T3-Anlage eingebaut-knackt,brumt und Radio geht aus!

+A -A
Autor
Beitrag
gordon-x
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Sep 2005, 23:30
Hallo allerseits!
Wie soll ich anfangen...?
Ich habe mir am Montag einen T3 Transporter gekauft.
In die Ladefläche habe ich ein Bett eingebaut und dann wollte ich eine Anlage einbauen, die ein bischen was hergibt.
Also habe ich mir eine ACV-Kicx VX 300 Endstufe gekauft für die Ladefläche, unter das Bett wo sich auch der Sub befindet.
Dazu die MB Quart DSF 216 Speaker und das Blaupunkt Calgary MP35 Autoradio.
Das alles eingebaut, d.h. in die Türabdeckungen und die Tür Löcher für die Speaker gesägt, die Endstufe mit einer Sicherung (sehr nah an die Batterie) an die Batterie angeschlossen.
Die Kabel der Speaker und des Autoradios durch Löcher die ich gebohrt habe zur Ladefläche geführt und an die Endstufe angeschlossen.
Das Massekabel der Endstufe an eine Schraube in der Karosserie, direkt in der Ladefläche, geklemmt.
Das Autoradio mit den vorhandenen zwei Anschlüssen des 20 Jahre alten VW Radios verbunden und gut war.
Erst lief alles einwandfrei, dann ca. ab Zimmerlautstärke haben die Boxen und er Sub angefangen zu knacken und plötzlich haben sie ausgesetzt und es kam nur ein entsetzlich lautes Brummen aus Speakern und Sub woraufhin das Autoradio ausging, sich aber sofort wieder einschalten ließ.

Mitlerweile ist es so, dass selbst bei geringer Lautstärke diese Probleme auftreten plus es kommen die CD-Lese-Geräusche aus den Speakern.
Wenn man die Türen schließt in denen sich die Speaker befinden ensteht das Problem auch manchmal.
Sehr merkwürdig war auch, dass Funken kamen als ich den Pluspol der von der Batterie kommt, aber nicht angeschlossen war, von der Endstufe entfernen wollte und dabei das Gehäuse der Endstufe mit dem Schraubenzieher berührt habe.
Außerdem hat sich der Ton des Brummens der Lese-Geräusche im Takt der Blinker verändert.

Ich hatte jetzt folgendes für möglich gehalten:
1. Man muss die Kabel die man verlegt alle Isolieren
2. Die Geräte zB. die Endstufe laden sich auf und man muss ein Kabel zum Autoradio oder zur Endstufe legen welches diese entlädt
3. Es gibt ein spezielles Kabel welches man an das Autoradio anschließen muss
4. Man muss das Massekabel woanders anschließen
5. Es ensteht so viel Spannung, dass sie irgendwo überspringt
6. Irgendeins der Geräte hat Kontakt zu Karosserie


Vielleicht hat das auch gar nichts mit den Punkten zutun...?


Bitte um schnelles antworten.

Vielen Dank!
greetz,
gordon
gordon-x
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 03. Sep 2005, 12:41
Ist das vielleicht ein Spannungseinbruch?
Brauch ich einen Kondensator?
silas
Stammgast
#3 erstellt: 03. Sep 2005, 12:59
Massepunkt gecheckt? Schön freigeschliffen?

Strom + Signakabel getrennt verlegt?


[Beitrag von silas am 03. Sep 2005, 13:05 bearbeitet]
gordon-x
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 03. Sep 2005, 13:19

silas schrieb:
Massepunkt gecheckt? Schön freigeschliffen?

Strom + Signakabel getrennt verlegt?


Massepunkt....ja möglich! Probier ich!

Ja, wenn du meinst das ich das Signalkabel vom Autoradio und das Stromkabel von der Endstufe getrennt verlegt habe, ja das hab ich!


Ich hab gedacht, das eventuell die Endstufe das nicht schafft, weil der Ohm Unterschied zu groß ist, oder so!
silas
Stammgast
#5 erstellt: 03. Sep 2005, 13:32

gordon-x schrieb:

silas schrieb:
Massepunkt gecheckt? Schön freigeschliffen?

Strom + Signakabel getrennt verlegt?


Massepunkt....ja möglich! Probier ich!

Ja, wenn du meinst das ich das Signalkabel vom Autoradio und das Stromkabel von der Endstufe getrennt verlegt habe, ja das hab ich!


Ich hab gedacht, das eventuell die Endstufe das nicht schafft, weil der Ohm Unterschied zu groß ist, oder so!


Massepunkt muss ganz blank sein!
Und Chinch+LS-Kabel und Plus-Kabel von der Batterie getrennt verlegen.

zB rechte Fußraumleiste Signalkabel, linke Strom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Radio eingebaut - Geht nicht! Hilfe!
Natko am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2005  –  28 Beiträge
Radio geht andauernd aus
1991ck am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  2 Beiträge
Radio geht aus!!
boettchi3007 am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  5 Beiträge
Anlage geht immer aus
kalle19 am 15.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  8 Beiträge
Anlage geht bei höhrer Pegel kurz aus
Jamal-01 am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  14 Beiträge
Anlage im T3 summt zur Motordrehzahl
gordon-x am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.10.2005  –  11 Beiträge
Anlage geht bei Bass aus. Hilfe!
Aymo am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  30 Beiträge
Pioneer Radio geht einfach aus
smashii am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 24.07.2004  –  8 Beiträge
Sony CDX-F7500 Radio geht beim Anlassen aus!
triforce am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 12.05.2006  –  3 Beiträge
Radio geht ständig aus!
Schnübbel am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Kicx
  • Blaupunkt
  • MB Quart

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedEarl999
  • Gesamtzahl an Themen1.376.891
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.444