Anlage Pfeift und knattert ...

+A -A
Autor
Beitrag
Baal
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Nov 2004, 21:57
Hallo , es ist mir ja jetzt schon fast peinlich dén thread zu schreiben aber ich bin echt am verzweifeln . Ich hab schon ne menge ausprobiert , so hängen zb alle Geräte HU,DSP,Amp,Wechsler am selben Potential ich hab das Radio mal ohne Antenne auf dem Sitz mit freiluft Cinchkabel zum Amp betrieben den Wechsler hab ich auch schon von der Seitenwand abgenommen und so von der Wagenmasse getrennt . Wen ich die Cinchleitungen aus dem Amp zieh ist das Pfeifen weg . Hier mal eine Auflistung der Geräte :
HU : Pioneer KEH-P8600
DSP : Pioneer DEQ-P800
CD : Pioneer 2050VN
Amp : Sinus Live 3505 II (nicht der größte aber funzt !)
Kabel : von HU zu DSP doppelt abgeschirmt Dietz 5m von DSP zu Amp 3x1m doppelt geschirmt Monitor .
Strom : 25M² und die Masse geht direkt auf die Batterie .

Die Batterie ist ne 88er unter der Rücksitzbank und im Kofferaum ne 34er .

Ich hör nicht nur meine Lima , ich hab sogar ne akustische ABS Kontrolle , es knackt nämlich mit der umdrehungszahl der Räder !!!
Achja , das Auto ist ein BMW 735i E32 und die möglichkeit da irgendwo ein Kabel zu legen wo nicht schon BMW eins hingelegt hat ist quasi unmöglich , sprich links rechts und mittelkanal ... alles voll mit Kabelbäumen .

Gibts da noch was was ich tun könnte ?

Gruß Stephan
Pingu
Stammgast
#2 erstellt: 03. Nov 2004, 23:28
Damn! Hört sich ja echt schlimm an ...

Also denk mal das die Geräusche von den Kabelbäumen kommen.
Aber da ja beim 7ner alles vollgestopft ist mit Kabeln (wie du schon schriebst) wird sich die Sache doch recht schwierig gestalten.
Leg doch mal Testweiße deine ganzen HiFi Kabel außerhalb vom Auto rum und guck dann mal obs dann wech is.

Wenn dies der Fall sein sollte musst entweder ein Kabelkanal von den Bordkabel 'befreien' (sprich die Kabel woanderst hinlegen, das deine HiFi Kalbel rein ziehn kannst) oder du verlegst sie auf der außenseite (unter Boden) deines Bimmer. Was nicht ganz einfach is ...

Gruß PINGU

. . . . .. . . . .
.C O M M U N I T Y.
tranier
Inventar
#3 erstellt: 04. Nov 2004, 01:03
hm aber im auto ist alles gleichspannung und die induktion ist da kaum spürbar, ich glaub nicht das das so von den kabeln kommt, ausschliesne kann mans nicht klar.
am unterboden ist aber auch ne möglichkeit, sollte aber dann echt sehr gut eingebaut werden, leerohre und stahlblech drüber usw.
halleluja
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Nov 2004, 11:04
@trainer:



hm aber im auto ist alles gleichspannung und die induktion ist da kaum spürbar, ich glaub nicht das das so von den kabeln kommt,


Das ist Unsinn was du schreibst. Die Spannung ist, beispielsweise für diverse Verbraucher sicherlich gleich, aber der Strom, der wie du vielleicht wissen solltest, der die Quelle des magnetischen Feldes ist, kann alles andere als gleichförmig sein. Denk beispielsweise an verschiedene Netzteile (es werden noch andere Spannungen außer 12V benötigt), die im Auto verbaut sind. Die arbeiten üblicherweise mit HF. Dort werden nach dem Trafo Gleichrichter eingesetzt. Die Spannung deiner Lichtmaschine ist außerdem auch keine saubere Gleichspannung. Bei neueren Fahrzeugen befinden sich zudem mehrere Bus-Systeme, die sehr schnelle Flankenwechsel auf den Leitungen führen. Von Gleichspannung kann auch hier keine Rede sein. Der Strom, den deine Audio-Endstufen aufnehmen ist auch nicht sinusförmig, usw. usw. ...
Diese Wechselfelder können auf jeden Fall in andere Leitungen einstreuen. Deiner Theorie nach zu urteilen dürfte sich ja niemand über Pfeiffen oder ähnliches ärgern müssen, wenn alles gleichförmig sein soll.
Baal
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Nov 2004, 15:56
Danke für die schnellen Antworten !
Also wenn ich ehrlich bin , die Aktion Kabel unterm Auto zu verlegen ist ein wenig "too much" gibt es da denn kein Kabel das Einstreusicher ist ? Hab mal was von nem 3 fach geschirmten gelesen wo der Schirm nur an einer seite auf masse liegt , könnte das helfen bzw was bewirkt die einseitige masse überhaupt ? Wäre eine alternative nicht auch vielleicht die Leitung an der A-Säule hoch durrch den Himmel und an der C-Säule in den Kofferraum zu legen (wenn dies denn machbar ist vom Platz her ?

Und Halleluja hatt leider Recht Induktion funktioniert über den Strom und wenn der schwankt gibts verschieden hohe Amplituden die ein wechselndes Magnetfeld verursachen die von anderen Leitungen wie antennen aufgefangen werden !
Deswegen kannst du Strom ja auch berührungslos mit nem Zangenampèremeter messen und die Spannung nicht .
Stephan
LexusIS300
Inventar
#6 erstellt: 04. Nov 2004, 16:17
Der einseitige Schirm bringt sehr viel!
Sonst hättest du einen Potentialausgleich (Erde) was im auto für die Katz ist.

Ich als Elektriker schliesse den Schirm der Motoren, die über einen Freuquenzumformer laufen nur einseitig an.
Also, mal mit einem 3fach geschirmten versuchen...
Baal
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Nov 2004, 16:45
Wo des es so sagst ... das mit dem einseitigen schirm beim FU kommt mir bekannt vor , mach ich in der Firma ja auch nicht anders , nur dachte ich das der Schirm im Cinchkabel als Rückleitung genutzt wird , oder geht das Signal im Amp zurück ?
Nun ist noch folgendes , kennt sich jemand mit dem DSP DEQ-P800 aus ? Hab mal versucht so einen Cinch-filter in die zuleitung HU - DSP einzubauen , da ging da ja mal garnix mehr ...Ist das ein Digital-Signal was da durchgeht ?
LexusIS300
Inventar
#8 erstellt: 04. Nov 2004, 18:40
Darum ist es ja 3 fach geschirmt, die letzte schicht über nimmt die schirmung.
Bei einem einfach geschirmten in der schirm minus des audio signals (mann ist das kompliziert, wieso heisst das dann schim?)
Baal
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Nov 2004, 18:56
So , hab mal wieder ein wenig experimentiert , und siehe da das Pfeifen verschwindet wenn ich das Buskabel vom DSP abzieh ... wie kann ich das denn entstören ? also sind die Cinchleitungen clean oder ?
Pingu
Stammgast
#10 erstellt: 04. Nov 2004, 19:32

LexusIS300 schrieb:
mann ist das kompliziert, wieso heisst das dann schirm?


Weil es die von außen einwirkende Magnetfelder abschirmt!

Gruß PINGU

. . . . .. . . . .
.C O M M U N I T Y.
LexusIS300
Inventar
#11 erstellt: 04. Nov 2004, 19:33
nunja, ich dachte das hatte ich schon festgestellt: wenns an beiden enden angschlossen ist, dann ists ein potentialausgleich welcher wiederrum nichts abschirmt
Pingu
Stammgast
#12 erstellt: 04. Nov 2004, 19:43
Ja, aber deswegen heißt es doch immernoch Schirm.

Das Drahtgeflecht um das eigentliche Kabel heißt hald nunmal Schirm. Is hald der Name, wie Klaus, oder Fritz.

Kannst ja auch 'Schirm-der-aber-nichts-Schirmt-wenn-er-an-beiden-Enden-angeschlossen-ist' (Abk.: SdanSweabEai) sagen. LOL

Gruß PINGU

. . . . .. . . . .
.C O M M U N I T Y.
LexusIS300
Inventar
#13 erstellt: 04. Nov 2004, 19:45
ne echt gute nummer
Baal
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Nov 2004, 20:12
Hmmm könnte ein Mantelstromfilter (Ferritring ) hier weiterhelfen ?
Pingu
Stammgast
#15 erstellt: 04. Nov 2004, 21:08
Eventuell ja.
Am besten mal ausprobieren.

Achja, ich hab ja noch gar nicht auf den Link in meiner Signatur aufmerksam gemacht. VVV

Gruß PINGU

. . . . .. . . . .
.C O M M U N I T Y.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage pfeift!!! :-(
Tom9999 am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  2 Beiträge
Hilfe meine Anlage pfeift!
Thekenterrorist am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  2 Beiträge
neuer Keilriemen - > Lichtmaschine pfeift
PrinzPolo am 29.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  2 Beiträge
Hilfe, es pfeift
PeterBox am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  3 Beiträge
AMP Pfeift
TheMatrix17 am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  8 Beiträge
Clarion Radio pfeift
R3dFox am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  4 Beiträge
Endstufe pfeift (Wackler)
supertramp18 am 14.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  8 Beiträge
Boa Cap pfeift nur noch !!!
schwermetaller am 07.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.03.2004  –  40 Beiträge
Klang fein, dann machts knack und es pfeift am linken Hochtöner
berlinerhearmusic am 24.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  5 Beiträge
Wenn ich gas gebe pfeift es !..
Nrv32 am 10.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedKaiser_
  • Gesamtzahl an Themen1.376.923
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.169