Autoradio -- Qualitätsunterschiede

+A -A
Autor
Beitrag
Sebbe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Dez 2004, 22:53
Hallo,

Bin grad am suchen nache einem Neuen Autoradio in meinen 3er Golf.
Und nun wollte ich mal fragen ob es wirklich so große Qualitätsunterschiede bei den Herstellern gibt und inwiefern diese sich auswirken.

Hab bei ebay mal eins der Marke "PLU2" gefunden.
Hab ich selber und ihr sicher auch noch nie gehört, also sicher nichts besonderes.

http://cgi.ebay.de/w...item=5739172465&rd=1

Der funktionsumfang und die Leistung klingt ja sehr vielversprechend, und teuer gehen die dinger auch nicht weg.
Habe selber nicht die allergrößten Ansprüche, werde die Lautsprecher an der Armatur und die in den Türen durch bessere ersetzen und vielleicht habt ihr ja eine Ahnung ob ich so einen gugten Klang in mein auto bekomme.

Vielleicht könnt ihr mir ja auch noch relativ gute Lautsprecher für ehr wenig geld empfehlen.
Brauche glaub 13cm für die armatur und 16 in die tür.

(Endstufe und Subwoofer folgen im Frühjahr noch)

Gruß Sebbe
mrniceguy
Moderator
#2 erstellt: 21. Dez 2004, 23:06
Da gibts nen eigenen Thread dazu.
Ist nicht so der Hit dieses Plu-Radio. Investier lieber ein wenig mehr.
dj_highlander
Stammgast
#3 erstellt: 22. Dez 2004, 01:15
Danke, ja denke auch dass ich lieber mehr investiere.
dj_highlander
Stammgast
#4 erstellt: 22. Dez 2004, 01:34
Ja sowas kommt mir mit sicherheit nicht ins Auto.
Mir reichen die ganzen Ampeln auf den Straßen, da brauch ich so eine nicht auch noch im Auto.
Ist doch extrem nervig und unerträglich (vor allem bei nacht) wenn das Teil andauernt blinkt.

Schon wieder vor einem Fehlkauf bawahrt.
Echt verdammt hilfreich dieses Forum.
Wraeththu
Inventar
#5 erstellt: 22. Dez 2004, 01:54
ich glaube, von dem Dingsda (Radio will ichs jetzt mal nicht nennen) hat hier schon jeder inzwicschen mal was gehört.
Was besonderes ist es auch, nämlich scheinbar besonders schrottig.
Habs selber noch nicht ausprobiert, aber nach den erfahrungsberichten der anderen zu urteilen lohnt sich das dann auch nicht wirklich.

dann doch lieber ein gebrauchtes älteres Becker oder Blaupunkt vom Händler.
mrniceguy
Moderator
#6 erstellt: 22. Dez 2004, 14:57
Du kannst dir mal das DEH-3600 von Pioneer ansehen, das kann MP3/WMA, id3tags ... also ales was man so zum Musikhören braucht.
Glaube sogar dass das Radio auch 3 Paar Cinchausgänge hat, falls du mal ne Endstufe dranhängen willst.
polosoundz
Inventar
#7 erstellt: 22. Dez 2004, 15:48
Hat 2 Paar, reicht ja für nen Einsteiger/Fortgeschrittenen locker aus... Sehr gutes Radio!
da_ph!L
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Dez 2004, 16:21
man beachte 200 echte 4x50W rms!
Nathaniel
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Dez 2004, 18:42
also als qualitativ sehr gutes einsteigerradio kann ich das RF9000 empfehlen, ich habe das radio seit ca. 2 jahren und es hat mich noch nie enttäuscht, der Klang im vergleich zu meinem alten Blaupunkt ist wesentlich klarer geworden.

http://www.bigdogaudio.de/pd-1232957041.htm?categoryId=11

und 150 euro sind für ein radio schon recht wenig, und der aufpreis im vergleich zu dem plu2 lohnt sich allemal.
Thoraudio
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Dez 2004, 20:05
Hallo,

solche eBay Schnäppchen von Plu2 landen hier öfter wenn wir die einbauen sollen.
Der Radioempfang, Erschütterungsempfindlichkeit des LAufwerkes und sonstige Verarbeitung lässt nur eine Schlussfolgerung zu:
Fabrikneuer Sondermüll!!!
( Wie leider praktisch alle Geräte dieser Preisklasse )
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phantomspeiseadapter: Qualitätsunterschiede
mittelhessen am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  2 Beiträge
Autoradio Plu2 Farbwechsel abstellen?]
R€dBum€r am 20.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  5 Beiträge
Autoradio einbauen Golf 3
golf3newbie am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  20 Beiträge
Neues Autoradio
MD-Michel am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  2 Beiträge
Renault Autoradio und Satellit
Totenlicht am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  4 Beiträge
Autoradio LG LAC7900RN rauschen
Zera am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  7 Beiträge
Brauche Dringend Hilfe bei der Autoradio auswahl
UnDerDoG am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  30 Beiträge
iPod entlädt sich am Autoradio
arecal am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  3 Beiträge
Autoradio (Problem bei hoher Leistung)
berbo25 am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  2 Beiträge
LG Autoradio programmiert sich selber?
lgcar am 23.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedThomasDH
  • Gesamtzahl an Themen1.376.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.486