Jamato Receiver?

+A -A
Autor
Beitrag
MAC666
Inventar
#1 erstellt: 20. Aug 2007, 11:36
Hi,

hab gerade im Wohnzimmer eines Kunden einen Jamato Receiver entdeckt, Typ leider vergessen...

Kenne ich gar nicht, aber machte einen verdammt wertigen Eindruck, zumindest im Vorbeihuschen...

hingen ältere Tannoys dran... Und die restlichen Komponenten waren auch gut ausgewählt, deswegen denke ich, kann der Jamato gar nicht so schlecht sein... Habe aber noch nie was davon gehört...

Wer weis mehr?
MAC666
Inventar
#3 erstellt: 22. Aug 2007, 16:35
Jo, könnte der oder der 5076 gewesen sein...

ABer Infos findet man echt nirgends...

Leider hab ich ihn nicht gehört...
wattkieker
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2007, 18:54
Jamato

hier ist noch mal eine Innenaufnahme
MAC666
Inventar
#5 erstellt: 22. Aug 2007, 18:56
Huch... äh, übersichtlich
wattkieker
Inventar
#6 erstellt: 22. Aug 2007, 19:00
Jepp, man kann nicht gerade sagen, dass er vollgestopft ist

Unter dem Namen JAMATO ist einiges verkauft worden, Tuner, Tapedecks, Verstärker, Timer und eben Receiver. Angaben fast immer aus den "80ern" im Text. Vielleicht ist es wirklich nur eine Handelsmarke, die Bilder, überwiegend in Auktionen in CZ, PL und AT, deuten aber nicht unbedingt auf hochwertiges Hifi.

Gruß
Wilfried


Ach so, hier noch ein Link


[Beitrag von wattkieker am 22. Aug 2007, 19:10 bearbeitet]
armin777
Gesperrt
#7 erstellt: 23. Aug 2007, 08:42
@alle

Also in den achtzigern haben wir JAMATO (besonders den JR5073, gab es in silber und schwarz) bei King Music in Berlin davon tausende verkauft! Diese Receiver wurden von einem deutschen Importeur namens Ultrasound verkauft und waren in erster Linie ...billig! Wenn ich mich recht erinnere lag der im Einkauf so um die 200,- DM und wurde gern für die 999,- DM -Pakete verwendet (also 2 Boxen und ein Plattenspieler dazu).

In der Werkstatt hatte ich diese Geräte hauptsächlich wegen brummender Netztrafos. Die Technik ist sehr sehr einfach gehalten, um Kosten zu sparen. Dennoch, ein brauchbares Gerät, heute eher wegen der Seltenheit wertig.

Beste Grüße
Armin777
Michael-Otto
Stammgast
#8 erstellt: 23. Aug 2007, 09:01
Hallo,

von Jamato gab es Anfangs der 80.er folgende Receiver.

Quellen: Div. Jamato Prospekte, Händler Einkaufspreisliste (hochgerechnet auf unten stehende Preise)
Allerdings waren die Einkaufspreise um einiges höher, wie im vorherigen Beitrag erwähnt. Der Importeur Anfangs der 80.er war die Fa. Jesko.

JR-5072 2 x 30 W DIN
JR-5073 2 x 40 W DIN
JR-5075 2 x 65 W DIN

Im Paketverkaufspreis lag der JR-5072 mit einem Halbautomat/Riemen PL und 2 St. Zweiweg LS bei ca. DM 850.-
Das Paar LS lag einzeln bei bei ca. DM 200.-

Im Paketverkaufspreis lag der JR-5073 mit einem Halbautomat/Riemen PL und 2 St. Dreiweg LS bei DM ca. 1.000.-
Das Paar LS lag einzeln bei ca. DM 250.-

Vom JR-5075 leider keinen Preis,
Der PL dürfte einzeln bei ca. DM 200.- gelegen haben.

Gruß

Michael-Otto
Mos_Fet
Stammgast
#9 erstellt: 23. Aug 2007, 18:15
Ist ja witzig,

Der Jamato 5073 war Anfang der 80er Jahre mein erster "richtiger" Receiver,betrieben wurde er damals mit Heco Boxen.Welche? keine Ahnung mehr.Meiner war damals in schwarz,da gibts sogar noch Papierbilder von...
Optisch machter an sich einen recht wertigen Eindruck,nur klanglich war er,vor allem was Dynamik anbelangt keine Offenbarung...kein Wunder bei dem Mini Netzteil.

Lange hat er meinem damals jugendlichen Ungestüm auch nicht standgehalten,nach anderthalb Jahren war er technisch am Ende.
Ich habe ihn dann im Bekanntenkreis gegen irgendwas eingekungelt und mir einen Marantz PM 700 zugelegt,der allerdings auch nicht der Knaller war,den habe ich dann 2 Jahre später mit einem Bekannten gegen ein Hitachi HMA/HCA 7500 Pärchen getauscht,welches ich heute noch habe.
andisharp
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 23. Aug 2007, 18:18
Gute Tauschkette
armin777
Gesperrt
#11 erstellt: 23. Aug 2007, 18:38

Mos_Fet schrieb:
...den habe ich dann 2 Jahre später mit einem Bekannten gegen ein Hitachi HMA/HCA 7500 Pärchen getauscht,welches ich heute noch habe. :)


...ach daher auch Dein Nickname!!!

Beste Grüße
Armin777
Mos_Fet
Stammgast
#12 erstellt: 23. Aug 2007, 23:08

andisharp schrieb:
Gute Tauschkette :D


Jo irgendwie gabs damals,ich meine Anno 1985 war das,schon einen Marantz Hype ,der Kollege hat den ungehört getauscht mit mir.

@ Armin: Stimmt seitdem gehöre ich zum Kreis der Mos Fet Transen Anhänger.
HelgeK42
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Jun 2017, 19:19
Hallo,

hätte jemand Schaltplan und so noch für den Jamato JR-5072. Könnte ich eine Kopie haben, wenn das möglich ist?

Gruß Helge K.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Probleme mit Jamato Verstärker
jamato-san am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  2 Beiträge
Jamato JFD-7000 Kassettendeck, wer weiß dazu mehr?
nealelfwart am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 03.09.2007  –  6 Beiträge
Pionner vs. Kenwood: Ältere Receiver.
marqus am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  28 Beiträge
Nordmende HIFI RECEIVER TYP RE 1050 1980er Jahre gekauft
Windows3000 am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 28.09.2007  –  15 Beiträge
WHD-Lautsprecher? Nie gehört.
Django8 am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 02.06.2015  –  52 Beiträge
Informationen über ältere Hifi Komponenten
orangensaft007 am 23.09.2017  –  Letzte Antwort am 25.09.2017  –  5 Beiträge
Yamaha CR 240 / 600 u.s.w. - Bitte um Tips für Vintage Receiver-Kauf :)
fleurisse_ am 13.01.2022  –  Letzte Antwort am 02.02.2022  –  3 Beiträge
Kennt jemand diese alten Tannoys?
Spatz am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.05.2005  –  9 Beiträge
Grundig-Komponenten der frühen 80er - wie waren die so im Vergleich zur Konkurrenz?
cannonball_add am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.06.2006  –  4 Beiträge
Gute Ältere CD-Player?
tyr777 am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  15 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder913.886 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedkasmodiah
  • Gesamtzahl an Themen1.526.999
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.054.495

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen