Einplatinencomputer mit Verstärker-Board verbinden

+A -A
Autor
Beitrag
Just_an_another_newbie
Neuling
#1 erstellt: 20. Nov 2016, 04:31
Hey,

momentan bin ich dabei mein "Android-In-Car" Projekt umzusetzen, stoße dabei aber auf Probleme mit dem Verstärker-Board.
Bei meiner Platine handelt es sich um den Olimex A20.

Als Verstärker-Board habe ich mir dieses hier zugelegt: https://www.amazon.d...05_s01?ie=UTF8&psc=1

Nun zu meinem Problem:
Ich habe a) das berüchtigte LiMa-Pfeifen und b) auch ohne laufenden Motor ein Rauschen. Nun gilt es erstmal das Grundrauschen zu eliminieren.
Das Rauschen an sich hat ein paar merkwürdige Eigenschaften. Es scheint in Relation zur CPU-Auslastung zu stehen (hohe Pfeiftöne).
Jedoch bleibt auch im Idle ein merkwürdiges Rauschen zurück (etwas dumpfer). Da das Verstärker-Board zwei Cinch Ausgänge hat habe ich testweise das zweite (nicht angeschlossene) Cinch an den USB-Port der Olimex-Platine gehoben. Das Rauschen hat sich deutlich verringert.

Diese Probleme habe ich allerdings nur wenn ich ein und die selbe Zuleitung benutze. Was ich nicht ganz verstehe, denn ich dachte dieses Rauschen und Pfeifen entstehe wenn ich unterschiedliche Massen benutze? Bei zwei getrennten Netzteilen jedoch, ist der Ton Glasklar.

Aufgrund des Pfeifens, habe ich zur Spannungsversorgung des Olimex-Board direkt am Ausgang des Audio-Boards angeschlossen. (Das dafür extra zwei Ausgänge parat hat, mit einer Spannung von konstanten 11V).
Ein fataler Fehler wie sich herausstellen sollte. Nach einem kurzen, aber schrecklichen Geräusch, war der Aux-Ausgang hinüber.

Nachgemessen mit dem Multi-Meter fand ich heraus das der Olimex-AUX Ausgang eig. ein 30 Ohm Widerstand aufweist. Der durch das verbinden der beiden Massen natürlich "aufgelöst" wurde. Könnte dies der Grund sein?

Das große Problem was ich nun habe: Wenn ich die selbe Zuleitung verwende, habe ich dieses Pfeifen. Benutze ich den Ausgang des Verstärker Boards zum betreiben des Olimexs, geht das Board kapput.

Ich hoffe ich hab alles klar dargestellt.
Zusammenfassend ist meine Frage also: Wie verbinde ich Verstärker-Board und Olimex so, dass ich kein Pfeifen habe? Zu beachten ist dabei das ich einfach die Kabel welches eig. das Standard-Radio betreibt, nun für die beiden Boards verwende. Das Kabel wird dabei einfach aufgeteilt (per Lüsterklemme).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker
c_money am 06.09.2003  –  Letzte Antwort am 08.09.2003  –  3 Beiträge
Verstärker
c_money am 06.09.2003  –  Letzte Antwort am 09.09.2003  –  3 Beiträge
Stegednstufe mit PC verbinden
blu5kreen am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  4 Beiträge
Verstärker an Serienlautsprechern?
ArgonautGR am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  15 Beiträge
Remote-Kabel vom Verstärker umgehen
olekoma am 27.08.2017  –  Letzte Antwort am 28.08.2017  –  2 Beiträge
Bose Verstärker Audi A4 B5
JayJay_Skold am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  9 Beiträge
DEQ-P800 mit KEH-P8200 verbinden..
Darki am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2008  –  9 Beiträge
Caps mit Cu-Schienen verbinden: Querschnitt?
nacho117 am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  5 Beiträge
probleme mit verstärker
masterpeppy am 19.03.2003  –  Letzte Antwort am 19.04.2003  –  3 Beiträge
Probleme mit verstärker !?!
CHRlSTlAN am 25.04.2003  –  Letzte Antwort am 25.04.2003  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedsrnmoders
  • Gesamtzahl an Themen1.382.420
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.331.611