Ahh, habe ich mist gekauft?

+A -A
Autor
Beitrag
Golffreak
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Apr 2005, 08:23
Also, ich habe ein Blaupunkt Valencia mp34, und es gefällt mir, also sieht für mein verständniss schön aus, nun habe ich auch noch ein FS von Rainbow, die SLX 230 Deluxe, wurde mir hier empfohlen... ICh will nun noch einen AMP dazwischen schalten, nur für Front LS , ich will noch keinen Sub, naja, und jetzt sehe ich, dass ich gar keine Chinch ausgänge an meinem Radio habe so pre amp, oder wie sich das nennt... ich habe auch noch keine endstufe, aber die die ich so gesehen hatte haben alle chinch eingänge? Was würdet ihr überhaupt sagen solle ich an AMp nehmen? Naja, aber hautsächlich erst mla, wie und kann man das überhaupt anschliessen?
tummy
Gesperrt
#2 erstellt: 20. Apr 2005, 08:46
Hallo,
kannst dein radio ruhig behalten(bei gefallen).Du musst dir nur sowas hier kaufen:
http://cgi.ebay.de/w...item=4544073887&rd=1
das muss jetzt nicht unbedingt von dem hersteller sein...aber damit kannste dann auch ne endstufe mit chinch anschliessen.


m.f.g.
86bibo
Inventar
#3 erstellt: 20. Apr 2005, 08:55
Ich kenne jetzt das Radio nicht, aber bei Blaupunkt kann man für manche Modelle einen Adapter für Re-Amp-Ausgänge nachkaufen. Mach dich mal bei nem FH oder nem Händler hier im Forum schlau.

Falls nicht, gibt es auch Endstufen mit Hochpegeleingang, das heißt du kannst mit den Lautsprecherkabeln vom Radio reingehen. Ist zwar klanglich nicht so optimal aber meiner Ansicht nach besser als dieser Adapter von Ebay.

Wie teuer soll bzw. darf den die Endstufe werden?
datobi
Stammgast
#4 erstellt: 20. Apr 2005, 09:04
Sowas in der art brauchst du nur:

http://cgi.ebay.de/w...item=4542750045&rd=1

damit bekommste ganz normale Cinch-Ausgänge und kannst die endstufe anschließen. Aber vergewissere dich vorher ob das auch an dein Radio ranpasst, ich weiss nicht ob alle Blaupunkts, da das gleiche haben..
Golffreak
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Apr 2005, 09:08
Wow, schnelle antworten, OK, ideen habt ihr ja genug... an meinem Radio könnte ich die Idee von "datobi" verwirklichen, ich denke das ist auch die beste möglcihkeit oder? Nun ist aber noch die frage, lohnt es sich für mich überheupt einen Verstärker zu kaufen? oder bringt das klanglich nicht viel? Und wenn ja, muss ich sehr darauf achten, das es ein "guter" ist, oder beeinflusst der den Klang nicht so arg, und ich muss nur schauen, das die leistung stimmt?
Golffreak
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Apr 2005, 09:15
Ach ja, ich möchte nich gerne mehr als für die anderen komponenten jeweils ausgeben, also so um die 100 euro.
aber wenn ihr sagen würdet, dass die Endstufe eh nicht so viel reisst muss das ja nicht sein,
dann kann ich ja auch eine nette gebrauchte nehmen...
so etwas in der art?
http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1
OKok, ich weiss die angaben sind geschönt, die RMS leistung an 4 Ohm ist nur 2x50 Watt, und die maximale 2x100Watt, aber mehr brauche ich ja auch nicht für die LS oder?
tummy
Gesperrt
#7 erstellt: 20. Apr 2005, 09:43
Hallo,
hoffentlich hast du auch in datobi seine auktion folgendes gelesen:
1 Mini ISO Adapter für Grundig, Blaupunkt usw. Autoradios
auf 4 Cinchbuchsen.
Ein LOW out Adapter wird für den Anschluß eines
Verstärkers mit Cincheingängen benötigt.
Ich weiss ja nicht was für eine ausgangsspannung deine endstufen am radio hast....nicht das du dir die endstufe zerstörst weil du zu viel saft drauf gibts.
@86bibo,
diese adapter sind garnichtmal so verkehrt.Hatte soein damals in mein audi a4 verbaut....und war mit dem klang sehr zufrieden.Allerdings war der adapter den ich hatt endweder dietz oder oelbach(weiss ich nichtmehr genau).Aufjedenfall sollte der link von mir nur ein beipiel sein.

Nachtrag:
Hab gerade mal bei ebay nach dem radio geschaut..und dort steht laut beschreibung das dieses radio einen 4kanal preamp(3V)hat.Schau nochmal richtig nach.Hier der link mit der bechreibung:
http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW
m.f.g.


[Beitrag von tummy am 20. Apr 2005, 09:48 bearbeitet]
datobi
Stammgast
#8 erstellt: 20. Apr 2005, 09:45
Also ne Endstufe bringt auf jeden Fall etwas, vor allem bei dem Frontsystem, dein Radio hat wohl so um die 10W RMS, und wenn nun ne Endstufe 50W RMS oder mehr auf die Lautsprecher gibt hört sich das schon viel besser an, vor allem die Mitteltöne..

Von Blaupunkt-Endstufen halte ich nicht soviel, nen Kumpel hat die GTA4100, aber ganz so dolle ist die nicht, weder vom Klang noch von der Leistung..
Die von dir genannte wirkt doch sehr klein Günstig und schon ganz ordentlich finde ich Axton (davon war meine erste Endstufe, und ich war damals voll zufrieden damit und hab sie immernoch, momentan sogar notgedrungen im Einsatz *g*)

Von der hier hat nen Bekannter die 4Kanal-Version:
http://cgi.ebay.de/w...item=4543473481&rd=1

Und die geht schon ganz gut, für das Geld was sie kostet.

Du schreibst oben: Noch keinen Sub, vielleicht solltest du dann gleich in eine 4-Kanal (Di oben genannte geht als 4Kanal bei ebay so um die 80 weg) investieren, da kannste dann später die 2 Kanäle fürn sub brücken..

Ach und das Kabel, Sicherung etc. nicht vergessen das du brauchst, da gehen auch nochmal ein paar tEuros ins Land..
Golffreak
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Apr 2005, 09:59
Super, danke, das bringt mich alles weiter,
nur noch mal zurück zu der Spannung, ist 3v gut oder schlecht? Ich meine hört sich doch ziemlich wenig an oder?
Wenn Watt = Volt x Ampere ist, dann muss doch ein um so grösserer Strom fliessen, wenn die Spannun niedriger ist?
Aber wird denn vom Radio zum Amp überhaupt wirkich leistung übertragen?
Kommt da nicht nur das Signal, was dann im Amp mit der nötigen leistung versehen wird?
nick99
Stammgast
#10 erstellt: 20. Apr 2005, 10:28
3V Preout bedeutet das der Radio bei voller Lautstärke ein Signal mit 3V Amplitude für einen Verstärker liefert.

Jeder Verstärker hat einen Gain Regler mit dem man die Eingangsempfindlichkeit der Endstufe einstellen kann. Normal kann man da von 100mV bis 4v oder neuerdings auch 8V einstellen. Das bedeutet die Enstufe macht volle Lautsträke bei der eingestellten Amplitude.

Also wenn du deinen Radio normal zu einem Drittel aufdrehst hast du 1V Amplitude. Das bedeutet du wirst den Gain des Verstärker auf 2/3 bis 3/4 aufdrehen müssen. Drehst du deinen Radio aber auf zwei Drittel auf (2V Amplitude) musst du die Endstufe nur auf 1/2 stellen um die gleiche Lautstärke zu erhalten.
Golffreak
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Apr 2005, 10:43
Wow, super dankeschön jetzt bin ich schlauer...
aber noch mal, wird denn leistung übertragen, sprich, brauche ich dicke Kabel von HU zu SUB?
Hört sich doch so an als wenn nicht, wenn nur die Spannung geändert wird!
Tostan
Inventar
#12 erstellt: 20. Apr 2005, 13:04
Kurz gesagt: der Adatper von datobi bringt Dir insgesamt 4 Cinch-Ausgänge, 2 für Front und zwei fürs Heck. _Diese Adapter sind die Standard-ISO-Adapter. Blaupunkt und andere Firmen haben so einen Standard realisiert, um Nachrüstradios genormt anschließen zu können. Außer diesem Adapter benötigst Du nichts. In dem ISO-Steckplatz sind die Vorverstärkerausgänge des Blaupunkt integriert, welche andere Hersteller als separate Cinchausgänge besitzen.
An den Cinchausgängen des Adapters hast Du dann 3v Spannung anliegen.
Zu den 3V: Heutige Autoradios haben als PreAmp (Vorverstärker) Leistungen zwischen 1 und 8V. Diese Signale werden über die Cinchkabel (möglichst gute, also 3-fach geschirmte verwenden) an einen Verstärker übertragen. Dieser verstärkt sie und gibt sie dann an die Lautsprecher weiter, je nach Verstärker und angeschlossenen LS entweder Frontsystem, Hecksystem, Subwoofer oder diverse Kombinationen. Erst von Verstärker zu den LS brauchst Du dickere Kabel, für normale LS von 1,5 bis 2,5 mm², für den Sub besser 4 bis 6 mm².
Ich weiß nicht, ob Du Dich bei dem Post ( "HU zu Sub") vertippt hast, aber man kann auf keinen Fall einen Subwoofer direkt mit den Lautsprecherausgängen des Radios betreiben....da wird zuviel Leistung benötigt, die das Radio nicht bringt.
Kabelweg kurz beschrieben:
Radio(Adapter)>>Cinchkabel>>Endstufe>>Lautsprecherkabel(1,5-6mm²)>>LS/Sub


[Beitrag von Tostan am 20. Apr 2005, 13:09 bearbeitet]
Golffreak
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Apr 2005, 13:20
Schande über mich :L, natürlich habe ich mich vertippt...
Ich meine natürlich von HU zu AMP Aber das hast du ja auch schon beantwortet...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony - Mist
DJ-Scarface86 am 10.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  14 Beiträge
Alpine 9882RI gekauft iPod?
pana_plasma am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  2 Beiträge
was für möglichkeiten habe ich?
ssab13 am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  10 Beiträge
Ich habe Geräusche u Pfeifen bei meinem Pioneer DEH-P9600MP
chrismango01 am 15.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  8 Beiträge
Habe ich ein Stromproblem?
SGlomb am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  17 Beiträge
ich bin noob und brauche Hilfe
madG am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  4 Beiträge
Habe probleme mein verstärker anzuschließen
elta60w am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  8 Beiträge
HILFE! HABE PROBLEM mit terminator
flyingbreaker am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 01.07.2007  –  8 Beiträge
ich suche Einbauer (hamm)?
kaisersose78 am 18.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  5 Beiträge
Wie schließe ich meinen Amlifier an?????
Neo1983 am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedoranggila
  • Gesamtzahl an Themen1.389.239
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.454.792

Hersteller in diesem Thread Widget schließen