Auf einmal Motorgeräusche durch Amp

+A -A
Autor
Beitrag
neo_haus
Stammgast
#1 erstellt: 06. Mai 2006, 21:53
Hab mich schon durch Forum gewühlt aber nix richtiges gefunden was mir weiterhelfen könnte.

Das Problem ist mit einmal aufgetaucht, Anlage war schon eine weile in Betrieb und keine Probleme gehabt! Die Geräusche entstehen wenn ich den Motor starte oder CD benutze. Bei laufenden
Motor hört mann ein Pfeiffen und wenn man Gas gibt wirds lauter(Lima). Wird durch die Amp produziert. Wenn ich sie runter drehe und nur Radio hab, ist das Geräusch weg. Sobald ich die Amp aufdrehe wird es lauter.

Kable sind getrennt verlegt!

Hab im Forum schon folgende Sachen gefunden mit denen ich nicht wirklich was anfangen konnte.

-Massebahn am Radio defekt?
-Masseschleife?
-C(h)inchmasse erneuern/verbessern?
-Entstörfilter (bringt der was?)

Was noch passiert ist, bin mit einem Kabel eines lautsprecher Ausgangs an das Endstufen Gehäuse gekommen. Ich glaube es gab einen kleinen Funken?!

mfg
prefix
Stammgast
#2 erstellt: 06. Mai 2006, 22:28
also als erstes musst du mal nach deinem Massepunkt gucken ..... wenn des net hilft versuch mal die Cichnmasse a( äußerer Ringe des Kabels) auf dein Radiogehäuse zu legen und schauen ob es dann weg ist .... zu aller letzt wenn des net klappt kannst du ja mal en Endstörkondensator kaufen und den zwischen die Cinchleitung hängen ....
aber meistens ist es ein Masseproblem ....
hast du vllt Cinchkabel und Strom nebeneinander gelegt ?
neo_haus
Stammgast
#3 erstellt: 06. Mai 2006, 22:33
-Kabel sind getrennt verlegt

-wenn des net hilft versuch mal die Cichnmasse a( äußerer Ringe des Kabels) auf dein Radiogehäuse zu legen und schauen ob es dann weg ist????? Bitte genauer erklären

mfg
prefix
Stammgast
#4 erstellt: 06. Mai 2006, 22:36
du nimmst ein stück kabel legst des auf den äußeren Ring der Cinchleitung und mit dem Kabel gehst du dann ans Metall von dem Radio dann könnte es weg sein.
neo_haus
Stammgast
#5 erstellt: 06. Mai 2006, 22:46
Also nochmal, nicht das es missverständnisse gibt. Es kommt 100% von der Amp. Wenn ich sie auf null drehe und das Signal so durch laufen lasse ist kein Pfeiffen.Erst wenn ich die Amp aufdrehe.

mfg
prefix
Stammgast
#6 erstellt: 06. Mai 2006, 22:58
jaja des passt schon ....
versuch des mal mit der masse auf Cinch.....
ich denke mal du hast en Drezahlbedingtespfeifen in den Lautsprechern und und wenn du CDs einlegst hörst du das Lesegeräusch und du wirst ein knacksen in den LS haben wenn du en Lieder weiters machst oder ?
neo_haus
Stammgast
#7 erstellt: 06. Mai 2006, 23:02
Genau, Drehzahlpfeiffen und CD Lese-weiterdrück-Geräusch

Woher kann das auf einmal kommen? Gibts eine eindeutige Lösung?

mfg
prefix
Stammgast
#8 erstellt: 07. Mai 2006, 10:35
es wird warscheinlich die Massebahn im Radio durchgeschmort sein die vom Cinchkommt .... deswegen auch die idee den äußeren Ring auf das Radio zu legen weil du somit wieder die verschmorte Cinchmasse wieder hergestellt hast ..
neo_haus
Stammgast
#9 erstellt: 07. Mai 2006, 11:25
Also muss ich das Kable, vom hinteren Ende bis nach vorne legen und dauerhaft liegen lassen?
Kann ich den Aüßeren Chinchring gleich von vorne, ans Radio legen oder muss das unbedingt von hinten sein?
Steini0387
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Mai 2006, 16:17
kannst du vorne am radio machen, habs auch eben grad probiert und dann war es weg.
hatte nämlich bis eben grad das selbe problem wie du.
siehe diesen thread hier:

http://www.hifi-foru...um_id=77&thread=9872

das einzigste, was ich nicht verstehe, wieso es mit ner anderen endstufe nicht war, aber hauptsache es geht wieder, das ist ne richtige wohltat...
prefix
Stammgast
#11 erstellt: 07. Mai 2006, 17:02
das freut mich das es bei einem schonmal ging ...
ja natürlich kannst du auch die cinchenden am radio nehmen ...
Warum es bei anderen Endstufe ging ....
Es kann sein das die da nochmal ne extra masse haben
neo_haus
Stammgast
#12 erstellt: 07. Mai 2006, 18:39
So Problem hat sich bei mir auch beseitigen lassen, alles weg. Vielen dank nochmal, ich hätte das allein nie raus bekommen.

mfg


[Beitrag von neo_haus am 07. Mai 2006, 18:40 bearbeitet]
Steini0387
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Mai 2006, 18:46
die andere endstufe, die ich getestet hab war genau die selbe
das is ja das was mich so wundert, aber egal, hauptsache es geht jetz.

neo_haus
Stammgast
#14 erstellt: 07. Mai 2006, 20:36
~close~

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Motorgeräusche in Lautsprecher, Radio schuld ?
VeschperMojo am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.07.2007  –  3 Beiträge
Motorgeräusche in den Laautsprechern,Hilfe?
Alex14191 am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  14 Beiträge
Optimale Amp-Leistung durch angepasste Spannung?!
Rennsemmel am 01.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  13 Beiträge
Motorgeräusche in Boxen und Knax beim ausmachen
manu-2 am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  2 Beiträge
Amp auf Sub montiert
HOBITAT am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 13.09.2005  –  5 Beiträge
Prob mit Next Q24 Amp
vdd am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 30.06.2005  –  7 Beiträge
AMP schaltet manchmal auf Protect
xeaLL am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 26.07.2005  –  10 Beiträge
auf einmal geht garnichts mehr!!!
Zigainer am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 15.05.2005  –  6 Beiträge
Schlechter Radioempfang durch Amp
Gschnuggels am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2008  –  2 Beiträge
Hifonics Amp. abgeschossen?
Desperado2k am 14.07.2007  –  Letzte Antwort am 21.07.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.728 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMaxi-Goofy
  • Gesamtzahl an Themen1.382.383
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.330.811