Ich habe jetzt die FAQ's durchgelesen, blicke es aber immer noch nicht...

+A -A
Autor
Beitrag
juschi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Sep 2005, 16:08
Hallo,

Entschuldigung, falls die Frage dumm sein sollte, aber bevor ich etwas kaputt mache, frage ich lieber.

Situation (genaue Daten siehe unten):

5-Kanal Endstufe Blaupunkt GTA-5000

1x Subwoofer und vier Lautsprecher.

Das ganze System wurde von einer Fachwerkstatt eingebaut und hat bisher gut funktioniert. Leider ist mir ein Lautsprecher kaputt gegangen. Den habe ich eingeschickt und zwei(!) neue bekommen. Gleiche Leistung, fast das selbe Modell, nur anstatt 4 Ohm 2 Ohm.

Ich will jetzt vorne oder hinten die Lautsprecher mit den 2 Ohm einbauen, bin mir aber nicht sicher, ob das geht, wenn noch zwei weitere mit 4 Ohm eingebaut bleiben. Laut Bedienungsanleitung der Endstufe (siehe unten) ist die Endstufe 2 Ohm Stabil.

Geht das? Wird sich irgendetwas ändern, oder verhält sich das im praktischen Betrieb alles gleich?


Vielen Dank schonmal für die Antworten!

Endstufe: http://tinyurl.com/c7mdg
die 4 Lautsprecher: http://tinyurl.com/7uec7
Die zwei neuen: http://tinyurl.com/a8vxl
tom999
Inventar
#2 erstellt: 07. Sep 2005, 16:41
Na des werden wir schon hinkriegen!

Hast du den Sub an Kanal 5 angeschlossen? Und die anderen 4 Lautsprecher an je einem Kanal der Endstufe? Ist wahrscheinlich wenns ne Fachwerkstatt gemacht hat..

Und wenn du an jedem Kanal je einen Lautsprecher angeschlossen hast funktioniert des auch mit 2 Ohm!
Deine Endstufe liefert an 2 Ohm mehr Leistung als an 4.. Kann also bei der Konstellation nix schaden...
Tylon
Inventar
#3 erstellt: 07. Sep 2005, 16:43
prinzipiell sollte das, wenn die stufe 2ohm kompatibel ist, funktionieren.
allerdings werden die hinteren boxen dann die lauteren sein, weil die sich mit 2ohm einiges mehr saft genehmigen.
daraus folgt: entweder leiser machen (musik sollte von vorne kommen)
oder wenn du spaß am basteln hast, die von vorne raus und hinten rein und umgekehrt.

MFG Tylon
juschi
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 07. Sep 2005, 16:54
Vielen Dank für eure Antworten!

Ja, an jedem Kanal ist nur ein Lautsprecher installiert. Der Subwoofer ist am 5. Kanal installiert. So soll das auch bleiben.

Dass die 2 Ohm Lautsprecher lauter sein werden, dachte ich mir schon. Aber das sollte man über die Regler an der Endstufe ja dann dementsprechend einstellen können.

Was mich jetzt aber noch interessiert. Zwei Fragen:

1. Ich habe das irgendwie nicht kapiert. Wenn ich die Lautsprecher nicht paralell schalte, also, an jeden Kanal nur einen Lautsprecher hängen habe, wie berechnet sich dann der Gesamtwiderstand des Systems? wenn ich 1/4 + 1/4 + 1/4 + 1/2 + 1/2 rechne, komme ich auf einen Gesamtwiderstand von 1,29. Aber habe ich in der Form überhaupt eine Reihenschaltung?

Folgendes (was ich nicht kapiere) steht in der Bedienungsanleitung:

Max Power 4 x 80 Watt + 1 x 220 Watt / 4 Ohm;
Max Power 2 x 80 Watt + 2 x 220 Watt / 4 Ohm;
Max Power 3 x 220 Watt 4 Ohm;
RMS Power 4 x 35 Watt + 1 x 110 Watt / 4 Ohm;
RMS Power 2 x 35 Watt + 2 x 110 Watt / 4 Ohm;
RMS Power 3 x 110 Watt 4 Ohm;

[...]
Stabilität 2 Ohm
[...]

Irgendwie lese ich da nix von 2 Ohm, nur die Sabilität.

2. Wird sich meine Anlage in Leistung und ähnliches gleich verhalten? Ändert sich irgendwas, außer, dass ich den Pegel der betreffenden Dinger weiter runter drehen muss? Muss ich sonst irgendwas beachten?

Danke und Gruß


[Beitrag von juschi am 07. Sep 2005, 16:56 bearbeitet]
Tylon
Inventar
#5 erstellt: 07. Sep 2005, 16:59
ne ne
das machst du falsch

es geht um die stabilität pro kanal, nicht insgesamt.
mach dir da mal keine sorgen.
das geht schon so.

das mit parallel schalten und so betrifft das ganze nur, wenn du mehrere lautsprecher an EINEN kanal klemmen willst.

is ja aber bei dir nicht der fall. du hast ja verschiedene kanäle.


ich würde die front und hecklautsprecher tauschen, dann wirds lauter spielen wie jetzt.
oder du drehst die hinteren runter (würd ich eher nicht machen.)
juschi
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Sep 2005, 17:09

Tylon schrieb:

es geht um die stabilität pro kanal, nicht insgesamt.
mach dir da mal keine sorgen.
das geht schon so.


Danke!

Dann kann ich die Kiste jetzt ja beruhigt auseinanderbauen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochtöner piepsen immer noch
sTixi am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  5 Beiträge
FAQ hab ich gelesen aber eine frage noch
Iannis_c am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  5 Beiträge
Mein Maxxpadd Radio MD41582 funktioniert noch immer nicht !
tondef am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  2 Beiträge
Immer noch Spannungseinbrüche...
unruhe am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  13 Beiträge
Gibt es eine Grenze für die Lima?
Stefan979 am 30.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.06.2011  –  33 Beiträge
Radio immer wieder stumm
kri am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  2 Beiträge
Kondensator immer langsam laden?
Felix8952 am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  2 Beiträge
Radio bleibt immer an !!!!!!
farthed87 am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  4 Beiträge
Sry, aber mal wieder ne Frage zum Thema Kondensator *g*
birsi am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  5 Beiträge
sicherung im auto fliegt immer
Jagger192 am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.10.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedhoerer284
  • Gesamtzahl an Themen1.383.029
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.641

Hersteller in diesem Thread Widget schließen