CTEK 3600 Nutzen?!

+A -A
Autor
Beitrag
Thooradin
Inventar
#1 erstellt: 20. Feb 2006, 11:19
Hallo, soebend ist mein CTEK 3600 angekommen.

Meine Hawker c11 ist zur zeit noch bei mir zu hause.
Sooo nun zum laden, wenn ich es richtig verstanden habe, mache ich es so:


.Rotes Kabel an + anschliessen
.Schwarzes Kabel an - anschliessen
.Netzstecker rein in die Steckdose
.Dann mit MODE auf der Bild stellen wo das Auto zu sehen ist
.dann fängt er automatisch an zu laden??

Und wenn er fertig ist, dann hört es Automatisch auf mit Laden, also falls ich dann nicht da bin, ist es nicht schlimm, da es Automatisch aufhört ja??

Ist alles so richtig oder soll ich nochwas beachten??

mfg

EDIT: Wie oft sollte ich die Batterie aufladen??

zur zeit steht sie bei mir zu hause --> wie oft da??
später ist sie im auto @ f2-500 & f2-300 --> wie oft da??

Kann man ohne weiteres die Batterie aufladen wenn sie im Auto verbaut ist, und mit der Starterbatterie verbunden ist? Oder ist da wieder was, was nicht passt, da ich vorne eine Säurebatt habe, und hinten Gel?

mfg


[Beitrag von Thooradin am 20. Feb 2006, 11:23 bearbeitet]
morphii
Inventar
#2 erstellt: 20. Feb 2006, 12:33
Ja passt alles genau so wie du es gesagt hast
Aber das hört nicht automatisch auf wenn es fertig ist, es lädt dann mit (ich glaub das heißt) "Ladungserhaltungsspannung" weiter bis du das Ladegerät abklemmst, aber passieren kann da nichts.
Wenn sie zu Hause rumsteht, würd ich einmal im Monat das Ladegerät kurz dranhängen, ist dann ne Sache von 20-30 min und die ist wieder voll.
Im Auto würde ich mind. 1 mal im Monat pflegeladen, besonders bei solchen Stromfressern wie die AS Endstufen
Am besten du klemmst die Batterien voneinander ab wenn du die Bat auflädst, und lädst dann erst die eine und dann die andere. Dann bist du auf der sicheren Seite
Thooradin
Inventar
#3 erstellt: 20. Feb 2006, 12:46
das abklemmen der batterien ist doch nur die + kabel von den beiden abmachen oder?

so das sie halt nicht mehr verbunden sind, oder anders??

mfg
morphii
Inventar
#4 erstellt: 20. Feb 2006, 12:57
Ja genau
Thooradin
Inventar
#5 erstellt: 20. Feb 2006, 13:46
gut, dann danke für eure hilfe :-)

werde dann mal heute abend das teil anschliessen, mal sehen ob die batterie dann morgen fertig ist, naja ist ja je nachdem wie leer die ist.

Danke Danke

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CTEK xs 3600, 7000?
pad1991 am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  6 Beiträge
Ladenspannung?: Hawker SBS 60 @ ctek XS 3600
tobilly am 24.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  3 Beiträge
CTEK 3600 fest einbauen?
am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  8 Beiträge
Maxxima 900DC und Ctek 3600
wob-driver am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  5 Beiträge
kondensator laden
ronins2 am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  8 Beiträge
Laden Gelbatterie?
blu5kreen am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  7 Beiträge
Batterien laden mit Ctek
Jimbo195 am 06.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  2 Beiträge
bat laden?
bruce_will_es am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  9 Beiträge
Ctek Ladegerät - geht auch folgendes
ernpat am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  6 Beiträge
frage zu ctek multi xs 4003
oesi am 20.07.2011  –  Letzte Antwort am 22.07.2011  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 172 )
  • Neuestes Mitgliedkeksninja
  • Gesamtzahl an Themen1.389.953
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.241

Hersteller in diesem Thread Widget schließen