bestes Autoradio

+A -A
Autor
Beitrag
PaxEnigma
Neuling
#1 erstellt: 01. Jun 2003, 15:47
Hallo,

was ist eurer Meinung nach das beste Autoradio, welches mit Geld zu kaufen ist? Was haltet ihr von dem McIntosh Autoradio?

mfg
I.P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Jun 2003, 17:25
Pioneer DEX-P99R.

Leider gibts den nicht mehr zu kaufen und die Nachfolger sind nicht mehr gut.

Der DEX-P9 kann zwar qualitativ an den P99 anschließen bewegt sich aber in einer ganz anderen Preisklasse und ist eigentlich nicht als "Autoradio" zu sehen.
Cougar
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jun 2003, 22:02
HI

Der ALPINE F1 Status - keine Frage.

http://www.alpine.co.jp/alpinef1status/products.html


Was sonst.

Fuxster
Inventar
#4 erstellt: 02. Jun 2003, 22:44
Genau Cougar!

Was kost der Krempel eigentlich zusammen?
Wraeththu
Inventar
#5 erstellt: 02. Jun 2003, 22:45
es gibt ein Autoradio von Mcintosh?
Wo?

hast du infos dazu, kann man irgendwo bilder usw sehen.

wäre auch an so etwas interessiert.


...die radios von Alpine mögen ja vielleicht gut sein..aber sie sind ja leider auch potthässlich
PaxEnigma
Neuling
#6 erstellt: 02. Jun 2003, 22:59
Hi,

noch mal so zur Erklärung, ich selber stelle an meine Heim Anlage sehr hohe Ansprüche und ansonsten ist Hifi auch meine große Leidenschaft. Vor ein paar Wochen hab ich mein Führerschein gemacht und bekomme jetzt auch ein Auto. Mir selber ist die Anlage im Auto eigentlich wichtiger als das Auto selbst. Nur da ich vom Car Hifi Bereich so gut wie keine Ahnung habe wollt ich halt mal gerne wissen, was so ca. das Optimum is. Ich hab mich schon mal so ein bisschen umgeschaut und dabei sind mir ganz besonders das Alpine CDA-7998 (ist das ALPINE F1 Status besser??) und halt das McIntosh Autoradio ins Auge gefallen, was haltet Ihr so von den Beiden, taugen die was ?? Ich möchte mir gleich wirklich ein gutes referenz Radio holen, nicht das ich mich nachher drüber ärgere, dass es doch nicht meinen Ansprüchen genügt.

mfg
PaxEnigma
Neuling
#7 erstellt: 02. Jun 2003, 23:02
@Wraeththu

unter Car gucksdu da: http://www.mcintoshlabs.com/

mfg
Wraeththu
Inventar
#8 erstellt: 02. Jun 2003, 23:11
das ist ja auf jeden fall schon mal ein sehr schickes teil.
würde auch gut in meinen 82er Mercedes 230 ce passen.
Fuxster
Inventar
#9 erstellt: 02. Jun 2003, 23:27

das ist ja auf jeden fall schon mal ein sehr schickes teil.
würde auch gut in meinen 82er Mercedes 230 ce passen.


Ich will mal Bilder von dem Auto sehen! Und von der Subwooferkonstruktion auch!

w123 Coupe is mein Traumauto!
DrNice
Inventar
#10 erstellt: 03. Jun 2003, 00:01
Beim 123er Coupé kann man schon mal glück haben. Aber versucht mal, an ein gut erhaltenes T-Modell mit dem 300er Diesel ranzukommen (m.E. das absolute Optimum, was Benz-Kombis angeht). Die meisten wurden nach Afrika verschifft, nachdem sie hier als Lastesel missbraucht wurden
Cougar
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Jun 2003, 01:05
HI

Zu den Preisen

Der Alpine CDA-7990 R ca. 3800 Euronen

Alpine PXA-H 900 ca. 5100 Euronen

Alpine TME-M 790 ca. 2500 Euronen

Alpine MRV-F 409 ca. 1200 E.....

Wenn ich einmal reich bin ..... fidel - fidel - bum

Grüße
Cougar
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Jun 2003, 01:21
Abeeeend

Ich hab mich mal auf der Seite von McIntosh umgesehen.

Ich wußte dass die Jungs geile Endstufen bauen - aber dass sie auch Autoradios bauen wußt' ich nicht.

Bevor du dich zum Kauf eines US Radios entscheidest frag vorab nach ob das Teil mit den Sendern u. Frequenzen in D zurechtkommt.

Die Endstufen machen einen richtig guten Eindruck, vor ein paar Jahren sah man von Zeit zu Zeit auch mal eine in einem diversen HiFi Heftchen.

Die letzten Jahre wurde es aber ruhig um die Marke. (Das bezieht sich aber nur auf Car HiFi in D)

Prestige hat das Radio auf jeden Fall.

Ich glaub' dann kannst du dich bei den paar (2 oder 3)Usern einreihen, die so ein Teil in D besitzen.

Grüße


[Beitrag von Cougar am 03. Jun 2003, 01:24 bearbeitet]
I.P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 03. Jun 2003, 09:07
Hallo PaxEnigma, @alle:

vielleicht sollte man sich zuerst die frage stellen was ein gutes autoradio ausmacht.

da man im auto selten in der mitte der lautsprecher sitzt (ausser man besitzt glücklicherweise einen mclaren f1) ist eine zeitverzögerung zwingend nötig wenn man wirklich eine gut klingende anlage haben will. haben die mcintosh und alpine dinger eine solche?

wenn man lautsprecher zeitverzögert ist es auch meist ratsam sie aktiv zu betreiben weil auch pro seite der mitte- und hochtöner einen verschiedenen abstand zum ohr haben. da die beweichung vor dem time delay passieren muss muss die head unit auch eine passende aktivweiche eingebaut haben.

ein equalizer ist beim heim hifi oft unnötig, im auto aber unabdingbar um einen vernünftigen frequenzgang zu bekommen. wen der equalizer digital vor der beweichung sitzt ist das natürlich ungleich besser als einen analogen nachträglich ins lautstärkegeregelte signal einzuschleifen.

ein gutes laufwerk samt wandler und starke vorverstärkerausgänge (min. 4V) sind vor allem im auto auch eine wichtige sache.

zu guter letzt muss das teil natürlich auch optisch gefallen. bei 2 gleichwertigen geräten entscheidet in letzter konsequenz das auge.

es gibt mehrere systeme, single head units und kombinationen mit externem DSP die diese kriterien erfüllen. Das Sony Mobile ES war das erste Digitalsystem fürs Auto und dann sind viele weitere gefolgt. Die gibts von Clarion, Alpine, Pioneer u.s.w.

Ich habe vor 3 Jahren mit Car Hifi aktiv aufgehört (ich war Staatsmeister 1995 und Kundenautos/Autos von Freunden habens bis zum Doppeleuropameister und "Best Sound of Europe" geschafft deshalb weiss ich leider nicht genau welche Geräte momentan erhältlich sind. Ich habe nach wie vor meinen Pioneer DEX-P99R und würde ihn um nichts in der Welt hergeben.
Werner_B.
Inventar
#14 erstellt: 03. Jun 2003, 10:43
"vielleicht sollte man sich zuerst die frage stellen was ein gutes autoradio ausmacht."

Genau. Jeder hat andere Ansprüche. Mir z.B. ist die Wiedergabequalität im Auto nicht sooo wichtig, weil ich sowieso nicht intensiv zuhöre (für gewöhnlich konzentriere ich mich auf den Verkehr ...).

Ergonomie ist für mich ein sehr wesentliches Kriterium, um die Ablenkung vom Verkehr so gering wie möglich zu halten. Und da halte ich die Beckers nach wie vor für unübertroffen. Die übrigen Qualitäten sind ebenfalls absolut brauchbar.

Das McIntosh übrigens wird in USA so für um die USD 900 angeboten. Ein Autohersteller will es angeblich auch in D in einer Luxusausstattung anbieten (habe vergessen, welcher).

Gruss, Werner B.
Cougar
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 03. Jun 2003, 11:43
HI

Das Alpine F#1 Status System hat so weit ich weiß alles was möglich ist.

Genaueres kannst du dort nachlesen

http://www.medienelektronik.de/viashop/storefront/start.asp

ALPINE CDA-7990R
CD-Tuner F#1 STATUS

Beschreibung: Der CDA-7990R reproduziert jedes einzelne Bit der Audio-Daten und schafft einen authentischen, klaren Klang, der selbst die subtilsten Details der Musik zu Gehör bringt.
Die neue, hochpräzise DP-ST-Mechanik stellt das präzise Auslesen der Daten und geringste Empfindlichkeit gegenüber Vibrationen sicher.
Handselektierte DACs mit 24 Bit in K-Selektionsstufe ermöglichen höchstmögliche Präzision mit 120 dB Störabstand.
Digitalfilter mit 24 Bit von Burr-Brown mit der höchsten verfügbaren Auflösung.
Tiefpassfilter vom GIC-Typ - eliminieren Hochfrequenz-Störungen, ermöglichen einen sauberen, natürlichen Klang mit ausserordentlicher Tiefe.
Unabhängige präzise Lautstärkeregler erreichen ein Klangqualitäts-Niveau, das mit herkömmlichen Balance- und Fader-Schaltkreisen nicht möglich ist.
Schwarz beschichtetes DP-ST-Laufwerk und kupferbeschichtetes, geschwärztes Gehäuse gegen Störungen, elektrische Verzerrungen und Verschlechterung der Datenauslese-Fähigkeit.
Vierlagige Platine mit STAR-Schaltkreis reduziert Störungen durch Verringerung der Impedanz der Stromversorgung.
Flexible Abschirmplatine hält Störungen fern.
Kompromissloser Einsatz nur der hochwertigsten Bauteile stellt bestmögliche Funktionen von DAC und Filter sicher.
Unerhört hoher Dynamikbereich, ein unglaublich klarer, authentischer Klang - einzigartig in der Welt des Car-Audio.
I/U-Konverter mit hoher Spannung eliminieren die Notwendigkeit, eine das Rauschen erhöhende Booster-Stufe im Ausgang einzusetzen.
Ein auf Audio-Anwendungen optimiertes Netzteil mit hoher Kapazität erlaubt die sofortige Bereitstellung von grossen Strömen, viermal mehr als der maximale Stromverbrauch.
Resonanz-Schaltnetzteil sorgt für stabile Stromversorgung.
Stromkabel mit grossem Durchmesser verbessern die Kapazität der Stromversorgung.
Speziell gefertigte, hochkapazitive Elektrolyt - Kondensatoren sorgen für extrem klaren, frischen Klang.
Alle Entwicklungsfaktoren, einschliesslich Kontaktwiderstand, Störungseffekte, Langlebigkeit und geringe Abweichungen zwischen den Bauteilen, werden für die Auto-Umgebung eliminiert bzw. optimiert.
4 Volt PREOUT verbessert den Störabstand, indem Störungen überlagert werden und der Verstärkungsfaktor der Endstufe herabgesetzt wird.
Hochwertige Cinchbuchsen und Stromversorgungsanschlüsse mit extrem hoher Langlebigkeit und bester Resistenz gegen Vibrationen, sowie Eliminierung von Übergangswiderständen und Störungen.
Speziell entwickelte Cinchkabel weisen einen Isolator mit Titananteil und hoher Hitzeresitenz auf, kraftvoller Bass und sanfte, klare Mitten und Höhen sind das Ergebnis.
Optischer Digitalausgang liefert alle Klangdaten perfekt an externe Prozessoren - mit minimalen Abweichungen.
BioLite-Display mit grossem Ablesewinkel und hoher Auflösung/Kontrast.
Sehr stabiler Regler verführt zu Bedienung von Hand.


ALPINE PXA-H900
Multimedia Manager F#1 STATUS

Kurzbeschreibung: Multimedia Manager F#1 STATUS
Beschreibung: Ein bahnbrechender Höhepunkt in der Entwicklung des Einbaus im Auto wurde mit der Einführung der automatisierten Einstellung der Anlage erreicht.
Jetzt können Sie dank dieser neuen Technik-automatisch-Klangeinstellungen an Ihrer Anlage auf professionellem Niveau durchführen
Precision Automated Time Correction
eine exakte Klangfokussierung und -ausrichtung ist jetzt mit einem einzigen Knopfdruck möglich
Echtzeit Analyzer mit 31-Bändern und digitaler 1/3-Oktav-Equalizer mit 175 Bändern
automatische Analyse und Justage des Schallfeldes im Autoinnenraum für eine optimale Klangqualität
adaptive EQ-automatische hochpräzise Kompensation von Frequenzgang und Phase sowie Reflektionen
Handselektierte DACs mit 24 Bit in K-Selektionsstufe ermöglichen höchstmögliche Präzision mit 120dB Störabstand
höchstmögliche verfügbare Auflösung mit Digitalfilter 24 Bit von Burr-Brown
Tiefpassfilter vom GIC-Typ-eliminieren Hochfrequenz-Störungen, ermöglichen einen sauberen, natürlichen Klang mit ausserordentlicher Tiefe
Hochgeschwindigkeits-DSP sorgt für all die Rechenpower, die für eine komplizierte Phasenkompensation nötig ist
unabhängige präzise Lautstärkeregler erreichen ein Klangqualitäts-Niveau, das mit herkömmlichen Balance- und Fader-Schaltkreisen nicht möglich ist
vierlagige Platine mit STAR-Schaltkreis reduziert Störungen durch Verringerung der Impedanz der Stromversorgung
kompromissloser Einsatz nur der hochwertigsten Bauteile stellt bestmögliche Funktionen von DAC und Filter sicher
I/U- Konverter mit hoher Spannung eliminieren die Notwendigkeit, eine das Rauschen erhöhende Booster-Stufe im Ausgang einzusetzen
einstellbare Elfkanal-Frequenzweiche für komplette Kontolle der Anlage
Navi Mix gibt Ihnen deutliche Navigationsdurchsagen bei Fahrtrichtungswechseln
3 AUX-Eingänge für Flexibilität im Systemaufbau
Computer-Kompatibilität (Windows)
spezielle Fernbedienung
hervorragende Ablesbarkeit im Auto selbst bei Tageslicht
geniessen Sie Kino-Sound im Auto mit dem eingebauten Dolby-Digital-Dekoder
hervorragende Klangqualität mit DTS-Dekodierung und Premiere im Auto-ein mobiler HDCD-Dekoder
MPEG2 Multimedia-Kompatibilität

MULTIMEDIA MANAGER:


Signal-/Rauschabstand: 110dB

Frequenzgang: 20Hz-20kHz


EQUALIZER:


Anzahl der Bänder: 175

2x31 (L/R) für Front Ausgang

2x31 (L/R) für Rear Ausgang

1x31 für Center Lautsprecher

2x10 (L/R) für Subwoofer

Regelbereich: +/-9dB

Zeit Korrektur: 0-20ms (0,1ms Schritte) für 11 Ausgangskanäle

Frequenzweiche: - 6, - 12, - 18, - 24, - 30dB/oct für 11 Ausgangskanäle

Subwoofer: Übergangsfrequenz 50-200Hz (1/6 Oktave/Schritt)

Lautstärke: 0 bis +15dB


Die LZK wird bei dem System mal so nebenbei erledigt.


ups.

Ist ein bissel lang geworden. Sorry.

Grüße
Cougar
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 03. Jun 2003, 12:08
HI

Hallo I.P., @alle:

Ich gratuliere zu deinen Erfolgen.

Ich mein - wenn Geld keine Rolle spielt, ich würde mir den Alpine holen. Dann noch 'n geilen Mercedes AMG Coupé, 'n freistehendes Einfamilienhaus bauen (Hanglage) usw. ....




Es soll ja auch Leute geben die daheim 'nen Plattenspieler für 20 000 Euro haben.

Die Geschmäker sind eben verschieden.

Ciao
Fuxster
Inventar
#17 erstellt: 03. Jun 2003, 12:11
Hallo LP,

ist interessant das du so viel Erfahrung hast.

Mich würde mal interessieren welche Systeme/Subwoofer du als am besten klingend empfehlen würdest, jetzt nicht unbedingt in der unbezahlbaren Klasse. Sagen wir mal bis 500 Euro pro System und Subwoofer nochmal 500 Euro.

Möchte ich wirklich gerne wissen, da du dich ja auskennst!
banshee
Stammgast
#18 erstellt: 03. Jun 2003, 18:22
Hallo,

für 500 bekommst du gerade ein gutes radio....übrigens in bezug auf gute headunits, würde ich nakamichi nicht vergessen, ich habe persönlich noch nichts besser klingendes gehört....

grüße
Fuxster
Inventar
#19 erstellt: 03. Jun 2003, 18:53
Ich möchte auch nur wissen welches Lautsprechersystem in der Preisklasse bis 500 Euro am besten ist, und welcher Subwoofer. Also insgesamt 1000 Euro wenn man so will.

Nach nem Headunit habe ich gar nicht gefragt...
I.P.
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 03. Jun 2003, 22:24
Hi Fuxster,

Bei Subwoofern ists noch einfach, da habe ich 2 klare Favoriten. Phase Linear Aliante und Focal VX. Ich hatte in einem Auto 2 Phase Linear 12" Limited in einem geschlossenen 30 Liter Gehäuse (beide!) und der Baß war unglaublich präzise und trocken. Momentan hab ich eine Focal 27VX, der ist für mich einer der musikalischsten Woofer überhaupt. Einer der wenigen Auto-Subwoofer die kein Gedröhne machen sondern wirklich Musik. Die Orion XTR Woofer haben mir auch gut gefallen und teilweise JL Audio.

Mit Lautsprechersystemen bin ich im Lauf der Jahre immer überzeugter so vorgegangen dass ich Heim-Chassis selbst kombiniert habe. Mit aktiver Beweichung ist das einfach, ansonsten hab ich selbst Passivweichen berechnet. Das ist aber sehr aufwändig und würde ich nur empfehlen wenn man sich wirklich damit auskennt. Focal hat ein riesiges Sortiment von brauchbaren Mitteltönern, sehr gut sind auch Seas Mitteltöner, das Nonplusultra bei Mitteltönern sind Scan Speak, die sind aber auch sehr teuer. Hochtöner Focal oder Scan Speak, wieder eine Preisfrage.
Von den fürs Auto angebotenen Lautsprechersets waren meine Favoriten DLS und teilweise Focal.

Das Auto das 1997 den Sondertitel "Best Sound of Europe" holte hatte übrigens folgende Komponenten eingebaut:

Pioneer Digitalsystem (weiss die Produktnamen nicht mehr)
2 Scan Speak 18W8540 Tiefmitteltöner Front Fußraum
2 Focal TC90 Hochtöner A-Säule
2 Orion NT 10cm Mitteltöner Rearfill C-Säule
2 Orion NT10 Subwoofer Kofferraum
4 Orion XTR200 Endstufen

Der "Best Sound of Europe" Award wird bei der Europameisterschaft als begehrte Zusatzwertung so vergeben dass jedes Jurorenteam die auffällig gut klingenden Autos zu Protokoll gibt und die Headjury alle diese Autos mit der offiziellen TestCD aber auch mit ausgewählter selbst mitgebrachter Musik (der Juroren) nochmal in Ruhe hört. Ein Auto wird dann zum bestklingendsten Auto Europas gekürt. Da dieser Titel über alle 9 Klassen geht ist er fast mehr wert als der Europameistertitel selbst (den dieses Auto auch geholt hat).
Cougar
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 03. Jun 2003, 22:38
HI

Zum Thema Nakamichi:

Die Teile gehörten zu ihrer Zeit wirklich zu den besten.

Die Wechslermechanik imn den beiden HU MB75 und MB100 - alle Achtung.

Ich hab nur meine leichten Zweifel was die Haltbarkeit solch hochkomplexer Mechanik angeht. Ich bin Feinmechaniker und weiß wovon ich rede

Ich hab mir gerade nochmal die Seiten von Nakamichi angesehen.

In der Ausstattungsliste steht: 3-inch (8cm) CDs can be played without adapters.

Ich mein das sagt genug über die Zeit in der das Teil richtig Top war. Übrigens - ich hab' auch noch etwa 10 3-inch CD's daheim rumliegen.

Grüße
Fuxster
Inventar
#22 erstellt: 03. Jun 2003, 23:03
Danke LP.

Ist sehr interessant zu lesen. Was kostet denn son gebrauchtes Pioneer bzw was ist es Wert (das was du hast)?

Ich habe bei Ebay eins für 550 Euro gebraucht gesehen, ist das nen fairer Kurs? Ich frage nur weil nen Bekannter mal wieder aufrüsten will, und ich beratschlage und bastel so gerne!

Obwohl ich selber kein Auto habe...(erst Wehrdienst, jetzt bald Azubi, wie soll man das bezahlen?! )

Dann lag ich mit meinem Geschmack (Focal-Systeme und JL-Audio Sub) auch nicht ganz verkehrt!
I.P.
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 04. Jun 2003, 14:03
um €550,-- wirst du keine bessere head unit bekommen. wenn das gerät in ordnung ist schlag zu.

wichtig ist dass das meßmikrofon und die fernbedienung dabei ist.

zum dex-p99r brauchst du nur noch 2 oder 4 endstufenkanäle und eine endstufe für den subwoofer und fertig ist das system.

das mittel/hochtonsystem darf auch passiv bleiben, der subwoofer muss aktiv sein.

das erste was man bei einem p99 macht ist übrigens die betriebsart von "standard" auf "pro" umzustellen. das geht mit einem kleinen dip-schalter auf der seite. in der standard-betriebsart hat er deutlich weniger sinnvolle funktionen. ;-)
Fuxster
Inventar
#24 erstellt: 04. Jun 2003, 14:09
Naja, wie gesagt nicht für mich.

Aber ich werde es ihm mal vorschlagen...vielleicht ist er ja so "verrückt" 550 Euronen für nen gebrauchtes Headunit auszugeben.

Eine allerletzte Frage habe ich noch, welche Endstufen der unteren Preisregion (also auch bis 500 Euro) sind zu gebrauchen, Hifonics evtl?!

Danke für alle Antworten!
I.P.
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 04. Jun 2003, 15:09
wenn sich in dieser preisklasse eine genesis ausgeht würde ich die empfehlen.

die hifonics endstufen haben mir klanglich nie gefallen.
Fuxster
Inventar
#26 erstellt: 04. Jun 2003, 15:48
Ne Genesis habe ich nichtmal bei Ebay gefunden!

Sag mal was, was man kennt!
I.P.
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 04. Jun 2003, 22:27
phoenix gold sind immer gut, orion geht, soundstream nur wenns nicht auf brachialgewalt ankommt, klingen tun sie gut.
banshee
Stammgast
#28 erstellt: 04. Jun 2003, 22:44
Hallo,

bei Phonix sind meiner Meinung nach nur die älteren gut...

weiter in dem preisrahmen dürfte audison ligen, dann aber die vor den rechtlichen Streiteren...später halt wieder alles was vrx oder lrx heißt.

Dann klingen noch die großen von DLS sehr gut, sowie helix, brax und eton...sind aber alles klangendstufen, die nicht unbedingt den absoluten lärm machen

Grüße

Banshee
I.P.
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 06. Jun 2003, 10:03
bei phoenix kann banshee durchaus recht haben. ich kenne die phoenix bis 1999 und bis dahin waren sie sehr gut.

audison freund war ich nie, die haben keine präzision und klingen nur schönfärberisch fad.

brax sind wieder empfehlenswert.
Supra
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 06. Jun 2003, 20:03
@ LP
Meinste vielleicht diese Genesis?
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2418382131&category=21649

MfG
I.P.
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 06. Jun 2003, 22:58
die ist z.b. sehr empfehlenswert
Fuxster
Inventar
#32 erstellt: 06. Jun 2003, 23:05
Noch 9 Tage und schon über 300 Euro!

Kann sich ja kein Mensch leisten das Ding!
I.P.
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 07. Jun 2003, 10:32
die ist soweit ich das angebot gelesen habe neu und hat vor 2 jahren ca. €700,-- gekostet.
Christian_Ringel
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 11. Nov 2003, 20:40
hallo musikbegeisterter zeitgenosse,

wenn du etwas kompromissloses suchst und dir insbesondere mcintosh ins auge gefallen ist, solltest du wissen, dass mcintosh noch bis vor kurzem zur clarion-group gehörte und sich auch desöfteren bei deren know-how bedient hatte.

nichtsdestotrotz sind die ergebnisse aussergewöhnlich gut.
klanglich meiner meinung nach, immer noch das maß der dinge unter den headunits ist das mcintosh mx 406. wusstest du, dass clarion vor einigen jahren das steuergerät drx 9255 r in verbindung mit mcintosh in der PRO-AUDIO-serie entwickelt hat und sich selbiges von dem mx 406 nur geringfügig im design unterscheidet?
du würdest also bei einem mcintosh ins design investieren. dem clarion sieht man seine wertigkeit nicht sofort an. das ist im zeitalter sehr langer finger ein nicht zu verachtendes merkmal. zumal beide kein abnehmbares bedienteil besitzen.

gut, alpine baut auch exzellente head-units mit vielerlei klanglichen einstellmöglichkeiten. ich besaß früher mal ein cda-7944. ein tolles radio. und das f1 wird es bestimmt ein wenig besser können. aber das kostet auch um welten mehr.

andererseits wird man bei der verwendung von dem clarion9255/mcintosh mx406 auch etwas geld in den meines erachtens für die fzg-akustik notwendigen laufzeit-prozessor investieren müssen.

doch unterm strich wird alles zusammen um ein ende günstiger sein.

ich selber besitze dieses 9255 in verbindung mit einer audio art endstufe und einem dynaudio system 360.
und lass dir sagen, ich bin seit jahren sehr zufrieden wobei ich wirklich vom heim-hifi aus extrem hohe ansprüche an guten klang habe. mehr feinzeichnung geht wirklich kaum fürs geld.

wenn du interesse hast, check dies mal:

http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=41&thread=2100&hl=mcintosh&z=0#

gruss christian
Christian_Ringel
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 11. Nov 2003, 20:53
ein kleiner nachtrag,

CD Changers
MCD410 6-disc changer. Rigid aluminum chassis. Solid copper bottom plate and extensive copper shielding throughout. Horizontal or vertical mounting. Low vibration suspension system. 8 times oversampling digital filter. Dual 20-bit D/A converters. Sine magnitude system eliminates zero crossing distortion. Twin monaural structure. Quick disc-to-disc load time is assured by sensing and bypassing empty magazine slots. Key-off eject capability. Size 3"H, 12-5/8"W and 10-5/8"D. Sold from 1966-. Last retail price $2000.00

MX406 AM/FM tuner/CD player. Power guard. Low distortion analog audio controls. High voltage DC power supply for greater dynamic range. 8v output capability. 2-channel RCA auxilliary inputs. 4 channel RCA line high level outputs. Security code system. Cellular phone audio mute. Bass and treble controls. 4-way balance control. Digital quartz clock. TUNER: FM diversity. Audio store. Electronic quartz-locked PLL tuning. Presets for 6 AM and 18 FM. Signal actuated stereo control. CD PLAYER: Dual 20-bit D/A converters assure high level of performance. 8 times oversampling digital filter minimizes distortion and noise. Full logic CD controls. Track repeat. Last position memory. Track music search. CHANGER CONTROL: Direct disc select. 6-18 disc control capability. Fiber-optic digital input for CD changer. Size 2"H, 7"W and 6-5/16"D. Sold from . Last retail price $1000.00

übrigens lässt sich durch drücken einer bestimmten tastenkombination sowohl bei mcintosh mx 406 als auch meinem clarion drx 9255 r das frequenzband auf europäisch umstellen. dass das radioteil auch super klingt, brauche ich nicht zu erwähnen.

das 9255r wurde nach deutschland für 2000,-dm importiert.
ich besitze sowohl dieses als auch den mcd-410, der wie ersichtlich 2000,-$ kostete.

interesse?

malenmitlicht@freenet.de

gruss christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches mp3-Autoradio kaufen?
toffelkopf am 28.07.2003  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  25 Beiträge
Autoradio brücken
rasmir am 14.09.2009  –  Letzte Antwort am 18.09.2009  –  9 Beiträge
!!!Hilfe!!!! Autoradio
lovetoby am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  4 Beiträge
Welches Autoradio?
slash.89 am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  4 Beiträge
Autoradio Lautstärke
nolain am 14.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  5 Beiträge
Standardanschluss Autoradio
WildyCard58 am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 15.05.2004  –  7 Beiträge
Autoradio @ Home
Dragster2000 am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  8 Beiträge
Autoradio gesucht !
opelix2007 am 11.06.2010  –  Letzte Antwort am 12.06.2010  –  2 Beiträge
Neues Autoradio/mp3
Rubis am 07.09.2003  –  Letzte Antwort am 08.09.2003  –  3 Beiträge
Autoradio mit Cd-fach gesucht
MüNcHnEr am 25.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Clarion
  • McIntosh
  • Focal
  • Alpine
  • Classé Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedRayblue126
  • Gesamtzahl an Themen1.376.847
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.752