Dual Plattenspieler- Hilfe bei Entscheidung

+A -A
Autor
Beitrag
supernetsurfer2
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 27. Dez 2011, 11:13
Hallo liebe Leute,

ich benötige Eure Ratschläge betreffend folgenden 2 Dual Plattenspieler. Welcher wäre besser:

DUAL CS 505-3 mit
Belt Drive ( Riemenantrieb ), Anti Skating, Federung
Org. Nadel von Ortofon Dual DN163E, Pitch Control
Geschwindigkeiten 33, 45

DUAL CS 521 mit
Neue Nadel, Neuer Riemen, Komplett Gewartet ( gereinigt und geschmiert )
Tonsystem SHURE M75 Type D
Voll Automatik, Anti Skating, Pitch Control, Federung
Riemenantrieb, 33 und 45 Geschwindigkeiten

oder soll ich nach nach anderen dual modellen ausschau halten in der bucht?

Vielen Dank für Eure Hilfe,
mfg Peter


[Beitrag von supernetsurfer2 am 27. Dez 2011, 11:26 bearbeitet]
ikarus75
Stammgast
#2 erstellt: 27. Dez 2011, 12:27
DUAL 721!!!
germi1982
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Dez 2011, 17:25
Der 521 ist flexibler da man da auch die international genormten 1/2"-Tonabnehmer montieren kann. Beim 505-3 ist das aufgrund des ULM-Tonarmes, und der Dual-spezifischen Aufnahme für Tonabnehmer, nur mit einem Umbausatz möglich. Man kann da nur spezielle ULM-Tonabnehmer montieren, neue Nadeln für vorhandene Tonabnehmer bekommt man noch, aber keine neuen Tonabnehmer. Die kamen damals übrigens von Ortofon.

Die Adapter wiederum machen die Vorteile des ULM-Tonarmes, also die sehr geringe effektiv bewegte Masse (ULM steht für Ultra Low Mass), zunichte.

Der 721, oder dessen halbautomatischer Bruder, der 704 wären eine Alternative. Ebenso die entsprechenden Modelle 604 oder 621.


[Beitrag von germi1982 am 27. Dez 2011, 17:32 bearbeitet]
gdy_vintagefan
Inventar
#4 erstellt: 27. Dez 2011, 20:53
Meines Wissens hat der 505-3 schon wieder die Halbzoll-Systembefestigung, so dass auch hier wieder mehr Möglichkeiten bestehen, Systeme zu wählen. Es bleibt aber ein ULM-Arm, d.h. es sollte schon ein besonders leichtes System gewählt werden.

Trotzdem würde auch ich den 521 vorziehen, denn der hat noch den "klassischen" Tonarm (Halbzoll und TK-Systemaufnahme wie bei allen Duals aus der Zeit) und ist weiterhin der flexiblere der beiden Spieler. Außerdem stammt er noch aus einer Zeit, in der die Plattenspieler von Dual noch recht wertig verarbeitet waren - es ist eben ein Klassiker aus den 70ern. Ich persönlich habe mehr Freude an einem 70er-Jahre-Klassiker als an einem 80er/90er-Gerät, aber das ist alles Geschmackssache. Schlecht ist der 505-3 auf keinen Fall.


[Beitrag von gdy_vintagefan am 27. Dez 2011, 20:54 bearbeitet]
Smoke_Screen
Inventar
#5 erstellt: 28. Dez 2011, 07:01
Persönlich würde ich dem 521er den Vorzug geben weil er
das solidere Gerät und tonabnehmerseitig durch den
alten Standart-Dual-Arm flexibler ist.
Allerdings würde ich ihm auf jeden Fall ein besseres
Tonabnehmersystem spendieren als das Shure M75.
Ein Audio Technica AT-120E oder Shure M97xE sollten es
schon mindestens sein.
Falls du den 505-3 bevorzugst würde ich an deiner Stelle
ebenfalls den Tonabnehmer austauschen. Z.B. gegen ein
Ortofon M20FL Super. Ist aber nicht billig.
Generell sind beide Plattenspieler brauchbare Geräte.
Der 505-3 mag mehr weich aufgehängte MM-Systeme,der 521 ist
da nicht so wählerisch. In beiden Fällen nutzen die ange-
gebenen bestückten Systeme die gebotene Qualität der
Plattenspieler nicht aus.
Je nachdem wie die Qualität der Elektronik und der Laut-
sprecher beschaffen ist würde ich entsprechend den Platten-
spieler bestücken. Ist deine Anlage hochwertig würde ich
einen Tonabnehmer um 200€ suchen,ist sie eher durch-
schnittlich reicht ein preiswerter aktueller Tonabnehmer
aus wie oben bei 521 angegeben.

PS.: Andere reizvolle und preiswerte Modelle sind
z.B. der 510 (eher ein Puristenteil ohne Automatik aber
mit Endabschaltung/Lift Up und etwas besserer Tonarmlagerung
als der 521er),oder der 604 (Halbautomatischer Servo-DD und
qualitativ identischer Tonarm zu 510)
Größere Modelle wie 704/721 oder CS-5000 sind entsprechend
kostspieliger und lohnen kaum wenn man nicht gewillt ist
auch einen qualitätsäquivalenten Spitzentonabnehmer
einzusetzen a la Audio Technica OC-9 oder Denon DL-304.
Das berühmte Shure V15/III macht auch am 521 eine gute
Figur,wie übrigens auch z.B. das AT440MLa das z.Z. gar nicht
mal so teuer ist.


[Beitrag von Smoke_Screen am 30. Dez 2011, 06:11 bearbeitet]
Chrischan666
Neuling
#6 erstellt: 04. Apr 2012, 10:12
Hallo!
Der Thread hat ja scon ein bischen auf dem Buckel, aber vielleicht kommt ja noch wer vorbei.
Ich bin auch auf der Suche nach einem neuen Plattenspieler, um meinen p2300 von Blaupunkt in Rente zu schicken. Jetzt habe ich in der Bucht einen Dual 721 für 199 Euronen gefunden ("Das Gerät funktioniert einwandfrei!! Die Abdeckhaube hat kleinere Gebrauchsspuren, ist jedoch ohne Risse o. Sprünge! System: SHURE V15-III- XM, die Nadel VN35E-M  ist in einem guten Zustand!!!").
Kann mir je,and säen, ob der as taugt, bzw. ob der das Geld wert ist?

Bin für alle Hinweise dankbar!

Schönen Gruss, Christian
Chrischan666
Neuling
#7 erstellt: 04. Apr 2012, 10:51
Oder ein "quasi neuwertiger Cs5000 mit Goldring-System der 2000 er Serie" für 300 Piepen? Ist das gut angelegtes Geld od will mich da einer über den Tisch ziehen?

Vielen Dank für die Hilfe!
manitou0482
Stammgast
#8 erstellt: 04. Apr 2012, 10:57
Ich denke der Preis ist gerechtfertigt und ist für den Zustand ok.
Shure v15 ohne Nadel kostet ja schon um die 70 Euro.
1. Willst du unbedingt nen Vollautomaten?
Ich hab mich damals für den CS 704 entschieden.
2.Willst du die Nadel dran lassen oder ersetzen?
Es gibt keine Originalnadeln mehr.
Die Nadel welche dran ist wird dem System nicht gerecht.
3.Kommt eine Jico Sas Nadel in Frage?
manitou0482
Stammgast
#9 erstellt: 04. Apr 2012, 11:03
Chrischan666
Neuling
#10 erstellt: 04. Apr 2012, 12:06
Ad 1: eigentlich hätte ich lieber keinen Automaten, den hab ich ja jetzt mit dem BP und richtig überzeugen kann mich das Konzept eigentlich nicht. Allerdings hatte ich nicht auf dem Zettel, dass der 721 ein Vollautomat ist.
Ad 2: Gegen einen Nadel-/ Systemtausch spricht grundsätzlich nichts, wobei nochmal 170 Euro für die Nadel vielleicht eher in der zweiten Ausbaustufe da wären.

Ilen Dank für den Threadtip, wird nachher studiert. Ist der Cs 704 ein Automat?

Danke für die Hilfe!
manitou0482
Stammgast
#11 erstellt: 04. Apr 2012, 12:18
Ja der 704 ist ein Halbautomat.
Hab grad nochmal bei ebay reingeschaut die 721 mit v15 III gehen so im durchschnitt für 150€ weg.
Hat der den du haben willst eigentlich einen Din Anschluss oder schon Cinch?
Chrischan666
Neuling
#12 erstellt: 04. Apr 2012, 14:12
Bei dem 721 schweigt sich die Beschreibung zu den Anschlüssen leider aus und auf den Fotos sieht man die Stecker nicht. Ich beobachte noch einen Cs 621, bei dem könnte ich zwischen Cinch und Din wählen. Clinch wäre mir natürlich lieber.
Smoke_Screen
Inventar
#13 erstellt: 04. Apr 2012, 14:53
721 wie auch 621 lassen sich natürlich auch halbautomatisch betreiben.
Einen 721 hatte ich selbst viele Jahre lang und war immer sehr zufrieden mit
dem Teil. Aufgrund der bequemen VTA-Einstellung ein leichtes Plus gegenüber
dem 621. Allerdings lassen sich beide Plattenspieler mit demselben TA bestückt
eh klanglich nicht auseinanderhalten. Dito mit den halbautomatischen Brüdern
704/604. Alles sehr gute Plattenspieler. Auch die TA-Bestückung ab Werk ist schon
echt zufriedenstellend. Alle haben aber noch Luft nach oben diesbezüglich.
DIN auf Cinch Umbau ist ausgezeichnet dokumentiert. Bei Fragen im Dual Board
Infos einholen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 601 Plattenspieler brummt
mo-mix am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  4 Beiträge
Transport Dual -Plattenspieler
wde am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  6 Beiträge
Dual Plattenspieler 1211
-hurzel- am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  13 Beiträge
Dual 295 Party - Hilfe !?
dieaxt am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  4 Beiträge
Plattenspieler Dual HS 37
rasputi am 14.08.2010  –  Letzte Antwort am 14.08.2010  –  3 Beiträge
Hilfe!! Schaltplan-Plattenspieler
Quo am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  3 Beiträge
Dual Plattenspieler CS5000
rolo1977 am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 06.07.2007  –  4 Beiträge
Fragen zu Dual Plattenspieler
EricZion am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  39 Beiträge
Gebrauchsanleitung für Plattenspieler Dual 714Q
Kaspar am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  2 Beiträge
DUAL 430 Plattenspieler
DJTouffe am 23.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  18 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.937 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedmex010
  • Gesamtzahl an Themen1.493.291
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.389.489

Hersteller in diesem Thread Widget schließen