Maxxima laden...

+A -A
Autor
Beitrag
Cold
Inventar
#1 erstellt: 07. Jun 2005, 16:52
Hi


Kann ich ne Exide maxxima mit nem normalen Ladegerät laden???


greetz
SchallundRauch
Inventar
#2 erstellt: 07. Jun 2005, 18:14
Normalerweise ja, besser ist ein geregeltes Ladegerät, bei einem Ungeregelten muss man vorsichtig sein damit sie nicht zu "gasen" anfängt und schaden nimmt.
Cold
Inventar
#3 erstellt: 07. Jun 2005, 18:22

SchallundRauch schrieb:
bei einem Ungeregelten muss man vorsichtig sein damit sie nicht zu "gasen" anfängt und schaden nimmt.



Wie bin ich vorsichtig??? gibts da was zu beachten???


greetz
SchallundRauch
Inventar
#4 erstellt: 07. Jun 2005, 18:32
Man sollte Sie halt nicht tagelang dranhängen lassen, von mal ein paar Stunden Pflegeladen wird sie keinen Schaden nehmen solange du es nicht gerade bei sehr hohen Temperaturen machst (dann liegt die Gasungsspannung niedriger)

Aber ganz sicher binn ich mir nicht, musste meine Zusatzbatterien noch nie nachladen, bisher haben das meine beiden Limas immer geschafft sie auf Spannung zu halten.
Cold
Inventar
#5 erstellt: 07. Jun 2005, 19:00
Also ich hab sie jetzt mal drangehängt und das gerät ladet mit 14,3 volt und auf der batterie steht 14,4 +/- 0,2
von daher denke ich geht das in ordnung ich häng sie mal bis morgen früh ran und dann schau ich mal ob sie noch da ist


greetz

PS: ich berichte morgen dann mehr...
Cold
Inventar
#6 erstellt: 08. Jun 2005, 15:56
So Batterie geladen hab sie ca 2,5 stunden laden lassen und dann war sie auch schon voll hab sie übernacht stehen lassen und heute früh gemessen hatte genau 12.8 volt...

mann kanns also machen...


greetz
daniel16
Stammgast
#7 erstellt: 22. Feb 2007, 01:04
Warum soll man eine Maxxima nicht mit einem normalen Ladegerät laden?

Mein Ladegerät lädt mit einer Konstant-Spannung, wobei die Stromstärke dann immer mehr absinkt.

Bei einem I-U-Ladegerät wird dieses Verfahren ab 80% Ladestand doch auch verwendet.

Wäre echt nett, wenn jemand was dazu sagen könnte, da ich im Moment kein Geld für ein neues Ladegerät habe und meine Maxxima hier relativ leer rumsteht und so ja kaputt gehen würde.


Gruß
Daniel
Quattro81
Stammgast
#8 erstellt: 03. Mrz 2007, 00:19
Habe eine Exide so wie du. Ist 7 Jahre alt und habe sie immer mit Normalen Gerät geladen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Ladegerät für Exide Maxxima
Rockford_for_Life am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  3 Beiträge
Exide Maxxima Problem! Dringend!
RockfordFosgate am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  2 Beiträge
exide maxxima 900dc
mr.blade am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  4 Beiträge
Exide Maxxima 900DC
Steve83 am 01.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  14 Beiträge
Ladegerät bzw. laden notwendig
Scarecrow am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  15 Beiträge
spannungsabfall maxxima 900
spusi22 am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 19.12.2006  –  2 Beiträge
Exide Maxxima und Hawker EP16
goddeck am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  2 Beiträge
Exide Maxxima Gerüchte
Cadillac am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  2 Beiträge
Exide maxxima 900DC
mstylez am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  48 Beiträge
Batterie Maxxima 900 DC - Wiederbelebt !
t0b14s0 am 17.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  21 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedYoso87
  • Gesamtzahl an Themen1.376.832
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.346