Cap paralel oder in reihe?

+A -A
Autor
Beitrag
Nathaniel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Jan 2005, 12:50
moin, also ich habe bis jetzt immer gedacht, dass ich das powercap parallel an die endstufe anschließe, also folgendermaßen:

batterie zum amp, masse vom amp zur karosserie und cap plus zum amp plus und cap minus zum amp minus, damit wäre der cap parralel zur batterie am amp und der amp könnte somit, wenn er nicht genug strom von der batt bekommt auf den cap zurückgreifen.

nun lese ich aber hier im forum, dass man einen cap in reihe anschließen sollte, also batterie plus zum cap plus und von da erst zum amp plus und bei der masse dann andersherum, also vom amp übern cap zur karosse.

nun frage ich mich natürlich was davon richtig ist, denn wenn ich den cap in reihe anschließen würde, so wie hier alle sagen, dann nimmt der amp den strom ja nur vom cap, dh. der cap muss die komplette leistung liefern. wenn ich aber bat und cap parallel anschließen würde hätte der amp batterie und cap von denen er sich strom ziehen kann, ich denke dass das ein vorteil ist, da wenn der cap zb. nach einem sehr starken basschub fast leer ist nicht mehr genug liefern kann, dass dann die batterie einspringt.
der cap hat ja einen geringeren innenwiderstand als die batterie, also müsste dieser auch zu erst seinen strom abgeben.

ich könnte mir vorstellen, dass wnen ich den cap in reihe anschieße und dieser nicht stark genug ist, die endstufe nicht genug saft bekommt da der cap sich ja mit dem großen batteriekabel versorgt und den strom so von der batterie abfängt den sonst die endstufe bekommen würde.

ich hoffe ich habe meine frage einigermaßen deutlich geschildert, kann mir da jemand helfen?
halleluja
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Jan 2005, 13:07
Hallo!

Nein, das hast du falsch verstanden. Ein Power-Cap wird nie in Reihe geschaltet, und so wie du es beschrieben hast ist es nach wie vor eine Parallelschaltung. Wenn du den Cap in Reihe schaltest (das bedeutet, + Batterie an + Cap, - Cap an + Batterie) funktioniert die Anlage nicht.

Wenn du dir deine Beschreibung nochmal durchliest, wirst du feststellen, das es sich beidesmal um eine Parallelschaltung handelt.

flo
Nathaniel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jan 2005, 13:15
hmm, ja stimmt, da habe ich mich unklar ausgedrückt.

was ich sagen wollte ist, dass wenn ich den cap direkt vor die endstufe setze, die batterie nur durch den cap mit dem amp verbunden ist. das heißt der ganze strom muss zwingend durch den cap.

wenn ich aber die batterie direkt an den amp und den cap auch direkt an den amp anschließe könnte der amp durch beide stromquellen versorgt werden. ist das verständlicher?
polosoundz
Inventar
#4 erstellt: 07. Jan 2005, 13:20
He?

Einfach mit Masse und Plus auf den Cap und dann mit möglichst kurzen Kabelwegen vom Cap in den Amp, plus UND Masse... Parallel halt... Alles andere ist schlicht falsch...
Nathaniel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Jan 2005, 13:44
hmm, also da ich mich wohl nicht gut genug ausdrücken kann hier mal 3 paint skizzen. das ist alles im sinne der elektronik "parallel" angeschlossen, aber was ist die beste methode?

nummer 1 wäre das umständlichste, nummer 2 das was ich machen würde und nummer 3 wie es hier bei allen gang und gäbe ist. was würdet ihr machen und warum?

http://www.makisolutions.de/pics/carhifi/mode1.GIF

http://www.makisolutions.de/pics/carhifi/mode2.GIF

http://www.makisolutions.de/pics/carhifi/mode3.GIF


[Beitrag von Nathaniel am 07. Jan 2005, 13:45 bearbeitet]
polosoundz
Inventar
#6 erstellt: 07. Jan 2005, 13:47
Ist doch alles dasselbe im Prinzip... Methode 1 ist Unsinn, eigentlich, nur Kabelverschwendung... Methode 2 ist ok und Methode 3 die übliche, wobei eigentlich kein großartiger Unterschied zu 2 und 3 besteht... In beiden Fällen puffert das Cap die Stufe, und keine Art ist elektrisch irgendwie "schlechter"...
Nathaniel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Jan 2005, 13:54
ok, dann werde ich es machen wie bei nr 2, dann habe ich nämlich den doppelten kabelquerschnitt am amp, ich denke schon dass das etwas bringen würde.

aber danke für eure antworten
polosoundz
Inventar
#8 erstellt: 07. Jan 2005, 14:07
Doppelter Kabelquerschnitt am Amp? Das ist ein Trugschluss... Der Strom kommt von der Batterie, durch dieses eine Kabel, mehr nicht... Den Weg zum Cap muss er zusätzlich "zurücklegen"! Ein Cap ist ja nicht wirklich eine Spannungsquelle, es ist ein Puffer, der Querschnitt zum Cap steht als nicht "zusätzlich" zur Verfügung...

Ob 2 oder 3 ist letztendlich egal, wenn 2 dann achte wirklich auf EXTREM kurze Kabelwege zum Cap, so arbeitet dieser am effektivsten...
Nathaniel
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Jan 2005, 14:19
ok, dann danke für die aufklärung. ich habe etwa 8cm kabel, ich denke mal das dürfte kurz genug sein
polosoundz
Inventar
#10 erstellt: 07. Jan 2005, 14:22
Hmmm, wobei, ich würds def. nach 3 machen... Spart dem Strom dem Weg vom Terminal ZUM Cap um ihn aufzuladen... Afair...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cap parallel oder in reihe?
WooFer_woLfgAng am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  12 Beiträge
CAP anschließen
Polini_Master0 am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 05.06.2005  –  3 Beiträge
Kondensator (kein CAP) in Reihe oder Parallel?
Frogger1 am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  7 Beiträge
Power Cap
dino300380 am 29.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  28 Beiträge
Cap entladen vor Wiedereinbau??
Vincent-84 am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  4 Beiträge
Cap direkt an den Amp ?
blood-pride-honor am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  2 Beiträge
Lüfter in Reihe oder parallel?
toshi187 am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  4 Beiträge
Probleme mit Brax IPC Cap
Vincent-84 am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  13 Beiträge
Cap ja oder nein
Matsi am 30.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  6 Beiträge
Bad Cap oder Batterie
Gamefire am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedPfannroth
  • Gesamtzahl an Themen1.389.359
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.456.701