Alpine 9812rb einbau

+A -A
Autor
Beitrag
Hardi1986
Stammgast
#1 erstellt: 19. Aug 2005, 11:46
Hallo, habe mir das obengenannte radio gekauft jetzt meine fragen das radio wird ja direkt an die batterie angeschlossen?
1.muss man das machen?
2.wenn ja kommt keine sicherung dazwieschen(müsste ja im kasten des kabels sein) ???

3.oder muss man nur den Antennenstecker und den ISO-Adapter anschliessen??


Das ferneinschalt kabel is da remoute kabel?
JPSpecial
Inventar
#2 erstellt: 19. Aug 2005, 12:12
Ja, das Radio muß in irgendeiner Weise mit der batterie verbunden werden, irgendwoher muß der Strom ja kommen
Entweder ziehst du ein extra Kabel von der Batterie zur Endstufe (4-6mm² reichen da schon), das mußt du dann natürlich noch max 30cm hinter der Batt entsprechend absichern, genauso wie wenn du ein Kabel zur Endstufe verlegst. Oder du schließt das Radio an die Stromversorgung im ISO-Stecker an, da ist dann schon abgesichert, mußt aber je nach Hersteller auf die richtige Belegung von Zünd- und Dauerplus achten.

Das Ferneinschaltkabel für die Amps ist das Remotekabel, das ist das blau-weiße Kabel im Kaberbaum der beim Radio mit dabei ist.
Hardi1986
Stammgast
#3 erstellt: 19. Aug 2005, 12:31
Danke, hab ich mir gedacht das der ISO Adapter Strom gibt aber falls das radio kein dauerplus vom ISO-Stecker bekommt muss ich es an die batterie anschlissen kein probelm die sicherung von der batterie zum radio ist ja in dem gelben kästchen schon eingebaut oder(gelbeskabel dann unterbrechung = gelber kasten und kabel geht wida aus dem kasten hinaus)?Auf jedenfall ist das was das wie iene Sicherung aussieht ich kann 20 erkenen was wohl 20Ampere heissen soll
JPSpecial
Inventar
#4 erstellt: 19. Aug 2005, 12:44
Welches gelbe Kästchen meinst du? Das was in dem Kabelbaum vom Alpine drin ist? Wenn du ein extra Stromkabel ziehst muß an der Batterie (max 30cm entfernt) eine Sicherung für das Kabel sein, diese ind em Kästchen am Radio ist die Gerätesicherung für´s Radio!
Und im Isostecker gibt´s definitiv ein Pluskabel und ein Zündplus, das kannst du ganz einfach mit nem Multimeter ausmessen.

Kleiner Tipp noch: Wenn du hin und wieder mal ein "." oder "," setzt werden deine Beiträge um einiges lesefreundlicher
Hardi1986
Stammgast
#5 erstellt: 19. Aug 2005, 13:30
Also, wenn ich die beiden ISO-Adapter des radios in die beiden ISO-Stecker des autos stecke, müsste ich theoretisch saft haben?
Aber es geht nicht´s wie immer hab immer glück
Was nun?


Ich meine, dass gelbe Kästchen was am gelben kabel ist, dass zur batterie an den pluspol soll, da soll ne sicherung drin sein meines wissens.
JPSpecial
Inventar
#6 erstellt: 19. Aug 2005, 14:04
Ja, da ist die Sicherung für´s Radio drin! Und an dieses gelbe Kabel mußt du Dauerplus anschließen, dann geht das Radio... Und Zündplus kommt an´s rote Kabel, Masse an´s Schwarze.
Hardi1986
Stammgast
#7 erstellt: 19. Aug 2005, 14:11
Achso, muss man das doch machen?
Habe gedacht wenn die ISO-Stecker drin sind geht das schon.



Brauche ich noch eine sicherung für dauerplus oder langt die sicherung die in dem gelben kästchen ist?


Woher bekomme ich Zündplus?

Masse an´s Schwarze , also Karosserie?
JPSpecial
Inventar
#8 erstellt: 19. Aug 2005, 14:18
Wenn du das gelbe Kabel direkt an die Batterie anschließt, dannbrauchst du vorne an der Batt noch ne Sicherung für´s Kabel. Wenn du das gelbe Kabel an das Dauerplus im ISO-Stecker anschließt brauchst du keine zusätzliche Sicherung.
Ja, schwarz kommt an die Karosserie.
Für´s Zündplus liegt ein Kabel im Isostecker, welches das ist mußt du mit´m Multimeter ausmessen. Was für ein Auto fährst du denn?
Hardi1986
Stammgast
#9 erstellt: 19. Aug 2005, 14:25
Opel corsa b bj. 99.


Mein altes billig radio ging aber auch schon mit den ISO-Adaptern an und warum das alpine nicht?

Dauerplus und Zündplus im Iso-stecker finden kann man vergessen, der Kabelstrang is zu weit unten um daran was zu machen!!!

Wenn ich dauerplus habe, brauche ich doch das ganze nicht,
Zündplus is ja nur dafür da, das das radio beim drehen des schlüssels(zündung) an geht
JPSpecial
Inventar
#10 erstellt: 19. Aug 2005, 14:34
Ganz einfach, beim Alpine ist das Dauerplus nicht im ISO-Stecker, deshalb geht´s nicht... Das Dauerplus baumelt beim Alpine einfach so rum.
Zündplus muß auf jeden Fall angeschlossen sein, sonst kriegst du dein Radio nicht an. Du mußt zumindest das Zündplus an´s Dauerplus hängen, das kannst du beim Alpine einfach zusammenstecken (im gelebn und roten Kabel sind so Steckverbinder dafür). Dann mußt du halt das Radio jedesmal von Hand an und aus schalten.

Vom Corsa kenne ich die kabelfarben leider nicht, sonst hätte ich dir sagen können welche Farbe das Zündplus am Auto hat.
Aber vielleicht hilft dir das hier weiter...
Hardi1986
Stammgast
#11 erstellt: 19. Aug 2005, 14:39
OK, Danke dir!!!
JPSpecial
Inventar
#12 erstellt: 19. Aug 2005, 14:58
Gern geschehen
Viel Spaß dann beim Musik hören!
Hardi1986
Stammgast
#13 erstellt: 19. Aug 2005, 16:33
MH beim alten radio geht der rote der gelbe und der schwarze in den ISO-Adapter rein!!!
Wiso baut alpine son scheiss ich kotz echt ab, ein kumpel meint von mir der hat auch alpine zwar den 55er aber der musste net so´ne scheisse machen


Woher bekomme ich sicherung(wieviel A), wenn ich kabel von batterie leg und woher bekomm ich so eine steckverbindung hab kein bock mehr, wollte nur ein radio das mal geht und gut ist aber ne

gibt es keinen anderen kabelstrang????????



ICH HAB NOCH NIE GESEHEN DAS MAN AUTO RADIO SO ANSCHLIESST WIE EIN AMP!!!!!!!!!!!
Hardi1986
Stammgast
#14 erstellt: 19. Aug 2005, 16:45
Und das wäre nicht mal schlimm, wenn die scheisse dabei wäre!!!
Kabel habe ich ja aber keine sicherung und keine batterieklemme!!!
JPSpecial
Inventar
#15 erstellt: 19. Aug 2005, 16:50
Doch, jetzt hast du es gesehen
Das ist bei allen Alpines so, der Grund ist ganz einfach, das Stromkabel im originalen Kabelstrang ist grade mal ein dünner Klingeldraht, und mit dem einzelnen Kabel am Alpine kann man dann einfach ne bessere Stromversorgung legen als die, die schon im Auto liegt... Hab ich bei meinem Alpine auch gemacht, ist mit 8er Kabel angeschlossen...

Für die Radioverkabelung kannst du einfaches Kabel nehmen, vom Querschnitt her passt 4-6mm² ganz gut, Sicherung würde ich 15 oder 20A nehmen. Das ganze Zubehör bekommst bei jedem Carhifidealer.
Einen anderen Kabelstran für das Radio an dem Dauerplus und Masse direkt im ISO-Stecker hängen gibt es meines Wissens nicht. Eventuell mal bei AIV oder Dietz nachfragen ob´s von denen sowas gibt.
Nyromant
Inventar
#16 erstellt: 19. Aug 2005, 16:52

Hardi1986 schrieb:
ICH HAB NOCH NIE GESEHEN DAS MAN AUTO RADIO SO ANSCHLIESST WIE EIN AMP!!!!!!!!!!!

Nur weil du es noch nicht gesehen hast, bedeutet das nicht, dass es sowas nicht gibt.

Bei diesem Modell hat Alpine eine solche Stromversorgung vorgesehen, da es eben als 4x60 Watt Radio angepriesen wird, die es bei den normalerweise verbauten Klingeldrähten einfach nicht leisten kann, weil einfach die Spannung in den Keller geht. Wenn die Spannung in den Keller geht, sinkt die Ausgangsleistung und es kommt u.U. zum Clipping, es geht irgendwas kaputt und Alpine bekommt gleich von irgendwelchen Du**bratzen nachgesagt, dass das Zeugs von denen schei** wär.

Also wird von Alpine klar gezeigt, dass es mit einer Standardmäßigen Stromversorgung nunmal nicht 100% funktioniert.


Hardi1986 schrieb:

Und das wäre nicht mal schlimm, wenn die schei**e dabei wäre!!!

Das hätte den VK noch weiter angehoben und das würde evtl. den Käuferkreis verkleinern.Hier hat wohl leider der Geschäftssinn bzw. die Marketingabteilung das letzte Wort behalten.

//edit:
Zu langsam...


[Beitrag von Nyromant am 19. Aug 2005, 16:53 bearbeitet]
JPSpecial
Inventar
#17 erstellt: 19. Aug 2005, 16:52
Brauchst doch keine neuen Batterieklemme deswegen... Kannst einfach mit nem Ring- oder Gabelschuh direkt an die vorahndene Batterieklemme rangehen, Anschlußmöglichkeiten sind da i.d.R. genug vorhanden.
CheckerHoFi
Inventar
#18 erstellt: 19. Aug 2005, 16:57
ähm, wenn du keine Ahnung davon und keinen Bock mehr drauf hast, dann geh einfach zu nem Händler, der macht dir das in paar Minuten und du kannst i.d.R. davon ausgehen, dass es dann richtig gemacht ist.

Car-Hifi = viiieeeel basteln, so ist das halt nunmal!
Hardi1986
Stammgast
#19 erstellt: 19. Aug 2005, 17:09
Ok ok ok mh......"überleg"

Also, an das gelbe kabel(Alpine kabellstrang) dort wo auch der gelbe kasten mit der sicherung ist, kommt ein weiteres kabel dran das ich lege!!!!
Muss an das kabel das ich lege unbedingt eine sicherung, weil das gelbe kabel von alpine hat ja schon eine sicherung zwieschen geschaltet????

Und ich bekomme ja auch kein zündungsplus soll ich da auch gleich dauerplus draufmachen?
JPSpecial
Inventar
#20 erstellt: 19. Aug 2005, 17:34
Ja, auf´s Zündplus auch Dauerplus drauf legen, sonst kriegst du das Radio nicht an.


Also, an das gelbe kabel(Alpine kabellstrang) dort wo auch der gelbe kasten mit der sicherung ist, kommt ein weiteres kabel dran das ich lege!!!!

Ja, genauso geht es, aber in dieses Kabel was du von der Batterie her legst muß unbedingt eine Sicherung rein, die Sicherung in dem gelben Kästle ist die Gerätesicherung für´s Radio, die Sicherung die du vorn an der Batterie (max Abstand vom Batteriepol 30cm) in´s Kabel einfügen mußt ist die Sicherung für´s Kabel gegen Kurzschluß!
BeachBoy-20
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 19. Aug 2005, 20:17
Hi, ich hab ein ähnliches Problem....
Habe bisher die ISO-Stecker des Gerätes an einen ISO-Adpater und dann auf den Kabelbaum vom Auto gehängt (fahre Opel Corsa B Bj. 2000)

Da ich keinen Subwoofer oder Endstufe installiert habe (was noch kommt) und nur über die normalen Boxen Musik hören möchte, habe ich alles wie folgt gesteckt:

Rotes Kabel mit Zündplus (rot) verbunden!
Schwarze (Masse) mit Auto an Schraube verbunden


Rosa-Schwarze Kabel (eingang für Tonunterbrechung)
sowie
Orange (Dimmer)
sowie
Blau-Weiss (Ferneinschalt-Kabel)
sowie das
Sub-Woofer-chinch Pärchen habe ich NICHT angeschlossen!

--
Gelbe Kabel - Keine Ahnung wo ich anschliessen muss!
--
Unterm Strich:
Es geht NICHT

was habe ich falsch angeschlossen?
Nyromant
Inventar
#22 erstellt: 19. Aug 2005, 20:47
Hab ichs überlesen, oder wo hast du das Dauerplus hin?
JPSpecial
Inventar
#23 erstellt: 19. Aug 2005, 20:48
Soweit ist alles richtig angeschlossen... Wenn du jetzt noch das gelbe Kabel an´s Dauerplus hängst wird´s prima funktionieren
So long...
BeachBoy-20
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 19. Aug 2005, 21:08
Aber WO ist Dauerplus???
Kann ich es ebenfalls an dem Roten Kabel (Zündung) mit anschliessen, denn das kommt doch von dem Plus-Pol der Batterie

Danke schonmal
JPSpecial
Inventar
#25 erstellt: 20. Aug 2005, 00:23
Dauerplus liegt im ISO-Stecker, entweder an Klemme 4 oder 7 (eine ist Zündplus, die andere Dauerplus), kannst mal den Link anschauen den ich weiter oben gepostet habe, dort müßtest du es genau finden. Im Zweifelsfall mit´m Multimeter nachmessen...
Rein theoretisch kannst du das Dauerplus auch mit an´s Zündplus hängen, allerdings ist das Radio dann jedesmal ohne Strom sobald die Zündung aus ist, soll heißen du verlierst alle Einstellungen und die eingespeicherten Radiosender.
Kannst auch direkt von der Batterie ein Pluskabel zum Radio legen, entsprechende Sicherung dann aber nicht vergessen.


[Beitrag von JPSpecial am 20. Aug 2005, 00:24 bearbeitet]
Hardi1986
Stammgast
#26 erstellt: 20. Aug 2005, 00:54
Toll ich war beim saturn(wollte radio gegen geld zurücktauschen am 19.08.05 gekauft) der hat gemient des muss gehen hatt mir einfach ein anderen kabelbaum von nem anderen alpine gegeben und es funzt es speichert auch.
Aber nun folgendes problem, ich kann mit dem radio irgendwei kein bass einstellendie knöpfe dafür funktioneiren nicht, das siind die knöpfe unten links von den 3 den rechten!!!
Jetzt geh cih heute hin und will geld und hol mir nen pioneer hofe der ist nciht zu kompliziert!!!
BeachBoy-20
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 20. Aug 2005, 02:23
Also ich habe das gelbe Kabel (mit Adapter) an das andere Zündplus kabel gehängt! Resultat: es geht nicht!

Den Link finde ich net, aber es ist doch so, dass ich diese ISO-Stecker zusammenstecken muss, also kann ich doch net von einer Klemme (pin) da extra was "abzweigen" - oder??
BeachBoy-20
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 20. Aug 2005, 15:28
Ok, es funktioniert, mehr oder weniger

Das Gerät geht nicht an wenn ich die Zündung einschalte aber geht aus wenn ich den Schlüssel abziehe!
An was kann das noch liegen?

Die Sender sind aber auch noch gespeichert wenn ich den Schlüssel abgezogen habe
Bobby_GTI
Stammgast
#29 erstellt: 09. Sep 2005, 11:09
Wird das 9835 genau so kompliziert angeschlossen wie das 9812er? Habe nämlich wenig Lust ein Autoradio wie eine Endstufe anzuklemmen. Zur Not muss ich mir dann doch evtl. das 9853 oder 9855 zulegen. Die neue 985x Serie wird nämlich wieder ausschließlich über den ISO-Stecker versorgt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Antennenstecker Alpine Radio
steltek am 28.09.2003  –  Letzte Antwort am 29.09.2003  –  5 Beiträge
alpine 9812RB
manny002 am 15.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  6 Beiträge
Problem beim Einbau-RADIO
am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  4 Beiträge
Eigene Stromversorgung für Alpine 9812RB
Morschel am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  12 Beiträge
Sicherung fliegt wenn Radio angeschlossen. Alpine 9886R
X-mo am 23.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  20 Beiträge
STROMVERSORGUNG FÜR DAS RADIO
Volker#82 am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  9 Beiträge
Radio anschliessen!
Gamml0r am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 23.04.2005  –  10 Beiträge
Radio an Batterie = besserer Klang ?
Hifiodel am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  5 Beiträge
einbau
donki am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  7 Beiträge
Hilfe beim Radio einbau!?!
Moddingman am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.667 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedprojekt29
  • Gesamtzahl an Themen1.376.499
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.217.746