Masseproblem --> schlechter Radioempfang?

+A -A
Autor
Beitrag
soopersonic
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Apr 2006, 15:16
Mein Vater hat bei seinem Alfa ein großes Problem mit dem Radioempfang. Ist irgendwie entschanden, nachdem die freundlichen Leute bei Alfa das Radio einmal ausgetauscht haben.
Heute wurde ihm erzählt, dass es sich wahrscheinlich um ein Masseproblem handelt, und das einer der Mitarbeiter die Tage mal alle "Testfrequenzen" (oder so) durchmessen will.
Da auch ich mit meinem Golf 3 schon seit dem Kauf Empfangsprobleme habe, bin ich natürlich hellhörig geworden:

In welchen Fällen können Masseprobleme zu Empfangsproblemem führen? Handelt es sich dabei um die Masse des Antennenverstärkers, kann es sich also nur um ein Masseproblem handeln, wenn das Auto über deinen Antennenverstärker verfügt?

Wie lässt sich in Masseproblem erkennen? Unter welchen Umständen hat man mit Masseproblemen als Auslöser schlechten Empfang, wann nicht?

Danke für eure Antworten!
Compressed
Stammgast
#2 erstellt: 12. Apr 2006, 17:24
was für ne masse denn? meint er die Abschirmung vom Antennenkabel?

das würdest du wahrscheinlich garnicht hören, wenn diese ab wäre
soopersonic
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Apr 2006, 17:33
Ich weiß auch nicht, was er meint.
Ich habe per Google mal ein bisschen gesucht, und finde häufig "Masseprobleme" als Grund für schlechten Radioempfang. Ich habe leider keine Ahnung, welche Maße gemeint ist.
Manchmal habe ich das Gefühl, dass es um den Antennenfuß und seine Masse geht, bin mir aber nicht sicher.
Danke für weitere Postings!
Uwe_Mettmann
Inventar
#4 erstellt: 12. Apr 2006, 22:20
Hallo soopersonic,

wenn es eine Stabantenne oder eine Gummiantenne ist, so ist wahrscheinlich mit schlechter Masseverbindung die Verbindung des Antennenfußpunkt mit der Karosserie gemeint. Wegen der Korrosion ist diese oft sehr schlecht.

Ein anderes Problem, weshalb der Empfang nach dem Einbau eines neuen Radios oft sehr schlecht ist, ist, dass der Antennenverstärker nicht mehr mit Speisestrom versorgt wird.

Bei den heutigen Antennenverstärkern funktioniert die Stromversorgung oft über die Antenneleitung. Radios aus dem Zubehörhandel unterstützen diese Art der Stromversorgung meist nicht, weshalb der Verstärker dann nicht arbeitet. Abhilfe schafft ein so genannter Phantomspeiseadapter, den man im Car-Hifi-Zubehörhandel bekommt.


Viele Grüße

Uwe
soopersonic
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Apr 2006, 02:30
Hi Uwe!
Danke für deine Antwort!
Was mein Auto angeht: Hier handelt es sich um einen Golf 3, der, soweit meine ausgibigen Nachforschungen ergeben haben, keinen Verstärker besitzt.
Dieses Problem habe ich bereits vor längerer Zeit mit mehreren Threads durchgegekaut und bin mir ziemlich sicher: Mein Golf 3 hat keinen Verstärker in der Antenne, das heißt, dass der Empfang aus anderen Gründen nicht pefekt ist.
Ich werde mir irgendwann mal anschauen, ob der Kontakt des Antennenfußes zur Karosserie ok ist, sowohl bei dem Auto meines Vaters als auch bei meinem Golf.
Falls hier noch jemand mehr über das leidige Problem des Golfs und der Phantomeinspeisung weiß: Bitte posten. Bis jetzt habe ich bei mir folgende Maßnahmen unternommen:
1) Phantomeinspeisung über Antennenkabel: Keine Besserung
2) Pin 5 des Golf Iso-Steckers überprüft: Pin 5 ist nicht belegt
3) Den Himmel unter der Dachantenne (im Fahrzeuginneren) abmontiert: Nur ein Kabel (Antennenkabel) gefunden, kein Kabel, dass evtl. den Strom für einen Verstärker liefern könnte.

Trotzdem bin ich mir nicht sicher, ob mein Golf III nicht evtl. einen Verstärker haben könnte.
Und: Wie würde ich schlechten Empfang durch fehlende Stromversorgung des Verstärkers von schlechtem Empfang durch andere Gründe unterscheiden?

Danke!
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 13. Apr 2006, 06:06
HI !

Ja kann ich bestätigen das dies bei vielen Antennen nen PRoblem ist. Also einfach mal gucken

Gruß
Ralf
soopersonic
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Apr 2006, 10:44
Was genau kann ich denn an der Antenne überprüfen um
1) Sicherzustellen, dass ich keinen VW-eigenen Verstärker besitze, also eine Passiv-Antenne
2) Sicherzustellen, dass ich jegliche Masseprobleme aus dem Weg geräumt habe?
soopersonic
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Apr 2006, 18:34
Hoch damit, es sind noch Fragen offen
soopersonic
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Apr 2006, 13:08
Einmal noch: Hoch damit!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
schlechter radioempfang
pacohstyle am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  2 Beiträge
Schlechter Radioempfang
boellerjoe am 29.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  7 Beiträge
Schlechter Radioempfang
soopersonic am 22.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2005  –  9 Beiträge
schlechter Radioempfang
donki am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  3 Beiträge
Schlechter Radioempfang!
plankenheizer am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  6 Beiträge
schlechter Radioempfang!
FCKW36 am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  9 Beiträge
Golf3 schlechter Radioempfang
JiggyG am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  4 Beiträge
Schlechter Radioempfang bei Golf3
THEREALLEIMI am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  6 Beiträge
Schlechter Radioempfang - was tun??
starter am 01.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2005  –  8 Beiträge
cda9853r schlechter radioempfang
astra_g_carawahn am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedmariokart87
  • Gesamtzahl an Themen1.382.582
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.555