irretiert !!!!???

+A -A
Autor
Beitrag
cklein
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Nov 2005, 13:01
habe vorhin folgendes gelesen, wholefish schrieb:

"Du schließt den 2*4 Ohm Sub parallel an, dann hat dieser 2 Ohm. Dann hängst du ihn an einen gebrückten Verstärker und du hast nur noch 1 Ohm weil sich beim Brücken der Widerstand nochmals halbiert. Schließt du den Sub in Reihe an, hast du 8 Ohm am Sub und durch das Brücken wären es 4, was aber verschenkte Leistung bedeutet."

das heißt, ich schließe einen standart 4ohm sub gebrückt an eine endstufe und habe nur noch 2ohm!! hääääääää
ich schließe an meine eton pa 1054 nen 4ohm sub gebrückt an 2 kanäle und habe aufeinmal 2ohm???

komisch, kann mir das einer erklären??

cu ck
Nyromant
Inventar
#2 erstellt: 14. Nov 2005, 13:08
Schau dir mal bitte folgendes an:
Brücken eines Verstärkers
cklein
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Nov 2005, 13:30
wie schon vermutet, die aussage von wholefish ist falsch!!
wenn ich 4ohm habe und die irgendwo anschließe , bleiben es 4ohm!!
genauso wenn ich 2*4ohm parallel zu 2ohm mache, werde daraus gebrückt nicht 1ohm!!
danke für den link!!

cu ck
Ozmaker
Inventar
#4 erstellt: 14. Nov 2005, 13:42
die aussage von wholefish is imho richtig.

natürlich bleiben es trotzdem 4 ohm. aber jeder kanal der gebrückten stufe wird mir 2 ohm belastet. und das wollte wholefish auch sagen denk ich!
cklein
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Nov 2005, 14:00
dann hat er sich vielleicht falsch ausgedrückt!!
wenn ich nämlich brücke, werden aus 2 kanälen ein kanal!! und dann gehe ich nur noch von einem widerstand aus und der liegt am ls!!

cu ck
Nyromant
Inventar
#6 erstellt: 14. Nov 2005, 14:00

cklein schrieb:

genauso wenn ich 2*4ohm parallel zu 2ohm mache, werde daraus gebrückt nicht 1ohm!!

Das stimmt zwar, es bleiben zwei Ohm, aber die Belastung für die Bauteile wird durch das Brücken zusätzlich erhöht, dass es für den Verstärker so ist, als wäre pro Kanal eine 1-Ohm Last angeschlossen.
(Ich beziehe mich auf "2*4 Ohm Sub parallel")
cklein
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Nov 2005, 14:04

Nyromant schrieb:

Das stimmt zwar, es bleiben zwei Ohm, aber die Belastung für die Bauteile wird durch das Brücken zusätzlich erhöht, dass es für den Verstärker so ist, als wäre pro Kanal eine 1-Ohm Last angeschlossen.
(Ich beziehe mich auf "2*4 Ohm Sub parallel")

da aber beide bauteile zusammengeschlossen werden, wird dieses eine "große" bauteil mit 2ohm belastet!!

cu ck
Nyromant
Inventar
#8 erstellt: 14. Nov 2005, 14:12
Bitte genauer lesen

Brücken eines Verstärkers schrieb:
"zusammengelegt"


Anscheinend zu "unglücklich" formuliert...

//edit:
Aber um mehr auf dich einzugehen:
Ja, es sind an diesem "großen" Verstärkerkanal immer noch nur 2Ohm Last angeschlossen, aber wie gesagt, werden die Bauteile stärker beansprucht, da sie die doppelte Ausgangsspannung und den doppelten Ausgangsstrom liefern müssen, was eben nicht jede Endstufe kann (d.h. in unserem Beispiel nicht 1-Ohm stabil ist)


[Beitrag von Nyromant am 14. Nov 2005, 14:20 bearbeitet]
cklein
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Nov 2005, 14:17
jetzt weiß ich wenigstens, dass ich einen 4ohm sub ohne probs an einen gebrückten verstärker hängen kann!! war halt nur so, wie dieses thema auch heißt!!

cu ck
Ozmaker
Inventar
#10 erstellt: 14. Nov 2005, 14:18

jetzt weiß ich wenigstens, dass ich einen 4ohm sub ohne probs an einen gebrückten verstärker hängen kann


und das kannst du, weil die Eton pro Kanal 2 ohm stabil ist

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Ohm - 4 Ohm - 50 Ohm? Und was für nen Sub kauf ich jetzt?
Farbklecks am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  15 Beiträge
Sub 3 Ohm?????
bartleby005 am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2005  –  20 Beiträge
4 Kanal auf 2 Kanal u Sub mit 2x4 Ohm
mr.blade am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  7 Beiträge
Brücken? Ohm? HILFE!
chrisuchri am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  18 Beiträge
Unterschied 2 Ohm / 4 Ohm?
Recklezz_Base am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  6 Beiträge
Auf 2 ohm Brücken
Kappo am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 30.08.2004  –  5 Beiträge
Ohm??????????????????????
weihnachtsman28 am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 07.02.2005  –  5 Beiträge
Leistung im 3Kanalbetrieb / Brücken /Impedanz
whisky2k2 am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  2 Beiträge
Wann sind es 2 OHM?
dB-Schnullerbacke am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 25.09.2005  –  10 Beiträge
12 ohm sub???
Galli am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2004  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedQjuzel
  • Gesamtzahl an Themen1.386.519
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.625

Hersteller in diesem Thread Widget schließen