AS F2-300 schonwieder kaputt

+A -A
Autor
Beitrag
lalelub
Stammgast
#1 erstellt: 23. Sep 2005, 20:09
LOL solangsam krieg ich nen harry mit meinen audio-system endstufe!
Zum 2. mal is meine f2-300 auf die gleiche Weise kaputt gegangen wie beim letzten mal!
Ich mach das radio leiser, auf 5-9 ca..
Denn mach ichs auto aus...
Ich gehe zum auto und mach meine zündung an.. NIX
wieder im orsch... remote leuchtet grün endstufe spuckt keinen ton raus.
Das kann doch nicht sein oder? Der beim acr denkt, ich mach alles falsch und mach alles kaputt, das ist nun das 2. mal, dass ich die endstufe hinbringe und sie auf die gleiche weise ihr leben aufgegeben hat!
Mehr als alles anschließen, ordentlich verbauen kann ich doch nicht machen oder?
die endstufe lief immer so bei 56hz... auf mono und nur LPF an...
was soll das denn? hasst diese gerät mich?
ist es mein audo? das kann doch alles nicht wahr sein, ich bin drauf und dran, ihm das ding wieder zugeben und mir eine von einer anderen marke zu holen...


*heul* tom
Onkel_Alex
Inventar
#2 erstellt: 23. Sep 2005, 21:24
hm... ich nehme mal an du hast den gainregler richtig (nicht voll) eingestellt?

was genau ist denn kaputt? netzteil?
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 24. Sep 2005, 09:45
HI !

Lass doch mal nach schauen was genau kaputt ist. Passt die Masse oder Stromversorgung nicht ?

Gruß
Ralf

PS: Hab kaum Ausfälle bei den Amps !

Gruß
Ralf
lalelub
Stammgast
#4 erstellt: 24. Sep 2005, 14:56
mh.. die endstufe, hat ne eigene 35mm² stormversorgung...
die masse is genauso dick und geht an die schraube, wo die sitzgeurte dran sind.. alles ordentlich abgeschliffen... das geht mit der masse eigentlich gut.
Der gainregler ist das wo die volt druff stehen oder?
der is knapp auffer mitte...
Onkel_Alex
Inventar
#5 erstellt: 24. Sep 2005, 14:59
mitte ist gut.

was genau war denn das letzte mal kaputt?
lalelub
Stammgast
#6 erstellt: 24. Sep 2005, 15:02
letztes mal war das netzteil hin...
Und da isses ja genaus passiert und remote leuchtete noch alles, kam blos nichts mehr raus

edit: dass kann doch aber nicht vom gehoppel im auto kommen oder?
Ich brauch das ja noch zum fahren und bei mir sind viele kopfstein pflaster straßen und bremshuckel...
Naja kann eh nichtmal 30 fahren auf den straßen


[Beitrag von lalelub am 24. Sep 2005, 15:04 bearbeitet]
Onkel_Alex
Inventar
#7 erstellt: 24. Sep 2005, 15:09
hast du auch das massekabel vom batterieminus zur karosserie verstärkt?
lalelub
Stammgast
#8 erstellt: 24. Sep 2005, 15:11
Hm also das masse kabel vonner batterie, habe ich nicht verstärkt... das isn 25mm²
Onkel_Alex
Inventar
#9 erstellt: 24. Sep 2005, 15:26
sollte am besten so dick sein das andere kabel
lalelub
Stammgast
#10 erstellt: 24. Sep 2005, 15:28
mh aber es kann doch nicht an der batterie masse liegen, das dauernd die endstufe kaputt geht odeR?
das is ja nicht normal
Onkel_Alex
Inventar
#11 erstellt: 24. Sep 2005, 15:41
wenn die endstufe ne schlechte masseverbindung hat, dann ist das schon sehr gut möglich!

oder die haben bei der reperatur geschlampt!
lalelub
Stammgast
#12 erstellt: 24. Sep 2005, 15:43
Naja, die masse von der endstufe zur karosserie ist ja gut...
Aber warum muss denn die masse an der batterie so dick sein?
Sowas hatte ich hier noch nie gehört gehabt und im acr hat mir da auch keiner was gesagt(naja acr) ^^
Onkel_Alex
Inventar
#13 erstellt: 24. Sep 2005, 15:58
naja, irgendwie müssen die elektronen ja auch wieder zur endstufe zurück fliessen.
normalerweise ist da zwar schon ein kabel, aber das ist recht dünn und ne endstufe zieht beim starten auch schon einiges an strom.
wenn dann da die spannung einbricht und die mosfets im netzteil voll aufreissen um das auszuregeln, dann brennen die gerne auch dabei durch...

am besten also erst motor an und dann anlage an
lalelub
Stammgast
#14 erstellt: 24. Sep 2005, 16:05
naja ich habs ja nie laut, wenn ichs auto anmache..
das radio is immer leise.
Soll ich denn immer richtig das autoradio ausschalten, bevor ichs auto ausmache, ?
Onkel_Alex
Inventar
#15 erstellt: 24. Sep 2005, 16:12
musst du nicht, aber ich kann es mir im moment nicht anders erklären, dass dir immer die endstufe abfackelt

geht dein raido eigentlich aus wenn du dein auto startest?
eigentlich sollte beim starten radio und endstufe aus gehn!
FrankstaR
Stammgast
#16 erstellt: 24. Sep 2005, 16:21
lol,

allso ich denk mir , ich les mal bisl her rum aus langeweile,
und was les ich ?

das selbe problem wie bei mir, nur ne andere stufe, as f4-600, remote leuchtet grün. aber kein ton mehr,

aber ich glaub nicht das meine stufe hin is,

weil hab grad woofer ausgebaut, und nen kickbass an den gleichekanal gehängt, der spielt,

aber der woofer nicht,

und beim woofer bring ichs ned auf die reihe irgendwelchen ohm wert zu lesen,

jedoch wüsst ich ned wie ich den geschossen hab, war nie übersteuert oder so, nur auto aus, zurück , zündung an, und nix ging


aber wie gesagt, glaub es ist der woofer

siehe http://www.hifi-foru...um_id=77&thread=7867


[Beitrag von FrankstaR am 24. Sep 2005, 16:31 bearbeitet]
lalelub
Stammgast
#17 erstellt: 24. Sep 2005, 16:34
Naja kaputt ist mein woofer ja nciht, hab ihn ja noch gleich an meiner kleinen f2-120 ausprobiert und der läuft...
ich werd nachher mal nen anderen LS an die f2-300 hängen und wenn das geht, denn weis ich auch nicht, was bei mir nicht stimmt ^_°
FrankstaR
Stammgast
#18 erstellt: 24. Sep 2005, 16:46
mach das,

und wenn das bei dir auch geht, dan würde das heissen das mein woofer vl auch noch geht, und das würd mich wiederrum irritieren.
lalelub
Stammgast
#19 erstellt: 24. Sep 2005, 17:29
das würde mich denn auch "sehr" leich irritieren, das würde sich denn ja allem widersprechen^^
Nyromant
Inventar
#20 erstellt: 25. Sep 2005, 10:41
@frankstar:
Mach doch einfach mal ne Durchgangsprüfung

@lalebub:
Hattest du Lichtflackern?
Wie sehr sinkt die Spannung bei Bassschlägen?
lalelub
Stammgast
#21 erstellt: 25. Sep 2005, 13:53
Also, wenn licht flackert nur, wenn ich es richtig laut habe...
wenn ich ichs auto anhabe, denn is meine spannung immer so bei 12.6-12.9v..
schwankt das zu doll?
Klangpurist
Inventar
#22 erstellt: 25. Sep 2005, 13:58
Ne das ist eigentlich alles Okay, ist die Endstufe repariert worden oder ausgetauscht?
lalelub
Stammgast
#23 erstellt: 25. Sep 2005, 13:59
der acr typ hat die eingeschickt und meinte, dass sie repariert wird...
dann hab ich se nach 2 wochen wiederbekommen und es lief alles wunderbar.
Klangpurist
Inventar
#24 erstellt: 25. Sep 2005, 14:02
naja, wird ein Fehler an der Stufe sein denk ich mal. der wird sie dieses mal auch wieder einschicken und es wird nach zwei Wochen wieder so sein dass du sie wiederbekommst und dass sie dann wunderbar funzt, aber ich denke mal was zweimal passiert, passiert evtl auch dreimal, deswegen kannst du nach dem dritten mal glaube ich auf eine komplett neue Stufe pochen. Oder gar wandlung des Kaufvertrages falls du nicht zufrieden bist mit der Stufe.
lalelub
Stammgast
#25 erstellt: 25. Sep 2005, 14:06
Joa, ich werde wohl gleich mit ihm reden, dass ich eine andere haben will, weil das ja nicht so weitergehen kann.
Blos was nehm ich da?
An der endstufe is mein woofer ja nicht wirklich ausgelastet, bei der hälfte lautstärke am radio is zuende da wird er nimmer lauter..
Klangpurist
Inventar
#26 erstellt: 25. Sep 2005, 17:43
Dann mussu den besser einpegeln normalerweise sollte beim Radio auch dann schluss sein wenn es voll ausgesteuert ist, sonst verschenkt man ungemein Dynamik.

Was für ein Woofer war das nochmal? Evtl mal für den Preis eine Steg 120.2 probieren?
lalelub
Stammgast
#27 erstellt: 25. Sep 2005, 21:44
ich hab nen xion-12-600, aber da reicht doch keine 120.2 oder?
Klangpurist
Inventar
#28 erstellt: 25. Sep 2005, 22:35
naja, F2-500 halt
lalelub
Stammgast
#29 erstellt: 25. Sep 2005, 22:47
ob es na nen großen unterschied bewirkt, wenn ich ne f2-500 dran hängE?
denn muss ich doch sicher wieder mein 35er kabel gegen 50er tauschen odeR?
Klangpurist
Inventar
#30 erstellt: 25. Sep 2005, 22:53
eigentlich nicht ne gescheite Batterie wäre schon mehr als ausreichend, oder haste schon eine?
lalelub
Stammgast
#31 erstellt: 25. Sep 2005, 23:14
NAja ne gescheite batterie..
hab ne neue batterie drin.. aber nur sone standart batterie, mit 20% mehr leistung oder weis ich was..
Nicht sone 200€ batterie, die so einige hier haben:)
Klangpurist
Inventar
#32 erstellt: 25. Sep 2005, 23:17
200 Euro... pff, das ist ja noch ein Schnapper, da bekommt man schon richtige Hammer Batterien für.
lalelub
Stammgast
#33 erstellt: 25. Sep 2005, 23:24
ich habe leider kein geld zur zeit, um mir sone dicke batterie zu kaufen...
Anner endstufe lässt sich was ändern... mit wenig geld aber batterie is schlecht ^^
blos aus dem woofer krieg ich eh nicht viel mehr als jetzt raus oder? also so das ich auch noch was vom klang mitbekommen
Aber ich werde die endstufe morgen mal wiedermal zurück bringen, aber ich werde gleich versuchen, die um zutauschen, blos gegen was ;P
Klangpurist
Inventar
#34 erstellt: 25. Sep 2005, 23:26
Der Henning Gladen sagt immer die F2-500 ist der ideale partner für den 12-600
lalelub
Stammgast
#35 erstellt: 25. Sep 2005, 23:29
joa, ich werde mal schauen, wie ich das mache..
also irgendwie muss das mim umtausch ja klappen
ehm was gibt es denn zur zeit an batts, die "billig" sind und was taugen?
DaNi_
Inventar
#36 erstellt: 26. Sep 2005, 07:26

Klangpurist schrieb:
Der Henning Gladen sagt immer die F2-500 ist der ideale partner für den 12-600 :prost


Der Henning Gladen wäre ja auch blöd wenn er sagen würde das ne andere Endstufe als ne AS oder Steg der ideale Partner wäre

Damit will ich aber nicht sagen, dass die F2-500 nicht zum 12-600 passt.
polosoundz
Inventar
#37 erstellt: 26. Sep 2005, 08:38

lalelub schrieb:
Also, wenn licht flackert nur, wenn ich es richtig laut habe...
wenn ich ichs auto anhabe, denn is meine spannung immer so bei 12.6-12.9v..
schwankt das zu doll?


Öh, wenn du das Auto AN hast??? Was hast du dann wenns AUS ist???

Die Spannung ist VIEL zu niedrig fürs laufende Auto! Die muss um 14 Volt betragen, sonst passt was nicht...
DaNi_
Inventar
#38 erstellt: 26. Sep 2005, 08:42
Jo normal schon, aber lol, vor kurzem ist mir was seltsames aufgefallen: Nachdem ich meine Stinger vollgeladen hatte, habe ich die Spannung am Cap überprüft. 12,5V, also alles im grünen Bereich

Jetzt kommt das seltsame. Motor angemacht und nochmals überprüft, Spannung bleibt bei 12,5V Motor wieder ausgemacht, Spannung bleibt weiterhin bei 12,5V... lol, hab ich nich verstanden, hab danach nochmal den Motor angemacht und dann war die Spannung >14V... muss man nicht verstehen.
polosoundz
Inventar
#39 erstellt: 26. Sep 2005, 08:45
Klingt brutal nach einem Kontaktproblem im Kabelweg...
lalelub
Stammgast
#40 erstellt: 26. Sep 2005, 14:38
das ist wenn die spannung aus ist und die musik an so bei mir mit der spannung...
wenn ichs auto anhabe, denn schwankt sie bei 13.1-13.6v
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NEUE AMP F2-300 KAPUTT????
Audio-System-Golf am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  28 Beiträge
AS f2-300
gerous am 09.08.2004  –  Letzte Antwort am 09.08.2004  –  8 Beiträge
AS f2-300
M4A1 am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 21.05.2005  –  2 Beiträge
Power von AS TWISTER F2-300
Steve83 am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  10 Beiträge
Leistung F2-300
Audio-System-Golf am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  8 Beiträge
AS Twister F2-190 LEISTUNG
jens_hier am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  8 Beiträge
F2-300 schaltet sich aus
melcher88 am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  9 Beiträge
AS F2-500
mac110 am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  37 Beiträge
AS TWISTER F2-190
cHoK3y am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  7 Beiträge
AS F2-500 Leistungsaufnahme
CaliHoss am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio System

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedItz_Gosu
  • Gesamtzahl an Themen1.376.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.050