Batcap Frage

+A -A
Autor
Beitrag
Cold
Inventar
#1 erstellt: 19. Jan 2005, 01:17
Hi Leute

Hab da mal ne Frage.

Reicht ein Batcap für ne AS f2/500 im gebrückent 2ohm Betrieb aus???Und nach dem Batcap noch ein 1F Cap???


Reicht das oder is das zu wenig???



greetz
melzmann
Stammgast
#2 erstellt: 19. Jan 2005, 08:49
Das müsste vollig reichen! Da ja das Batcap einerseits wie eine Batterie und andererseits wie ein Cap arbeitet. Also ich würde es versuchen zuerst mal nur das Batcap anzuhängen und falls nötig dann noch ein zusätzl. Cap. Könntest dir sicher Geld sparen!
DaNi_
Inventar
#3 erstellt: 19. Jan 2005, 11:29

Cold schrieb:
Hi Leute

Hab da mal ne Frage.

Reicht ein Batcap für ne AS f2/500 im gebrückent 2ohm Betrieb aus???Und nach dem Batcap noch ein 1F Cap???


Reicht das oder is das zu wenig???



greetz


Kleine noob-frage von mir : Was is n Batcap?! Muss man das wissen? Hört sich vom Namen her wie ne Mischung aus Batterie und PowerCap an, kann mir aber das Gerät an sich bildlich nicht vorstellen
Jagger192
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2005, 11:45
hi

1 batcap und ein cap?
was soll das den kosten?
eine maxxima900 für 130 euro bringt meiner meinung nach mehr

Jagger
mrniceguy
Moderator
#5 erstellt: 19. Jan 2005, 11:48
Das Batcap400 bringt satte 400A für ganze 8 Sekunden. Damit wird sich deine AS wohl zufriedengeben.

@DaNi: Das ist ein Batcap:


[Beitrag von mrniceguy am 19. Jan 2005, 11:50 bearbeitet]
Jagger192
Inventar
#6 erstellt: 19. Jan 2005, 12:02
hi

die maxxima900 macht 90 sec. 400 amp.
denke mal kommt auf den preis und den platz im kofferraum an.

Jagger
mrniceguy
Moderator
#7 erstellt: 19. Jan 2005, 12:06
Der Vorteil des Batcaps ist eben das es relativ klein ist. Und das bezahlt man dann halt.
Jagger192
Inventar
#8 erstellt: 19. Jan 2005, 12:07
sehe ich auch so.
kommt eben auf den platz drauf an.


Jagger
DaNi_
Inventar
#9 erstellt: 19. Jan 2005, 12:08
Und was bringt mehr? Ne gscheide Zusatzbatterie oder so n Batcap? Die Teile kosten ja 400EUR hab ich grad gesehen und ne Zusatzbatt kostet 150EUR. Dafür kann ich mir ja 2 Zusatzbatts kaufen... Oder hauen die Teile so übelst rein
Jagger192
Inventar
#10 erstellt: 19. Jan 2005, 12:11
hi

preis/leistung ist die maxxima900 (129euro) meiner meinung ganz weit vorne.
ich würde keine 400 euro für ein batcap ausgeben wenn ich den platz habe für eine batterie.

Jagger
polosoundz
Inventar
#11 erstellt: 19. Jan 2005, 12:15
100% Agree... Also für 400 Euro würd ich mir auch eher ne Maxxima + 2-3 Vaps kaufen... Oder wenns eben Platzmässig eng ist 2x Hawker EP 16 + 2 Caps für zusammen ebenfalls 400 Euro...
Cold
Inventar
#12 erstellt: 19. Jan 2005, 18:52
Man man wart ihr schon fleissig (is auch gut so)

Erstmal danke für die antworten!

Aber diese bringen schin wieder neue Fragen wenn ich ne Batterie nehm wie schliess ich die an??Zu beachten währe auch das der Weg von der Batterie zur Endstufe (ca 1 m, mit cap dazwischen) länger ist als der weg von Batcap (ca 20- 30 cm, mit cap dazwischen).Und eine hab ich noch: Was zieht ne Zusatzbatterie kosten nach sich?? Wie zb trennrelais falls ich so eins brauche...


greetz
pun1sh3r
Stammgast
#13 erstellt: 19. Jan 2005, 19:27
also batterie kommt je nach ausführung auf rund 150€ ( Exide Maxxima ), dazu ein Trennrelais für etwa 40€ ( Dietz ). Und da ne Lima eine Geldbatterie nicht vollständig laden kann,nimmst noch ein kleines Spezialladegerät dazu für etwa 60€ ( Ctek 3600 )

Habe genau die Sachen die oben beschrieben sind und das fetzt richtig

gruss benny
Cold
Inventar
#14 erstellt: 19. Jan 2005, 19:59

pun1sh3r schrieb:
kleines Spezialladegerät dazu für etwa 60€ ( Ctek 3600 )
gruss benny



Blöde Frage wie läuft das ab??? kommt das mit ins auto oder muss ich ja jeden Abend die Batterie dranhängen??


greetz
DaNi_
Inventar
#15 erstellt: 19. Jan 2005, 22:23

pun1sh3r schrieb:
Und da ne Lima eine Geldbatterie nicht vollständig laden kann


[ironie]Kewl, hast du ne Geldbatterie bei dir im Kofferraum? Wie funktioniert die? Gehst abends hin, machst se leer, wird über nacht aufgeladen und am nächsten Tag wieder Geld rausgeholt und leergemacht, dann wieder geladen So ne Batterie will ich auch, die Geld nachlädt ;)[/ironie]
Cold
Inventar
#16 erstellt: 20. Jan 2005, 19:59
*schieb*

Leudde lasst mich net hängen...


greetz
Lawyer
Inventar
#17 erstellt: 20. Jan 2005, 23:19
Nein, muss nicht jeden Abend geladen werden.
1x voll Aufladen, die vordere Batterie ebenso und dann anschliesen. Die LiMa lädt dann zuerst immer die vordere Batterie und danach die hintere. Nur da die hintere meist nich komplett geladen wird, sollte man die hintere ab und zu mit dem Ladegerät laden.
Das Ladegerät braucht somit nicht ins Auto.
MeNeCK
Stammgast
#18 erstellt: 21. Jan 2005, 12:32
Kauf die ne Exide, Deta, Optima, Hawker oder sonstwas + guten Cap (Oder auch 2), damit bist wesentlich besser bedient als mit nem BatCap ....

Die Teile sind zwar schön und gut, aber sogesehen nich tmehr wie ein Cap, wenn di Batterie im Auto nicht stark genug ist, ist das Batcap halt auch flott leer und bringt nichts mehr

Und du brauchst übrigens KEIN!! Trennrelais, rausgeschmissenes Geld .... dafür kauf die lieber irgendwas anderes

mfg
Marco
Jagger192
Inventar
#19 erstellt: 21. Jan 2005, 12:55
hi

das trennrelai ist dafür da, das wenn du im stand hörst nur die gelbatterie beansprucht wird.
wenn du keine trennrelai hast und zu lange ohne laufenden motor horst, kann es passieren das der wagen nicht mehr anspringt.
dafür ist das relai da.
ich habe eins verbaut zur sicherheit.

Jagger
pimpmysound
Inventar
#20 erstellt: 22. Jan 2005, 00:56
Hallo!

Ein BatCap ist ist als besserer Puffer zu sehen, da ein Kondensator quasi zu schnell leer ist und eine Batterie dagegen ein zu lange Ansprechzeit hat. Mittlerweile hat sich das Preisniveau bei den BatCaps aber deutlich nach unten entwickelt, sodaß sie vielleicht mitunter gerade unter Platz- und Gewichtsaspekten interessant sein können.


Viele Grüße
MeNeCK
Stammgast
#21 erstellt: 22. Jan 2005, 22:02
Wofür ein Trennrelais da ist ist mir schon klar

Aber es ist meiner Meinung nach trotzdem rausgeschmissenes Geld!

Wer SO lange im Stand Musik hört das er seine hintere Batterie total leersaugt und tiefentlädt hats nicht besser verdient

Aber keinem der halbwegs mit Verstand Musikhört (Ohne das Auto laufen zu haben) wirds alle Bats leersaugen.

Nagut, aber darüber kann man eh stundenlang "streiten"

mfg
Marco
TronZack
Inventar
#22 erstellt: 22. Jan 2005, 22:13
würde der mehrheit recht geben und eher ne gute Traktionsbatt reinmachen wie z.B. ne Optima YellowTop und nen guten Cap dran hast bestimmt mher davon als "normal"- User. Batcap´s sind wohl eher was für db-drager und die bauen sich dan meist den ganzen Kraum damit zu.
MeNeCK
Stammgast
#23 erstellt: 22. Jan 2005, 22:43
Naja, im DB Drag werden die auch nicht wirklich oft verbaut, sieht man nur seeehr selten .....
Da setzt man nach wie vor doch eher auf "echte" Batterien

mfg
Marco
TronZack
Inventar
#24 erstellt: 22. Jan 2005, 22:48
ja schon habe aber auch schon selber Autos gesehen mit ca.10 von diesen hierdrine, also wenn das bei nen Burst nichts bringt weiß ich auch net
B.Peakwutz
Inventar
#25 erstellt: 19. Jul 2012, 19:56
Hi,

ich mache nach siebeneinhalb Jahren hier mal weiter. Hat inzwischen mal jemand so ein Ding zerlegt bzw. weiß, wie es von innen aussieht? Ich kann mir nicht vorstellen, was das sein soll..

Grüße, Christian
WarlordXXL
Inventar
#26 erstellt: 21. Jul 2012, 17:22
Ich selbst verwende auch ein BatCap

Das Teil besteht einfach aus Supercaps. Extrem hohe Kapazität. Sind drin verschalten. Allerdings bringen die Teile nicht dass was sie versprechen. 400A never. 100A sind für n paar Sekunden möglich. Also der Innenwiderstand ist nicht optimal.

Aber ist ne gute Ergänzung zu einer Zusatzbatterie!

MFG

Micha
Audiklang
Inventar
#27 erstellt: 21. Jul 2012, 18:25
hallo

es gäbe noch ne andere möglichkeit

ein paket aus vier zellen LiFePo4

http://www.stefansli...0c-headway::896.html

gibt zumindest erste erfahrungen damit

http://klangfuzzis.de/viewtopic.php?f=10&t=81766

Mfg Kai
B.Peakwutz
Inventar
#28 erstellt: 21. Jul 2012, 20:49
Hi, Also sind das quasi Doppelschichtkondensatoren. Hat mich schon weiter gebracht

Das Lithium- Akkupack ist natürlich auch irgendwie sehr geil, aber denoch habe ich gehörigen Respekt vor den Teilen. MAl sehen, was der Thread mir so ezählt

Danke euch Beiden!

Viele Grüße, Christian
Audiklang
Inventar
#29 erstellt: 21. Jul 2012, 21:05

Liquidity schrieb:
Hi, Also sind das quasi Doppelschichtkondensatoren. Hat mich schon weiter gebracht


nein das sind Akku`s keine kondensatoren ! allerdings mit höherer energiedichte

Mfg Kai
B.Peakwutz
Inventar
#30 erstellt: 21. Jul 2012, 21:18
Hallo,

das war noch auf das Batcap bezogen.

Grüße
Audiklang
Inventar
#31 erstellt: 21. Jul 2012, 21:44
okay
Malice-Utopia
Inventar
#32 erstellt: 06. Okt 2012, 21:25
In den batcaps sind doch auch Akkus drin??
Zumindest in meinem alten batcap war das so.
6stuck mit 15ah.

MfG mat
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Batcap und Elkos! Kombinierbar?
ChrischiK am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  2 Beiträge
batcap und trennrelais
gottschi0109 am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  3 Beiträge
batcap
Db_PSYCHO am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  19 Beiträge
Batcap Installieren
Rims am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  12 Beiträge
AS F2-500
mac110 am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  37 Beiträge
Audio System F2-500! 2Ohm Frage ?!
dak0 am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  11 Beiträge
Batcap Nachbau von Dr.Boom
Kopfnicker am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 09.10.2003  –  4 Beiträge
AS F2-500 Leistungsaufnahme
CaliHoss am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  14 Beiträge
passt das so bzw. reicht der strom^^
P30PL3$ am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 07.04.2005  –  9 Beiträge
reicht der strom?
kermit_der_frosch am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  13 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedrene.nm
  • Gesamtzahl an Themen1.386.031
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.684

Hersteller in diesem Thread Widget schließen