Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|

Die alte Next Diskussion...halten sie oder net?

+A -A
Autor
Beitrag
St@N
Inventar
#1 erstellt: 28. Apr 2006, 23:53

mika4real schrieb:
keine ahnung was das axton chassis neu gekostet hat, mögen fertig mit kiste wohl so 200DM gewesen sein ist aber auch schon 5-6 jahre her, hab se vor nem jahr gebraucht mit ner spectron 4 kanal für 60 vom nem kumpel abgekauft.war jetzt ne woche weg, hab aber grad nochmal den raveland gehört hatte ihn schlechter in erinnerung ist eigentlich doch ok. morgen kommt das frontsystem dazu und nen kleiner cap ist auch in post, da die q24 an der er hängt, wohl ein weing schwach auf der brust ist. schaun wir mal wie das gesamt ergebnis wird. ohne radio stecken für die anlage jetzt 270euro drin mit dämmung.


naja die q24 iss auch net unbedingt fürn sub zu gebrauchen die macht doch nur 2x170rms und 7x70 oder wie war das?
so gesehen macht ne gebrückte q12 sogar mehr fürn sub *gruebel*
mika4real
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Apr 2006, 00:35
ja kommt hin in der ba stehen sogar nur 4x50w rms. muß aber so erstmal für den anfang langen.
Wholefish
Inventar
#3 erstellt: 29. Apr 2006, 14:01
ja die q-24 macht 2*170 Watt RMS in Brücke.
Aber wenn man nur einmal brückt, macht sie 1*210 Watt und 2*70 Watt.
St@N
Inventar
#4 erstellt: 29. Apr 2006, 22:16

Wholefish schrieb:
ja die q-24 macht 2*170 Watt RMS in Brücke.
Aber wenn man nur einmal brückt, macht sie 1*210 Watt und 2*70 Watt.

achso? wusstsch noch gar net...wie wirdn das da inne geschalten das die dann weniger macht wenn beide gebrückt sind? weiß das jemand?
'Bass'
Inventar
#5 erstellt: 29. Apr 2006, 22:20

Wholefish schrieb:

achso? wusstsch noch gar net...wie wirdn das da inne geschalten das die dann weniger macht wenn beide gebrückt sind? weiß das jemand?


Da wird nichts geschaltet, das Nt ist bloß zuschwach um soviel Leistung zu liefern, wenn bei Kanäle gebrückt sind...
Ich würde an den Next dingern garnichts brücken, sooft wie die abrauchen.
Wholefish
Inventar
#6 erstellt: 30. Apr 2006, 00:05
ich will ja jetzt wieder keine Diskussion anfeuern wie oft die Next abbrauchen. Aber die vielen Berichte hier im Forum sind wohl auf limal zurück zuführen, der die Stufen massenheut verschleudert hat.
Ich hab ne Q-22, ein Freund ne Q-12 und noch ein anderer eine Q-24. Da funzen alle problemlos.
Die Next q-12 und 22 sind sogar 1,5Ohm stabil.
Hatte an meine mal 2 Ohm an Brücke gehängt, also 1 Ohm für die Stufe. Abegesehen davon, dass sie schon quasi rot geglüht hat so heiß war sie, ist aber nichts passiert. Trotz einer Stunde bei hoher Lautstärke.
FallenAngel
Inventar
#7 erstellt: 30. Apr 2006, 00:32
hab mit meiner H2 auch keine probleme. aber wenn nur 5% der gesamten käufer hier ausm forum probs haben, denkt man alle Next rauchen ab.
Q_Big
Stammgast
#8 erstellt: 30. Apr 2006, 03:01

Wholefish schrieb:
ich will ja jetzt wieder keine Diskussion anfeuern wie oft die Next abbrauchen. Aber die vielen Berichte hier im Forum sind wohl auf limal zurück zuführen, der die Stufen massenheut verschleudert hat.
Ich hab ne Q-22, ein Freund ne Q-12 und noch ein anderer eine Q-24. Da funzen alle problemlos.
Die Next q-12 und 22 sind sogar 1,5Ohm stabil.
Hatte an meine mal 2 Ohm an Brücke gehängt, also 1 Ohm für die Stufe. Abegesehen davon, dass sie schon quasi rot geglüht hat so heiß war sie, ist aber nichts passiert. Trotz einer Stunde bei hoher Lautstärke.


Aber was hat der "böse" "Limal" denn damit zu tun, das die Stufen reihenweise abrauchen?!?! Hat der an den Stufen was verändert *dummfrag* ?
Tylon
Inventar
#9 erstellt: 30. Apr 2006, 03:03
da is ja noch einer wach wahnsinn.....
hoff dir gehts besser wie mir...

die next sind einfach bissl schwach auf der brust. da beißt die maus kein faden ab.....
St@N
Inventar
#10 erstellt: 30. Apr 2006, 03:11
jop meine iss auch durchgebrannt vorige woche

habse aber repariert...mit onkelAlex seiner hilfe


2ohm stabil das ding und das lief?! mit den alten transis oder den neuen oder macht das kein unterschied?
sNaKebite
Inventar
#11 erstellt: 30. Apr 2006, 03:35
Also meine Q-12 ist auch abgefackelt. Beide, um genau zu sein... Aber ich habe auch schon von genügend Leuten gehört denen ihre Next noch nicht abgeraucht ist. Es scheint wohl so `ne Art "Russisch Roulette" zu sein ob man eine bekommt die raucht oder nicht
Aber so langsam weichen wir doch wieder ganz schön weit in die Next-Diskussionsreihe ab
TronZack
Inventar
#12 erstellt: 30. Apr 2006, 08:52
ach wirklich


hab mir nähmlich ne Q-22 bei ebay geholt
hoffentlich ist das eine die hält
St@N
Inventar
#13 erstellt: 30. Apr 2006, 10:59
ich dachte auch meine hält habse ja schoa n halbes jahr bis sie denn futsch ging
Wholefish
Inventar
#14 erstellt: 30. Apr 2006, 11:50

Q_Big schrieb:

Wholefish schrieb:
ich will ja jetzt wieder keine Diskussion anfeuern wie oft die Next abbrauchen. Aber die vielen Berichte hier im Forum sind wohl auf limal zurück zuführen, der die Stufen massenheut verschleudert hat.
Ich hab ne Q-22, ein Freund ne Q-12 und noch ein anderer eine Q-24. Da funzen alle problemlos.
Die Next q-12 und 22 sind sogar 1,5Ohm stabil.
Hatte an meine mal 2 Ohm an Brücke gehängt, also 1 Ohm für die Stufe. Abegesehen davon, dass sie schon quasi rot geglüht hat so heiß war sie, ist aber nichts passiert. Trotz einer Stunde bei hoher Lautstärke.


Aber was hat der "böse" "Limal" denn damit zu tun, das die Stufen reihenweise abrauchen?!?! Hat der an den Stufen was verändert *dummfrag* ?

Das hat doch nix mit dem Händler zu tun der sie verkauft. Es geht nur darum dass er eben in sehr kurzer Zeit eine extrem große Menge verkauft hat. Wie schon gesagt, wenn 5% abbrauchen wendet sich jeder ans Forum und es sieht so aus als würden sie alle kaputt gehen. Wenn der statt Next die selbe Anzahl an Helix Endstufen verkauft hätte, hätten wir jetzt die selben Berichte. Es wendet sich ja niemand ans Forum: Meine Next funktioniert was soll ich tun?
'Bass'
Inventar
#15 erstellt: 30. Apr 2006, 12:00
5% würd ich schon für exttrem viel halten... Dann rauchen von 10.000 verkauften stufen schon 500 Stufen ab, das kann es nu wirklich nich sein.
Vorallem wendet sich sicher nicht jeder ans Forum, das wird auch nur ein kleiner teil sein. Und wer sagt das sie bei den anderen nicht auch noch abraucht, bei einigen hat sie ja anscheinend auch schon nen halbes jahr und länger gehalten, bis es passierte.
St@N
Inventar
#16 erstellt: 30. Apr 2006, 12:01

Wholefish schrieb:
Meine Next funktioniert was soll ich tun?


anschließen


btw. ganz schön viel ot


aber mal so da ich sie rep. hab...die teile die ich ausbaute (die 44N) vertragen 42A...ich weiß ja net wie das genau funzt aber wenn die stufe mit 40A +-5% sagmer mal abgesichert sind...dann heißt das da können auch mal 44A fließen (oder nich??), ohne das die sicherungen futsch gehen, dafür aber dann die bauteile weil die ja gar net dafür ausgelegt sind...auch für die hitze die da dann produziert wird...die 48er die ich jetzt reinhab sind ja bis 53A


[Beitrag von St@N am 30. Apr 2006, 12:04 bearbeitet]
Tylon
Inventar
#17 erstellt: 30. Apr 2006, 12:28

St@N schrieb:

Wholefish schrieb:
Meine Next funktioniert was soll ich tun?


anschließen



ATOMROFL
SchallundRauch
Inventar
#18 erstellt: 30. Apr 2006, 12:40
Ich weiß gernicht was Ihr habt.

Vergleicht einfach mal wieviele andere Billgstufen abbrennen die bei ebay im selben Preissegment wie die Next gehandelt werden.

Die Next sind halt anscheinend etwas empfindlichere Stufen bei denen man mit der Stromversorgung und Verkabelung etwas mehr aufpassen muss. Leider tun das viele die Käufer (mangels Erfahrung?!) nicht.

Wenn ich da an meine Ama denke...

... Keinerlei schutzschaltungen außer überhitzungsschutz da macht man einen winzigen Fehler und sie hebt die weiße Fahne, hergeben würde ich sie dennnoch nicht mehr wollen.

Auch die Helix HXA Stufen brennen gerne mal, dennoch sind es gute Stufen und meine läuft seit 5 Jahen ohne Probleme.

Zum Thema Sub unter 50€

Ich werde die Tage wohl erstmal mein neuestes ebay Schnäppchen erstmal in mein Scheißhaus Stellen

Eine Helix Deep Blue 12 Kiste für 1€ + 10€ Porto

Muss dann solange als Übergangslösung hehalten bis ich das Gehäuse für meine beiden VGW12 fertig habe.

Gruß Ansgar
St@N
Inventar
#19 erstellt: 30. Apr 2006, 14:31
OMG da haste aber echtn schnäppchen gemacht gratz

wegen der stufe:
ich hab auch so nix gegen die next die iss für den preis vollkommen ok...die stromversorgung dürfte locker reichen

das problem lag anscheinend eher daran das die beim ausschalten kaputt gehen!

das radio lief auf lautstärke 7, woofer +5 und gain iss netmal halb aufgedreht glaube also kaum das es an strom oder spannungsschwankungen lag (und lief unter 4ohm gebrückt)

auto ausgemacht...und knack...rauchts hinten...und schön gestunken hatts auch


[Beitrag von St@N am 30. Apr 2006, 14:32 bearbeitet]
sNaKebite
Inventar
#20 erstellt: 30. Apr 2006, 14:55
Meine haben den gleichen Weg ins Nimmernimmerland gewählt.
Die erste unmittelbar nach dem Einbau und die zweite 2 Monate danach.
Verkabeln, Radio + Stufe an, kam sogar Musik raus, plötzlich ein hochfrequenter Fiepton (aus der Stufe) --> kkrrrgghhs puff --> Qualm
Am Strom hats bei mir mit Sicherheit auch nicht gelegen.

@SchallundRauch:
Für 11 Euro `n Woofer mit Kiste ist wohl kaum mehr zu unterbieten =)
Q_Big
Stammgast
#21 erstellt: 30. Apr 2006, 16:08
Also Leute, jetzt hört mal auf die Next Stufen so unrealistisch in Schutz zu nehmen oder schön zu reden!

Es sind ja gute Stufen, dagegen sagt niemand was! ABER: Die Ausfallrate dürfte bei mehr als 5% liegen und das sollte jedem klar sein, der die Threats und Berichte hier liest. Selbst die Beiträge in diesem Threat sagen es aus. Die Ausfallrate ist immens hoch und liegt klar im 2 stelligen Bereich. Wer das nicht sieht und versucht alles schön zu rededn verschließt die Augen.

Das ändert ja nichts daran, das es gute Stufen sind, nur haltbar sind sie nicht. Und da sollte man ehrlich sein!
Ozmaker
Inventar
#22 erstellt: 30. Apr 2006, 16:13
wie wäre es denn, wenn gar keiner mehr mit irgendwelchen prozentzahlen um sich wirft. niemand hat irgendeine ahnung wie hoch die ausfallquote ist. FERTIG!
Wholefish
Inventar
#23 erstellt: 30. Apr 2006, 16:20

Ozmaker schrieb:
wie wäre es denn, wenn gar keiner mehr mit irgendwelchen prozentzahlen um sich wirft. niemand hat irgendeine ahnung wie hoch die ausfallquote ist. FERTIG!

*zustimm*!!
'Bass'
Inventar
#24 erstellt: 30. Apr 2006, 18:50

Ozmaker schrieb:
wie wäre es denn, wenn gar keiner mehr mit irgendwelchen prozentzahlen um sich wirft. niemand hat irgendeine ahnung wie hoch die ausfallquote ist. FERTIG!

Egal "wie" viele, es jedenfalls "zu" viele
FallenAngel
Inventar
#25 erstellt: 01. Mai 2006, 12:31

Ozmaker schrieb:
wie wäre es denn, wenn gar keiner mehr mit irgendwelchen prozentzahlen um sich wirft. niemand hat irgendeine ahnung wie hoch die ausfallquote ist. FERTIG!



war ja auch nur als beispielt gemeint.
Onkel_Alex
Inventar
#26 erstellt: 01. Mai 2006, 13:40
... na toll, geht das wieder los...


ihr habt echt probleme...

selbst wenn die die dinger 2-3 mal abrauchen, sind sie ihr geld immernoch wert. klanglich und leistungsmässig vergleichbare endstufen kosten neu auch mindestens 150€.

ne reperatur kommt wenn man es machen lässt auf etwa 30€. bei ebay gab es die next für 50-80€ ... rechnet es euch aus...

mittlerweile wissen genug leute dass die next ein problem haben. wenn sich so jemand eine kauft, dann darf er sich auch nicht beschweren.

...ich für meinen teil hab mir jetzt ne zweite q22 zugelegt. die wird dann aufgebohrt..
TronZack
Inventar
#27 erstellt: 01. Mai 2006, 13:48
was ist den das generelle prob bei den Q-AMP´s
laufen die heiß oder was? wegen aufbohren

und wie ist es gemeint mit aufpasen beim anschliesen, gehört das bei der irgendwie anders gemacht
Onkel_Alex
Inventar
#28 erstellt: 01. Mai 2006, 13:50
das problem ist das netzteil. entweder sind die verbauten mosfets von schlechter qualität oder die steuerung ist fehlerhaft.

aufbohren = tunen
Wholefish
Inventar
#29 erstellt: 01. Mai 2006, 14:15
ja was willst du tun? Bessere Bauteile einbauen oder wie?
Onkel_Alex
Inventar
#30 erstellt: 01. Mai 2006, 14:16
auch, aber nicht nur... was genau gemacht wird, wird nicht verraten
St@N
Inventar
#31 erstellt: 01. Mai 2006, 14:23
steht dabei ne leistungsverbesserung im vordergrund oder klang?
Onkel_Alex
Inventar
#32 erstellt: 01. Mai 2006, 15:08
natürlich beides
TronZack
Inventar
#33 erstellt: 01. Mai 2006, 15:11
he was kosten dan ich meine zu dir schicken tunnn
Onkel_Alex
Inventar
#34 erstellt: 01. Mai 2006, 15:13
erst muss ich mal schaun was da geht. jenachdem mach ich dann erstmal meine beiden fertig.
wird aber (wenn das so geht wie ich denke) ein haufen arbeit. naja, mal schaun...
sthpanzer
Inventar
#35 erstellt: 01. Mai 2006, 17:54

Onkel_Alex schrieb:
... klanglich und leistungsmässig vergleichbare endstufen kosten neu auch mindestens 150€.


Jupp, z.B. bei Conrad oder D&W

Also um nachmal auf die 5% zurück zu kommen.

Ich schätze mal, das 200-400 Stück in D rumfahren.

Zählt man mal die Berichte in den Foren, kommt man locker auf 50-100 defekte. Also über 20% Ausfallrate.

Wer keinen Bockauf Basteln hat soll sich lieber was gescheites gebrauchtes kaufen (meine Meinung).

Und wo hier im Forum immer so extrem hohen Wert auf Brandschutz gelegt wird, muss ich auch noch sagen das einige der Next schon lustig vor sich hin geglüht haben ohne Auslösen der Sicherung. Heiß werden die Teile in Brücke eh recht stark (zumindest die die ich hatte).

Die "H" Serie von Next ist trotz älterer und (in Anführungsstrichen) schlechterer Bauteile anscheinend deutlich robuster als die Q Serie.
Onkel_Alex
Inventar
#36 erstellt: 01. Mai 2006, 18:03

sthpanzer schrieb:

Onkel_Alex schrieb:
... klanglich und leistungsmässig vergleichbare endstufen kosten neu auch mindestens 150€.


Jupp, z.B. bei Conrad oder D&W


dass DU von next endstufen nix hällst weiss wohl mittlerweile jeder
wie viele bei uns rumfahren kann man echt nicht genau sagen. die dinger gibts ja schon ein paar jährchen!
Krümelmonster
Inventar
#37 erstellt: 01. Mai 2006, 19:02
Tach.
Ich hab nicht alles gelesen, aber ich reparier z.Z. ne Next mit nem NT-Defekt. Nebenbei werde ich mal ein paar Messungen machen und mir die Schaltung anschaun, warum das passieren könnte, daß - wie man oft hört - gern diese NTs abrauchen. Von der Statur (6xIRFZ44 und großer Trafo) her (Q.22) reicht es aber normalerweise völlig aus. Man kann auch ohne Probleme noch einen MOSFET dazubestücken.
Meiner Theorie nach, geht ein NT nur dann kaputt, wenn ein Wackelkontakt in der Stromversorgung vorliegt und die Transistoren dann nicht mehr gescheit schalten.
..Aber man wird sehen; erst mal wieder instant setzen
gamor
Inventar
#38 erstellt: 01. Mai 2006, 19:20

Und wo hier im Forum immer so extrem hohen Wert auf Brandschutz gelegt wird, muss ich auch noch sagen das einige der Next schon lustig vor sich hin geglüht haben ohne Auslösen der Sicherung. Heiß werden die Teile in Brücke eh recht stark (zumindest die die ich hatte).


Also das ist bei mir absolut nicht der Fall.

Ich habe eine Q22 , die einen Hertz ES300 antreibt, 20iger Kabel und höre doch so gut wie immer schön Laut, wenn ich danach die Stufe anpacke ist die höchstens Lauwarm. Da pustet zwar auch ein Lüfter drauf, aber der nur auf eine Seite der Kühlrippen.

Und die Q12 die mein Frontsystem betreibt wird auch kein bisschen heiß.

Hoffetnlich bleibt das auch so, oder ich hatte einfach das Glück zwei relativ "normale" Stufen zu erwischen.
Onkel_Alex
Inventar
#39 erstellt: 01. Mai 2006, 19:23
meine wird manchmal schon sehr heiss...

aber den absoluten hitzerekord hat meine ph590 vorgestern aufgestellt. unter einder decke versteckt, viel kram drauf und 100km lang voll stoff musik auf den letzten 20KM war dann schluss mit lustig. temperaturabschlatung. zuhause hab ich mir dnan die finger dran verbrannt... geht aber immernoch
Krümelmonster
Inventar
#40 erstellt: 01. Mai 2006, 19:26
Ein Lüfter macht irrsinnig viel aus!!!
an einem Kühlprofil für Passivkühlung, wo man normal vielleicht 20W verheizt und es dann schön heiß wird, kann man locker mit nem leichten Luftstrom 100W drauflassen!
sthpanzer
Inventar
#41 erstellt: 01. Mai 2006, 19:28

Onkel_Alex schrieb:

dass DU von next endstufen nix hällst weiss wohl mittlerweile jeder
wie viele bei uns rumfahren kann man echt nicht genau sagen. die dinger gibts ja schon ein paar jährchen!


Hat sich das schon rumgesprochen

Was ich eigendlich sagen wollte, war eigendlich, dass die Schätzung von 10.000 Stufen wohl mehr als überzogen ist.

Ich würde fast soweit gehen, zu behaupten, dass Weltweit kein einziges Endstufenmodell, welcher Firma auch immer 10.000 mal verkauft wurde....

P.S. Ich muß mal gestehen, dass ich früher die KOMPLETTE "H/F" Serie von Next hatte. 2xF2, 2xF4, 2xH2, 1xHF2

Keine abgeraucht trotz ST3814 im Netzteil und die hingen an einer alten 36Ah Säurebatterie ohne Cap und 16mm². (also die H2s + HF2, alle gebrückt)
gamor
Inventar
#42 erstellt: 01. Mai 2006, 19:32

Krümelmonster schrieb:
Ein Lüfter macht irrsinnig viel aus!!!
an einem Kühlprofil für Passivkühlung, wo man normal vielleicht 20W verheizt und es dann schön heiß wird, kann man locker mit nem leichten Luftstrom 100W drauflassen!


hmm, dann werd ich in nächster Zeit mal gucken, was die Stufe macht, wenns richtig warm im Auto ist und ich ihr mal wieder was zum arbeiten geb :P.
Dann weiß ich bescheid, ob die Lüfter was bringen.
FallenAngel
Inventar
#43 erstellt: 02. Mai 2006, 00:10
dann gib mal bescheid
gamor
Inventar
#44 erstellt: 02. Mai 2006, 00:33
Werd ich machen.

Samstag kommt sie dann auch noch in einen Doppelten Boden, ma gucken, was dann kommt :P. Natürlich bekommt sie auch noch eine frische Brise.
FallenAngel
Inventar
#45 erstellt: 02. Mai 2006, 08:05
ich bin guter dinge
gamor
Inventar
#46 erstellt: 15. Mai 2006, 20:36
Wie versprochen, hier mal das Statement.
Also, die beiden Stufen halten auch im doppelten Boden und bei schöner Lautstärke ( es war auch nicht besonders kalt im Auto), aber ich muss dazu sagen, ich hab den Stufen eine kleine Lüfterwall spendiert seht selbst:



und das ganze nochmal auf der anderen Seite. Die einen ziehen und die andern pusten.
Onkel_Alex
Inventar
#47 erstellt: 15. Mai 2006, 20:43
sieht verdammt gut aus
gamor
Inventar
#48 erstellt: 15. Mai 2006, 20:45
Danke danke, sowas hört man gerne. Wenn ich die Kiste usw. bezogen hab, mach ich mal ein Bild wie es dann Fertig aussieht ;).
St@N
Inventar
#49 erstellt: 15. Mai 2006, 21:22
und wie haste die lüfter angeschlossen?


direkt an remote oder mit relais?
Onkel_Alex
Inventar
#50 erstellt: 15. Mai 2006, 21:24
bei so vielen sollte schon ein relais rein. die dinger kosten ja nicht viel... keine 2€. das sollte einem sein remote-ausgang schon wert sein
St@N
Inventar
#51 erstellt: 15. Mai 2006, 21:28
deswegen frage ich ja

ich habe ja auch vor nen lüfter reinzuhauen weiß auch schon wo und so...und hab das relais schon da (20cent im pollin)

alex könnte ich dir da was zukommen lassen (ne pdf) und du sagst mir was wo ran muss? ich kanns mir schon denken möchte aber auf nummer sicher gehen...



wegen topic: meine next hält immernoch trotz tausenden huckeln schon wieder...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Next Q22, Gate Widerstände
InFlUeNcE am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  2 Beiträge
Next Q24 Innenleben NORMAL???
polynomial am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  9 Beiträge
Next Q22 = Next Q22 ???
Meganewbie am 10.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  26 Beiträge
brauchen NEXT belüfteten einbauplatz?
stuntmaennchen am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  12 Beiträge
Diskussion Kabelquerschnitt
CordobaSXCruiser am 10.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  23 Beiträge
Next Q-22 Überhitzungsschutz?
Wholefish am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  7 Beiträge
Next Q 22
Marcool am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.12.2005  –  21 Beiträge
Next Q24 richtig einstellen
wiggie am 18.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  7 Beiträge
Wanted oder Next an meinen Woofer
tibb0r am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  5 Beiträge
Audison SRX2 vs NEXt Q22
Newinhere am 15.06.2006  –  Letzte Antwort am 16.06.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedSaturius
  • Gesamtzahl an Themen1.382.884
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.190

Hersteller in diesem Thread Widget schließen