Amp schaltet sofort auf Störung!!! Bitte um Hilfe...

+A -A
Autor
Beitrag
TK_Master
Stammgast
#1 erstellt: 27. Jan 2005, 12:57
Hab mein Verstärker AS F4 380 gestern wieder von der Reperatur von AS Werk bekommen! Die AMP ging gut, doch dann hab ich heute mittag mal sher laut gemacht und es knackt nur kurz und die AMP steht auf Störung!Hab schon mit neuen Sicherungen probiert doch es knackt wieder nur und kommt Error!
Was könnte das sein?

Hoffe nicht schon wieder einschicken!
derclassAfreak
Stammgast
#2 erstellt: 27. Jan 2005, 13:02
Hm, kann es vieleicht sein, dass deine Lautsprecher irgendwie kaputt sind und der Verstärker eine zu niedrige Impedanz "Sieht"? Ich hatte das Problem auch mal. Hab zweimal die Endstufe geschossen, bis ich mal nachgemessen hab und die Lautsprecher nur noch 0,5Ohm hatten.

Gruß

micha
TK_Master
Stammgast
#3 erstellt: 27. Jan 2005, 13:04
hab gerade alle lautsprecher weg gemacht und sie schaltet trotzdem auf störung
Nyromant
Inventar
#4 erstellt: 27. Jan 2005, 13:15
Ja wenn das stimmt was ClassAFreak geschrieben hat, dann is sie jetzt auch wieder durch...

Aber hätte die AS nicht gleich kaputt gehen müssen? - kam ja erst als er lauter gemacht hat...
TK_Master
Stammgast
#5 erstellt: 27. Jan 2005, 13:31
hab an der amp nur 2 subs hängen die auf 2 ohm laufen! hab so billig boxen direkt am radio da meine richtigen noch nicht da sind! Ich hab also gestern den ganzen tag gehört heut auch. Erst als ich dann "übertrieben" laut gemacht habe (es hat aber noch nicht verzerrt) ist es passiert! Sie hat auf Störung umgeschalten und jetzt wenn ich anmache knackt es kurz und sie schaltet auf störung!
derclassAfreak
Stammgast
#6 erstellt: 27. Jan 2005, 14:05
Hm, wie hast du denn die Subwoofer angeschlossen. Die Endstufe is ja ne 4 Kanal, oder? Hast du an jedem Kanal einen Sub hängen? oder die Subs parallel geschaltet und dann an Kanal 1+2 gebrückt und 3+4 ohne Last?
Im zweiten Fall würde der Amp nur 1Ohm sehen. Ich bin mir nicht sicher ob der Amp 1Ohm stabil ist.
Welchen Querschnitt haben die Stromkabel?

Gruß
muni-mula
Stammgast
#7 erstellt: 27. Jan 2005, 14:38

TK_Master schrieb:
Hab mein Verstärker AS F4 380 gestern wieder von der Reperatur von AS Werk bekommen!



stand dabei, was repariert wurde?
maschinchen
Inventar
#8 erstellt: 27. Jan 2005, 14:47

BITTE HILFE, SCHNELL


Was soll das?


[Beitrag von maschinchen am 27. Jan 2005, 22:38 bearbeitet]
Nyromant
Inventar
#9 erstellt: 27. Jan 2005, 14:54

maschinchen schrieb:

BITTE HILFE, SCHNELL


Was soll das?


Jemand ohne CarHifi! Kannst du dieses arme verirrte Wesen mit deinem Gewissen vereinbaren?
maschinchen
Inventar
#10 erstellt: 27. Jan 2005, 14:59
Trotzdem nicht der Stil, in dem man Threads eröffnet!
Illuminate
Stammgast
#11 erstellt: 27. Jan 2005, 15:20

derclassAfreak schrieb:
Hm, wie hast du denn die Subwoofer angeschlossen. Die Endstufe is ja ne 4 Kanal, oder? Hast du an jedem Kanal einen Sub hängen? oder die Subs parallel geschaltet und dann an Kanal 1+2 gebrückt und 3+4 ohne Last?
Im zweiten Fall würde der Amp nur 1Ohm sehen. Ich bin mir nicht sicher ob der Amp 1Ohm stabil ist.
Welchen Querschnitt haben die Stromkabel?

Gruß


ich bin mir aber sicher, dass sie 1 Ohm stabil ist ... löst aber aber nicht sein Prob
TK_Master
Stammgast
#12 erstellt: 27. Jan 2005, 15:47
ich hab die subs parallel geschlossen und auf kanal 3 und 4 gebrückt! sie ist ein ohm stabil das steht so bei AS! Es war was an kanal 2 damals kaput deshalb zur reperatur!

Aber wer kann helfen?
BlackVirus
Stammgast
#13 erstellt: 27. Jan 2005, 20:52
Hey TK_Master,
ich hatte, bzw habe dieses Problem ab und zu auch noch.
Habe manchmal das Gefühl das hat was damit zu tun wie feucht es draussen ist. Also, habe eine Carpower Wanted 4 und bei der Hilft es eigentlich immer wenn ich das Power- Remote- und Ground - Kabel mal abnehme ein paar Minuten warte und sie dann noch mal anschliesse. Falls das nicht funktionieren sollte und du nicht wieder so viel Geld für die Reperatur aus geben willst, solltest du den AMP vorher mal aufschrauben wenn du da runde Bauteile siehst, bei welchen die Ummantelung abgegangen ist, oder die schwarz geworden sind solltest du mal in einen E-Laden gehen und dem Typen die Dinger zeigen, die Löten meistens diese Art Bauteile für ein paar Euro wieder neu ein.

greetZ BlackVirus
ARLTer
Stammgast
#14 erstellt: 27. Jan 2005, 22:08
Kann das nicht nur einfach ein Masse Problem sein? Ich hatte das auch mal. Hast du noch nee zweite Endstufe laufen die auch immer mit aus geht?
Nyromant
Inventar
#15 erstellt: 27. Jan 2005, 22:24

BlackVirus schrieb:
solltest du den AMP vorher mal aufschrauben ...


Wenn du das machst, geht imho die Garantie flöten.


BlackVirus schrieb:

...solltest du mal in einen E-Laden gehen und dem Typen die Dinger zeigen, die Löten meistens diese Art Bauteile für ein paar Euro wieder neu ein.


Garantie...


BlackVirus schrieb:

greetZ BlackVirus

Nichts für Ungut BlackVirus
TK_Master
Stammgast
#16 erstellt: 28. Jan 2005, 13:18
hi

Hab noch Garabtie drauf, von dem her fällt der kostenfaktor weg!
Ich teste heute mittag mit ner anderen amp ob es ein stromkreisfehler ist!

wenn nicht werd ich das mal mit dem remote und ground kabel probieren1

Vielleicht bekomm ich ne Neue Amp wenn die von AS sehen das ich immer wieder probleme habe! ?
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 28. Jan 2005, 22:13
ich denk nicht, die werden dir eher was husten, wenn du das teil immer wieder zerlegst...
TK_Master
Stammgast
#18 erstellt: 29. Jan 2005, 12:18
kann ja nichts dafür wenn ich ne montagsproduktion erwische!
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 29. Jan 2005, 16:10
versuchs...

wenns nix wird, versuch ich mich beim reparieren...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
helix hxa 400 mk2 schaltet sofort auf störung
kss am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  2 Beiträge
amp auf protect?
sic1606 am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  5 Beiträge
EIgenartiges Lima Geräusch "Kein pfeifen" Bitte um hilfe
my_Lanos am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  12 Beiträge
!!!!!!!! bitte um hilfe !!!!!!!!
lb594ag am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  7 Beiträge
Bitte um Hilfe
toxa_troxa am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  6 Beiträge
Amp geht nicht mehr an - bitte Hilfe
darkstrike am 03.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  4 Beiträge
hilfe bei amp
Magic18 am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  4 Beiträge
Kondensator Problem,bitte um hilfe :)
Phoenix1986m am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  15 Beiträge
Kondensator defekt? Bitte um Hilfe !!
Azzkickr am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  3 Beiträge
Endstufe defekt? Bitte um Hilfe!
Darkstrike88-88 am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedSuicide76
  • Gesamtzahl an Themen1.386.802
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.413.167

Hersteller in diesem Thread Widget schließen