Was passiert mit Strom wenn Amp nicht einschaltet?

+A -A
Autor
Beitrag
melzmann
Stammgast
#1 erstellt: 14. Okt 2004, 13:03
Servus, hatte unlängst mit einem Freund eine Streitfrage die lautete: Fließt der Strom wieder zurück in die Batterie wenn der Verstärker nicht eingeschaltet ist? Ich meine damit, das wenn das Remotekabel die Amp nicht einschaltet aber Strom im Pluskabel fließt ob der Strom hin und her fließt solange kein Strom verbraucht wird oder ob Stillstand im Kabel herscht?? Weil Spannung ist ja zu messen am Pluskabelende (kurz vor Amp).
Ist zwar eine blöde Frage aber wäre sehr dankbar wenn ihr mich aufklären könnt!

Mfg Melzmann
halleluja
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 14. Okt 2004, 13:09
Es fließt kein Strom. Lediglich ein geringer Strom für die Überwachung des Remote-Eingangs könnte fließen, der ist aber vernachlässigbar.
polosoundz
Inventar
#3 erstellt: 14. Okt 2004, 13:18
Fließt nix, wie schon gesagt wurde, ist vergleichbar mit nem Wasserrohr, vom Prinzip her... Also bis zum Hahn steht ja permanent Wasser, unter einem gewissen "Druck" (übertragen halt die Spannung), und wenn du ihn aufdrehst kommt eben sofort Wasser raus... So mal als GANZ grober plumper Vergleich...
melzmann
Stammgast
#4 erstellt: 14. Okt 2004, 13:23
Das versteh ich nicht denn als wir gemessen haben hatte das Kabel am Ende kurz vorm Verstärker eine Spannung von über 12Volt! Ich meine auch nur das dicke Pluskabel welches an der Amp angeschlossen wird!!damit meine ich das der Verstärker keinen STrom zieht(da abgeschalten) aber trotzdem Strom durch das Pluskabel bis zu Verstärker-eingang fließt! Oder einfacher: kann Strom durch ein Kabel hin und her fließen falls kein Verbraucher dranhängt??

Hoffe es versteht irgendwer was ich meine, falls nicht kann man das Thema löschen!

ASXION: d.h der Strom steht sozusagen und wartet das er verbraucht wird!?!


[Beitrag von melzmann am 14. Okt 2004, 13:25 bearbeitet]
polosoundz
Inventar
#5 erstellt: 14. Okt 2004, 13:33
Nee! Es fließt nix hin und her...

Wie gesagt, das ist vergleichbar mit nem Wasserrrohr!

Nimm nen Gartenschlauch z.b.! Da steht ja auch immer Wasser dirn! Und wenn du vorne aufdrehst (= nen "Verbraucher" an das Kabel klemmst) kommt das Wasser (der Strom) eben raus!


ASXION: d.h der Strom steht sozusagen und wartet das er verbraucht wird!?!


Jepp so in etwa, wobei der Wasserdruck dann quasi der Spannung entspricht...
melzmann
Stammgast
#6 erstellt: 14. Okt 2004, 13:36
Ich danke viellmals!, hab ja gewusst warum ich wette!!
georgy
Inventar
#7 erstellt: 14. Okt 2004, 13:36
Das Messgerät zieht selber Strom zum messen.

georgy
derclassAfreak
Stammgast
#8 erstellt: 14. Okt 2004, 13:42
Ergänzend sei noch zu erwähnen, dass wenn man ein Messgerät anschließt, dann fließt auch ein Strom (durch das Messgerät). Nur so kann man nämlich die Spannung messen.

EDIT: Da war wohl jemand schneller


[Beitrag von derclassAfreak am 14. Okt 2004, 13:42 bearbeitet]
melzmann
Stammgast
#9 erstellt: 14. Okt 2004, 13:52
Nochmals dickes Dankeschön wenn ich könnt würde ich sowieso die 5 Euro mit euch teilen!
polosoundz
Inventar
#10 erstellt: 14. Okt 2004, 13:54
Nur mal interessehalber: WAS genau hat denn dein Kumpel behautet?
melzmann
Stammgast
#11 erstellt: 14. Okt 2004, 14:29
Er hat geglaubt das wenn kein Verbraucher angeschlossen ist das der Strom zu Kabelende fließt und wieder zurück und das die ganze Zeit solang kein VErbraucher dranhängt! War mir aber selbst nicht mehr sicher! aber wie gesagt das bischen was durch das lesen im Forum hängenbleibt reicht!Kenn mich gut in sachen Elektronik aus!, deshalb die etwas blöde Frage!
KlaDiMu
Stammgast
#12 erstellt: 14. Okt 2004, 18:23
Man könnte es auch mathematisch erklären...

Ich versuch es mal...

R = Wiederstand in Ohm
U = Spannung in V (Volt)
I = Strim in Ampere

R= U / I
das heisst das

I = U / R

Du hast gesagt
( was auch normal ist) 12 Volt hast Du gemessen...

I = U / 100000000000000000000000 Ohm ( weil ja kein Verbraucher und die Endstufe aus ist oder wieviele 0 du dahinterschreiben willst ist Dir überlassen)

Das heisst wiederum, das
I = 12 / 100000000000000000000000

I = 0,0000000000000000000000012
( rein theorietisch = praktisch nichts )


Nun vielleicht überzeugt das, Dein Kumpel !!!
Pingu
Stammgast
#13 erstellt: 15. Okt 2004, 19:12
Ich mag auch noch was ergänzen.

Wenn eine Spannungsquelle unbelastet ist fließt kein Strom und es ist die ganze Spannung vorhanden (je, nachdem was die Quelle hergiebt. Bei ner Autobat. eben 12V - )

Wird die Spannungsquelle dann belastet fließt ein Strom (je nachdem wie viel der Verbraucher 'saugt') und die Spannung wird kleiner (je nachdem wie viel der Verbraucher braucht).

Alle Klarheiten beseitigt?

Gruß PINGU

. . . . .. . . . .
.C O M M U N I T Y.
Schnoppy
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Okt 2004, 01:53
Ich glaube die beiden haben Strom und Spannung für das selbe gehalten!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was passiert bei zu wenig Strom?
blu5kreen am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 19.07.2006  –  30 Beiträge
Radio/amp geht aus
lalelub am 11.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  10 Beiträge
Probleme mit Steg Amp!
Biggeron am 27.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  10 Beiträge
Neuer Amp eingebaut -> Remote geht nicht mehr !
H!DDER am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.04.2010  –  4 Beiträge
Strom ???
blue_vw am 21.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.06.2005  –  4 Beiträge
strom
Maxi1987 am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  7 Beiträge
CAP nicht geladen - was passiert?
Steini007 am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  13 Beiträge
Strom?
Gamefire am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  3 Beiträge
Was tun gegen zu wenig Strom? / Ist mein Amp im Eimer?
poddiie am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  4 Beiträge
AMP drückt Membran raus
odiwahn am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedbike1200
  • Gesamtzahl an Themen1.383.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.427