Powercap wieviel farat für meine Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
Lil_Chrizz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mrz 2013, 11:53
Servus Leute,
habe mal eine kurze Frage, ich will so ziemlich die ganze Power meiner Anlage rausbekommen und wolle Fragen wieviel Farad mir für meine Anlage reicht um genug Power rauszuholen.

Auto: Golf 3 1.6 101PS
Kabelstärke:
35mm2 Kabel von ESX (ordentliche Maßestellen habe ich auch)

Lautsprecher: 4x Infinity 60W RMS je "2Wege"
(+2x30W RMS Pioneer im Amaturenbrett, aber am Radio)

Subwoofer:
Rockford Fosgate T1 15 D2 600W RMS / 1200W MAX im passenden gehäuse BR

Endstufen:
1x 4 Kanal ESX Vision 504 ( 4x ca 70W RMS an 4 OHM, laut Testergebnissen im INET)
1x Emphaser EA 2350 analog 2 Kanal, hab ich aber im gebrückten 4OHM Zustand - um die 1250W RMS haut sie raus auch laut Testergebnissen

Jetzt Frage: Powercap?
2F, 3F, 5F oder mehr?
Welche Marken sind dafür OK? Hifonics, Ground Zero, Audio System,
oder reicht auch Bull Audio, Rodek oder so? Liebe eine größere powercap als eine Zusatzbat, die wollte ich vermeiden weil ich so gut wie keinen Platz mehr dafür habe

Weil Subwoofer und Endstufen wollt ich nix billiges nehmen, des merkt man auch Soundmäßig, aber bei den Powercaps weiß ich ja nicht obs große Unterschiede macht?

freue mich auf antworten.
gruß chris
cwolfk
Moderator
#2 erstellt: 19. Mrz 2013, 12:04
Zusatzbatterie! Irgendwas in der Region Stinger SPV35. Powercaps kannst du dir sparen. Wenn du Platz für ein 5F Cap hast, bekommst du auch eine Batterie unter.

Und dann wäre über die 4x Infinity Koaxe zu reden. Sinnvoller wäre, nur das Frontsystem an der Endstufe zu betreiben. So dass dein Sub bis ca 60Hz spielt, 60-200Hz die 16er in den Türen (gedämmt?) und darüber die Lautsprecher oben im Armaturenbrett.

Grüße, Carsten
zuckerbaecker
Inventar
#3 erstellt: 19. Mrz 2013, 12:04

Lil_Chrizz (Beitrag #1) schrieb:
ich will so ziemlich die ganze Power meiner Anlage rausbekommen
und wolle Fragen wieviel Farad mir für meine Anlage reicht um genug Power rauszuholen.




Ich glaube Du unterliegst da einem Irrtum mein Gudschter

Wer hat Dir denn diesen Floh ins Ohr gesetzt

Leistung kommt von Strom
und Strom kommt aus der Batterie

Du solltest lieber mal die Konfiguration Deiner Anlage überdenken
Lil_Chrizz
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Mrz 2013, 12:46
hmmmm.... also komme ich um eine Zusatzbatterie nicht rum oder?
Powercap brauch ich aber auch gegen das Lichtgeflackere...
Was meinst dass ich mir dann verbauen soll?
Soundscape9255
Inventar
#5 erstellt: 19. Mrz 2013, 13:32
Mein Vorschlag:

Vorne eine gute Batt rein.

Über eine Querschnittserhöhung auf 50mm² nachdenken.

Ebenfalls 50mm² zurückführen

1F (Ohne Schutzelektronik) nahe an Verstärker platzieren.
Lil_Chrizz
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Mrz 2013, 15:43
50er kabel hatte ich im auto davor schon drin, hab mir dann bessere gekauft mit 35mm2 die normal ja dicke reichen müssten, mehr wie 35mm2 bekomm ich auch nicht in die ca 1200w rms emphaser rein, und die

esx vision zieht ja nur:
4 × 64 Watt Kanal 1 bis 4 an 4 Ohm
Stromaufnahme 31,9A
Wirkungsgrad 59,5%

die emphaser:
1 × 1170 Watt Kanal 1 + 2 gebrückt an 4 Ohm bei 13,3V Versorgungsspannung
Stromaufnahme 146A
Wirkungsgrad 60,2%

und so 800/900w rms wollte ich schon rausziehen aus der emphaser.

dachte dann da ich eh eine neue bat für vorne brauch hol ich mir gleich eine größere mit mehr leistung, des 35er kabel was ja reichen müsste und eine 2F Hifonics Powercap

oder schlägt jmd. etwas anderes vor?
Huti80
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Mrz 2013, 16:49
In meinen Augen das größte Problem: Du betreibst ein 2 Wege System im Fußraum vorne und zusätzlich ein 2-Wege- oder Breitband-System im A-Brett, das ist diplomatisch formuliert "suboptimal".

ICH würde empfehlen:
Die Pioneer weg.
Vorne das 2-Wege Infinity-Koax weg.
Hinten das Infinity-Koax weg oder ans Radio als dezenter Rearfill.
Für vorne ein gutes günstiges 2-Wege-Composystem (z.B. Pioneer TS-E170Ci), der Tieftöner stabil unten verbaut, der Hochtöner oben am A-Brett oder Spiegeldreieck (VIEL bessere Bühne und ordentlicher Stereo-Klang).
Das Frontsystem an die 4-Kanal (jeweils 2 Kanäle gebrückt).
Subwoofer + Amp bleibt so.
Stromkabel bleibt so, kommt hinten an eine kleine Zusatzbatterie die auch genau dafür gedacht ist (z.B. die hier bereits empfohlene SPV35) und mit möglichst kurzem Kabelweg die Endstufen versorgt.
Dann brauchst du keinen Cap und dein Lichtflackern ist garantiert weg!

Ergebnis: Stabile Stromversorgung auch bei heftigerem Bass, ordentlicher Sound vorne so wie es sein sollte, definitiv mehr Pegel bzw. länger sauberer Pegel ohne Auslöschungen durch wild gemixte Hochtonquellen, etc.
Verbesserung auf ganzer Linie.

EDIT: Grad erst gesehen, dass sowieso eine neue Batterie für vorne sein muss, dann dort evtl. direkt eine gescheite her, dann könntest du zum 35mm² einfach ein 20mm² zusätzlich nach hinten legen, das 35er in die Emphaser und das 20er in die ESX.
Für mich nicht so optimal wie eine Zusatzbat. hinten zu verbauen, aber sicher schonmal deutlich besser als der Plan mit dem Hifonics-Cap...

Gruß,
Stefan


[Beitrag von Huti80 am 20. Mrz 2013, 16:52 bearbeitet]
cwolfk
Moderator
#8 erstellt: 20. Mrz 2013, 18:11
Hallo!

Meiner Meinung nach viel im Argen, fangen wir mal oben an:


Lil_Chrizz schrieb:
Powercap brauch ich aber auch gegen das Lichtgeflackere...


Das Lichtflackern liegt allgemein an deiner Stromversorgung, ein Cap beseitigt nicht automatisch Lichtflackern. Eine Zusatzbatterie bringt auf jeden Fall mehr als so ein Cap.

@Soundscape: Ich halte eine Querschnittserhöhung von 35 auf 50mm² nicht für sinnvoll. Wenn man eine Zusatzbatt hat, fließen bei dem Setup eh nicht mehr als die 100A, die die Lima vielleicht bringt (und wofür ein 35mm² reicht), von vorne nach hinten.

Huti80 gebe ich recht, nur dass ich nicht auf die Idee käme, ein zweites Kabel nach hinten zu legen. Die vorher genannte Lösung mit der Zusatzbatterie ist einfach besser!

Was kostet so ein Hifonics Cap? Ich wette eine junge gebrauchte Stinger SPV 20 kommt billiger!

Grüße, Carsten
Soundscape9255
Inventar
#9 erstellt: 20. Mrz 2013, 19:19

cwolfk (Beitrag #8) schrieb:
@Soundscape: Ich halte eine Querschnittserhöhung von 35 auf 50mm² nicht für sinnvoll. Wenn man eine Zusatzbatt hat, fließen bei dem Setup eh nicht mehr als die 100A, die die Lima vielleicht bringt (und wofür ein 35mm² reicht), von vorne nach hinten.


Ist aber recht teuer und wenn er die vordere nicht gegen etwas ähnliches austauscht, besteht eine gewisse gefahr, dass die beiden Batts schnell altern.

Riesen Aufwand, der für die 1kW, die er braucht nicht wirklich sinnvoll ist.
Huti80
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Mrz 2013, 19:58

Soundscape9255 (Beitrag #9) schrieb:

cwolfk (Beitrag #8) schrieb:
@Soundscape: Ich halte eine Querschnittserhöhung von 35 auf 50mm² nicht für sinnvoll. Wenn man eine Zusatzbatt hat, fließen bei dem Setup eh nicht mehr als die 100A, die die Lima vielleicht bringt (und wofür ein 35mm² reicht), von vorne nach hinten.


Ist aber recht teuer und wenn er die vordere nicht gegen etwas ähnliches austauscht, besteht eine gewisse gefahr, dass die beiden Batts schnell altern.

Riesen Aufwand, der für die 1kW, die er braucht nicht wirklich sinnvoll ist.


1,5kW insg. aber ja, genau deswegen hatte ich auch mal den "Plan B" mit dem zus. 20mm² Kablel eingebracht, da das Budget scheinbar endlich ist und die Bat. vorne wie er sagt wohl sowieso fällig ist.
Und mit nem 2. Kabel hat er den gleichen Aufwand wie mit einem neuen und muss hinten nicht nochmal verteilen+absichern.
Wäre halt die "Low Budget Version" und mit einer Starter ala Optima, Exide oder Varta Silver Dynamic z.B. und ausreichender Kabeldimensionierung käme er sicher auch zurecht und hätte beide Punkte, Hifi-Strom verbessern und Starter-Bat. erneuern, erledigt.
Wenn der TE natürlich sagt "Starter wollte ich eh machen und den Hifonics-Cap wollt ich auch zusätzlich kaufen", dann lautet mein Tipp (weiterhin): Entsprechende Starter UND ne schöne Zusatzbat. hinten, dann kann das Kabel bleiben, der Rest wird im Kofferraum verdrahtet.


[Beitrag von Huti80 am 20. Mrz 2013, 19:59 bearbeitet]
Lil_Chrizz
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Mrz 2013, 12:03
Alles klar, dann werde ich mir eine von euch genannte Zusatzbat mal zulegen. 21er Kabel hab ich noch daheim rumliegen. Dann hol ich mir für vorne ein ordentliches System und fertig, wisst ihr da eins bis ca 100-150Euro gebraucht? Sollte schön laut und klar gehen
reicht es wenn ich hinten an die zusatzbat des 21er Kabel mit anschließe oder muss ichs dann von ganz vorne nochmal komplett hinter ziehen?
Danke für die schnellen Antworten
Huti80
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Mrz 2013, 12:13
Wenn du hinten eine Zusatzbat. einbaust brauchst du das Kabel von vorne nicht verstärken / ein zus. legen. Das Kabel von vorne dient dann ja quasi "nur" als Ladeleitung für die hintere Bat.
Verbau die Bat. hinten so, dass du möglichst kurze Kabelwegezu den Endstufen realisierst!
x1600
Stammgast
#13 erstellt: 21. Mrz 2013, 15:25
Das 35mm² an die 2 Batterie und von da mit möglichst kurzen und sperat abgesicherten Leitungen zu den Amp's. Hier am besten auch 35qmm verwenden. Dann solltest du keine Probleme bekommen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wieviel farad kondensator für meine anlage
Nemesis200SX am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  5 Beiträge
Powercap nicht für 12V?
m-o-e am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  4 Beiträge
wieviel saft bruach meine endstufe?
corey8 am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  5 Beiträge
Powercap !
shorty636 am 06.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  3 Beiträge
Powercap
releseor am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.12.2003  –  5 Beiträge
Powercap
Calibrine83 am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  3 Beiträge
Powercap
Calibrine83 am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 13.05.2007  –  4 Beiträge
Powercap!
-RK- am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  8 Beiträge
Powercap
AsaTru am 13.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  8 Beiträge
Powercap
Dominik920 am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Emphaser
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedfieberoptik
  • Gesamtzahl an Themen1.376.268
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.662