batteriepflege

+A -A
Autor
Beitrag
BlackMagic
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Aug 2004, 01:32
hi ...

noch ne frage...

wie pfelge ich meine exide maxxima am besten? die hat bei den polen schon so bisserl weisses zeuch angelegt... gibts da mittelchen zum putzen und einschmieren oder ist das dann schlecht für den widerstand? ...
Sys3D
Stammgast
#2 erstellt: 28. Aug 2004, 01:35
der belag ist normal bei schlechter witterung
da ziehts aluminiumoxid dran (darum weiß)

machen tuts von außen her nichts, aber es leitet schlecht.

die bat. an sich solltest du mit dem megapulse behandeln. hab ich auch. ganz gut das teil.
www.megapulse.de
BlackMagic
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Aug 2004, 01:38
schaut, ja ganz cool aus das teil, aber mir reicht so bissl drüber putzen weil die batterie ist noch neu...
Sys3D
Stammgast
#4 erstellt: 28. Aug 2004, 01:40
ja aber das gerät erhält diese neue leistung auch

schau dich mal auf der hp um

batterien sulfatiern sehr schnell
BlackMagic
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Aug 2004, 01:45
sulfatieren können ja nur bleiakkus oder? ... sicher wär das gerät da gut, aber eigentlich gehts ja um reinigen der pole und rein halten...

btw ich hab dir eine pm gschickt
Sys3D
Stammgast
#6 erstellt: 28. Aug 2004, 01:51
ja, aber gel ist auch blei
nur nicht in wässriger form sonder halt in gel
Kappo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Aug 2004, 17:21
Du köntest das wiese Zeugs was durch das Oxidieren da istmit schleifpapier entfernen und dann die Pole mit kontaktfett einschmieren sodass das mit dem Oxidieren auch nicht mehr passiert
BlackMagic
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Aug 2004, 17:22
sowas wie wd40? ...
Kappo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Aug 2004, 17:28
Ne also wd 40 ist mehr etwas zum schmieren also so öl mäsig du benötigst aber extra Kontaktfett.
Jagger192
Inventar
#10 erstellt: 28. Aug 2004, 17:33
ja gibt extra pol fett schau doch mal im baumarkt in der auto abteilung
Primax5
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Aug 2004, 18:44
ja einfetten ist ziemlich wichtig. grade im winter.
kannst dafür auch vaseline nehmen. in manchen haushalten soll das ja vorrätig sein
irgend ein säurefreies fett tuts allemal.

wenn es eine wartungsfreie ist kannst du, glaube ich nichts weiter machen. meine kann man nicht mal aufmachen

ansonsten gelegendlich mal nach dem flüssigkeitsstand gucken. gibt nichts schlimmeres als eine trockene batterie. grade im sommer kann es durch verdunstungen zu mindermengen kommen.

und die polkontakte blank halten und die klemmen fest draufschrauben, damit eine gute verbindung gewährleistet ist.


[Beitrag von Primax5 am 28. Aug 2004, 18:47 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Exide Maxxima 900...PROBLEM
fluffibaer am 31.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  2 Beiträge
Mehrere Fragen zur Exide Maxxima
Diablo64arc am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  5 Beiträge
Exide Maxxima 900 DC
maik87 am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  23 Beiträge
exide
Fanatics am 10.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  12 Beiträge
Exide Maxxima Problem! Dringend!
RockfordFosgate am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  2 Beiträge
Exide Maxxima 900DC Daten
jack-friday am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  23 Beiträge
Exide Maxxima wird extrem heiß beim laden, normal!
VENOMEN am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 31.10.2006  –  32 Beiträge
Exide ist da... Willelos.. :-)
subtek am 10.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  25 Beiträge
Exide Maxxima Lagerung?
Sebastian.B am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 25.02.2006  –  16 Beiträge
Maxxima
Buzi am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedfeisberg
  • Gesamtzahl an Themen1.376.761
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.223.091