Reparatur/Schaltplan Rodek 2300i

+A -A
Autor
Beitrag
aemike
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Apr 2007, 23:46
http://img254.imageshack.us/my.php?image=rodekco3.jpg

Hallo!
Ich habe ne alte Rodek 2300I (SIEHE BILD LINK OBEN)
die den Geist aufgegeben hat ( irgend was mit der Schutzschaltung-Remote sie läuft nicht an..)

Hat jemand einen Schaltplan oder kennt die Platiene?
oder kann sie preisgünstig reparieren?

Es ist eine Besondere die aus dem Prospekt wo man auf die Platiene schauen kann und mit verstärkten Netzteil-(2 Kerne) REV EE

Ich habe die Endstufen Transistoren alle gemessen scheinen ok es muß irgend ein kleiner Fehler sein

Gruß:
Mike


[Beitrag von aemike am 26. Apr 2007, 18:26 bearbeitet]
Onkel_Alex
Inventar
#2 erstellt: 26. Apr 2007, 05:29
ich finde es immer wieder erstaunlich wie wenig pufferung die alten amps von zed-audio doch haben...
die würd ich auch nehmen. ein lecker teilchen
wenn die endtransen o.k. sind, dann tippe ich mal auf einen der treiber im vorverstärker. aber bei sowas ist ferndiagnose ziemlich unmöglich.

günstig verkaufen willste ihn nich?


edit: schaltpläne entweder bei rodek, oder nirgends. würde dir eh nicht viel helfen.


[Beitrag von Onkel_Alex am 26. Apr 2007, 05:32 bearbeitet]
service.station
Stammgast
#3 erstellt: 26. Apr 2007, 06:37
Hallo,

hast Du jeweils die 10 großen Transistoren -linke und rechte Seite (sind die Endstufentransistoren) durchgemessen und die 2 kleinen dazwischen auch (sind die Treibertransistoren). Hast Du im Netzteil auch die 12 Transistoren durchgemessen (die kleineren)?

Ich mache das immer mittels Ohmmessung, einfach die äußeren 2 Füße messen, muß im Megaohmbereich liegen, wenn es 0-10 Ohm anzeigt ist der Transistor hin.

Hast Du das so gemacht....

Könnte den Verstärker auch reparieren.

Gruß

Conny


[Beitrag von service.station am 26. Apr 2007, 06:38 bearbeitet]
aemike
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Apr 2007, 18:15
günstig verkaufen willste ihn nich?

Hallo was ist sie dir Wert?
Es handelt sich um eine Rarität!
diese Version gibt es nur einmal. (Entwicklungs Modell)
und hat zudem noch 200 RMS mehr Leistung als die Standart> 2300I
Gebrückt ECHTE 1200 RMS an 4 ohm (Standart 900)
auch 2 ohm stab.

Hier mal das Bild vom Prospekt:

http://img411.imageshack.us/my.php?image=rodek1od5.jpg


[Beitrag von aemike am 26. Apr 2007, 18:15 bearbeitet]
Onkel_Alex
Inventar
#5 erstellt: 26. Apr 2007, 18:33
also das mit der mehrleistung bezweiflich ich. sieht auch genauso aus wie alle anderen.
wegen dem preis, sag mir was du gern hättest.
aemike
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Apr 2007, 19:37
Hallo!

Erst mal danke für Euro Antworten^^
Also die Transistoren zeigen eigendlich alle das selbe an,
die sind ok.

Ich Denke habe den Fehler gefunden.
Es sind 2 FETs die schon mal ersetzt worden sind und auf die Rückseite der Platine gesetzt wurden
(Rodek Werkstatt )

Die beiden zeigen nix mehr an ist ja wohl nicht normal oder? (habe nicht sehr viel Ahnung davon!) gehe von den anderen FETs aus die zeigen alle etwas an.
Zum Jammer erkennt man nicht mehr den Wert, da sie beim rein schieben der Platiene wohl abgerieben sind, na toll

Hier das Bild noch mal, mit Roter Markierung der FETs
(dort sollten sie eigenlich sitzen )

http://img235.imageshack.us/my.php?image=rodekdefektfftxs2.jpg

So und nun?

Gruß:
Mike


[Beitrag von aemike am 26. Apr 2007, 20:08 bearbeitet]
aemike
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Apr 2007, 19:42

Onkel_Alex schrieb:
also das mit der mehrleistung bezweiflich ich. sieht auch genauso aus wie alle anderen.
wegen dem preis, sag mir was du gern hättest.



Nein wenn du eine andere hast, schau mal rein da ist nur eine Wicklung für das Netzteil und zwar nur der Große!
Die kleinere fehlt bei den anderen! (ist leer auf der Platiene) nur die Vorichtung!)

Habe damals es von ACR (Roman) diese Endstufe bekommen, und erzählt bekommen was wie wo... warum
Am anfang sollten alle so verbaut werden aber aus Kosten Gründen wurde RE.EE nicht Serie gemacht!

PS: hier kannst ja mal nachfragen:
Stephen Mantz
ZEDAUDIO@aol.com

Hoffe hilft weiter...

schicke bitte eine PM mach mir ein Angebot
Gruß:
Mike


[Beitrag von aemike am 26. Apr 2007, 20:14 bearbeitet]
sthpanzer
Inventar
#8 erstellt: 26. Apr 2007, 20:05

aemike schrieb:

Nein wenn du eine andere hast, schau mal rein da ist nur eine Wicklung für das Netzteil und zwar nur der Große!
Die kleinere fehlt bei den anderen! (ist leer auf der Platiene) nur die Vorichtung!)


Da hat dir der Mensch vom ACR aber einen ganz schönen Bären aufgebunden
aemike
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Apr 2007, 20:13

sthpanzer schrieb:

aemike schrieb:

Nein wenn du eine andere hast, schau mal rein da ist nur eine Wicklung für das Netzteil und zwar nur der Große!
Die kleinere fehlt bei den anderen! (ist leer auf der Platiene) nur die Vorichtung!)


Da hat dir der Mensch vom ACR aber einen ganz schönen Bären aufgebunden :cut


Kann nur sagen was ich mal erzählt bekommen habe.
Ps warum haben dann die anderen einen Kern und Diese 2?
Habe ich selbst gesehen bei einer anderen 2300I, da ist nur einer!?

Na ja egal, dann ist es eben eine Standart 2300I
Kein Ahnung davon...

Gruß;
Mike
sthpanzer
Inventar
#10 erstellt: 26. Apr 2007, 20:18
Klar gibts auch versionen ohne die Spule, aber alle Endstufen der gleichen Revision wie deine haben neben dem Trafo auch die Spule.

Ändert aber nicht wirklich was an der Leistung.
Evtl. bissel Stabiler im niederohmigen Bereich.
Volle 2Ohm Brücke würde ich nicht unbedingt gehen wollen.

@ Alex: Warum die alten Stufen so wenig Pufferrung haben? Weil damals Caps noch ne Stange Geld gekostet haben, oder nich?
aemike
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Apr 2007, 20:28

sthpanzer schrieb:
Klar gibts auch versionen ohne die Spule, aber alle Endstufen der gleichen Revision wie deine haben neben dem Trafo auch die Spule.

Ändert aber nicht wirklich was an der Leistung.
Evtl. bissel Stabiler im niederohmigen Bereich.
Volle 2Ohm Brücke würde ich nicht unbedingt gehen wollen.

@ Alex: Warum die alten Stufen so wenig Pufferrung haben? Weil damals Caps noch ne Stange Geld gekostet haben, oder nich?



Danke für die gute Antwort, wird dann wohl so sein mit der Rev.....

Ps kann jemand bestätigen das die FETs was anzeigen müssen!?

Gruß:
Mike


[Beitrag von aemike am 26. Apr 2007, 20:31 bearbeitet]
Onkel_Alex
Inventar
#12 erstellt: 27. Apr 2007, 05:18
hier eine rev FF...

http://ampguts.realmofexcursion.com/Rodek_2300i/inside1.jpg
hat auch ne ladedrossel

kann gut sein, dass diese hier ein geregeltes netzteil hat und die anderen ohne ladedrossel ein ungeregeltes. wird aber im endeffekt recht egal sein.

@ steffen
ja, kann auch sein. aber selbst bei den besseren amps fällt die pufferung recht dürftig aus. naja, aber anscheinend hat es auch so gereicht.


@ mike

das sind sicher keine fets sondern normale transistoren.
wenn du einen kurzschluss messen kannst, dann sind sie defekt. wenn nicht, dann können sie auch defekt sein, müssen aber nicht.
service.station
Stammgast
#13 erstellt: 27. Apr 2007, 06:28
@aemike:

Kannst Du bei den anderen Transistoren auf der anderen Seite (schwarzer und grüner Transistor) auch nicht mehr lesen was oben steht - die sind nämlich alle identisch.

Gruß

Conny
sthpanzer
Inventar
#14 erstellt: 27. Apr 2007, 10:36
Mal als Tip an alle, die Serie VII Hifo und ähnliche auf der Endstufenseite reparieren mussen:

die Darlington Transen gibbet anscheinend nicht mehr zu kaufen. Schlachten von Concord Entstufen kann da helfen.

@Alex: Alternativ würd ich sagen, dass die Rückspeisung von Wechselspannung ins KFZ Netz vor >10 Jahren sicher kaum annähernd so problematisch war wie heute.
Imho schütz die Pufferung das Bordnetz genau davor.
Vielleicht ist das mit einer der Gründe, warum da heut mehr drin steckt.


[Beitrag von sthpanzer am 27. Apr 2007, 10:37 bearbeitet]
aemike
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Apr 2007, 10:43
[quote="service.station"]@aemike:

Kannst Du bei den anderen Transistoren auf der anderen Seite (schwarzer und grüner Transistor) auch nicht mehr lesen was oben steht - die sind nämlich alle identisch.

@ service.station und Onkel_Alex:

Erst mal danke Ihr seit Echt hilfsbereit^^

Ich meinte nicht grüner,und schwarzer Trans.. sondern die kleinen 3Fuß mit schwarzem Kopf.

machs mal einfach:

hier schau mal Bild
http://img296.imageshack.us/my.php?image=transistyj6.jpg

blau= solch ein Bauteil ist gemeint! Rot dort siezt er! (Q107) zuständig für L- Kanal

Und auch für den R-Kanal selbes Bauteil glaube Q227

Eigentlich habe ich jetzt ja eine Hifonics Colos. dafür.
Aber jetzt will ich es wissen *lach* REP...
Dann Onkel kanst Du sie haben, werden uns sicher einig

Der Defekt ist so passiert, Sichrung einmal durch gewechselt dann ging sie noch kurz dann einfach ausgegangen.

Ich denke es sind diese 2 die scheinbar mal wieder durch sind.
1. zeigen nix an egal wie man messen tut.
2.waren früher auch mal kaputt, da ging auch nix mehr.
Wurde auf Garantie repariert.

PS ONKEL BEI DEINER SIND DIE AUCH NICHT OBEN ZU SEHEN SCHON GEWECHSELT UND AUCH UNTER SEITE DRAN? ODER ÜBERHAUPT KEINE BEI REV-FF???!!

RODEK/REP FIRMA (DEUTSCHLAND) RÜCKT DEN SCHALTPLAN NICHT RAUS, EINE SCHANDE.

Gruß:
Mike


[Beitrag von aemike am 27. Apr 2007, 21:13 bearbeitet]
service.station
Stammgast
#16 erstellt: 28. Apr 2007, 09:10
Hallo Mike,

Schaltplan brauchst nicht, vielleicht kannst Du einen Techniker verlangen, der die Dinger repariert. Den fragst Du dann was der Q107,... für Transistoren sind, normalerweise helfen Sie dabei!

Werde nächste Woche mal bei Rodek in der Schweiz anrufen und dort mal nachfragen....
Welche Transistoren (Q...) sind noch defekt?

Gruß

Conny
aemike
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Apr 2007, 10:49

service.station schrieb:
Hallo Mike,

Schaltplan brauchst nicht, vielleicht kannst Du einen Techniker verlangen, der die Dinger repariert. Den fragst Du dann was der Q107,... für Transistoren sind, normalerweise helfen Sie dabei!

Werde nächste Woche mal bei Rodek in der Schweiz anrufen und dort mal nachfragen....
Welche Transistoren (Q...) sind noch defekt?

Gruß


Conny



Hallo! DANKE^^
also: Q107
Q227 wobei ich es nicht mehr richtig lesen kann, außer die 2 Letzten Zahlen Q?27 gehe mal von Q227 aus. Er sitzt direkt links neben C210, so sollte man es auch beschreiben können. PLATINE IST REV-EE

Diese 2 Transistoren zeigen rein nix an kaputt?
Onkel_Alex
Inventar
#18 erstellt: 28. Apr 2007, 11:05
dass je kanal einer der kleinen transistoren auf der unterseite sitzt ist normal. ist für die temperaturregelung (einstellung vom AP)

das haben eigentlich ALLE amps.
aemike
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 02. Mai 2007, 19:01
Hallo!

Da ich kein lust mehr habe Verkaufe ich die Rodek 2300I

95.- VHB.
Wie oben beschrieben ist irgend ein Kleinteil Defekt, die Großen Transistoren R+L sind alle ok.
Ich habe zu wenig Ahnung um sie selbst zu reparieren.

Die Endstufe sieht jetzt so aus:
http://img45.imageshack.us/my.php?image=rodekdefhu2.jpg

ZU EURER SICHERHEIT HIER MEIN EBAY ACOUNT (SIEHE BEWERTUNGEN!)

ebay

Gruß:
Mike


[Beitrag von aemike am 03. Mai 2007, 11:23 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schaltplan von Rodek R2180a
-Hoschi- am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  3 Beiträge
Rodek 680A
OnkelSocke am 25.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  3 Beiträge
Rodek R4100A Qualmt
JSL am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 16.04.2006  –  7 Beiträge
Schaltplan
c_money am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.07.2004  –  4 Beiträge
Rodek 680I abgeraucht !
morph01 am 22.09.2003  –  Letzte Antwort am 23.09.2003  –  4 Beiträge
Rodek Kondensator Innenleben
snoopy2203 am 12.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  2 Beiträge
Rodek CAP 1,2F
ZenithSonic am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  5 Beiträge
Rodek defekt aber wieso???
-mario- am 09.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  2 Beiträge
Rodek endstufe "knackt" beim einschalten
Godchilla am 07.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  13 Beiträge
Rodek 680i genug Power?
starter am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 80 )
  • Neuestes Mitglied*Benjo871*
  • Gesamtzahl an Themen1.389.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.464.726