Drehregler für Tiefpass ohne durchgängige Beschrifung: Wie 80Hz einstellen?

+A -A
Autor
Beitrag
Gazbane
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jul 2005, 12:55
Für den Tiefpass habe ich einen Drehregler. Um den Regler sind 7 Teilstriche angeordnet. Der erste ist mit 20 beschriftet und der letzte mit 4k.
Habt ihr eine Ahnung, welche Hz-Werte sich hinter den 5 unbeschrifteten Teilstrichen verbergen könnten?
Bei einem gradlinigen Verlauf würde der erste Teilstrich ja schon kanpp 700 Hz darstellen müssen? Da kann ich doch keine 80 Hz einstellen?
BM
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jul 2005, 13:18
ich vermute die teilstriche sind nicht linear sondern logarithmisch

schau mal in der bedienungsanleitung
Gazbane
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Jul 2005, 13:51
Die Bedienungsanleitung ist so kurz gehalten, dass steht da nicht drin.
Da steht sonst nur: "Die Werte bezeichnen den -3dB Punkt" was ich nicht so ganz verstehe.
muni-mula
Stammgast
#4 erstellt: 11. Jul 2005, 15:18
ja, das is immer so. genau bei der stelle, wo der filter ansetzt, liegt die frequenz bereits bei -3dB. ist aber bei analogen bauelementen immer so und hat mit deinem problem nix zu tun.

es gibt die möglichkeit einer frequenzgangmessung. da sieht man genau, wo der filter einsetzt.

alternativ kannst du das ganze natürlich auch per gehör einstellen, erfordert aber erfahrung!


[Beitrag von muni-mula am 11. Jul 2005, 15:21 bearbeitet]
Nyromant
Inventar
#5 erstellt: 11. Jul 2005, 15:45
Mit WinISD kannst du Sinustöne mit bestimmten Frequenzen generieren lassen.

Vielleicht hilfts ja...
Gazbane
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Jul 2005, 20:05
Ich habe ne Antwort direkt von Xetec bekommen

Die zwischenschritte sind übrigens 35Hz, 80Hz, 150Hz, 350Hz und 1kHz
goofy2831
Stammgast
#7 erstellt: 12. Jul 2005, 21:00
OT-Mode An:
wieso baut man ne endstufe wo der tiefpass ne frequenz von 1000hz hat.... rest könnte ich ja nochvoll ziehen für kicker oder so aber 1000.. naja...

OT-Mode Aus...
Passat
Moderator
#8 erstellt: 12. Jul 2005, 21:50

goofy2831 schrieb:
OT-Mode An:
wieso baut man ne endstufe wo der tiefpass ne frequenz von 1000hz hat.... rest könnte ich ja nochvoll ziehen für kicker oder so aber 1000.. naja...

OT-Mode Aus...


Für Mitteltöner?
Oder für Tieftöner in einem aktiven 2-Wege System?

Grüsse
Roman
goofy2831
Stammgast
#9 erstellt: 12. Jul 2005, 22:08
ja als highpass kann ich mir das vorstellen oder lowpass....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Drehregler JVC KD-LH2000R spinnt
namxi am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.11.2008  –  12 Beiträge
Wie Einstellen ?
vmax-rainer am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  3 Beiträge
Wofür ist am Power cap dieser Drehregler ?
blackhunter123 am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  9 Beiträge
Genaues Einstellen der Trennfrequenz?
Coldheart am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.08.2005  –  7 Beiträge
Steg Amps einstellen ?
*Schnuff* am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  5 Beiträge
Wie 80Hz Hochpass realisieren?
marbuc am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  2 Beiträge
Drosselspule für 70Hz Tiefpass
Volker66 am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  6 Beiträge
Einstellen
Dr.Noise am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  13 Beiträge
Welchen Kondensator für Hochpassfilter 80Hz?
blackman2001de am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  14 Beiträge
Endstufe einstellen für 20er Triaxe ?
carsten20de am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.09.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedt-r-m
  • Gesamtzahl an Themen1.382.688
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.352