Verständnisfrage: Leistung Amp - Sub

+A -A
Autor
Beitrag
Mythology
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Dez 2004, 21:03
Hallo,
Ich habe leider noch nicht so viel Ahnung von der Materie, bin aber gerade dabei mir ne gewisse Übersicht zu verschaffen, also helft mir bitte kurz =)
Also mein Problem ist, dass ich nun schon einige Angebote gesehen habe, bei denen der Subwoofer wesentlich mehr Watt vertragen hat, als die Endstufe gebrückt hergeben konnte. Sollte im ideal Fall nicht die Endstufe mehr Leistung hergeben wie der Sub? Kann die Endstufe dabei nicht kaputt gehen? Clipping? Oder verstehe ich da was nicht so?
Es hat für mich kein Sinn wenn in einem Angebot ne Endstufe verkauft wird die 350 Watt an 2 Ohm bringt und dazu n Bass, der 1200(wohl RMS) Watt verträgt.
sehr verwirrend...
-Hoschi-
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2004, 21:08
Kaputt gehen nicht direkt. Du kannst ja den Amp nur soweit aufdrehen, bis sie nicht clippt. Und wenn es clipt, dann gehen eher die boxen kaputt als der Amp..
Aber im pirinzp hast du recht, dass die Angebote Schwachsinnig sind....nur 1200 W Sub sieht och wohl besser aus als 350 W Oder?....
Mythology
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Dez 2004, 21:18
Hm Habe mal eines der Angebote gefunden. Hifonics baut ja normalerweise solide Sachen und deswegen dachte ich das auch das Set zusammenpassen sollte...

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW
-Hoschi-
Inventar
#4 erstellt: 30. Dez 2004, 21:30
Das ist doch sonnenklar...die wollen mit einer guten Marke wie Hifonics ihre SCHROTT teile (SUB) verkaufen...
Mythology
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 30. Dez 2004, 21:43
Ok gut dann wäre das ja schon mal geklärt. Dann habe ich nochmal ne kleine Frage. Habe bei Einem Hifonics Komponenten System folgende Daten gefunden:
-------
HCX 6.2C
16 cm 2-Wege-System
100/200 Watt, 4 Ohm
25 mm Gewebe Neodym-Hochtöner
12dB Frequenzweiche mit Pegeleinstellung
Einbautiefe 76 mm, Einbauöffnung 144 mm
-----------
Warum stehen da zwei Watt Angaben? Ist das eine RMS und das andere dann was anderes, oder wie habe ich das zu verstehen?
Papagei
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Dez 2004, 22:07
die kleinere watt zahl, auf die kommt es an, müsste die rms angabe sein, das andere is maximum / musikleistung sovielich weiss.
dbdragAndi
Inventar
#7 erstellt: 30. Dez 2004, 22:22
Was man auch bedenken muss ist, dass Watt nicht gleich Watt sind. Irgendwelche Herstellernangaben darf man so gut wie nie glauben. Sie sind eher ein Indiz dafür in welche Leistungsklasse man die Endstufe tun kann.

Eine bekannte Regel sagt:

1 Mark für 1 Watt

Aber auch sind die Wattangaben nicht besonders wichtig. Man muss auch auf die Verarbeitung der Endstufe, Erfahrungen anderer (die die gleiche Stufe haben), Garantieleistungen - was sehr oft vernachlässigt wird (siehe Ebay) etc. schauen.

Was bringt dir z. B. wenn eine xy-Endstufe sag ma mal 2 KW bringt, die jedoch wenn sie mal richtig gefordert wird, sehr schnell den Geist aufgibt.....

Auch muss man bei einer Endstufe auf die Stromversorgung achten. Mit einer original Batterie gegnügt sich kaum eine gescheide Endstufe. Ihr volles Potenzial können Sie auch nur ausschöpfen, wenn man eine gesunde Bordspannung hat (meiner Meinung nach 12,8 Volt bei Volllast beim laufenden Motor ist des maximale wieweit die Spannung runtergehen darf)



Wegen Leistung Amp - Sub:

Laut Cerwin-Vega sterben 95 % aller Woofer nicht an zu viel Leistung, sondern an zu wenig (Clipping)


[Beitrag von dbdragAndi am 30. Dez 2004, 22:23 bearbeitet]
Mythology
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 02. Jan 2005, 03:55

Laut Cerwin-Vega sterben 95 % aller Woofer nicht an zu viel Leistung, sondern an zu wenig (Clipping)


Heisst also das die meisten Woofer "daran sterben", dass die Endstufe zu wenig Leistung bringt?
enforcer666
Inventar
#9 erstellt: 02. Jan 2005, 04:02
also deine sufe sollte mindestens 1/3 mehr leistung haben als der woofer verkraftet. kannst natürlich auch mehr nehmen!!!
dbdragAndi
Inventar
#10 erstellt: 02. Jan 2005, 04:09

Mythology schrieb:

Laut Cerwin-Vega sterben 95 % aller Woofer nicht an zu viel Leistung, sondern an zu wenig (Clipping)


Heisst also das die meisten Woofer "daran sterben", dass die Endstufe zu wenig Leistung bringt?


Des bedeudet, dass entweder die Endstufe zu wenig hat oder die Anlage falsch eingestellt wurde. Des Erstere ist aber eher zutreffend.
Papagei
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Jan 2005, 04:51
frage: solange es nicht clippt, müsste der sub doch ausreichend "power" zur verfügung haben? bei diesen auto car hifi tests geben die auch an, dass n sub 300-500 rms verträgt... is meiner meinung nach ne ziemlich breite spanne
dbdragAndi
Inventar
#12 erstellt: 02. Jan 2005, 13:55
Wieviel Power ein Woofer braucht um richtig zu gehen, hängt von seinem Eigenschaften ab. Manche Woofer brauchen ihre RMS-Leistung um richtig zu gehen, manchen nicht. Ich würde mal pauschal sagen, dass man dem Woofer 1/2 "reale" Leistung schon geben sollte. Die "reale"-Leistung ist jedoch auch so eine sache, da sehr viele Hersteller in Sachen Wattangabe schummeln....
Pingu
Stammgast
#13 erstellt: 02. Jan 2005, 15:28

enforcer666 schrieb:
also deine sufe sollte mindestens 1/3 mehr leistung haben als der woofer verkraftet. kannst natürlich auch mehr nehmen!!!


Was 1/3 mehr Leistung? Das würde ja bedeuten, dass du einen 300W RMS Sub mit max. 400W RMS befeuerst!?
Imho langen 15-20Watt mehr aus um die Amp nicht ins Clippen zu bekommen.

Gruß PINGU

. . . . .. . . . .
.C O M M U N I T Y.
polosoundz
Inventar
#14 erstellt: 02. Jan 2005, 15:34
Eh? SO genau stimmen die Angaben eh NIE dass man sich da auf 20 Watt verlassen kann! Also wenn mehr dann kanns auch ruhig viel mehr sein...

Und sowieso: Man kann mit JEDER Leistung JEDEN Sub zum Spielen bringen, und wenn panibel drauf achtet das der Amp nicht clippt passiert NICHTS, nur erreicht der Woofer eben nicht seinen Max.Pegel...

Diese Regel dass der Amp stärker sein sollte ist doch eh quasi nur "Anfängerschutz", eben für diejenigen die nicht hören dass ihr Sub um Hilfe verzerrt...
Mythology
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 03. Jan 2005, 17:43
Na das ist doch mal eine Aussage, mit der man was anfangen kann, Danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss FS SUB AMP
eViLfReak am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  5 Beiträge
Amp defekt? (Sub brummt)
Hyundai_SCoupe am 27.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.06.2005  –  6 Beiträge
Amp auf Sub montiert
HOBITAT am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.09.2005  –  5 Beiträge
Welchen Amp für Sub?
kronik am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 21.01.2007  –  4 Beiträge
Welcher amp bringt genügend leistung
JL_Dew am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  4 Beiträge
Hifonics Brutus 1500D Amp
skimaster am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  23 Beiträge
2 AMP´s
J@L@ am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 18.09.2008  –  16 Beiträge
Rms leistung berechnen
chris06 am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  7 Beiträge
RMS Leistung, Impedanz ?? Anfängerfragen
flxx am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  8 Beiträge
Sub amp für Alliant 12"
RT99 am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedben11016
  • Gesamtzahl an Themen1.382.882
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.128