wie ist das jetzt genau mit diesem parallel und in reihe

+A -A
Autor
Beitrag
2lame4skill
Neuling
#1 erstellt: 02. Jan 2005, 19:46
wie ist das jetzt genau mit diesem parallel und in reihe
schalten, was ist der jeweilige vorteil?

in reihe geschalten, haben doch die boxen eine verdoppelung der impedanz zufolge, ist dasnicht schlecht?
D@rk-Soul
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Jan 2005, 20:38

2lame4skill schrieb:
wie ist das jetzt genau mit diesem parallel und in reihe
schalten, was ist der jeweilige vorteil?

In Reihe geschaltet, haben doch die Boxen eine Verdoppelung der Impedanz zufolge, ist das nicht schlecht?



kurz vorweg:
-----------------------------------------------------------
Nach dem Ohmschen Gesetz gilt: Rges=Uges/Iges

In Parallelschaltungen gilt zudem:
----------------------------------
1/Rges = 1/R1 + 1/R2 + 1/Rn

Uges = U1 = U2 = Un

Iges = I1 + I2 + In



In Serienschaltungen gilt jedoch:
---------------------------------

Rges = R1 + R2 + Rn

Uges = U1 + U2 + Un

Iges = I1 = I2 = In

-----------------------------------------------------------

außerdem:
- Impendanzen sind Widerstände
- die Lautsprecher haben jeweils einen fixen Widerstand (in fast allen Fällen 4Ohm; Subwoofer mit DOPPELschwingspule haben als Bauteil 2Ohm, was dadurch erklärt ist, dass sie intern wiederum eine Parallelschaltung beherbergen, sodass als Ersatzwiderstand nach außen in unserer ganzen Schaltskizze 2Ohm haben. Versteht man das?

-----------------------------------------------------------

In der Praxis sieht das dann so aus:

Schaltest du zwei Woofer mit jeweils 4Ohm parallel zueinander und hängst sie so an deine Endstufe, beträgt der Gesamtwiderstand 2Ohm. Damit das funktioniert, muss deine Endstufe 2-Ohm-stabil sein! Ist sie dass, so kann Sie (nach dem Ohmschen Gesetz) mit dem neuen halb so großen Widerstand einen ~ doppelt so großen Strom liefern.

P = U * I (Leistung = Spannung * Strom)

Fall 1:
-> Du hast ~ doppelt so viel Leistung und damit für jeden der 2 Woofer in etwa die Leistung zur Verfügung, die einer alleine auch hätte, wenn er alleine auf 4Ohm liefe.

Fall 2:
ACHTUNG!: HAst du eine 4-Kanal-Endstufe und diese brückt Kanal 3+4 für den Sub bereits, so lässt ein einzelner Woofer mit 4Ohm die Endstufe schon mit 2Ohm arbeiten.
Um dennoch 2 Woofer anschließen zu können, müsste Sie dann 1-Ohm-stabil sein, was wiederum die meisten Amps nicht sind. (manchmal sind sie das aber inoffiziell dann doch )

Fall 3:
Möchtest du 2 4ohmige Woofer an deiner gebrückten NICHT-1Ohm-stabilen Endstufe btreiben, so musst du sie in Reihe schalten, wodurch Sie sich (ja, richtig, Ohmsches Gesetz ) die Brückenleistung der Stufe teilen. Das lohnt sich aber wohl nur, wenn du MEHR als reichlich Leistung für den 1. Sub hast.


Ich hoffe, dass man das verstehen konnte?!¿


greetz d@rki
maschinchen
Inventar
#3 erstellt: 12. Jan 2005, 15:56
Ich möchte darum bitten, den oben gepinnten Text dazu erst richtig durchzulesen.

http://www.hifi-foru...um_id=77&thread=3931

Das meiste wird bereits beantwortet. ich werde jetzt noch etwas verändern und was zu Vor/Nachteilen usw. schreiben.


[Beitrag von maschinchen am 12. Jan 2005, 17:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cap parallel oder in reihe?
WooFer_woLfgAng am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  12 Beiträge
woofer in reihe schalten?
watt-man am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.10.2004  –  2 Beiträge
Doppelschwinger "Tarantula" in Reihe ?
blood-pride-honor am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  2 Beiträge
4er Dobo in reihe oder parallel ?
drazhar am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  20 Beiträge
Lüfter in Reihe oder parallel?
toshi187 am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  4 Beiträge
Verstärker in Reihe ?
Haemisch am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  26 Beiträge
Parallel/reihe Schaltung zweier Subwoofer,Grundsätzliche Frage
OdIN84 am 19.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  12 Beiträge
Cap paralel oder in reihe?
Nathaniel am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  10 Beiträge
Kondensator (kein CAP) in Reihe oder Parallel?
Frogger1 am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  7 Beiträge
2 Lautsprecher in Reihe schalten
TheCoasterfreak am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedBennyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.383.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.283