Elektronic Frage: Kaltlichtkathoden

+A -A
Autor
Beitrag
foradox
Stammgast
#1 erstellt: 22. Jul 2005, 02:08
Sorry erstmal - ich weiss, dass es nicht direkt mit Car-Hifi zu tun hat, aber ich glaube einfach, dass ihr Jungs euch damit am besten auskennt:

Ich hab mir sonne Fussraumbeleuchtung eingebaut.
Zum Einbau: Ich hab natürlich erstmal alle Kabel ausprobiert - bis ich denn sinn von plus, masse und diesem ganzen zeug verstanden hatte. kathoden paar mal an und aus geblitzt.

nach einbau funzten sich aber prima. so ca. ne woche. jetzt leuchten beide nur noch bis zur hälfte der 30 cm stange.

muss ich evtl. mal ne sicherung im inverter austauschen oder würde das ohne sihcerung gar nciht funzen ?
Onkel_Alex
Inventar
#2 erstellt: 22. Jul 2005, 07:47
wenn sie nur noch bis zur hälte leuchten, dann ist die spannung zu niedrig. miss mal die spannung am eingang vom inverter. wenn das nicht die vollen 12 volt sind würde ich die verkabelung nochmal neu machen, weil du dann irgendwo was falsch gemacht hast.
kann aber auch sein, dass der inverter hinüber ist!
foradox
Stammgast
#3 erstellt: 22. Jul 2005, 14:33
kann ich nicht davon ausgehen dass der inverter mucken macht, weil es ja eine zeitlang funktioniert hat ?

ich mache den inverter mal auf um zu sehen ob man was kaputtes sieht...
Onkel_Alex
Inventar
#4 erstellt: 22. Jul 2005, 14:38
ich wollte dir nicht gleich die hoffnung nehmen...
denke aber schon, dass es der inverter ist.
da ist meistens ein kleiner transistor drin, miss den mal mit nem diodentester durch! (sofern man nicht sieht, dass er defekt ist)
RölliWohde
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Jul 2005, 16:02
Hast du den Inverter beim ausprobieren evtl. mal verpolt angeschlossen? Das nehmen die Dinger schnell übel... bei uns war einer direkt kaputt danach.

Oder der Inverter kommt mit den schwankenden Eingangsspannungen nicht klar, wobei ich mir das kaum vorstellen kann, hab schon ne längere Zeit Kathoden aus dem PC Bereich verbaut die das ohne Probleme mitmachen!
Onkel_Alex
Inventar
#6 erstellt: 22. Jul 2005, 16:11
es gibt eben auch billige!
hab revoltec und sharcoon. die sind echt gut
RölliWohde
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Jul 2005, 16:17
Also teuer waren meine auch nicht, weiß nicht genau was das für welche sind

Achja, hatte mal beleuchtete Einstiegsleisten mit EL-Folie (also wirklich für Autos gedacht), der Inverter war nach wenigen Wochen tot und gab nur noch ein Pfeifen von sich

Man kann also Glück haben, oder nicht... würde mir einfach nen neuen Satz mit Inverter besorgen und die Sache abhaken
foradox
Stammgast
#8 erstellt: 22. Jul 2005, 18:34
och... die sind doch neu...

das sind welche von revoltec.

verpolt angeschlossen..? Ja.. leider. musst ja ausprobieren was plus ist *g*
kannte mir zu dem zeitpunkt noch GAR nicht aus.
RölliWohde
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Jul 2005, 18:40
Tjo, dann würde ich nochmal messen ob wirklich 12V mind. am Inverter ankommen... und wenn das der Fall ist wird der Inverter wohl durch das verpolte anschließen was abbekommen haben
foradox
Stammgast
#10 erstellt: 22. Jul 2005, 18:43
hab kein messgerät... aber müsste klappen. funktionierte vorher doch auch. oder denk ich da falsch ?
Onkel_Alex
Inventar
#11 erstellt: 23. Jul 2005, 09:54
kann sein, dass du ihn etwas "vorgeschädigt" hast. schraub den inverter mal auf. da müsste ein transistor drin sein. ich denke, wenn etwas kaputt ist, dann DER!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
einbau
donki am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  7 Beiträge
Einbau von Frequenzweichen
Tocki am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  7 Beiträge
Hab ne alte Sonnenscheinbatterie gefunden? lohnt der Einbau?
b3nn1 am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2005  –  7 Beiträge
ob ich das jetzt richtig verstanden hab...
fredi_2k5 am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  11 Beiträge
Unklarheit bei Kondensator-Einbau
tiller am 28.04.2006  –  Letzte Antwort am 28.04.2006  –  3 Beiträge
Masseschleife nach Frequenzweichen einbau
Hardstyle am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  4 Beiträge
einbau hu
theoneandonly am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  3 Beiträge
Elektronik Probleme nach Kondensator-Einbau
mRs! am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  8 Beiträge
Radio-Einbau
Furfrog am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  3 Beiträge
Kondensator EINBAU
Risiko am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedmariokart87
  • Gesamtzahl an Themen1.382.582
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.556