Suche neue Gleichrichter D. für Burning Desire II

+A -A
Autor
Beitrag
4PyleTransforce
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Apr 2005, 12:46
Haaai,

Ich bin auf der suche nach neuen Gleichrichter Dioden für ne Burning Desire II . . . die mir vor 2 Wochen regelrecht verbrannt ist... :..
Bei den originalen handelt es sich um die Mospec U30D20A und U30D20C Gleichrichter von denen je 2stck verbaut sind.
Hier das Datenblatt von denen:
http://www.mospec.com.tw/pdf/ultrafast/U30D05-U30D20.pdf

Bei uns scheint man die ja nicht zu bekommen :?.
Welche könnte ich denn stattdessen einsetzen?
evtl. den MUR3020WT ?

big thX
emu


[Beitrag von 4PyleTransforce am 07. Apr 2005, 12:47 bearbeitet]
Krümelmonster
Inventar
#2 erstellt: 07. Apr 2005, 20:18
Oooaaahh, sind da Viecher drin!!!!
Naja, die Burning Desire hat ja auch Saft.
Naja.. halt ne andere, mit in Etwa dieser Belastbarkeit!!!
Schau mal bei www.reichelt.de rein, was der so hat.
Die eine hat auf jeden Fall eine gemeinsame Kathode und die Andere ne gemeinsame Anode.
Sind die wirklich hin??? Hatte ich noch nie!!!
4PyleTransforce
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Apr 2005, 06:11
Haaaai,

Hast recht mit der "vermutung"....
Hatt heute die möglichkeit & Lust die 4 mal grob zu testen.
Allso sie sperren und öffnen alle 4 noch richtig.

Is ja so :
Die BD II hatt ja 12x IRFP 064N Transis im Netzteil sitzen.
Und die waren größtenteils sichtbar zerstört => aufgeblatzt und soga Verbrannt. Hab alle 12 IRFP 064N ersetzt in der hoffnung das der AMP wieder rennt...
Allso ans Netzteil gehängt und immerhin konnte man schon wieder die Hauptleitung mit Saft versorgen ohne das es irgendwo en kurzen gab.
Hatt man allerdings auf remote +12V gegeben hatt der AMP über 8A! gezogen ( Mehr gibt mein Netzteil nich her )
und die IRFP 064N Transistoren wurden nach kurzer Zeit ziemlich warm.
Nun joa hab dann die 4 Mospec Gleichrichter rausgenommen und siehe da => der AMP läuft wieder an. Zumindest die Power LED leuchtet wieder und die 4 innen liegenden LED´s .
Klar mucke kommt keine...

War halt nun voller hoffnung das die 4 Mospecs defekt sind weil die ja nicht die Welt kosten.

Aber soo langsam bin ich mit meim latein am ende...
Denn besonders kenn ich mich mit sowas nicht aus!
Kann halt jetzt nur hoffen das nicht die 8x IRFP 264N defekt sind. Weil da kostet ja einer 10 euro?!?!.
Die sehen aba vom optischen noch vollkommen OK aus. Wurden auch nicht mal warm als ich den AMP mit den neuen IRFP 064N getestet hatte...

uui ziemlich langer text :P.
Naja und deswegen frag ich hier ja nach was das noch sein könnte.
Der AMP is je angeblich bekannt dafür schnell abzurauchen...zumindest die ältere Version?!.

Aber das beste zum Schluß :
Habe 2 von den Desire II AMP´s.
Die 1ste ist beim ersten testlauf nach ca. 20 min in rauch aufgegangen @ 1.25 ohm.

1 Woche später kaufte ich dummerweise noch eine BD II in der hoffnung das Lagerfeuer der ersten BD II wäre eine ausnahme.

Alls dann die 2te BDII kam wurde sie erstmal schonend @ 2.5 ohm an ihr neues zuhause gewöhnt . Diesmal geschah es ohne Grund nach ca. 1std etwas heftigerem musik hören.
Erst gingse aus. Dachte noch dies zu warm geworden und hab erstmal komplett die Anlage ausgemacht und nach ca. 10 min wieder an. Und da gingse sofort in flammen auf...
Aber richtig heftig .
Naja.
Merkwürdige AMP´s...
Stromversorgung war i.o.

Ja jedenfalls: Kann mir einer evtl. sagen was da jetzt noch defekt sein könnte?!
Leiterbahnen sind keine verschmort auch keine anderen Bauteile..

thX
eMu


[Beitrag von 4PyleTransforce am 08. Apr 2005, 06:16 bearbeitet]
Zeto16
Stammgast
#4 erstellt: 08. Apr 2005, 11:38
Die Transistoren können trotzdem defekt sein, mit welcher spannunh hast du denn die teile getestet? es kann sein dass die trennschicht nen schuss weghat, d.h. bei niedriger spannung funktionieren sie noch, wenn aber mehr saft draufkommt gehn sie nimmer, weil die trennschicht nicht mehr funktioniert.
Krümelmonster
Inventar
#5 erstellt: 08. Apr 2005, 12:34
Hi
Es kann noch sein, daß vielleicht ein Treibertransistor oder sogar alle beide kaputt sind. Dann schalten die MOSFETs im Netzteil zu langsam oder auch ungleichmäßig (d.h. vielleicht schaltet nur einer richtig und dann geht der Kern in die Sättigung), was den hohen Stromfluss begründen kann.
Die Linken Anschlüsse der Netzteil MOSFETs hängen alle über nen 47 oder 100Ohm zusammen und gehen meistens auf einen Transistor und einer kleinen Diode daneben. Dann geht alles weiter zum IC (494 oder 3525). Die mal anschauen, ob sie kaputt sind.
Oder wenn Du einen Oszi bei der Hand hast, kannst Du auch mal das Ansteuersignal am Gate (linker Anschluss) messen. Das sollte einigermaßen ein Rechteck sein. Leicht verschliffene Flanken sind ok, sollten aber vor den Gate-Widerständen weniger verschliffen (steiler) sein. Die Höhe sollte um mind. 10-12V/ss sein.
Falls Du nicht klar kommen solltest, schreib mir ne PM.
Ich kann mir die Endstufen auch mal anschauen, wenn Du Lust hast.
4PyleTransforce
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Apr 2005, 20:16
Haaaai,

thX für deine antwort...
Hab da auch noch etliche fragen zu :P...
Ich schreib dir mal ne pm.

Biste morgen zufällig @ Sinsheim??

thX
emu
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Burning Desire II zickt mal wieder rum...
4PyleTransforce am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  9 Beiträge
burning desire abgebrannt!!!
Fanatics am 01.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.05.2004  –  3 Beiträge
Burning Desire oder ESX V800.2
WarlordXXL am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  2 Beiträge
Zu wenig saft !!! Neue Batterie?
Bauererven am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  15 Beiträge
Neue Batterie für Peugeot 206
xpxsascha am 09.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  5 Beiträge
AMA Stereo 50 MK II Bedienungsanleitung
Chrizzy am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  3 Beiträge
Audi Radio Concert II, Anschluss von Verstärker
red33mer am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  2 Beiträge
Suche Schaltplan "Signat RAM 3 Mark II"
superbuchi am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  13 Beiträge
Ford Focus II Dauerplus
Lars232002 am 19.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  5 Beiträge
batterie für neue anlage?
Rayman84 am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Blaupunkt

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedS3oot5r8p
  • Gesamtzahl an Themen1.376.907
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.771