Verstärker an Serienlautsprechern?

+A -A
Autor
Beitrag
ArgonautGR
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Sep 2005, 17:31
Hallo!

Mich würde mal interessieren, ob ich meine Serien Frontlautsprecher mit der Endstufe verbinden kann, ohne das sie überlastet werden.
Möchte erst im Winter ein Frontsystem kaufen, aber jetzt schonmal die Kabel verlegen. Wäre es also ein Problem bis ich mein System gekauft habe, die Serienteile zu verbinden?

Oder soll ich erstmal nur den Sub mit dem Verstärker verbinden und erstmal die vorderen so lassen.


Gruß Janni
Pumba
Stammgast
#2 erstellt: 26. Sep 2005, 17:33
Wenn du nicht gerade 200 Watt RMS Leistung draufgibst kannste se ruhig anschliessen.
Habe ich damals auch gemacht und keine Probleme gehabt.

Gruß
Pumba
ArgonautGR
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Sep 2005, 17:35
Werde eine Cap 4.200 kaufen, die 4x50 Watt RMS bringt. 2 Kanäle am Sub brücken und 2 an den Frontlautsprechern. Sollte also kein Problem damit sein, bis ich was anderes gekauft habe oder?


[Beitrag von ArgonautGR am 26. Sep 2005, 17:35 bearbeitet]
Pumba
Stammgast
#4 erstellt: 26. Sep 2005, 19:12
Nein wird kein Problem darstellen.
Was fürne Marke ist denn CAP?
Hab noch nie was von denen gehört....


Gruß
Pumba
ArgonautGR
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Sep 2005, 19:15
Ja hab auch gemerkt das sie nicht so "berühmt" ist.

Nennt sich CAP 4.200, soll wohl ganz ordentlich in der Einstiegsklasse sein.
Hier einfach mal nen ebay link: http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Denke nicht das es ein Schrott Gerät ist.
enforcer666
Inventar
#6 erstellt: 27. Sep 2005, 03:50
zuerst mal: schau nicht so viel in zeitschriften! die tests sagen IMHO nix aus! alles erkauft!!!

dann: 4x 50 watt? also ich behaupte, dass 50 watt schon für ein frontsystem sehr wenig sind. aber für nen sub AUF JEDEN FALL!!!

kauf dir lieber ne carpower (2 kanal) und danach noch was großes für den sub. dann kommst du auch net in die gefahr, dass deine stufe dauernd clippt!
Pumba
Stammgast
#7 erstellt: 27. Sep 2005, 04:15
Jo für das Geld bekommste was viel besseres.
Ne CarpowerWanted oder ne Rodek4100A sollte für das Geld drin sein.

Es würden auch schon "echte" 50 Watt RMS ausreichen um ein FS zu befeuern, aber das ist ja Geschmackssache.
100Watt fürn Sub ist doch ein bissl zu wenig, das haste Recht.

Würde trotzdem aus Geldgründen und Platzgründen zu ner starken 4Kanal greifen.Wenn nicht mehr geplant ist reicht das vollkommmen aus.

Gruß
Pumba
ArgonautGR
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Sep 2005, 17:41
Werd ersmal schaun wie lange ich mit so einem EInsteigersystem zufrieden sein werde. Wurde ja nicht nur in der Zeitschrift empfohlen. Habe mir vorher das Forum durchgelesen mit durchaus positivem Feedback zu diesem Verstäekr im Einsteigerbereich.

Werde das Teil nicht die bei ebay kaufen. Komme günstig an eine dran.
Was in Zukunft dann kommt ist noch offen.


[Beitrag von ArgonautGR am 27. Sep 2005, 17:56 bearbeitet]
sty
Stammgast
#9 erstellt: 27. Sep 2005, 17:57
Die CAP klingt wirklich nicht schlecht. Ebenso auch das FS von CAP (17.2 glaube ich). Ist glaube ich vom Xetec Vertrieb. Oder von Xetec entwickelt...oder irgendwas war da.
DaNi_
Inventar
#10 erstellt: 28. Sep 2005, 06:30

enforcer666 schrieb:
dann: 4x 50 watt? also ich behaupte, dass 50 watt schon für ein frontsystem sehr wenig sind. aber für nen sub AUF JEDEN FALL!!!!


Würde ich so jetzt nich sagen. Ne Brax X 2400.2 macht auch nur 110RMS an 4 Ohm, wird aber so manche Endstufe mit 200RMS-250RMS wegputzen Meine EA470 macht Stereo auch "nur" 62RMS. Das geht laut genug
Blackmarket
Inventar
#11 erstellt: 28. Sep 2005, 08:42
50WRMS reicht für ein FS
prefix
Stammgast
#12 erstellt: 28. Sep 2005, 18:17
Ich hab ne Infinity RA 5004 4 Kanal mit 4x50W RMS und betreibe damit das Rainbow SLX 230 Dleuxe Frontsystem mit 80 Watt RMS und ich muss sagen das langt dicke. Wobei ich sage muss das die Infinity Endstufe einen guten Dienst leistet
ArgonautGR
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Sep 2005, 20:32
Ok die Cap habe ich jetzt dran. Als Subwoofer will ich den Axton cab 259 nehmen. Müsste doch eigentlich ganz in Ordnung sein das Teil oder?!
Nen grösseren Subwoofer würde ja aufgrund meiner Endstufe nix bringen.

FS kommt dann später halt. Muss mal schauen was da um 100€ passend ist.
prefix
Stammgast
#14 erstellt: 29. Sep 2005, 20:41
Wenn du 126€ investierst bekommst du doch schon die Rainbow SLX 230 Deluxe. Ist mein absoluter Favorite bei dieser Preisklasse und der 13ner TMT drückt ordentlich.
ArgonautGR
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Sep 2005, 21:35
Klar, auf die 30€ +- kommt es mir auch nicht an. Werd bis dahin schon sehen was gut in dieser Preisklasse ist. Werd mir aber das Rainbow System mal merken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verbinden von Iso und Cinch
Wtfexite am 09.07.2016  –  Letzte Antwort am 13.07.2016  –  5 Beiträge
Verstärker
c_money am 06.09.2003  –  Letzte Antwort am 09.09.2003  –  3 Beiträge
Verstärker
c_money am 06.09.2003  –  Letzte Antwort am 08.09.2003  –  3 Beiträge
Problem mit der Sub Endstufe
Vermilion am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  9 Beiträge
Meine Verstärker bleiben an ?
ilpadrino am 14.05.2011  –  Letzte Antwort am 14.05.2011  –  4 Beiträge
2 Rockford Fosgate 1001 BD verbinden..
potze am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  3 Beiträge
Stegednstufe mit PC verbinden
blu5kreen am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  4 Beiträge
Habe probleme mein verstärker anzuschließen
elta60w am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  8 Beiträge
Problem mit Verstärker
biber123 am 09.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.05.2009  –  2 Beiträge
Moniceiver AVH-P6400CD mit Navi AVIC-505 verbinden?
Brauherr am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 17.03.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedMarcohund
  • Gesamtzahl an Themen1.389.323
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.456.040