soll auch helfen, wenn alle Komponenten die gleiche Masse haben.
Ansonsten ist der oben sehr gut beschriebene Tip mit dem Chinch-Kabel sehr gut!
litotec
Stammgast
#17 erstellt: 21. Aug 2003, 20:53
@charly

hast du das nur bei den lautsprechern die am verstärker dran sind oder auch schon vom radio aus ?? Was hast für n Radio. Hatte auch mal sowas wie du schilderst aber bei mir lag das problem an nem alten kenwood radio bei dem n schlechtes signal rauskam. Selbst mit dieser Entstördrossel hatte ich noch probleme. Radio gewechselt und alles tutti. Was hast denn für komponenten drin ?
Charly___Golf_2
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 21. Aug 2003, 21:47
Komponenten stehen IMHO im Profil! Benutze das RedStar, auch wenn andere jetzt schimpfen. Finds ok!

es ist nur von den chinchkabel aus, ohne verstärker gibt es keine probleme-hatte ich auch schon beim Kassettenradio von grundig, universum usw.

@msms: Glaub mir, ich weiß, was metallisch blank ist. Schrieb auch, dass ich es mit einer extra Masseleitung zur Batterie (16qmm) probiert habe.
So einfach kann man Plus und Minus bei Chinch gar nicht rausfinden.
Charly___Golf_2
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 21. Aug 2003, 21:48
Komponenten stehen IMHO im Profil! Benutze das RedStar, auch wenn andere jetzt schimpfen. Finds ok!

es ist nur von den chinchkabel aus, ohne verstärker gibt es keine probleme-hatte ich auch schon beim Kassettenradio von grundig, universum usw.

@msms: Glaub mir, ich weiß, was metallisch blank ist. Schrieb auch, dass ich es mit einer extra Masseleitung zur Batterie (16qmm) probiert habe.
So einfach kann man Plus und Minus bei Chinch gar nicht rausfinden.
Charly___Golf_2
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 21. Aug 2003, 21:49
cool...doppelt
Charly___Golf_2
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 21. Aug 2003, 21:52
ist nen mp3-Radiom,also 1 Jahr alt
dr.Uranium
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 22. Aug 2003, 05:17
Hi,

liegt an deinem Radio. Dein Radio wird selbst keine Endstörfilter haben. Hatte mal ein Medion war da genauso.

Das Geräusch ist sowieso da, deine Endstufe verstärkt es nur, deswegen hörst du es ohne Endstufe nicht.

Gruß
mcms
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 22. Aug 2003, 06:14
@Charly___Golf_2

Woher soll ich denn wissen was du weißt und was nicht?! Wenn du hier ne Frage stellst mußt du halt mit solchen antworten rechnen! Ich kann ja schlecht aussortieren, mhhh das könnte er wissen, das vielleicht nicht!!!

Also immer locker bleiben!
Charly___Golf_2
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 22. Aug 2003, 10:34
@mcms:
Wollt ich auch grad schreiben: "Locker bleiben"

Wenn das Radio an sich keinen Entstörfilter hat, dann müßte doch ein externer Entstörfilter zum Erfolg führen, oder nicht?
poink
Neuling
#25 erstellt: 23. Aug 2003, 00:18
Wenn das wirklich an der Endstufe liegen sollte, dann weiß ich jetzt, warum das bei mir so gebrummt hat, als ich meinen Rechner an den Gitarrenverstärker angeschlossen habe. Aber, wie man das behebt, da müsste ich wohl in eine andere Kategorie des Forums wechseln. Aber erstmal will ich sowieso probieren, ob es daran liegt, dass der Verstärker nur einen Kanal von Stereo verstärkt und der andere sozusagen in der Luft hängt. Und irgendwo muss der Strom ja hin, von dem Kontakt, der nicht abgefasst wird.

Danke, für eure indirekte Problemanalyse. Ihr könnt ja nix dafür. *grins*
Giskard
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 11. Sep 2003, 11:27
Hallo

falls es noch wen interessiert, ich konnte beide Probleme lösen.
Das Problem der Balace war ein simpler schalter an der Endstufe, der auf 2 CH und nich auf 4 CH stand. War ich also wie vermutet selber schuld :/.

Die Störgereusche hatte ich lange zeit nicht weg bekommen. Bis ich auf grund eines anderen Problems mein Radio gegen ein neues eintauschte. Und schwupsdiedu, war kein Störgereusch mehr da :). Nur eben das kaum zu hörende hintergrund surren.

Finde ich recht erstaunlich, das solche Probleme auch von eine defeckten Radio aus gehen können.

Trotzdem nochmal danke für die Hilfe damals :).

werd mich bei gelegenheit wieder an euch wenden
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Potentiometer zum Regeln der Hecklautsprecher
Hai-Zung am 11.04.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2007  –  18 Beiträge
Störgeräusche!
Blackshift85 am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  2 Beiträge
Summen von der Lima in den LS NUR wenn Sub dran ist.
gunlock am 10.04.2011  –  Letzte Antwort am 24.04.2011  –  3 Beiträge
Störgeräusche von der Zündung
axel am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  3 Beiträge
Chinch auf Klinke und zurück?
m-o-e am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  2 Beiträge
Gelbes Kabel zum Radio
_benny86 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  4 Beiträge
Stromversorgung
Popsofa am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.02.2006  –  4 Beiträge
Störgeräusche vom Radio (Wieder mal)
3!N! am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  7 Beiträge
Stromversorgung
DaNi_ am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  5 Beiträge
Knattern in den Boxen, Radio Töne aus Lautsprechern
Blackmarket am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitglieddet_klein
  • Gesamtzahl an Themen1.389.834
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.350