2ten TMT passiv anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
Burntime
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jan 2005, 14:58
Hallo zusammen,

was passiert eigentlich wenn ich zu meinem
Frontsystem einen 2 TMT gleicher Bauart mit an der Frequenzweiche anschließe??

Ändert sich dann der Widerstand oder fliegen
mir die HT um die Ohren ?
Papa_Bär
Inventar
#2 erstellt: 21. Jan 2005, 15:17
Also eigentlich gehts nicht...die HTs werden dir aber nicht um die Ohren fliegen,der Zweig bleibt ja unberührt.Aber die Impedanz an denem TMT-Zweig der Weiche wird dann ja verändert(auf 2 oder 8 Ohm) und damit verschiebt sich auch die Trennfrequenz der TMT nach oben oder unten....wird dann wohl nicht mehr so dolle klingen...also besser lassen oder einfach den TMT Zweig genauer unter die Lupe nehmen und nachbaun.

MfG IchMussFord
Bmxer
Inventar
#3 erstellt: 21. Jan 2005, 22:30
Naja, ich würde diese Aussage nicht allzu allgemein sehen, da die meisten Frequenzweichen bei Doppelkombos identisch zu der der normalen Kombo ist - siehe als Paradebeispiel das AS RX165 und das RX165k Pro.
Aber es kann natürlich sein, dass weicheninterne Bauteile nicht für die fast doppelte Last ausgelegt sind. Wäre vielleicht für einige hier hilfreich, wenn du mal angeben könntest, um welches System es überhaupt geht.
Gruß
Patrick
RiemcheN
Stammgast
#4 erstellt: 24. Feb 2005, 16:26
Habe dieses alte Thema mit der Such-funktion gefunden :D, aber leider steht keine direkte Antwort drinne. Ich will mir 2x Focal V2 einbauen, kann ich da einfach nen 2tes Paar TMT parallel schalten? Also an den normalen TMT-Ausgang der Frequnzweiche.


[Beitrag von RiemcheN am 24. Feb 2005, 16:29 bearbeitet]
Papa_Bär
Inventar
#5 erstellt: 24. Feb 2005, 18:36
Im Normalfall gilt meine schon geschriebene Antwort.Impedanzänderung zieht gleichzeitig ne Trennfrequenzänderung nach sich, was sich klanglich nicht so gut machen sollte.
Aber ist es denn so schwer nen TMT-Zweig nachzubaun?
Denke eigentlich nicht....Oder einfach mal beim Hersteller nachfragen nach zwei weiteren Weichen,kann man ja evtl. nachkaufen.
Einfach mit dranhängen macht auf jeden Fall keinen Sinn.

MfG IchMussFord
RiemcheN
Stammgast
#6 erstellt: 24. Feb 2005, 19:52

IchMussFord schrieb:

Aber ist es denn so schwer nen TMT-Zweig nachzubaun?


Ja ist es, weil ich dann 2 weitere Ausgänge brauche, die ich nicht habe.
Aber es hat sich ja sowieso erledigt, wenn sich die Grenzfrequenz ändert. Hätte ja sein können, das jemand damit schon Erfahrung hat. Der mir sagen, nein die Änderung ist net so gravierend, das kann man machen.


[Beitrag von RiemcheN am 24. Feb 2005, 19:53 bearbeitet]
Papa_Bär
Inventar
#7 erstellt: 24. Feb 2005, 20:14
Kannst doch nachbaun,deine Weiche sollte auf 4 Ohm laufen.
Wennde jetzt noch nen 2ten mit extra Weiche parallel dranhängst biste bei 2 = mehr Leistung,also auch ausreichend für den zweiten TMT.
RiemcheN
Stammgast
#8 erstellt: 24. Feb 2005, 21:16
Ich habe kein Wort verstanden von dem was du im letzten Beitrag geschrieben hast. Das Problem ist, das ich sicher nicht einfach so die Impendanz ändere, habe keine Lust das die Weiche durchbrennt oder so. Will das schon genau wissen. Achso brauchst mir die Formeln nicht erklären, ich habe eine abgeschloßene Ausbildung in diesem Bereich.


[Beitrag von RiemcheN am 24. Feb 2005, 21:22 bearbeitet]
Papa_Bär
Inventar
#9 erstellt: 25. Feb 2005, 00:12
Hab mir des nochmal genau durch den Kopf geh lassen.Hat so oder so keinen Zweck.Wenn dann müsstest schon komplett per Bi-Amping fahrn oder vollaktiv,anders wirds wohl nicht gehn wegem Pegelangleich usw.
Also entweder beide Syteme komplett einbaun(macht meiner Meinung ja keinen Sinn) oder eben nur ganz normal eins.(Wozu ich raten würde)

MfG IchMussFord
RiemcheN
Stammgast
#10 erstellt: 25. Feb 2005, 00:38
Jo, ich werde das auch vollaktiv machen, ist wohl der bessere Weg :). Oder halt gleich ne 3Wege Compo mal schauen. Mal schauen was kostengünstiger ist.
maschinchen
Inventar
#11 erstellt: 25. Feb 2005, 11:22
Passiv geht das auch.

Du musst eben nur selbst mal schaun, wohin die Übernahmefrequenzen verschben werden.

Zudem sollten die Bauteile auf ihre Leistungstoleranz überprüft werden.

Ansonsten gibt es da keine Probleme...


Achso brauchst mir die Formeln nicht erklären, ich habe eine abgeschloßene Ausbildung in diesem Bereich.


Perfekt. Dann kannst du das ja selbst errechnen.

btw: IN meinem nächsten Ausbau werde ich (hoffentlich )mit einer (modifizierten) Zweiwegweiche ein Doppelkompo (mit parallelen TMT) betreiben.

btw2: Bei handelsüblichen Weichen mit 12dB Flankensteilheit musst du dann im Tieftonzweig die Induktivität halbieren und die Kapazität verdoppeln, um die gleiche Trennfrequenz zu erhalten. Also z.B. Spulenwicklungen auf die hälfte reduzieren und einen zweiten Kondensator dazulöten...


[Beitrag von maschinchen am 25. Feb 2005, 11:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie HT + TMT anschließen?
The_doctor am 11.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  5 Beiträge
Doppelkombo anschließen
Silence18 am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  4 Beiträge
Passiv / Aktiv
Bartholomeo am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  5 Beiträge
2ten Verstärker anschliessen
Schredder am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  2 Beiträge
HT und TMT jeweils an eigenen Kanal - Probleme?
CyberTim am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  5 Beiträge
Wie 2x16er anschließen?
dforce am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  18 Beiträge
Sperrkreis für TMT
tretmine am 01.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2005  –  5 Beiträge
FS mit 2 TMT's pro Seite anschließen
dodo2109 am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  10 Beiträge
Backlack-Spule vor TMT? Vorteile?
Darkstrike88-88 am 14.04.2012  –  Letzte Antwort am 18.04.2012  –  28 Beiträge
Besser AMP Output an 2ten AMP oder neues Chinch verlegen?
Firewire91 am 04.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSamus23
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.337