Mini-Verstärker (Vintage)

+A -A
Autor
Beitrag
Stromgitarre
Stammgast
#1 erstellt: 16. Apr 2010, 15:18
Hallo liebe Leute,

Ich suche ich einen kleinen, feinen, Mini-Verstärker. Er soll meinen Kopfhörer mit dem Audio-Out meines Rechners bedienen. Eventuell kommt in Zukunft ein Paar kleine Lautsprecher auf dem Schreibtisch dazu. Große Leistung werde ich also nicht brauchen. Eingänge brauche ich an sich nur einen. Bass/Treble-Regler sollte er haben und natürlich einen 6,3mm Klinkenausgang für den Kopfhörer.

Vielen Dank für Tipps!
classic.franky
Inventar
#2 erstellt: 16. Apr 2010, 15:38
da muss ich wieder mit den beiden kommen :



ARMSTRONG 521 & 523
semmeltrepp
Gesperrt
#3 erstellt: 16. Apr 2010, 15:48
Mir fallen spontan die Aiwa-Minis ein. Auch deutsche Hersteller hatten solche Minianlagen im Programm. Telefunken, Nordmende, Saba, Grundig, BASF, Wega, Uher usw..... meist so um 1980 herum. Hier kannst du mal ein bißchen stöbern:

http://wegavision.pytalhost.com/
germi1982
Inventar
#4 erstellt: 16. Apr 2010, 16:26
Telefunken Hifi Compact 2000...ist allerdings ein Receiver, also mit eingebautem Tuner...

http://telefunken.te.funpic.de/hifi72/telefunken72-18.jpg

Technische Daten:

http://telefunken.te.funpic.de/hifi72/telefunken72-57.jpg

http://farm4.static.flickr.com/3438/3822245407_ab4f1cfde8_b.jpg

Die Kiste hat zwei Eingänge, einen für ein Hochpegelgerät (z.B. PC, CD-Player etc). Und einen für Moving Magnet-Tonabnehmer, also Plattenspieler.


[Beitrag von germi1982 am 16. Apr 2010, 16:33 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Apr 2010, 16:39
Wo ist da ein Kopfhörerausgang? Wohl auf der Rückseite und dann in Würfelform.
germi1982
Inventar
#6 erstellt: 16. Apr 2010, 17:03
Kannst einen Kopfhörer anschließen...

Ja und? Wo ist das Problem?

Entsprechende Adapter gibts zu kaufen von Würfel auf 3,5mm Klinkenbuchse.
Stromgitarre
Stammgast
#7 erstellt: 17. Apr 2010, 07:37
Moin moin und schonmal Danke für Eure Antworten!

Hier mal 2 Beispiele, die mir zumindest optisch sehr gut gefallen:

Technics, 99,00 €

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=390159260822&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Rotel, 135,00€


http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=390183066971&ssPageName=STRK:MEWAX:IT

Den Technics finde ich super schön. Ich hatte auch schon mal einen Technics (SU-VX 800), den habe ich aber abgegeben, weil ich ihn klanglich zu dumpf und Bass-matschig empfand. Genause ging es mir mit einem SU-800. Ich bin dann letzlich seit Jahren bei Yamaha gelandet. Tja, der kleine Technics wird seine Herkunft wohl letzlich auch nicht leugnen können (Schade)

Die o.g. Rotel-Option hätte den Charme, dass gleich LS dabei wären.

Mit fällt auf, dass ich noch etwas vergessen habe:

Budget: Mehr als 100€ würde ich erstmal nicht ausgeben wollen, es sei denn, es handelt sich um ein super gepflegtes Sahnestück.
Musikrichtung: 95% Gitarrenrock (70er bis heute).
Kopfhörer: Sennheiser HD590

Viele Grüße
hifilegende
Stammgast
#8 erstellt: 17. Apr 2010, 07:51
Hier mal ein Vorverstärker und eine Endstufe
im Mini Format.

Aiwa

Vintage, hübsch und wertig

beste Grüße Sven
semmeltrepp
Gesperrt
#9 erstellt: 17. Apr 2010, 10:39
Hier noch eine schöne Telefunken Amp/Tuner-Kombi:

http://cgi.ebay.de/T...?hash=item2306824d31


Könnte günstig bleiben.
Stromgitarre
Stammgast
#10 erstellt: 17. Apr 2010, 11:46

semmeltrepp schrieb:
Hier noch eine schöne Telefunken Amp/Tuner-Kombi:

http://cgi.ebay.de/T...?hash=item2306824d31


Könnte günstig bleiben. ;)


Hab ich auch im Auge

Sehr schön finde ich auch diesen Denon, nur bin ich nicht sicher, wann diese Geräte gebaut wurden und ob ich damit hier in der "Vintage-Ecke" richtig bin?



[Beitrag von Stromgitarre am 17. Apr 2010, 11:51 bearbeitet]
@drian
Inventar
#11 erstellt: 17. Apr 2010, 12:18
Diese kleinen Kombis von SCOTT und KENWOOD hatte ich mal und kann beide sehr empfehlen! Sind chic und klingen gut:





UriahHeep
Inventar
#12 erstellt: 17. Apr 2010, 12:25
"Budget: Mehr als 100€ würde ich erstmal nicht ausgeben wollen"

Das wird mit den drei zuletzt genannten wohl schwierig werden.
semmeltrepp
Gesperrt
#13 erstellt: 17. Apr 2010, 12:36
So richtig Mini sind die ja nun auch nicht. Bestenfalls Midi.
HOK
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Apr 2010, 14:41
spontan fällt mir da die Toshiba "Herdplatten" Serie ein (Toshiba C12 Vor/Endstufenkombi).
Mit 100€ Budget wirds da aber eng.
_ES_
Administrator
#15 erstellt: 17. Apr 2010, 14:44

Sehr schön finde ich auch diesen Denon, nur bin ich nicht sicher, wann diese Geräte gebaut wurden und ob ich damit hier in der "Vintage-Ecke" richtig bin?


Nein, bist Du nicht..
ev13wt
Stammgast
#16 erstellt: 17. Apr 2010, 15:14
Klassiker?




Technics 007.


[Beitrag von ev13wt am 17. Apr 2010, 15:15 bearbeitet]
Stromgitarre
Stammgast
#17 erstellt: 17. Apr 2010, 16:18

R-Type schrieb:

Sehr schön finde ich auch diesen Denon, nur bin ich nicht sicher, wann diese Geräte gebaut wurden und ob ich damit hier in der "Vintage-Ecke" richtig bin?


Nein, bist Du nicht.. ;)


Hm o.k. - wird wohl eher aus den 90ern sein. Mea culpa. Trotzdem freue ich mich weiterhin über Hinweise von Euch! O.g. Technics ist natürlich eine Augenweide, aber

- nur Endstufe (?)
- und ich habe mit Technics leider (klanglich) keine guten Erfahrungen gemacht (siehe oben)
elacos
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 17. Apr 2010, 16:34
Onkyo, Modell 725,
klein aber klingt wie ein Großer und hat auch alle Anschlüsse / 2x Phono, 2X Aux usw.





Gruß elacos
Stromgitarre
Stammgast
#19 erstellt: 17. Apr 2010, 16:45
Wow!

Ihr zieht hier Geräte aus dem Hut, einfach klasse!
Ich wollte einfach nur mal einen kleinen Verstärker anschaffen, stelle aber fest, dass mich der HiFi-"Virus" wieder befällt und überkommt Ich konnte auch gerade meiner Freundin glaubhaft machen, wo der unglaubliche Vorteil eines Midi/Mini-Verstärkers oder einer ganzen Anlage liegt:
Man bekommt deutlich mehr davon in einen Raum!

Allerdings muss ich in den meisten Fällen mein (theoretisches) Budget von 100€ wohl noch einmal überdenken aber gewisse Resthemmungen schwinden gerade in Richtung "haben wollen" - Ihr seid Schuld!


[Beitrag von Stromgitarre am 17. Apr 2010, 16:45 bearbeitet]
Elos
Inventar
#20 erstellt: 17. Apr 2010, 18:01
Es gibt auch Grundig Mini-Anlagen, gar nicht mal soo teuer



[Beitrag von Elos am 18. Apr 2010, 16:08 bearbeitet]
_ES_
Administrator
#21 erstellt: 17. Apr 2010, 21:25
Ah, die geilen Tonband-Kasetten..

Flashback to the 80s...wer von uns Bengels ein elektronisch gesteuertes Tape mit LED-VU Metern hatte, war der coolste..


[Beitrag von _ES_ am 17. Apr 2010, 21:27 bearbeitet]
UriahHeep
Inventar
#22 erstellt: 18. Apr 2010, 10:54
Zwar erwähnt aber noch nicht im Bild zu sehen.

AIWA C80/P80,noch ungereinigt.

OSwiss
Administrator
#23 erstellt: 18. Apr 2010, 13:17
Grüezi !!

Vintage-Verstärker mit allen gewünschten Features, zudem auf das Wesentliche konzentriert und... sehr schick !!

Kenwood KA-3750 http://cgi.ebay.de/K...?hash=item563b7e1e75

... ist allerdings auch ein Midi-Gerät (hier: 38 cm).


Gruß Olli.
MaGu0815
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 18. Apr 2010, 15:32
Ich habe die Kombination BASF D-6610 (Vorstufe) und D-6630 (Endstufe) an meinem PC. Die Geräte sind nahezu baugleich mit der Aiwa 22 Mini-Anlagen, den Wega 205er Minis, sowie einer Mini-Anlage von Uher (hässliche Geräte in der Farbe orange).

Die BASF-Komponenten sind zwar recht selten, aber auch ziemlich unbekannt und somit recht günstig. (Ich habe für Vor- und Endstufe zusammen etwas mehr als 30€ bezahlt) Ich kann sie auf jeden Fall empfehlen. - Kein High-End, aber sicherlich nicht schlecht.

Von Aiwa gibt es auch noch einige Mini-Anlagen.


Dazu gibt es von Sony z.B. noch die Precise P7-Anlage (ziemlich selten)oder die FH-7 HELI - Anlage.

Auch von Aurex (Toshiba) gibt es einige schöne Mini-Anlagen. Besonders schön, aber auch ziemlich teuer ist die Anlage mit der Herdplatten-Endstufe.

Von Körting gibt es einen ziemlich kleinen Receiver.

Bei Interesse kann ich auch mal in den Tiefen meiner Festplatte nach einer Aufstellung mit noch viel mehr kleinen Anlagen und Verstärkern suchen...


[Beitrag von MaGu0815 am 18. Apr 2010, 15:32 bearbeitet]
Zweck0r
Moderator
#25 erstellt: 18. Apr 2010, 16:21
Vielleicht hat er sich die niedlichen Telefunkens geschnappt. Die sind für lachhafte 33 weggegangen.

Grüße,

Zweck
Stromgitarre
Stammgast
#26 erstellt: 18. Apr 2010, 17:12

Zweck0r schrieb:
Vielleicht hat er sich die niedlichen Telefunkens geschnappt. Die sind für lachhafte 33 weggegangen.

Grüße,

Zweck


Nein, hat er nicht
Zulu110
Inventar
#27 erstellt: 22. Apr 2010, 09:57
Ich bin ja Sony Fan und habe dies hier gefunden:

Sony 1

Sony 2

Sony 3

Aus dieser Falcon-Serie gab es ne ganze Menge Geräte. Mir persönlich würde mal die Vor-End-Kombi mit dem Tuner gefallen .

Marcel
norman0
Inventar
#28 erstellt: 22. Apr 2010, 10:29
Von Pioneer gibt es noch die 3000er Serie.
Claus-Michael
Inventar
#29 erstellt: 22. Apr 2010, 10:36
Moin,

UHER-Miniset + passendes Rack (Quelle DrGH):

..

Gruß
Claus-Michael

Edit: Bildtausch


[Beitrag von Claus-Michael am 23. Apr 2010, 10:50 bearbeitet]
Ralph_Ka.
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 22. Apr 2010, 10:44

@drian schrieb:
Diese kleinen Kombis von SCOTT und KENWOOD hatte ich mal und kann beide sehr empfehlen! Sind chic und klingen gut:

[.IMG]http://www.imagebanana.com/img/jw4b9hlm/SG105355.JPG[/IMG]

[.IMG]http://www.imagebanana.com/img/rck4syt5/SG105030.JPG[/IMG]


Hallo,

kann mir jemand bitte die Gerätenummern vorlesen? Ich erkenne die leider nicht
Sind beides wirklich sehr schöne Anlagen!

Grüße, Ralph.


[Beitrag von Ralph_Ka. am 22. Apr 2010, 10:45 bearbeitet]
Imazagi
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 22. Apr 2010, 12:47

Ralph_Ka. schrieb:

kann mir jemand bitte die Gerätenummern vorlesen?



Yep, mir auch bitte!
Der Kenwood ist ein KA-4002, das hab ich rausgefunden, aber den Scott kann ich nicht entziffern.

Die Dame des Hauses wünscht sich was kompaktes. Die Rotel-Kombo würde ihr auch gefallen, ist aber wohl überteuert.
bulletlavolta
Stammgast
#32 erstellt: 22. Apr 2010, 15:35
Ralph_Ka.
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 22. Apr 2010, 19:41
Danke euch beiden!

Bei Ebay gibt es den Kenwood einmal aus den Niederlanden, aber der sieht irgendwie im Vergleich zu obigem Bild unterrirdisch aus... Und den Scott gibt es gar nicht.
Sind wohl auch sehr seltene Geräte wie die hübschen Armstrong ganz oben, auch einen Sony Ta-70 finde ich nicht.
Der Thread ist echt schön, aber für nen Schnellkauf untauglich

Gruß, Ralph.
andisharp
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 22. Apr 2010, 19:52
Schnellkauf bei Klassikern empfiehlt sich auch nicht.
DB
Inventar
#35 erstellt: 22. Apr 2010, 19:56
Die S3000-Anlage wäre auch noch zu nennen:
http://www.rft-sammlung.de/s3000.jpg

MfG
DB
Ralph_Ka.
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 22. Apr 2010, 20:11

andisharp schrieb:
Schnellkauf bei Klassikern empfiehlt sich auch nicht.


Hallo,

ich hatte mich vertippt, sorry. Ich meinte eigentlich 'Schnellfund'.
Aber wenns die nie/sleten/kaum gibt, wird es auch irgendwie schwer, sich dann für einen zu entscheiden

Gruß, Ralph.
MaGu0815
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 23. Apr 2010, 12:44

Zulu110 schrieb:
Sony 3

Aus dieser Falcon-Serie gab es ne ganze Menge Geräte. Mir persönlich würde mal die Vor-End-Kombi mit dem Tuner gefallen .

Die Sony Falcon-Anlage ist auf jeden Fall eine sehr schöne, aber auch ziemlich seltene Anlage.
Wirklich klein ist sie aber nicht. Die Komponenten sind ähnlich breit und hoch wie andere normale HiFi-Komponenten. - Sie sind nur nicht so tief. Mini ist für mich etwas Anderes.

Eine solche Anlage bestehend aus Vorstufe, Endstufe, Tuner, Tape und Plattenspieler (jeweils in der einfachsten Ausführung, sofern es mehrere Ausführungen gibt) befindet sich im Besitz meiner Oma. (nicht verkäuflich! - Anfragen sind zwecklos...) Wenn ich mal Zeit habe, werde ich die Anlage wieder auf Vordermann bringen, passende Boxen suchen oder bauen und selbst verwenden )

Die 88er Serie von Sony habe ich bei meiner Suche nach kleinen Verstärkern bei eBay nie gesehen. Diese Geräte scheinen also auch ziemlich selten zu sein.

Als ich auf der Suche nach einem Mini-Verstärker war, habe ich einfach immer wieder bei eBay nach allen möglichen interessanten Verstärkern und Anlagen gesucht und beim ersten guten Angebot zugeschlagen.
Statt meiner BASF-Minis hätten es also auch andere Mini-Anlagen werden können. Da habe ich mich nicht auf ein spezielles Modell eingeschränkt habe.
classic70s
Inventar
#38 erstellt: 23. Apr 2010, 13:18
Hitachi HA-M2 ist auch ganz nett!

telefunky
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 03. Mai 2010, 17:12
ikarus75
Stammgast
#40 erstellt: 05. Dez 2010, 12:40

@drian schrieb:
Diese kleinen Kombis von SCOTT und KENWOOD hatte ich mal und kann beide sehr empfehlen! Sind chic und klingen gut:


:prost


die scott sehen toll aus! welche typenbezeichnung tragen die? (kann's am foto nur schwer erkennen)

gruss
Stromgitarre
Stammgast
#41 erstellt: 05. Dez 2010, 14:18
Hallo,

habe ganz vergessen, Euch das Ergebnis meiner Suche mitzuteilen (leider gab gerade der Kamera-Akku den Geist auf, sodass ich nicht noch einmal bessere Fotos machen konnte):

Sanyo C-20 Vorverstärker
Sanyo P-20 Endstufe
Sanyo T-20 Tuner

Sanyo Plus

Sanyo Plus + Technics

Klingt klasse an meinen Klipsch-LS! Sicher sind die LS etwas überdimensioniert - sollte man glauben! Allerdings hat die Sanyo-Anlage erstaunlich viel Leistung (Ich schätze mal 2 x 50-60 Watt) und zusammen mit dem guten Wirkungsgrad der Klipsch sind spielend Lautstärken jenseits der Nachbarschaftstoleranzgrenze möglich

Höre mit der Kombination aber eher in moderaten Lautstärken und bin sehr angetan.
Hat evtl. jemand technische Daten zu der Anlage parat?
killnoizer
Inventar
#42 erstellt: 05. Dez 2010, 20:27

elacos schrieb:
Onkyo, Modell 725,
klein aber klingt wie ein Großer und hat auch alle Anschlüsse / 2x Phono, 2X Aux usw.


Gruß elacos



Großartige Kombi !!!

Leider streikt bei dem Bild vom Innenleben mein räumliches Vorstellungsvermögen, warum liegen die Anschlüsse denn im Gerät , oder wie ???

Warum hat der 2 Aux-Eingänge , und meine großen ollen Receiver haben nur einen davon ??
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute, alte Mini-Verstärker
MaGu0815 am 05.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  14 Beiträge
AIWA und WEGA Mini Vintage
herb1176 am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 14.04.2013  –  13 Beiträge
Vintage Receiver/Verstärker
WinnieA am 14.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  46 Beiträge
Suche Vintage Receiver mit Sub pre out
dobbermann am 17.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  19 Beiträge
Kaufberatung Verstärker
Mr.T.GO am 08.10.2018  –  Letzte Antwort am 23.10.2018  –  5 Beiträge
Welche Vintage Anlage für den Schreibtisch?
P.Diddy am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 19.05.2010  –  4 Beiträge
Vintage mini Anlagen (Bilder)
aston0815 am 11.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  12 Beiträge
Empfehlung für kraftvollen Vintage Receiver / Verstärker
Belerovor am 02.05.2018  –  Letzte Antwort am 06.05.2018  –  6 Beiträge
Vintage Lautsprecher
Steffen87 am 26.07.2013  –  Letzte Antwort am 28.07.2013  –  6 Beiträge
Empfehlung für Vintage-Verstärker
OpiVanKnobi am 28.06.2019  –  Letzte Antwort am 16.07.2019  –  30 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.596 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedOLED65
  • Gesamtzahl an Themen1.454.611
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.676.787

Hersteller in diesem Thread Widget schließen