Chinchausgang der Headunit defekt?

+A -A
Autor
Beitrag
essidge
Stammgast
#1 erstellt: 19. Aug 2004, 15:19
Hallöle,

meine Anlage läuft immer noch nicht... Hab zwar jetzt einen neuen Verstärker, aber so wie sich rausgestellt hat lag es wohl doch nicht daran. Denn mit dem neuen ist immer noch das gleiche, es kommt nur mit minimaler Lautstärke stark rauschend etwas aus den Lautsprechern.

Folgende Punkte könnten die Fehlerquelle sein:

Strom - Hab ich eben nochmal gemessen, 12,7 Volt liegen am Verstärker an, daran kann es also nicht liegen.

Verstärker defekt - scheidet ja mittlerweile auch aus

Angeschlossen - ist auch alles richtig

Lautsprecher defekt - sehr unwahrscheinlich dass alle Lautsprecher + Subwoofer sich unbemerkt verabschieden, fällt also auch weg...

Chinchkabel - Habe erst gedacht es könnte ja nur noch am Chinchkabel liegen, also habe ich das eben erstmal überprüft. Keine sichtbaren Schäden, sieht alles noch in Ordnung aus. Kaputt gehen konnte es eigentlich auch nicht, da es ja unter der Seitenverkleidung verlegt war. Scheidet vermutlich auch aus.

Chinchausgang am Radio - Nach allen Punkten die ich überprüft habe kann es ja dann eigentlich nur noch am Radio liegen. Also habe ich mir mein Multimeter geschnappt und gemessen und zwar wie folgt: Ich habe das Chinchkabel das zum Verstärker geht erstmal vom Radio abgezogen, dann die beiden "Fühler" vom Multimeter in die Chinchausgänge gehalten. Also den roten Fühler ins rote und den schwarzen Fühler ins weisse. Nun hätte das Multimeter doch eigentlich einen Wert von ca. 0,5 - 2 Volt anzeigen müssen, richtig? Es hat aber nix angezeigt...

Kann ich jetzt davon ausgehen dass es am Radio liegt, oder habe ich irgendwie falsch gemessen so dass das Multimeter auch garnix anzeigen konnte? Wäre euch SEHR dankbar wenn ihr mir kurz antworten könntet!

Bis denn dann
//Stephan


[Beitrag von essidge am 19. Aug 2004, 15:19 bearbeitet]
mrniceguy
Moderator
#2 erstellt: 19. Aug 2004, 15:24
Du must einen Messfühler an den Innenleiter (der Stiftim Cinchstecker) des Cinchs halten und den anderen an den Außenleiter (der Kranz). Nicht den einen Fühler an den roten und den anderen an den weißen Cinchstecker.

Sicher dass es nicht am Cinchkabel liegen kann? Ich hab mal ein neues eingebaut und es war kaputt. Äußerlich konnte man keinen Defekt feststellen (Druckstellen etc.). Aber dennoch war es hin.
essidge
Stammgast
#3 erstellt: 19. Aug 2004, 15:35
Wie gesagt, Chinchkabel wäre möglich, nur äusserlich sieht man halt nix dran.

Mit dem messen muss ich dann morgen nochmal probieren hab heute leider keine Zeit mehr dazu. Aber wenns nur das Chinchkabel wäre, das wär nich schlecht, wäre einiges billiger als ne neue HU

Würds auch gerne mal mitm anderen Radio ausprobieren, aber alle von meinen Bekannten die mir in den Sinn kommen haben ein Blaupunkt-Radio und soweit ich weiss haben die keine Chinchausgänge, oder? Die haben nur diese Mini-Isos für die man noch son extra Adapter braucht, richtig? Naja, erstmal schauen was das Multimeter morgen sagt, vielleicht is das dann das Problem schon gelöst.
essidge
Stammgast
#4 erstellt: 20. Aug 2004, 19:00
Ist wohl wirklich das Radio, hab gestern nochmal gemessen, da war erst im Millivolt bereicht was zu sehen. Und heute hab ich mir dann nen neues Chinchkabel geholt und damit isses immer noch das gleiche...
mrniceguy
Moderator
#5 erstellt: 20. Aug 2004, 19:10
Bin mir jetzt nicht sicher (habs bei mir noch nicht nachgemessen), aber ich glaube die mV sind gewollt,heißt ja nicht umsonst Low-Level-Ausgang. Wieviel V hat dein Radio nach der Anleitung an Vorverstärkerspannung? Sagen wir mal es sind 3,5 dann liegen diese erst an wenn das Radio ganz aufgedreht ist.

Hast du mal ein anderes Radio (z.B. von nem Kumpel getestet, vielleicht ist es ja auch nur der Eingang vom Verstärker?
essidge
Stammgast
#6 erstellt: 20. Aug 2004, 19:20
Nee, am Verstärker kanns ja nicht liegen, hab ja schon nen neuen! Dachte eigentlich auch dass es am Verstärker lag, deswegen hab ich mir nen neuen geholt, aber da wars das gleiche...

Strom ist alles in Ordnung, liegen 12,7 Volt am Verstärker an, Chinchkabel seit heute neu, scheidet also auch aus.

Bleibt dann ja eigentlich nur noch das Radio. Ist im Moment eh nur ein billiges Medion-Radio und ein neues hätt ich mir eh spätestens Ende des Jahres geholt. Eigentlich sollte es das Pioneer DEH-7600 werden, jetzt werd ich mich, so wie es aussieht wohl erstmal mit dem 3600 begnügen müssen. Und eigentlich hab ich für das noch nicht mal geld

Das mit nem anderen Radio testen hab ich auch schon dran gedacht, mir fällt nur keiner ein der eins hat. Entweder haben die gar kein Auto, nur das Werksradio oder ein Blaupunkt das soweit ich weiss keine Chinch sondern nur Mini-Iso ausgänge hat...
mrniceguy
Moderator
#7 erstellt: 20. Aug 2004, 19:40
Das ist dann wohl Medion-Qualität.
Aber falls du vor dem Kauf eines neuen Radios sicher gehen willst und doch mal ein anderes Radio testen willst, dann fahr doch einfach mal bei einem netten Hänldervorbei und frag den ob du nicht mal eines in deinem Auto testen könntest.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
endstufe, lautsprecher oder headunit defekt?
DJ_MeGaRa am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 24.08.2006  –  16 Beiträge
Frage CHinchausgang
hannes66 am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 22.02.2010  –  8 Beiträge
HU chinchausgang geschossen!?!
Vincent-84 am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  7 Beiträge
Welchen Chinchausgang des Radios nutzen???
rexbaby am 08.07.2003  –  Letzte Antwort am 09.07.2003  –  14 Beiträge
Frequenzweiche Alpine Headunit
deornoth am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  3 Beiträge
Welche aktuelle MP3 HeadUnit?
Soccer am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 17.09.2003  –  2 Beiträge
Prob. mit Clarion Headunit
Julezz am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  5 Beiträge
Headunit mit DSP
M@M! am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  9 Beiträge
Hörbarer Leistungseinbruch bei der Headunit?
Firestarter83 am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  4 Beiträge
Headunit -- ext. HD?
BassGeschädigt am 29.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 41 )
  • Neuestes MitgliedBierschlauch
  • Gesamtzahl an Themen1.376.784
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.223.509