Such Bedienungsanleitung für Kenwwood KA-990

+A -A
Autor
Beitrag
dl5sew
Neuling
#1 erstellt: 18. Okt 2007, 16:43
Hallo,
ich hoffe, dass ich hier richtig bin. Ich habe einen Kenwood KA-990 Verstärker, aber leider keine Bedienungsanleitung dafür. Auch mein Suchen im Internet und hier im Forum half mir nicht weiter.
Hat jemand eine Idee wie an die Anleitung herankomme? Auf der Homepage von Kenwood wurdeich auch nicht fündig --- suche ich falsch?
Herzlichen Dank im Voraus.

Grüße

Klaus
Schwergewicht
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2007, 11:45
Hallo,

zuerst einmal herzlich willkommen im Forum, eine Bedienungsanleitung habe ich leider auch nicht. Der Kenwood KA-990 ist aus dem 1983er Kenwood-Programm, hat eine Nennleistung von 2 x 120 Watt an 4 Ohm und 2 x 105 Watt an 8 Ohm. Sein UVP betrug DM 1.100,--. An sich dürfte seine "Bedienung" doch nicht so sehr kompliziert sein, oder geht es um etwas spezielles?

dl5sew
Neuling
#3 erstellt: 21. Okt 2007, 12:40
Hallo und danke für die Antwort.
Nein, es geht um nichts bestimmtes. Ich dachte nur, dass dort vielleicht noch ein paar "Geheimnisse" versteckt sein könnten.
Man kann ja zwei Boxenpaare anschließen und einmal "sensor".

Sonst kommt man natürlich damit klar. Ich habe dieses Gerät bei EBAY ersteigert. Es sollte voll funktionsfähig sein. Nun stellt sich heraus, dass AUX nicht funktioniert und die rechte Seite nur gaaaaanz leise ist. Wenn ich den Tone Schalter drücke, habe ich rechts nur Tiefen und links nur Höhen.
Werde das Gerät also reklamieren...

Grüße
Klaus
andisharp
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Okt 2007, 12:45
Das sind normale Kontaktschwierigkeiten und kein Defekt. Für ein Gerät dieses Alters ist das absolut nicht ungewöhnlich. Wenn man damit nicht umgehen kann, empfehle ich den Kauf von Neugeräten, oder generalüberholten Gebrauchten mit Garantie. Für eine Reklamation sehe ich keinerlei Handhabe.
dl5sew
Neuling
#5 erstellt: 21. Okt 2007, 12:51
Hallo,
ich kann sehr wohl mit gebrauchten Geräten umgehen - das ist nicht das Problem. Nur für mich heißt voll funktionsfähig nicht, dass ich noch basteln muss .....
andisharp
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Okt 2007, 12:53
Die Regler mehrfach betätigen und ggf. reinigen fällt bei mir nicht unter Basteln. Die Funktionsfähigkeit ist dann wieder voll gegeben. Ansonsten wie gesagt Finger weg, wenn die eigenen Fähigkeiten unzureichend sind.
germann
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Okt 2007, 22:57
Hallo dl5sew,

wenn Du den Kenwood Verstärker wieder loswerden willst, sag mir mal Bescheid. Den KA990 kenne ich noch von damals, Klang war ganz in Ordnung. Hätte mal wieder Spass daran.
dl5sew
Neuling
#8 erstellt: 22. Okt 2007, 06:26
Hallo,
ich habe dann doch mal das Gerät geöffnet und ein wenig "geputzt". Nun scheint alles okay. Danke für die Hinweise.
Grüße

Klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Midi Anlage Kenwwood
Zange04 am 10.05.2018  –  Letzte Antwort am 11.05.2018  –  6 Beiträge
Kenwood KA-990
Mello_Yello am 23.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2018  –  10 Beiträge
Kauf Kenwood KA 990 V
HifiRalli am 19.06.2020  –  Letzte Antwort am 22.06.2020  –  6 Beiträge
Kenwood KA-990 SD "Adaptoranschlüsse"
duketom am 02.03.2019  –  Letzte Antwort am 04.03.2019  –  15 Beiträge
Bedienungsanleitung KENWOOD KA 8004
jost06 am 19.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  4 Beiträge
Netzstecker 2-polig für Kenwood KA 990
Schoschi am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  7 Beiträge
Infos zu Kenwood KA 990 SD?
goldenseventies am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  10 Beiträge
Kenwood KA 990 Fragen zum Verstärker
gerDman am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 14.11.2010  –  7 Beiträge
Bedienungsanleitung Technics SL 221
Dodi89 am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2015  –  8 Beiträge
Marantz 2275 Bedienungsanleitung
zzztwister am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.838 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedZeusel@68
  • Gesamtzahl an Themen1.496.241
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.446.807

Hersteller in diesem Thread Widget schließen