Schaltplan richtig?

+A -A
Autor
Beitrag
DaRenna186
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Feb 2004, 16:32
Hi, ich wollte wissen ob der Schaltplan so richtig wäre und umsetzbar ist
b-se
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2004, 19:03
Der Schaltplan paßt schon, wobei ich eher die Front-Ls an den AMp hängen würde und die Heck-LS übers Radio laufen lassen würde!

Es fehlt übrigens noch das Remotekabel am Cap!

Gruß
b-se
derclassAfreak
Stammgast
#3 erstellt: 02. Feb 2004, 19:06
Hm, sorry wenn ich jetzt falsch liege, aber wäre es nicht besser die Masse vom Verstärker ebenfalls am Kondensator abzugreifen?
Remoteleitungen brauchen nicht alle Caps...
kappe
Inventar
#4 erstellt: 02. Feb 2004, 19:07
Hi

Jo passt bis auf das mit den Systemen,wie b-se schon geschrieben hat, Front an Enstufe und Heck ans Radio.


Es fehlt übrigens noch das Remotekabel am Cap!


Nicht jeder Cap hat eine Remote Leitung.

mfg
4x4bass
Stammgast
#5 erstellt: 02. Feb 2004, 23:31
ja stimmt alles, remoteleitung ned unbedingt,
cap möglichst nahe am verstärker, ich würde minus auch übern cap rennen lassen, und die sicherung nach dem cap braucht man auch nicht, unnötig und nur wiederstand...
polosoundz
Inventar
#6 erstellt: 02. Feb 2004, 23:36
Hä??? Igendwas ist da Komisch...

Das Cap kommt OHNE weitere Sicherung DIREKT vor die Endstufe, maximal 30 cm Kabelweg, und es wird auch DIREKT in die Plus- und Massezuleitungen der endstufe geschaltet nicht irgendwie mit der Karosse verbunden oder so...

Achso und das Kabel VOR und HINTER dem Cap sollte gleich dick sein, also 32er in deinem Fall...
DaRenna186
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 03. Feb 2004, 09:20
Jo danke , ähm wisst ihr wo ich günstig Kabel und Sicherungen bekomme?
4x4bass
Stammgast
#8 erstellt: 03. Feb 2004, 16:54
also ich nehme immmer kabel die bei solarnalagen verwendet werden (baugleich mit carhifi kabeln) die ich jetz drin hab sin 25mm² kosten 1EUR per meter
sicherungen san eh ned so teuer, ich würd ne flachbandsicherung nehmen (weniger wiederstand)
polosoundz
Inventar
#9 erstellt: 03. Feb 2004, 17:00
Ob die wirklich so geeignet sind? Litzenzahl? Sauerstoffgehalt? Flexibilität?

Also bei solchen elementar wichtigen Sachen trau ich nur guter Markenware die auch 100% für den Zweck vorgesehen ist über den Weg, und wenn ich dafür 10 Euro/m zahle...
4x4bass
Stammgast
#10 erstellt: 03. Feb 2004, 17:08
ja das passt shcon, geh mal zu conrad oder so, (irgendwo wo ein carhifikabel und so eines auf einer wand sind und vergleiche)
wiederstandsmessung ergibt auch den gleichen wert, und die isolierung issogar noch ein bissi bessa
(hatte schon beides, kein unterschied zu merken)
DaRenna186
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 03. Feb 2004, 22:00
Hi nochmal, hab nochmal ne Frage, da ich noch kein PC habe werde ich also den AMP direkt an die Batterie anschließen, da aber der AMP nur ein Eingang von 20mm² hat und ich jetzt ein 50mm² habe, kann ich das dann einfach mit nem Verteiler kleiner machen und gibts da bedenken?
4x4bass
Stammgast
#12 erstellt: 03. Feb 2004, 23:53
ja kannst kleinmer machen schau halt das möglichst wenig "dünnes" kabel hast
Leachboy
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 04. Feb 2004, 00:46
Also jetzt werde ich mich wohl mal outen...

Woher weiss der gute Hilfonics denn, was er an das HS und den Sub liefern soll, also an Musik meine ich jetzt. Das Remote Kabel ist doch nur zum ein und ausschalten des Verstärkers, oder?
Oder beinhaltet das Remotekabel auch die Steuerkabel für den hinteren Lautsprecher?
Oder habe ich da was ganz falsch verstanden?

Gruß Leachboy

PS: Nicht schimnpfen....
maschinchen
Inventar
#14 erstellt: 04. Feb 2004, 01:03
Und wieso sieht der Aufbau verdammt nach Ovallautsprechern in der Heckablage aus??? Die sind in der Regel recht laut, klingen aber eher bescheiden (meistens). Beziehe doch mal ein ordentliches Frontsystem in deine Überlegungen mit ein, welches dann anstatt der Hecklautsprecher am Verstärker hängt...

Der Sub ist doch keine Bassröhre???

Zum Schaltplan hab ich meinen Vorrednern nichts hinzuzufügen
datobi
Stammgast
#15 erstellt: 04. Feb 2004, 19:48
Da das Cap sowieso möglichst dicht vor die Endstufe sollte, bietet es sich an dann an den Anschlüssen des Caps auch gleich die beiden Massen dort zusammen zu legen und dann das ganze an die Karosserie zu packen.

Du musst natürlich das Kabel von Batterie/Karrosserie auch genauso dick machen wie Stromkabel zum Cap und von Cap zur Karosserie. (Weil da stehen bei dir Fragezeichen in der Zeichnung)

Sieht ein wenig merkwürdig gezeichnet aus, der Cap muss parallel zur Endstufe. ist im Prinzip aber so schon richtig.
polosoundz
Inventar
#16 erstellt: 04. Feb 2004, 20:06

bietet es sich an dann an den Anschlüssen des Caps auch gleich die beiden Massen dort zusammen zu legen und dann das ganze an die Karosserie zu packen.


Wie zum Geier meinst du das denn?

Welche BEIDEN Massen denn? Er nimmt die Masse von der Karosse ab, geht DIREKT zum Cap damit und vom Cap DIREKT zur Stufe... Plus auch: von vorne (Batterie) DIREKT aufs Cap und von da DIREKT zur Stufe, ganz einfach...

Und noch was ganz wichtiges @Renna:

Die VORDEREN LS an die Endstufe anschließen und die HINTEREN ans Radio klemmen!


[Beitrag von polosoundz am 04. Feb 2004, 20:15 bearbeitet]
datobi
Stammgast
#17 erstellt: 04. Feb 2004, 20:13
Ja so meinte ich es auch..

sry, der Cap hat natürlich sogesehen keine eigene Masse, ich meinte den "-"-Pol des Caps..

also zwei Kurze Kabel zwischen Cap und Endstufe und dann vom Cap - an Karosserie und + an Batterie..

war bissel undeutlich, geb ich ja zu


[Beitrag von datobi am 04. Feb 2004, 20:14 bearbeitet]
DaRenna186
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 05. Feb 2004, 00:17
Jo danke werde eure Vorschläge mit einbeziehen, das anschließen und so wird dann wohl kein Problem sein aber wo soll ich dieses übel dicke Stromkabel von der Batterie mit der riesen Sicherung unterbringen?
4x4bass
Stammgast
#19 erstellt: 05. Feb 2004, 00:45
na die sicherung muss gleich nach dem pluspol der batterie hin (ganz nah).
hab wen gekannt der hat sie im kofferaum reingemacht!!! tztz
na ja und das kabel musst irgendwo durchlegen (schweller, mittelkanal, untterm teppich,....
carhifi geht ohne ein bissi basteln nicht...
Schnubbi
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 05. Feb 2004, 00:54
Warum musss den der Cap auch noch mal an die Karosserie ran? Ach stimmt die muss man ja parallel schalten...
DaRenna186
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 05. Feb 2004, 20:47
So ich bins wieder, ich habe mir jetzt alle Komponenten gekauft und wollte die auch alle möglichst selber einbauen. Dazu hab ich ein paar fragen:

1.)Altes Radio, wie krieg ich mein altes VW Radio am besten raus? Es steckt ziemlich fest drin und diese 4 Löcher zum rausziehen hat es nicht. Wenn ich die Verkleidung abmachen muss wo am besten?

2.)Kabel verlegen, also das Batteriekabel also am besten auf der linken Seite entland und die Cinch Kabel am besten rechts oder wie? Wo soll ich die da dran legen, also vom Beifahrersitz rechts in die Fussleiste aber weil ich nen 5 Türer hab wo dann lang irgendwie unter den Teppich oder bei der Fussleiste der Hintertür lang? Zwischen Vorder und Hintertür is nämlich keine direkte Verbindung

3.)Nochmal zu den Kabeln, brauch ich eigentlich jetzt für den Sub ein Kabel zur AMP? Ich hab also bei Radio dann die CinchKabel die zur Endstufe gehen brauch ich dann noch eins für den Sub vom Radio zur Endstufe oder gibt die das Signal von den Lautsprechercinchs automatisch weiter zum Sub?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen?
Mein Wagen nochmal:
VW Golf 4 / 5 türer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schaltplan
c_money am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.07.2004  –  4 Beiträge
Schaltplan ok so?
bl4ze89 am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  11 Beiträge
Schaltskizze so richtig?
leon1,9tdi am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  8 Beiträge
Schaltplan Blaupunkt Los Angeles mp71
lostghost am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  2 Beiträge
Spirit A-600 Schaltplan
Alu2602 am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  7 Beiträge
ob ich das jetzt richtig verstanden hab...
fredi_2k5 am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  11 Beiträge
Brauche Schaltplan+Hilfe
Smaggs am 04.07.2005  –  Letzte Antwort am 05.07.2005  –  8 Beiträge
Reparatur/Schaltplan Rodek 2300i
aemike am 26.04.2007  –  Letzte Antwort am 02.05.2007  –  19 Beiträge
Planung zum Umbau der Elektrik so richtig?
19Michael89 am 02.05.2016  –  Letzte Antwort am 03.05.2016  –  9 Beiträge
Verkabelungskonzept so richtig ?
Civver am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 22.08.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedronisch15
  • Gesamtzahl an Themen1.376.305
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.752