Welche impedanz?

+A -A
Autor
Beitrag
MastaOlli
Stammgast
#1 erstellt: 04. Feb 2006, 01:31
hi,welche impedanz unterstützt mein auto radio? SONY CDX-CA 850 hat 4x52w musik / 4x27w rms aber an was? 4ohm sicherlich ist es aber auch 8ohm stabil? gruss


[Beitrag von MastaOlli am 04. Feb 2006, 01:40 bearbeitet]
NFS-Meister
Gesperrt
#2 erstellt: 04. Feb 2006, 03:49
ne max 4OHM oder auch nur wende pech hast nur 2ohm must du nach schaun im HATBUCH
strumpel
Stammgast
#3 erstellt: 04. Feb 2006, 05:52
Wenn man keine Ahnung hat sollte man einfach mal die halten


4 oder 8 ohm wird das Radio sicherlich mitmachen.
Die angaben von 4x27 Watt werden sicherlich an 4 Ohm gemessen. 8Ohm wirds da keine probleme geben. Lass dir das aber noch von nem anderen Forenmitglied bestätigen.

Hab schon oft welche gesehen die ihre Lautsprecher parallel schalten (=2 ohm und niedriger) . Armes Radio sag ich da nur!


[Beitrag von strumpel am 04. Feb 2006, 05:53 bearbeitet]
Krümelmonster
Inventar
#4 erstellt: 04. Feb 2006, 16:02
Normal ist es an 4Ohm angegeben, gemessen bei 14,4V und 10%klirr.
Nach oben hin, kannst Du aber hinhängen, was Du willst, nur die Leistungsabgabe reduziert sich!

nur wende pech hast nur 2ohm

@NFS
Wenn eine Endstufe niederohmigere Lasten fahren kann, ohne davon Schaden zu tragen, ist das nicht unbedingt ein Nachteil!

@Strumpel
Stimmt!


[Beitrag von Krümelmonster am 04. Feb 2006, 16:03 bearbeitet]
Tylon
Inventar
#5 erstellt: 04. Feb 2006, 16:14

NFS-Meister schrieb:
ne max 4OHM oder auch nur wende pech hast nur 2ohm must du nach schaun im HATBUCH



nene du, lass es einfach. wart erst mal bis zur 9ten klasse. da habt ihr dann physik mit elektrik. vorher würd ich einfach nicht antworten, wenn ichs nicht weiß


dein autoradio unterstützt alles größergleich 4ohm. bedenke allerdings, das es bei mehr als 4 ohm leiser wird

höhere ohm-lasten gehen immer, niedrige nicht. und bei nem radio ist weniger wie 4ohm nicht drin.
Chrishmaster
Stammgast
#6 erstellt: 05. Feb 2006, 19:12
Schon alleine deswegen weil Autoradios zumeist schon immer gebrückt laufen um die Leistung zu erhalten die se hergeben... Und dann noch auf 2 Ohm runterzufahren wäre absoluter Selbstmord...
Krümelmonster
Inventar
#7 erstellt: 05. Feb 2006, 19:15
Naja, sagen wir so. Es gibt mittlerweile schon einige ICs, die auch Stereo Brücken sind und aber trotzdem 2 Ohm können. Wieviele Hersteller sowas aber in ihren Radios verbauen und ob hier die Kühlung reicht, weiß ich natürlich nicht. Audi verwendet sowas in Verbindung mit 2x3Ohm Doppelschwingspulen Subwoofern z.B. im A3. So ist es halt möglich, auch ohne Netzteil etwas höhere Leistungen zu erziehlen.
Aber das nur so allgemein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RMS Leistung, Impedanz ?? Anfängerfragen
flxx am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  8 Beiträge
Impedanz
Corsa_b am 05.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  2 Beiträge
lautsprecher impedanz
-mario- am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 12.11.2004  –  4 Beiträge
was machen wenn Sony CD Radio spinnt
MastaOlli am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  3 Beiträge
Sony CDX-GT20 Stromanschluß
Seel am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  3 Beiträge
Impedanz Dual 6Ohm ??Verstärker?
melzmann am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  6 Beiträge
Sony CDX-M 8800
andyconrad am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  2 Beiträge
Sony CDX-M9900 Handbremsenanschluss
Stoosh2 am 24.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  5 Beiträge
Sony CDX-GT35U defekt?
dhsalamipizza am 15.04.2011  –  Letzte Antwort am 16.04.2011  –  3 Beiträge
Wie hoch ist die Impedanz?
Poloflo am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedsyrincs01
  • Gesamtzahl an Themen1.382.387
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.330.964