1 2 3 4 8 und16 OHM?????

+A -A
Autor
Beitrag
NFS-Meister
Gesperrt
#1 erstellt: 04. Feb 2006, 03:53
wass soll der schein mit dem OHM???

ich weis was das ist aber warum oder soll ich nicht an einer ETSTUFE die 300RMS bei 2OHM stabil hat keinn Woofern mit 4 ohm rann hengen??????????? der auch nuhr 290RMS hat


[Beitrag von NFS-Meister am 04. Feb 2006, 05:29 bearbeitet]
NFS-Meister
Gesperrt
#2 erstellt: 04. Feb 2006, 03:58
ach so einne Frake ist die MacAudio Z2200 2 Kanal Verstärker mit fernbedienung
max. Power 1200 Watt

mit Fernbedienung

Brücken/Tri-Mode Betrieb

Gekapselte Strom- und Lautsprecherklemmen

Niederpegelausgänge

Variabler Bass Boost 0 - 12 dB bei 45 Hz

Variabler Hochpass 40 - 500 Hz (12 dB pro Oktave)

Variabler Tiefpass 50 - 250 Hz (12 dB pro Oktave)

stabil an 2 Ohm

2 Kanal Verstärker

ist dise entstufe gut??? kann ich da mein Woofer mit 300RMS ran hengen oder den 290RMS woffer das ich da auch alles aus dem Woofern raus hollen kann one das die entstufe Kabut geht????

das ist ein 30Woofer 300RMS 80SPULE 150UNZEN MAKNET BANTBAS


[Beitrag von NFS-Meister am 04. Feb 2006, 05:29 bearbeitet]
MaxdogX
Inventar
#3 erstellt: 04. Feb 2006, 04:00
Ganz im Ernst die Endstufe kanste in die Tonne kicken erstmal dazu.... hast du sie etwa schon oder wilste sie kaufen?
Wenn du Sie noch nicht hast dann lass es und schreib mal rein was für Auto was für Stromversorgung was für Musik und ein Maximalbudget und les dir mal die Einsteigertips durch.

Mfg MaxdogX


[Beitrag von MaxdogX am 04. Feb 2006, 04:05 bearbeitet]
NFS-Meister
Gesperrt
#4 erstellt: 04. Feb 2006, 04:05
ja und wie ist das wo ich das an der etstuffe einstelen kan wie fiel ohm die dan hatt well ich kenne ein Woofer der 2ohm hatt!!!!


[Beitrag von NFS-Meister am 04. Feb 2006, 05:30 bearbeitet]
MaxdogX
Inventar
#5 erstellt: 04. Feb 2006, 04:08
Dass lässt sich nicht einstellen das tust du beeinflussen indem du den Richtigen Woofer also mit der Richtigen Impedanz für die Jeweilige Endstufe nimmst.

Mfg MaxdogX
NFS-Meister
Gesperrt
#6 erstellt: 04. Feb 2006, 04:11
ja schonn klar aber ich kenne kein 2OHM Woofer! du??????

aber es kipt wele heb ich schonn gesehn das man fon 4 auf 2 und fon 2 auf 1 OHM schalten kann echt kein witz


[Beitrag von NFS-Meister am 04. Feb 2006, 05:28 bearbeitet]
Tylon
Inventar
#7 erstellt: 04. Feb 2006, 04:12
@nfsmeister

wer bist du? weil du kannst nur ein fake von nem user hier sein
NFS-Meister
Gesperrt
#8 erstellt: 04. Feb 2006, 04:16
watt binn ich???? ich brauch nur help bei auto anlacken HELMUT
Marlboro_Man
Inventar
#9 erstellt: 04. Feb 2006, 04:20
So grottenmies tippen kann keiner aus purer Blödheit, da steckt Absicht dahinter.

Also, raus mit der Sprache.
Papa_Bär
Inventar
#10 erstellt: 04. Feb 2006, 04:22
Also..ertsmal zu den Grundlagen...

Ein Woofer hat keine Leistung, er verträgt diese lediglich.
Wenn eine Endstufe also an 2 Ohm 300W Leistung abgeben kann und der Woofer eine höhere Impedanz hat, kann die Endstufe weniger Leistung abgeben.
P=UxI
U=RxI
Grundlagen Elektrotechnik...einfach mal googeln und nachlesen...ggf. durchrechnen, dann kommt man drauf.

Endstufe sowie Woofer sind alles andre als berauschend...

Und man kann Woofer und Endstufe nicht umschalten...der Endstufe ists nämlich egal (ausser zu niedrige Impedanz-->wie Kurzschluss) und bei nem Woofer hat die Spule einfach nen elektrischen Widerstand, wie jeder andre Leiter auch..und den kann man nicht ändern!
Gibt allerdings Woofer mit mehreren Schwingspulen,je nachdem welche Impedanz dann je eine davon hat, kann man die Geamtimpedanz durch Parallel- oder Reihenschaltung variieren.


MfG Björn
NFS-Meister
Gesperrt
#11 erstellt: 04. Feb 2006, 04:22
was nun ich dachte ihr kennt euch aus oder ned????


neja dan gehe ich wo ander hinn ier LUSCHEN!!!!!


das war nicht an dich ( IchMussFord ) Mach lieber mal langsam mein Herr...wir versuchen dir hier zu helfen,nur du scheinst scheinbar überhaupt keine Ahnung von irgendwas zu haben...also schalte lieber mal nen Gang zurück...) das war an die anderen ok


[Beitrag von NFS-Meister am 04. Feb 2006, 04:31 bearbeitet]
Papa_Bär
Inventar
#12 erstellt: 04. Feb 2006, 04:24
Mach lieber mal langsam mein Herr...wir versuchen dir hier zu helfen,nur du scheinst scheinbar überhaupt keine Ahnung von irgendwas zu haben...also schalte lieber mal nen Gang zurück...
NFS-Meister
Gesperrt
#13 erstellt: 04. Feb 2006, 04:26
danke an (IchMussFord) so was wlte ich hören danke





ja danke noch mahl aber ich habe trotz dem bei jemat gesehn wie er das fon 2hom auf 1 ohm um geschalten hatt und es geht alles bei dem und das schonn seit 2 jahre echt kein witz
Papa_Bär
Inventar
#14 erstellt: 04. Feb 2006, 04:33
Gerne doch...
Umschalten geht trotzdem nicht...kannst ja nen 5 Liter-Eimer auch net auch 10Liter umstellen...er fasst einfach nur 5 Liter.
Der Kerl hat wohl eher Unsinn erzählt...


MfG Björn
Tylon
Inventar
#15 erstellt: 04. Feb 2006, 04:33
theoretisch kann man sowas schon basteln. allerdings nicht von 1 auf 2 sonder höchstens von 1 auf 4 und umgekehrt
oder von 2 auf 8 und umgekehrt. allerdings ist sowas aufgrund der übergangswiderstände wohl nicht zu empfehlen geschweige denn, das man die stufe effizient ausnutzt
NFS-Meister
Gesperrt
#16 erstellt: 04. Feb 2006, 04:41
neja wie ihr beite schon schreipt aber ich habe gesehen das ehr das gemacht hatte und der hatte so ein kleinnes gerhet das es dan fon 100 watt oder was weis ich dan auf einmahl 177 watt gehabt oder so war das!!! genau weis ich das nimmer auf alle felle hatte der dan mher leitung


[Beitrag von NFS-Meister am 04. Feb 2006, 04:43 bearbeitet]
CheckerHoFi
Inventar
#17 erstellt: 04. Feb 2006, 05:25
naja umschalten sicher nicht, aber dank Reihen- oder Parallelschaltung kann man die Gesamtimpedanz von nem Woofer (SO schreibt man das!!! einen Woffer kannste bei Burgerking bestellen, wir reden hier von Woofern!!!) verändern

@NFS-Meister:
hast du schonmal an einen Deutschkurs gedacht?! Sorry, aber das liest sich echt hammers schwer!!!

@ichmussford:
geiles Bsp mit dem Eimer... also wenn so einer mal erfunden wird will ich einen *gg*
strumpel
Stammgast
#18 erstellt: 04. Feb 2006, 05:39
@NFS-Meister

Deinen Links in der sig nach, würde ich dir höchstens 15 jahre geben.
Kommt mir auch irgendwie wie ne verarsche vor.
Und den Esel link würde ich mal rausnehmen. Bin mir da nicht sicher, glaube aber, dass es nicht erlaubt ist!

und noch en tip. (falls es kein fake ist)
Unter Carhifi--> elektronik gibts ganz oben schöne Links...
DB
Inventar
#19 erstellt: 04. Feb 2006, 13:06

NFS-Meister schrieb:
:hail neja wie ihr beite schon schreipt aber ich habe gesehen das ehr das gemacht hatte und der hatte so ein kleinnes gerhet das es dan fon 100 watt oder was weis ich dan auf einmahl 177 watt gehabt oder so war das!!! genau weis ich das nimmer auf alle felle hatte der dan mher leitung


Hier

http://www.duden.de/

wird auch Dir geholfen, leserliche Beiträge zu verfassen.

MfG

DB
noukie
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Feb 2006, 13:29
vielleicht würde es auch schon reichen, wenn du versuchst etwas langsamer zu schreiben. Dann bekommst eventuell die Koordination deiner Finger besser hin
Krümelmonster
Inventar
#21 erstellt: 04. Feb 2006, 15:57
Vielleicht meint er mit Umschalten, daß manche Endstufenhersteller wie z.B. Sony einen Umschalter für 2Ohm Stabilität auf 1Ohm Stabilität einbauen, mit dem lediglich im Netzteil die Spannung reduziert wird, daß die Endtransistoren durch die, an 1Ohm entstehende, höhere Verlustleistung nicht kaputt gehen.
Leistung kommt aber dann auch nicht mehr raus.
In der Regel sind Car Hifi Endstufen pro Kanal mind. 2Ohm stabil bzw. in Brücke 4Ohm. Ausnahmen werden angegeben.
Nach oben kann man hinhängen, was man will, aber die Leistung sinkt halt dann.
Wenn eine Enstufe an 4Ohm 100W bringt, dann kommen theoretisch an 8Ohm 50W oder an 40Ohm nur noch 10W raus; usw.
NFS-Meister
Gesperrt
#22 erstellt: 05. Feb 2006, 01:08
DANKE auch!!!


ich habe ein Broblem ich BIN LEKASTENIKER die können nicht besser schreiben ich bin fro das ich es über haups so gut kann ok
NFS-Meister
Gesperrt
#23 erstellt: 05. Feb 2006, 01:18
300RMS sint aber keinne 300S... oder???? whel wenn ich einne 300SINUS an mein woofer ran henge dann ist scheisse wenn ich 300RMS etstufe rann henge dan gut allso mus doch die RMS leitung höher sein alls SINUS oder????? und was sint 100RMS in gegen SINUS??????????
Tylon
Inventar
#24 erstellt: 05. Feb 2006, 01:23
sinus und rms gleichen sich nahezu.

unterschied ist die messmethode. bei sinus ist eine genormte frequenz die ausgangsbasis zur leistungsangabe.

bei rms (root mean square) wird ein mittel über den frequenzbereich gebildet und aus dem die leistung berechnet.

allerdings is der unterschied nicht groß. sinus is nur die ältere messvariante und wird heute nicht mehr verwendet.


der unterschied, den du hörst, liegt wohl an dem unterschied der stufen. hatte auch schon paar 300-400 watt stufen. unterschied wie tag und nacht.
NFS-Meister
Gesperrt
#25 erstellt: 05. Feb 2006, 01:28
alles lanzar

ok!

ja wehl ich bei ebay gesehn habe das die einn ETSTUFE mit sinus und RMS angeben war und da war ich erstaunt das SINUS 220SINUS und RMS hate die nuhr! 200RMS ist doch scheisse oder net weiste nicht was du kaufen sollst!!!


DANKE auch


[Beitrag von NFS-Meister am 05. Feb 2006, 01:30 bearbeitet]
Tylon
Inventar
#26 erstellt: 05. Feb 2006, 01:31
RMS is das einzig ware. sinus is nicht viel hin und her. von daher is ne sinusangabe auch immer noch ok.


alles andere (PMPO, MAX, MUSIK etc...) is fantasie und zu ignorieren.




ich hab grade 3 8500watt RMS woofer ersteigert. ich geh ab wie schnitzel.....
lunic
Inventar
#27 erstellt: 05. Feb 2006, 02:22
tylon bastelst du an einem truck für die streetparade?
Tylon
Inventar
#28 erstellt: 05. Feb 2006, 02:35
nö..... die waren im super-sonderangebot

soundstream. du wirst wissen welche woofer ich meine


der verkäufer wird jetzt wohl pleite sein.
lunic
Inventar
#29 erstellt: 05. Feb 2006, 03:46
und dazu 3 mal den tarantula amp?
kenn die teile nur aus der werbung, aber allein die sicke sieht schon krank aus. wie machst du das mit der stromversorgung?
Tylon
Inventar
#30 erstellt: 05. Feb 2006, 03:52
wohl eher gar nicht. 3 krieg ich nie im leben unter..... aber die waren seeeehr günstig. werde wohl 2 weiterverscherbeln. brandneu wohlgemerkt....

die XXX stufe kann ich mir leider nicht leisten

mal sehen, vielleicht tausch ich das monster auch gegen was normales, wie nen steg amp und nen feinen woofer der "nicht kranken" klasse.

aber erst muß ich die 3 38kilo monster mal sehen. sicher ein anblick für die götter
NFS-Meister
Gesperrt
#31 erstellt: 05. Feb 2006, 04:33
wie fiel Kosten die 3 woofer??? wen man fraken darf?????

Gruß David F


[Beitrag von NFS-Meister am 05. Feb 2006, 04:35 bearbeitet]
NFS-Meister
Gesperrt
#32 erstellt: 05. Feb 2006, 04:39
[quote="Tylon"]RMS is das einzig ware. sinus is nicht viel hin und her. von daher is ne sinusangabe auch immer noch ok.


alles andere (PMPO, MAX, MUSIK etc...) is fantasie und zu ignorieren.



neja ok aber SINUNS RMS und ja zur nod geht schon auch noch die nennleistung!!! oder?? neja weis jemat wie man die kannse scheise um rechnen kann fon nennleistung auf RMS??? das were ned wehll ich habe 4 ETSTUFEn die haben je 4x120 nennleistung auf 4ohm und das müste ich in RMS wisen danke
Marlboro_Man
Inventar
#33 erstellt: 05. Feb 2006, 06:10

Tylon schrieb:


aber erst muß ich die 3 38kilo monster mal sehen. sicher ein anblick für die götter :hail


Ich schätze ich muss mir nen Tag frei nehmen und zuguggen wie der Postheini die ~150kG meine Treppe hochschleppt.
NFS-Meister
Gesperrt
#34 erstellt: 05. Feb 2006, 07:10
ne 124kg
Marlboro_Man
Inventar
#35 erstellt: 05. Feb 2006, 07:12

NFS-Meister schrieb:
ne 124kg 8)


Meinst du kommen im Briefumschlag oder was?
NFS-Meister
Gesperrt
#36 erstellt: 05. Feb 2006, 07:17
frake reicht die für mein 30 WOOFER LONGHUP 220 ONZEN
300RMS aus dise entstufe????

Mac Audio MP 2000


2-Kanal Endstufe

mit

!!! 500 Watt !!!

Umschaltbar auf Mono Kanalbetrieb

für Subwoofer alone

2 x 250 Watt




Max. Ausgangsleistung an 4 Ohm,
Sinus Burst 2:8, 1 kHz,14,4V Kanäle 1-2: 2x200 W 1x500 W
Nennleistung an 4 Ohm, Kanäle 1-2: 2x75 W / 1x200 W
DIN 45 324, 14,4V
Max. Ausgangsleistung an 2 Ohm,
Sinus Burst 2:8, 1 kHz,14,4V Kanäle 1-2: 2x250 W
Nennleistung an 2 Ohm, Kanäle 1-2: 2 x 100 W
DIN 45 324, 14,4V


?????????????? dankr schonn mahl


[Beitrag von NFS-Meister am 05. Feb 2006, 07:34 bearbeitet]
lunic
Inventar
#37 erstellt: 05. Feb 2006, 14:30
du könntest ja ein foto in den post-threat posten..also nicht vom woofer, vom lieferanten natürlich
Tylon
Inventar
#38 erstellt: 05. Feb 2006, 14:37
ich werd schon paar fotos von den babies machen, wenn die kommen, keine sorge.

befürchte fast, das die selber von der post abzuholen sind.

da wird die frau in der filiale aber blöde kucken wie schwer ein kleiner karton doch sein kann
lunic
Inventar
#39 erstellt: 05. Feb 2006, 15:11
tja..nen lautsprecher mit der sackkarre abzuholen, das ist schon fast dekadent


NFS-meister, die nennleistung bezeichnet die dauerabgabeleistung - also was die endstufe permanent liefern kann.
lass dich aber von den leistungsangaben nicht verwirren, die sind meistens den karton nicht wert, auf den sie gedruckt werden. also deine kaufentscheidung sollte erstmal NICHTS mit den leistungsangaben (PMPO,MUSIKLEISTUNG, 'ECHTE WATT') zu tun haben.

wie wär's denn mit einer soundstream picasso? guck mal bei ebay, die sind recht günstig und taugen auch was.

Grüße!
HinzKunz
Inventar
#40 erstellt: 05. Feb 2006, 16:01
Hallo,

zur allgemeinen Information:
Der User "NFS-Meister" wurde gesperrt, da er Links zu Seiten mit nationalsozialistischem Inhalt eingebracht hatte.
Dies ist laut den Nutzungsbedingungen untersagt und führt zur sofortigen Sperrung dest betroffenen Accounts.

mfg
Martin


[Beitrag von HinzKunz am 05. Feb 2006, 16:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 Ohm, 2 Ohm, 1 Ohm Amp?
fcnpat am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  99 Beiträge
ohm?
beaves am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  2 Beiträge
2 Ohm ? 4 Ohm ?
muddie am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  5 Beiträge
3 ohm stabil?
iLLuM!nATuS_tm am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  5 Beiträge
Sub 3 Ohm?????
bartleby005 am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2005  –  20 Beiträge
Autoradio 4 Ohm mit 8 Ohm Lautsrechern?
maatrix am 30.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  2 Beiträge
eine übergangsfrequenzweiche mit 4 u.8 ohm lautsprecher
musik_is_my_first_love am 27.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  5 Beiträge
2 Ohm oder 4 Ohm???
tomekk81 am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  4 Beiträge
2 Ohm an 4 Ohm?
Mondorno am 31.05.2005  –  Letzte Antwort am 02.06.2005  –  20 Beiträge
Unterschied 2 Ohm / 4 Ohm?
Recklezz_Base am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 28.06.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Hifonics
  • Mac Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.495 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedschwarzer62
  • Gesamtzahl an Themen1.376.186
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.211.279