Helix HXA 400 MK2, Endtransistoren

+A -A
Autor
Beitrag
tobi320i
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Aug 2005, 16:30
hallo,
ich habe hier ne defekte Helix HXA 400 MK2 endstufe zu liegen.hab rausgefunden das 2 endtransistoren (beide für einen kanal, PNP und NPN)
defekt sind.das doofe ist nun das ich die nirgendwo finden kann.Helix haben wohl ihre eigene bezeichnung da rauf gepinselt.draufstehen tut:helix und darunter T 219 PF (ist wohl der PNP)
und auf dem anderen:helix und darunter T 220 NF.hat jemand vielleicht ne idee wo man die beziehen kann,oder das datenblatt dafür.bei reichelt gibts die unter der bezeichnung natürlich nicht.
würde mich freuen wenn jemand ne idee hat.

mit den besten grüssen aus verden
Onkel_Alex
Inventar
#2 erstellt: 06. Aug 2005, 07:42
such mal nach NTE219, den hab ich eben auf anhieb gefunden... müssten der pnp sein. logischerweise müsste der andere NTE220 heissen.
tobi320i
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Aug 2005, 10:32
NTE 219 sieht gut aus.100V,15A,115W.aber der NTE220 passt da absolut nicht zu und ist auch nicht in einem to3 gehäuse.
der komplementärtyp zum NTE219 soll der NTE130 sein.es sind auch keine mos-fets.ich glaub die originaltransis sind mos-fets.bin mir aber nicht ganz sicher.kann mir irgendwie nicht vorstellen das helix in ihren endstufen nur normale leistungstransis verbauen.
hast du sonst noch ne idee?
Onkel_Alex
Inventar
#4 erstellt: 06. Aug 2005, 10:59
mosfets werden eigentlich nur im netzteil benutzt
der eigentliche verstärker ist mit normalen transistoren aufgebaut.
´
wenn es so aussieht als würden die passen, dann bau sie ein! kaputt ist sie ja eh schon

edit: ICH würde die mal versuchen...


[Beitrag von Onkel_Alex am 06. Aug 2005, 11:00 bearbeitet]
tobi320i
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Aug 2005, 11:08
bei sony zb werden mos-fets für endstufe und netzteil verbaut.
nun weiß ich aber nicht wo ich die beziehen soll.reichelt hat die ja nicht
Onkel_Alex
Inventar
#6 erstellt: 06. Aug 2005, 11:22
hab mal selbst gerade gesucht.. konnte die nicht finden.
musst mal nach vergleichstypen suchen. vielelicht findest du ja was
tobi320i
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Aug 2005, 11:51
also ich hab jetzt mal ein anderes paar ganz normale transis
eingelötet und die endstufe läuft damit.nur schade das die nicht im to3 gehäuse sind
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Aug 2005, 15:26
MJ15024 und MJ15025. gibts beide von ON semiconductor bei reichelt.

macht 5 euro.
tobi320i
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Aug 2005, 10:08
hallo ninja,danke für deine antwort sind das genau die,die da rein gehören oder vergleichstypen?
Onkel_Alex
Inventar
#10 erstellt: 07. Aug 2005, 10:12
macht es denn wirklich einen unterschied von welchem hersteller die sind?
gibts nämlich von zwei verschiedenen... und der preisunterschied ist bei grösseren mengen doch schon gravierend...


[Beitrag von Onkel_Alex am 07. Aug 2005, 10:13 bearbeitet]
tobi320i
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Aug 2005, 10:32
stimmt einmal 2,55 euro und der andere hersteller nimmt 1,75 oder so. egal,ich werd die teureren nehmen.brauch ja nur 2 und bei soner endstufe kann man das schon mal investieren denke ich
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 07. Aug 2005, 10:42
das sind typen, die ich letztens in einer HXA400 verbaut habe. ich würd die von ON semi nehmen, die HXA400 ist ja qualitativ recht hochwertig - also sollte man auch gute transis nehmen. was original für typen drin sind wirst du so schnell nicht rauskriegen, da helix die dinger umgelabelt hat (steht also nicht mehr das drauf, was wirklich drin ist).

hab auch (in der gleichen endstufe) einen russischen schalttransistor (SU169 oder so) verbaut, der funzt da drin auch super...
tobi320i
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Aug 2005, 10:56
naja,solange die wichtigsten daten übereinstimmen und noch wichtiger ist ja die verstärkung der transis.wenn die MJ ne geringere verstärkung haben ist das ja auch nicht so fein oder?
ist die helix eigentlich ne AB oder ne AA endstufe?
ich wundere mich nur das die im leerlauf ne stromaufnahme von knapp 2 ampere hat
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 07. Aug 2005, 14:36
die HXA400 hat wie du vielleicht gesehen hast auf dem kühlkörper mitaufgeschraubte treiberstufen. die können locker 500mA in die basis der endstufentransis pusten, was mehr als ausreichend für jeden transi ist.

alle normalen kfz-endstufen sind class-ab. class a im auto macht keinen sinn, weil sie wegen der nebengeräusche (motor, verkehr, wind etc.) sowieso nicht besser klingt.
nur exoten verwenden echte class-a-schaltungen, dann aber mit sehr geringer leistung. andere exoten oder bass-endstufen arbeiten auch in class-d oder class-t (digital).

und die 5 euro gehen an mich!
tobi320i
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Aug 2005, 15:27
2 ampere sind aber für eine endstufe in der preisklasse ziemlich viel denke ich.die meisten die ich in den fingern hatte haben zwischen 0,5 und 1,1 ampere.
sehe ich das richtig das unter diesen grossen runden kappen die trafos sitzen?der eine wird gut warm,der andere bleibt jedoch fast kalt...auch komisch
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 07. Aug 2005, 21:37
unter den kappen sitzen spulen... die eine die so warm wird ist der trafo, die andere daneben eine speicherdrossel und die dritte gehört zum eingangsspannungsfilter.

die HXA400 hat einen recht hohen ruhestrom um die verzerrungen zu gering zu halten wie möglich, da sind 2A normal. du kannst ja den ruhestrom aller 4 kanäle messen und wenn einer extrem viel zieht (im vergleich zu den anderen, merkt man auch daran, daß sich die endstufentransistoren dieses kanals schnell wärmer werden als die restlichen) den arbeitspunkt neu einstellen.

der stromverbrauch hat aber nichts mit der qualität einer endstufe zu tun. hochwertige endstufen haben meistens einen höheren leerlaufstrom als billigpatente. zum einen wegen dem schon beschriebenen höheren ruhestrom und zum anderen weil einfach mehr teile drin sind die versorgt werden wollen.
tobi320i
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 08. Aug 2005, 14:38
hast du die MJ transis auf verdacht eingelötet oder hast du vielleicht ein datenblatt von den originalen?
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 08. Aug 2005, 15:05
woher soll ich bitte ein datenblatt von umgelabelten transis haben?! natürlich hab ich die auf probe verbaut.
tobi320i
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 08. Aug 2005, 15:37
wer weiß,heutzutage is doch alles möglich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Helix hxa 400 mk2 level adjustmen ? hä ?
mixed am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  13 Beiträge
Helix hxa 400 MK2 schaltet sofort Protect
Eagle00703 am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  6 Beiträge
helix hxa 400 mk2 schaltet sofort auf störung
kss am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  2 Beiträge
HXA 400 MK2 frage
Demon_Cleaner am 15.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.04.2004  –  4 Beiträge
Helix HXA 400 Frequenzen einstellen - Software etc
hutzelputzel am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  4 Beiträge
Helix HXA 400
paettes am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  6 Beiträge
Helix HXA-400 MK II
t0bst3r am 11.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  22 Beiträge
Fehler bei Helix HXA 400
dirtye am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 20.04.2007  –  8 Beiträge
Helix HXA 400 brücken? Anlagenkonzept so genehmigt?
SchallundRauch am 19.12.2003  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  17 Beiträge
Helix HXA 400 schaltet auf Fehler
cucumber am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedsemthex
  • Gesamtzahl an Themen1.389.507
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.459.122

Hersteller in diesem Thread Widget schließen