Meine PlanetAudio hats zerlegt, was tun?!

+A -A
Autor
Beitrag
MeNeCK
Stammgast
#1 erstellt: 28. Jul 2005, 22:56
Hi ....
Mir hats mal wieder was zerlegt

Diesmal meine PlanetAudio Quadra, hier mal die ganze Geschichte:
Gestern habe ich nach ewigkeiten nochmal meine Planet Audio laufen gehabt, allerdings ohne großen Erfolg, da die Planet aus welchen Gründen auch immer nur Gleichstrom aus den LS Ausgängen gebracht hat, der angeschlossene LS hat also einfach nur voll ausgelenkt und das wars.

Also das Teil wieder ausgebaut, aufgeschraubt und genau angeschaut. EINEN Fehler hab ich entdeckt, den ich natürlich auch gleich behoben habe: Ein Draht von ner Spule (Weis ja noch netmal wofür die gut is, dafür kenn ich mich mit dem Innenleben zu wenig aus :D) war gerissen .... also kurzerhand einfach wieder angelötet.

Soweit so gut, voller froher erwartungen bin ich dann heute mittag heimgekommen, hab die planet provesorisch angeschlossen (Ohne deckel und halb auseinandergebaut), LS dran, Radio an, und was ist?
Juhu, sie spielt wieder!!
Der LS hat also keine murren gemacht und alles lief einwandfrei.
Also Musik wieder ausgemacht, abgebaut, reingegangen, alles wieder zusammengesetzt, wieder alles zum Auto geschleppt, richtig eingebaut, angeschlossen usw

Dann wieder Radio an, Endstufe geht an, Töne kommen ... juhu, bis auf einmal nach ettlichen Sekunden der lautsprecher angefangen hat zu Qualmen und über den Jordan hüpfte. Hab mir nichts böses bei gedacht, war nur n alter 165er MB Quart. Also LS abgestöpselt und noch n klein wenig nur mit HTs und Sub gehört, bis auf einmal ein unnetter Geruch nach vorne kam der leicht an Schwingspulen / verbrannte Bauteile geruch erinnert, ich also erst mal *zack* die Musik ausgemacht und nach hinten zu meinen lieben neuen DBXen gerannt und ne gute Nase voll aus den Aeros gezogen .... gut, direkt aus dem Gehäuse scheinte der Gestank nicht zu kommen ... war einfach nicht wirklich zu orten ... also was solls.

Dann nach n par minütchen hab ich nochmal die Rücksitzbank umgeklappt um was zu checken und schoooon hatte ich den tollen geruch zugeordnet: Kam aus dem doppelten Boden.

Also wieder die Kiste rausgehoben, die 20 Schrauben vom doppelten Boden aufgeschraubt, demontiert und hier und da an der Planet geschnüffelt: Scheisse!

Also Planet ausgebaut, flott aufs Woofergehäuse gelegt, aufgeschraubt und: SCHEISSE!

So viel Dazu

Hier mal ein par Bilder:

Hier ist der Draht zu sehen den ich neu gelötet habe, direkt hinter den Pins




Und so schaut die Stufe nu aus:













Jetzt frage ich mich natürlich WAS ZUM TEUFEL da passiert ist???

Es hat die kleinen Transis da komplett zerschossen, das zeug außenrum (Widerstände, Kondi etc) schaut eigentlich noch ganz aus, ist nur schwarz von ... irgendwas halt

Das schwarze bekommt man aber mit Feuerzeugbenzin auch net wirklich weg, es sei den man rubbelt sich nen Wolf ....

Die Bezeichnung von den Transis:
K950
A1266
Y

Also die hats wie gesagt (und wie man auch sieht) komplett zerbröselt .....

Ist die Endstufe noch IRGENDWIE zu retten, kennt sich hier wer damit aus oder weis an wen man sich da wenden kann???

Alles scheisse, nu muss ich schaun wie ich IRGENDWIE an Geld für ne neue Stufe bekomme, hab doch eh schon alles für das neue Zeug ausgegeben *grml*

Naaaaja, vieleicht (hoffentlich) ist ja noch was zu retten ....

Wenn Detailaufnahmen von irgendwas bestimmten gewünscht werden: Sagt bescheid!

Hüüüülfe, helft mir

mfg
Marco
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Jul 2005, 23:35
heilige sch**sse ... also sowas hab ich noch nicht gesehen.

vermutlich ist der eine kanal nicht mehr zu retten, die platine ist ja völlig zerstört, man sieht ja sogar schon großflächig das glasfasergewebe... wie und wohin soll man da noch leiterbahnen ziehen? vermutlich sind auch die endstufentransistoren von diesem kanal tot, sonst wäre die vorstufe nicht so abgegangen.

hast du noch garantie auf die stufe und was ist sie wert?
MeNeCK
Stammgast
#3 erstellt: 28. Jul 2005, 23:46
Wegen Garantie muss ich noch checken ....

NP der Stufe liegt bei 1000€

Aber wie kann sowas denn überhaupt passieren?!

Bin mir keiner Schuld bewusst ....

mfg
Marco
mauri`
Stammgast
#4 erstellt: 28. Jul 2005, 23:48
Dj ninja hat es eigentlich schon geschrieben...

Mein Beileid, mehr kann ich dazu nicht schreiben.

Ich glaube, die Garantie ist sowieso weg, da er doch an der Endstufe herumgewerkelt hat.

1000 Euro sind weg - was für ein scheiß Gefühl

Ich leide mit dir, wirklich!
Klangpurist
Inventar
#5 erstellt: 28. Jul 2005, 23:51
garnicht gut... die ist wohl nicht mehr zu retten und wenn dann nur so, dass sich der Aufwand wohl nicht lohnt wenn man es nicht gerade Privat macht. Vielleicht irgendwie Plus und minus vertauscht? ne sieht echt schei**e aus.
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Jul 2005, 00:00
wie's passiert ist kann ich wahrscheinlich sagen.

1. der abgerissene draht gehört zu der speicherdrossel, wo beide betriebsspannungen (eine positive und eine negative) gefiltert werden.

2. durch den abgerissenen draht lag nur eine dieser spannungen an, daher auch die gleichspannung am ausgang.

3. du hast dann einen lautsprecher an die gleichspannung angeschlossen. dabei ist mit großer wahrscheinlichkeit ein so großer strom geflossen, der entweder sofort endstufentransistoren getötet oder zumindest angeschlagen hat.

4. du reparierst den draht, die endstufe läuft wieder halbwegs. aber durch die beschädigten endstufentransistoren muß die vorstufe zuviel leistung aufbringen und überhitzt.

5. in der folge wird die vorstufe komplett zerstört, die hohen fehlerströme suchen sich ihren weg über viel die dünnen leiterbahnen. diese glühen auf und verbrennen alles in der nähe - das ergebnis davon siehst du.

also ich würde sagen eine verkettung unglücklicher umstände... aber schau wirklich wegen garantie. die beste reparatur wäre ein austausch der kompletten leiterplatte, weil diese beträchtlichen schaden genommen hat. und ob ich das zu reparieren schaffe weiß ich nicht, es ist ja praktisch nichts mehr da, wo man die bauteile auflöten könnte. aber schmeiß die endstufe nicht weg, eher versuch ich mein glück.

edit: stimmt ihr habt recht, seine garantie kann er vergessen weil an der spule gelötet wurde. das wäre extrem kulant wenn sie ihm das teil nicht auf seine rechnung zurückschicken.


[Beitrag von Dj_Ninja am 29. Jul 2005, 00:02 bearbeitet]
ls4
Inventar
#7 erstellt: 29. Jul 2005, 00:01
aber mal richtig übel. wie sieht die platine auf der rückseite aus? wenn du die Verdrahtung checkst und dir nen Schlatplan machst (klappt nur bei 2Seitigen Platinen) kannst du dir die Vorstufe auf ner Lochrasterplatine für vielleicht 10-20€ wieder aufbauen, wenn du die noch funktionsfähigen Bauteile auslötest. Aber ob das funktioniert? keine Ahnung! wie das passiert ist würd michaber au mal interessieren

Bye Ls4
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Jul 2005, 00:12
so einfach ist das nicht mit dem reparieren. erstmal muß der ruß da raus. ruß besteht zum größten teil aus kohlenstoff - und der leitet. zum abzeichnen des schaltplanes wirst du mit viel ahnung davon mehrere stunden brauchen. machste einen fehler dabei ist der plan wertlos. und du mußt ja auch rausfinden welche bauteile noch zu verwenden sind, wo der typ von kaputten noch feststellbar ist und was man versuchen kann wenn ein defektes bauteil nicht mehr zu identifizieren ist. danach kannst du eventuell anfangen zu reparieren. ein fehler dabei oder ein übersehener defekt und das ganze geht beim nächsten einschalten sofort wieder hoch.
bassgott
Inventar
#9 erstellt: 29. Jul 2005, 00:23
OMG ,mein beileid da geht nix mehr, da bin ich mir sicher

sach mal, was is denn bei dir los, erst der woofer und jetzt das

wirst dir wohl noch eine olympus VIII ersteigern müssen
ls4
Inventar
#10 erstellt: 29. Jul 2005, 00:42
@DJ_Ninja hab mir das fast schon gedacht. Des sieht auch richtig böse aus!

Bye Ls4
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 29. Jul 2005, 00:46
wie ich schon sagte, wenns mit garantie nichts mehr ist, würde ich mich gerne dran probieren. aber ohne jede gewähr und ohne finanzielle probleme!
Klangpurist
Inventar
#12 erstellt: 29. Jul 2005, 00:47
MAn kann sich auch einfach den Schaltplan vom Hersteller geben lassen ist nie ein Problem, bei Herstellern die was von sich halten sollte das Ding am nächsten Tag im Email Briefkasten sein
MeNeCK
Stammgast
#13 erstellt: 29. Jul 2005, 09:01
Ich hab aber auch wieder mal n Glück, is doch echt zum kotzen!

Erst der Treo, dann die Audiobahns und jetzt die PlanetAudio ....

Sind ja insgesamt "grad mal" 2000€ .... wenn ihr wüsstet wie lang man als Azubi mit 50km einem weg zur Arbeit dafür sparen muss ....

Ach man, alles scheisse!

So, genug genörgelt, weiter im Text:
@DJ_Ninja:
Schonmal danke für die "Theorie" worans gelegen haben könnte, hört sich vernünftig an .... so könnte es gewesen sein.


aber ohne jede gewähr und ohne finanzielle probleme!

Wie du meinen? Ohne Finanzielle Probleme meinerseits oder was? .... das kann dauern

@ls4:
Keine Ahnung wie die auf der Rückseite aussieht, hab die Planet nie so weit auseinander gehabt das ich die Platine komplett rausgenommen habe ....

@bassgott:
Ne Olympus VIII wäre schon was sehr feines, die frage ist nur wo ich die für kleines Geld bekommen kann, Geldmäßig siehts bei mir nämlich MEHR als schlecht aus, hab schon alles zusammengekratzt um mir das neue Zeug (Subs, TMTs, Substufe etc) zu kaufen

Wenn also noch wer eine eventuell anzubieten hat: BITTE melden!! .....

@Klangpurist:
Mal schaun ob ich den aufgetrieben bekomme, muss ich wohl mal wieder ne Mail @ USA schicken .....

mfg
Marco
Klangpurist
Inventar
#14 erstellt: 29. Jul 2005, 10:22
Naja, ob nun in den Usa oder in Deutschland ist doch egal, hauptsache die schicken dir den, ich glaube das sollte kein Problem sein. Englisch wirste ja können
MeNeCK
Stammgast
#15 erstellt: 29. Jul 2005, 10:27
Ja, Englisch werd ich noch grad so hinbekommen

Muss mal schaun was die dazu sagen, is ja eigentlich ein Unding bei ner Amp in DER Preisklasse, hab ich mir aber auch schon beim Treo gedacht ....

mfg
Marco
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 29. Jul 2005, 12:27
die frage ist sowieso, was ein schaltplan nutzt wenn die bezeichnung der bauteile (die auf der platine aufgedruckt ist) nicht mehr lesbar sind.

ohne finanzielle probleme meine ich für mich. falls ich mich dran versuche und es nicht mehr hinkriege, möchte ich ungern stress haben.

was ich im moment noch hier habe:
- helix HXA400
- rockford/fosgate punch 250.2
- ESX vision V504
- carpower wanted 2/300
- hifonics son of olympus
MeNeCK
Stammgast
#17 erstellt: 29. Jul 2005, 12:33
Das schwarze Zeug da kann man doch sicher irgendwie wegwischen ... die Frage ist halt nur WOMIT?!

Mit Feuerzeugbenzin gehts nur mit viel "gerubbel" .... mit Verdünnung wollte ich erst mal nicht rangehen weil ich nicht weis ob das ggf was angreift?!

Hab halt nur die üblichen Hausmittelchen hier, Verdünnung, spiritus etc ....

Dann könnte ich auch mal schaun wie die anderen Bauteile unter der schwarzen Schicht so aussehen ......

Und wenn ich dir die Endstufe schicken würden (Ergo falls keine Garantie mehr besteht etc) wüsste ich nicht warum du stress bekommen solltest, kaputt ist kaputt

Ok, wenn wenigstens noch die anderen beiden Kanäle laufen würden?! ....

Trau mich aber net mehr das teil anzuschließen

mfg
Marco
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 29. Jul 2005, 12:47
auf keinen fall mehr anschließen!!! ruß besteht zum großteil aus kohlenstoff und der leitet! das muß erst alles raus da, einschließlich der schwer beschädigten stücken der platine.

womit man nur den ruß runterbekommt ohne dabei die bauteilbezeichnung mitzunehmen weiß ich im moment auch nicht. verdünnung ist meiner meinung nach zu aggresiv zur platine selber (weiß ich aber nicht genau).

wieviel leistung würde denn die stufe noch bringen wenn nur noch 2 von 4 kanälen laufen würden und was würdest du dann damit antreiben?
MeNeCK
Stammgast
#19 erstellt: 29. Jul 2005, 12:58
http://www.meneck.de...audio/zertifikat.jpg

Was ich damit antrieben würde .... KEINE Ahnung

Aber sie würd wenigstens wieder funktionieren falls die anderen beiden Kanäle wirklich net mehr zu retten sind ....

Wenn ich den Ruß wenigstens mal abbekommen würde könnte man mal genauer sehen was es erwischt hat und wie der rest so alles aussieht ....

mfg
Marco
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 29. Jul 2005, 13:17
ich überlege nur wie ich dir vielleicht helfen kann...

soviel leistung ist das ja nicht gerade, hatte gedacht da kommt mehr raus. vielleicht wäre da ja die punch 250.2 oder die hxa400 interessant. haben aber beide leichte optische mängel (technisch einwandfrei) und sollten eher versteckt verbaut werden.
MeNeCK
Stammgast
#21 erstellt: 29. Jul 2005, 13:23
Kommt sowieso alles in den doppelten Boden ....

Ich brauch halt nur ne passende Endstufe die mindestens mal gute 2*300W RMS an 4 Ohm liefert für meine TMTs .....

Da wäre ne Olympus VIII halt richtig Klasse und würd auch zu meiner Zeus VIII passen, nur so eine erst mal zu nem guten Kurs finden .... eieiei.

Was richtung F4-560/600 wäre auch ne Überlegung werd, die AS Sachen hab ich aber noch nie gehört, und nen riesen Rückschritt was den Klang angeht will ich auch nicht unbedingt machen!!

mfg
Marco
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 29. Jul 2005, 13:31
bei der leistung wäre nur die rockford interessant. der hxa400 würd ich gebrückt nicht mehr als 2x200w rms zumuten und selbst da müßte man sie schon gut kühlen.
MeNeCK
Stammgast
#23 erstellt: 29. Jul 2005, 13:36
Naja, die Rockford ist ja leider auch "nur" ne 2 Kanäler die mein ich was um die 120 Pro Kanal an 4 Ohm rauswirft, oder? *überleg*

Was willst denn noch für die RF haben, rein interessehalber ....

Und hast ggf schonmal die AS Stüfchen gehört? ....

mfg
Marco
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 29. Jul 2005, 13:45
die AS stüfchen hab ich noch nicht im vergleich gehört.

4x120w rms - wozu brauchst du das auf 4 kanälen? halte ich für ein frontsystem für übertrieben.
MeNeCK
Stammgast
#25 erstellt: 29. Jul 2005, 13:55
Es kommen 4 Ciare PM160 ins Auto ...
Da sollte jeder schon um die 150RMS bekommen, sind 8 Öhmer.

Deshalb brauche ich 2*300+ RMS an 4 Ohm ....



mfg
Marco
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 29. Jul 2005, 17:44
4x150w rms an 8 ohm bekomme ich sicher nicht so schnell.
MeNeCK
Stammgast
#27 erstellt: 29. Jul 2005, 17:53
Darum suche ich ja auch ne 2 oder 4 Kanäler die insgesamt dann 2*300W an 4 Ohm hat oder mehr ....

2 TMTs pro Seite werden Parallal geschaltet, komme also auf im endeffekt auf 2*4 Ohm ....

mfg
Marco
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 29. Jul 2005, 18:10
asooooooooooooo....

und was ist dann mit der punch?
MeNeCK
Stammgast
#29 erstellt: 29. Jul 2005, 18:15
Die hat doch "nur" 2*120 an 4 Ohm, oder? ....

hab ich zumindest so in Erinnerung.

mfg
Marco
polosoundz
Inventar
#30 erstellt: 29. Jul 2005, 18:23
Wie wärs denn mit 2 "billigen" 2-Kanälern als Ersatz?

Irgendwas kleines für die HT und irgendwas mittelmässiges á la Signat RAM oder so für die TMT?

(btw: nix Antworten ICQ? )
pimpmysound
Inventar
#31 erstellt: 29. Jul 2005, 18:27
Hallo!

Nimm doch die Volcano von deinem Bruder! Die würde von der Leistung doch genau passen!!!


Viele Grüße
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 29. Jul 2005, 19:01

MeNeCK schrieb:
Die hat doch "nur" 2*120 an 4 Ohm, oder? ....


125 laut aufdruck... und du meinst das reicht nicht?

oder die helix hxa400 im brückenbetrieb? dann wird aber noch ein lüfter im doppelten boden fällig!
MeNeCK
Stammgast
#33 erstellt: 30. Jul 2005, 08:32
@Dennis:
ICQ? Nix bekommen
War gestern aber auch net daheim ....

Für die HTs hab ich doch meine kleine AMA Stereo 50 MKII PlusPlus, da muss ich mir nix anderes für kaufen

@Achim:
Stimmt eigentlich, müsst ich mal schaun, nur müsst ich dem dann natürlicha uch wieder was ins Auto setzen

@DJ:
Nicht wirklich ....
Das wären ja grad mal knapp 70W pro LS ..... das is mir n bisserl mau.

Muss mal schaun was sich noch so anbietet ....

mfg
Marco
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 30. Jul 2005, 10:15
okay.
dann stellt sich immernoch die frage, was mit der quadra passieren soll...
MeNeCK
Stammgast
#35 erstellt: 30. Jul 2005, 14:11
Ich werd sie die Woche mal richtig sauber machen (bzw es versuchen) und nochmal neue Pix schießen, dann müssen ma mal schaun ob / was da noch zu retten ist.

Werde im laufe der Woche mal noch ne Mail an PlanetAudio schreiben wegen Schaltplan und was die dazu sagen ....

mfg
Marco
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 30. Jul 2005, 16:57
mach nichts dran sauber, dabei wird das glasfasergeflecht der platine zerfallen. danach kann man nicht mal mehr sehen wo bohrlöcher für bauteile waren, was die chancen auf eine reparatur meiner meinung nach einiges verschlechtert. das sollte der machen, der sie auch reparieren soll damit er wenigstens mal einen blick drauf werfen kann.
MeNeCK
Stammgast
#37 erstellt: 01. Aug 2005, 15:34
Na dann werd ich wohl lieber mal die Finger von lassen ....

Als TMT Stufe wird jetzt übrigens sehr warscheinlich ne Volcano VA600 den Platz der Quadra einnehmen, ist ne alte Stephen Mantz Endstufe, Baugleich der Hifonics VII Serie und bringt gut 300W RMS @4 Ohm ....

Zudem hat sie ein geregeltes Netzteil, ergo liegt die volle Leistung auch schon bei unter 12V an

mfg
Marco
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Limapfeifen was tun?
Booma am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  6 Beiträge
Schlechter Radioempfang - was tun??
starter am 01.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2005  –  8 Beiträge
Was muss ich tun? Stromfrage!
Der_Schranzler am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  15 Beiträge
was soll ich denn bloss tun?
tenolli am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  18 Beiträge
!Hilfe! Hintere Lautsprecher Brummen! Was Tun?
Tinnitus_Nr.1 am 26.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.09.2008  –  11 Beiträge
Anlage spinnt - Was tun?
DolceStyle am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  2 Beiträge
Schwarzes Frontdisplay. was tun?
BMWE36 am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  3 Beiträge
was kann ich tun ?? habe pfeifen auf meiner anlage ???
klble am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  4 Beiträge
Pfeifen und Piepen in den Lautsprechern !! Was tun ??
Sascha_Ahaus am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  2 Beiträge
DVD radio anschliessen sicherung brennt durch was tun
Mazda_F am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Hifonics
  • Carpower
  • Rockford Fosgate

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedEarl999
  • Gesamtzahl an Themen1.376.891
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.444