Der Onkyo Integra/Grand Integra Fan-Club

+A -A
Autor
Beitrag
andrasalfrd
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 24. Mai 2013, 20:59

Igelfrau (Beitrag #17) schrieb:
Danke für den Link zum Grand Integra. Sehr schöner M-510!



Diesen TA-2570 habe ich in dieser Mischung aus Silber und Schwarz so auch noch nicht gesehen. Ist das ein Sondermodell gewesen? Weiß da vielleicht jemand etwas darüber? :?



Zu diesem Beitrag war meiner über den Onkyo 2570 gedacht.
Hatte die Zitatfunktion versehentlich nicht benutzt, sorry.
Passat
Moderator
#52 erstellt: 26. Mai 2013, 17:05

-marvin- (Beitrag #10) schrieb:
Den A 8990 (A-G 10) finde ich natürlich am geilsten, allerdings finde ich es schade, dass er so teuer ist und es keine passenden Komponenten bis auf den DX 6990 (DX-G 10) und den wahrscheinlich nie produzierten G-T 10 (T 9990) gibt.


Doch, den T-G 10 gibts.
Er ist die USA-Version des deutschen T-9990 bzw. des internationalen T-9090II.

Hier ein Bild eines realen T-G 10:
http://i159.photobuc...dIntegra_T-G10_1.jpg

In Japan hieß der A-8990 übrigens A-2001 und der DX-6990 hieß dort C-2001.
Dazu passend gabs in Japan noch den DAT-Rekorder DT-2001, aber merkwürdigerweise keinen passenden Tuner (der dann T-2001 hätte heißen müssen).


Grüße
Roman
-marvin-
Ist häufiger hier
#53 erstellt: 26. Mai 2013, 18:20
Hallo Roman,
danke für die Info ! Die Sache mit den Grand Integra/Integra-Geräten in unterschiedlichen Regionen der Welt ist schon kurios. Der M 5590 war in Amerika ein Grand Integra und der m. M. n. wesentlich schönere Vorgänger M 5090 ging dort nur als Integra in den Verkauf
Gruß Marvin
Passat
Moderator
#54 erstellt: 26. Mai 2013, 20:53
Die M-5590 war nicht der Nachfolger der M-5090, sondern der M-5060R:

P-3030/M-5030 -> P-3370/M-5570
P-3060/M-5060 -> P-3060R/M-5060R -> P-3390/M-5590
P-3090/M-5090 -> P-200/M-200

Die P-200 hieß im Ausland P-3099, die M-200 hieß im Ausland M-5099.

Es ist schon seltsam, was Onkyo da mit den Gerätebezeichnungen getrieben hat.

Die P-3090/M-5090 hießen z.B. in Japan P-309/M-509.

Oder die genannten Grand Integra:
A-8990/DX-6990 = Deutschland
A-2001/C-2001 = Japan
A-G10/DX-G10 = USA

Andere japanische Firmen haben zeitweise ein ähnliches Spiel mit den Gerätebezeichnungen gespielt.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 26. Mai 2013, 20:57 bearbeitet]
Soundi1
Ist häufiger hier
#55 erstellt: 26. Mai 2013, 21:30
Hallo Roman,

kannst Du dies näher belegen?


Passat (Beitrag #54) schrieb:
Die M-5590 war nicht der Nachfolger der M-5090, sondern der M-5060R:
P-3030/M-5030 -> P-3370/M-5570
P-3060/M-5060 -> P-3060R/M-5060R -> P-3390/M-5590
P-3090/M-5090 -> P-200/M-200


Im US Katalog 1986/87 gibt es die
P-3030/M-5030
P-306RS/M-506RS
P-308/M508 (entspricht ja der M 5590) von daher gehe ich davon aus, dass die 5590 nicht Nachfolger der 3060/5060 bzw. 306/506 sein kann

in einem anderen aus dem Jahrgang sind die folgenden Modelle enthalten:
P-304/M-502
P-304/M-504
P-308/M-508
M-510

Viele Grüße
derOstfriese
Stammgast
#56 erstellt: 26. Mai 2013, 21:45
Moin,

es gab doch auch noch die M588
Passat
Moderator
#57 erstellt: 26. Mai 2013, 21:48
Das ergibt sich aus den ehemaligen UVPs:

P-3030 = 900,- DM
P-3370 = 1000,- DM
P-3060 = 1250,- DM
P-3060R = 1250,- DM
P-3390 = 1400,- DM
P-3090 = 3500,- DM
P-200 = 2600,- DM

M-5030 = 1500,- DM
M-5570 = 2000,- DM
M-5060 = 2150,- DM
M-5060R = 2150,- DM
M-5590 = 2600,- DM
M-5090 = 4500,- DM
M-200 = 4300,- DM

Was die P-388/M-588 angeht:
Da hießen die deutschen Versionen P-3890/M-5890.

Was die anderen Vor-/Endstufen angeht:
P-304 = P-3370
P-306 = P-3060
P-306R = P-3060R
P-308 = P-3390
P-309 = P-3090

M-502 = M-5550
M-504 = M-5570
M-506 = M-5060
M-506R = M-5060R
M-508 = M-5590
M-509 = M-5090

Die P-306RS ist der Nachfolger der P-306R.
Unterschied: Die RS hat einen Eingang mehr und einen entsprechenden Schalter Tuner/Aux auf der Front mehr.
Die P-306RS/M-506RS haben außerdem serienmäßig Holzseitenteile.
Die RS gabs in Deutschland nicht.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 26. Mai 2013, 22:21 bearbeitet]
-marvin-
Ist häufiger hier
#58 erstellt: 27. Mai 2013, 15:06
Hallo Roman,
danke für die ausführliche Übersicht !
Der Preisunterschied zwischen der P 3090 und der M 200 von 900 D-Mark ist ja kurios. Waren die nicht beide baugleich ?
Gruß Marvin
Blink-2702
Inventar
#59 erstellt: 15. Jun 2013, 13:58
Jetzt kommt mien Anlage noch in den passendne bereich.

DSCF1067

DSCF1074


Neuzugang:

Onkyo DX-6570
max130
Stammgast
#60 erstellt: 15. Jun 2013, 19:12

ars_vivendi1000 (Beitrag #15) schrieb:
Jungs ran,

http://www.hifido.co.../C13-73299-81315-00/

ups, gestern war er noch verfügbar :L



Servus,
ich weiss, ist schon lange durch, hab aber erst heute wieder in diesen interessanten Thread reingeschaut.

Ist jemand aufgefallen, dass unter der Seriennummer ein Datum klebt, im deutschen Format?
Oder gibt es noch ein Land, in dem der Juni Juni heisst?
Wie ist der denn zu Hi-fi Do gekommen?

VG
Stefan
Blink-2702
Inventar
#61 erstellt: 15. Jun 2013, 19:56

Oder gibt es noch ein Land, in dem der Juni Juni heisst?


Ich schätze mal in allen deutsch sprachigen Ländern....
-marvin-
Ist häufiger hier
#62 erstellt: 15. Jun 2013, 20:02
Also in dem Katalog 1988/1989 für Östereich ist die M 510 abgebildet. Aber ob es sie auch dort zu kaufen gab
max130
Stammgast
#63 erstellt: 15. Jun 2013, 20:02
ok, Österreich und Schweiz. ....
Auch weit weg von Japan
-marvin-
Ist häufiger hier
#64 erstellt: 15. Jun 2013, 20:13

max130 (Beitrag #63) schrieb:
ok, Österreich und Schweiz. ....

...und Luxemburg
Hier ist eine Liste, wo mehrmals Juni drin auftaucht. Allerdings immer nur mit kleinem Anfangsbuchstaben...
http://de.wiktionary.org/wiki/Juni
Fhtagn!
Inventar
#65 erstellt: 16. Jun 2013, 09:08
Vor der Integra Zeit hat Onkyo eigentlich noch bessere Verstärker gebaut, genannt seien bei den Vollverstärkern A-7090 und A-65. Deren Wertigkeit wurde später nicht mehr erreicht.
Blink-2702
Inventar
#66 erstellt: 16. Jun 2013, 09:10
Bilder von Onkyo- Geräten aus den 70ern Jahren sind hier natürlich auch willkommen.
Fhtagn!
Inventar
#67 erstellt: 16. Jun 2013, 09:14
Dann mal der A-65.



Seit ich den habe, suche ich gar nicht mehr nach Verstärkern.
Blink-2702
Inventar
#68 erstellt: 16. Jun 2013, 09:27
Der A-65 ist ein sehr toller und vor allem schwerer Amp. Ich hätte so einen auch mal fast in die Finger bekommen.
Blink-2702
Inventar
#69 erstellt: 20. Aug 2013, 15:49
So, der Thread hat jetzt schon lange hier geruht.

Welcher gefällt euch besser?

A-8470(unten), oder A-8670(oben):

DSCF1209

DSCF1208


Also mich spricht der A-8470 mehr an.
Igelfrau
Inventar
#70 erstellt: 20. Aug 2013, 16:22
Ich finde auch den Onkyo A-8470 besser.
Hat wohl euch etwas mehr Kraft unter der Haube, wenn ich das richtig gelesen habe.
Fhtagn!
Inventar
#71 erstellt: 20. Aug 2013, 16:42
Den 8670 hatte ich recht lange in Betrieb, ein toller Amp mit Top-Phonostufe.
Mir gefällt der 8470 aber auch besser. Je oller je doller.

Blink-2702
Inventar
#72 erstellt: 20. Aug 2013, 17:49

Igelfrau (Beitrag #70) schrieb:
Ich finde auch den Onkyo A-8470 besser.
Hat wohl euch etwas mehr Kraft unter der Haube, wenn ich das richtig gelesen habe.


Laut den Leistungsdaten ist der A-8670 kräftiger, aber an dem A-8470 hat man viel mehr Möglichkeiten zum Einstellen....

Mit einer UVP von von ca. 1000DM geben sich beide nicht viel, aber der A-8470 ist ca. 300g schwerer als der A-8670.
In Sachen Verarbeitung muss ich wohl jetzt nichts sagen.....

Ein Langzeittest, bei gleicher Laustärke(selbst getestet), ergab auch, dass der A-8670 deutlich wärmer wurde, als der A-8470.
Igelfrau
Inventar
#73 erstellt: 20. Aug 2013, 19:52
Oh, dann habe ich mich wohl beim Vergleich der beiden technischen Daten verlesen.

Klingt jedenfalls so, als hättest du deine Entscheidung schon getroffen, Lukas!? Ich vermute mal einer von beiden wird aussortiert?
Blink-2702
Inventar
#74 erstellt: 20. Aug 2013, 19:55
Jep, der A-8670 wurde aber schon vor einem Monaten aussortiert, aber ich habe nicht vor ihn zu verkaufen.

Ich überlege noch, was ich mit dem anstelle...
digitalo
Inventar
#75 erstellt: 24. Nov 2013, 01:32

Passat (Beitrag #52) schrieb:
... gabs in Japan noch den DAT-Rekorder DT-2001....


Grüße
Roman

Hallo,
gibt es außer dem Laufwerksausschnitt noch weitere Bilder vom Innenleben?
Passat
Moderator
#76 erstellt: 24. Nov 2013, 02:09
Hier gibts Bilder vom DT-2001:
http://knisi2001.web.fc2.com/dt-2001.html

Das Laufwerk soll identisch sein zu denen, die in Teac- und Tascam-Geräten verwendet wurde.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 24. Nov 2013, 02:34 bearbeitet]
digitalo
Inventar
#77 erstellt: 24. Nov 2013, 04:15
Hmmmmm........,
das ist doch das Direct Drive aus dem 1000er Sony?
dt-2001-mecha

Der DT-2001 ist mit 14 Kg nach meinem Stand der schwerste Dat-Recorder der ersten Generation. Noch schwerer als der Pioneer D-1000.


[Beitrag von digitalo am 24. Nov 2013, 04:39 bearbeitet]
Passat
Moderator
#78 erstellt: 24. Nov 2013, 15:06

digitalo (Beitrag #77) schrieb:
Der DT-2001 ist mit 14 Kg nach meinem Stand der schwerste Dat-Recorder der ersten Generation. Noch schwerer als der Pioneer D-1000. :hail


Nee, der schwerste DAT-Rekorder der ersten Generation ist der Teac R-1.
Der wiegt satte 19 kg.

Zum Laufwerk:
Hier ein Bild vom Laufwerk des Teac R-1:
http://www.thevintageknob.org/teac-R-1.html

Das stammt von Alps und von Alps soll auch das Laufwerk des Onkyo stammen.

Grüße
Roman
Blink-2702
Inventar
#79 erstellt: 24. Nov 2013, 17:05
Gabs denn der DT-2001 auch hier in Deutschland?
Passat
Moderator
#80 erstellt: 24. Nov 2013, 18:25
Nein, den gabs nicht in Europa.

Grüße
Roman
Blink-2702
Inventar
#81 erstellt: 24. Nov 2013, 19:12
Schade, der hätte jetzt gut bei mir rein gepasst.
Aleksei_Verashchaka
Neuling
#82 erstellt: 08. Jan 2014, 19:23
Hallo an alle.

Brauchen sie hilfe bei der suche die lautstärke-potentiometer für meine Onkyo Integra A-8290. Eine sehr seltene Sache für eine lange zeit. Ungleichgewicht verdirbt die stimmung, aber ich bin in der liebe mit meinem Onkyo A-8290 und will ihn nicht debitieren. Colleges und Fans Onkyo, bitte helfen mich finden ein potentiometer ALPS 100KBX2 SN5172062 612P Ich lebe in Belarus.

P.S. ich entschuldige mich für mein Deutsch.


[Beitrag von Aleksei_Verashchaka am 08. Jan 2014, 19:28 bearbeitet]
Blink-2702
Inventar
#83 erstellt: 08. Jan 2014, 19:47
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum.

Ich würde ja gerne auf Englisch antworten, aber das ist so derart eingerostet, dass ich es mal lieber lasse.

Einmal könnte man es so probieren, dass man den Laustärkeregler ein paar mal hin und her bewegt. Aber vorher bitte das Gerät ausschalten.
Oder den Poti mit Kontaktspray durchspülen.
Eine andere Möglichkeit wäre, den Amp in eine Hifi-Werkstatt zu bringen, die können dir in der Regel immer weiter helfen.....
ars_vivendi1000
Inventar
#84 erstellt: 08. Jan 2014, 19:49
los ran, das gibts nicht wieder,. das seltenste ONKYO Gerät aller Zeiten

http://page13.auctions.yahoo.co.jp/jp/auction/r109606391

Blink-2702
Inventar
#85 erstellt: 08. Jan 2014, 19:53
Geiler Plattenspieler.
Aleksei_Verashchaka
Neuling
#86 erstellt: 08. Jan 2014, 20:11
Vielen Dank für den Einblick und Beratung.

In meinem Land gibt es keine Hifi-Werkstatt mit Vintage-Equipment. Patentsiometr wurde zerlegt und gefettet, aber es pohzhe Verarbeitung. Ich fiel in der Liebe mit diesem Verstärker und ich will es zu 100% perfekt funktionieren, wie wir sagen "deutsch", so - perfekt.

Derzeit benutze ich Laustärkeregler. Aber das ist eine vorübergehende Option, ich sogar die Teiler auf einem kanal, chtoy es bemühungen lautstärke.

Nur einer der Fans Onkyo zerlegen oder weiß, wo zu kaufen. Auf ebay.de\com - nicht kaufen.
ArtistryInSound
Stammgast
#87 erstellt: 12. Mrz 2014, 22:32
Da würde ich aber trotzdem einen Dual vorziehen
Kand_in_Sky
Stammgast
#88 erstellt: 18. Mai 2015, 18:30
Nix los hier. Wird Zeit für wenigstens ein schlechtes Handyfoto.
ONKYO Integra DX6750 + ONKY DV-S555
ZodiacWuppertal
Hat sich gelöscht
#89 erstellt: 18. Mai 2015, 21:46
Sehr schöne Geräte.
E=mc2_
Stammgast
#90 erstellt: 14. Apr 2016, 08:50
Hallo aus dem off,

bin hier über diesen Thread gestolpert, weil ich grad mit dem Gedanken spiele, meine kleine Anlage etwas aufzurüsten und hätte bezüglich der Integra-Serie ein paar Fragen an die Fachwelt. Zunächst möchte ich mal meine kleine Anlage vorstellen.
Ich habe einen A8690, einen T9990 und einen DX6660 (seit gestern mit NOS-Laser ) und bin auf der Suche nach einem zu den Geräten passendem Tape. Es soll aber auto-reverse haben! Rein optisch würde mir das TA2570 sehr zusagen, aber das ist ja meines Wissens leider ohne auto-reverse, richtig? Gab es denn in dieser Aera überhaupt Tapes mit auto-reverse?
Eine andere Frage wäre; gab oder gibt es denn zu dem DX6660 und A8690 noch diese Holz-Seitenteile nachträglich irgendwo? Eines meiner T9990 hat nämlich diese Holzwangen in makellosem Zustand und ich würde, wenn es möglich ist, gerne die restlichen Geräte "nachrüsten".

Vielleicht liest hier der ein oder andere noch mit - würde mich über eine Nachricht freuen.

Gruß
Toralf
Igelfrau
Inventar
#92 erstellt: 21. Apr 2016, 10:23

E=mc2_ (Beitrag #90) schrieb:
Rein optisch würde mir das TA2570 sehr zusagen, aber das ist ja meines Wissens leider ohne auto-reverse, richtig?

Richtig. Ansonsten ist das ein sehr tolles Tape-Deck und kann es ohne Einschränkungen nur empfehlen.
E=mc2_
Stammgast
#93 erstellt: 21. Apr 2016, 12:09
Hallo Hifi Oldie,

vielen Dank für das Angebot!
Ich hab meine Onkyos alle in schwarz, da passt silber leider nicht dazu.

Gab es denn aus dieser Serie überhaupt ein auto-reverse Tape? Ich hab noch keins gefunden. Hab an meiner anderen Anlage ein paar Nakas im Einsatz, aber ich möchte die Integra-Anlage eigentlich "sortenrein" lassen
E=mc2_
Stammgast
#94 erstellt: 02. Mai 2016, 22:26
habt Ihr denn, abgesehen von den üblichen Verdächtigen wie ebay, kleinanzeigen.ebay und quoka noch ein paar Adressen, wo Interga-Geräte (speziell die M-Endstufen) angeboten werden?
bin für jeden Tip dankbar
UriahHeep
Inventar
#95 erstellt: 04. Mai 2016, 11:12
Bei mir sind sie alle silber.

IMG_6946

IMG_6944
Igelfrau
Inventar
#96 erstellt: 04. Mai 2016, 11:20
Auch mal sehr schön, sie in dieser Farbvariante zu sehen.
E=mc2_
Stammgast
#97 erstellt: 15. Mai 2016, 08:10
vielen Dank für den ein oder anderen Tipp. Silber sehen die Geräte auch fein aus. Hab nen DX6660 in silber (als "Ersatzgerät" wegen des Lasers), sind m.M.n. etwas empfindlicher als die schwarzen Pendants.

...also ein Tape a lá TA2570 mit auto reverse gibt/gab es nicht?

PS: hier mal ein Bild meiner bescheidenen Sachen



[Beitrag von E=mc2_ am 15. Mai 2016, 09:09 bearbeitet]
knallfrosch73
Stammgast
#98 erstellt: 18. Mai 2016, 18:02
eigentlich bin ich ja kein richtiger Integra fan....aber ich mag onkyo irgendwie...
hatte wären meiner Ausbildung zum Fernsehtechniker auch onkyo integra....verstärker...equalizer....und Tapedeck...den erst von anderen marken....

im laufe der zeit wechselte das wie meine Unterhosen...

heute hab ich mal wieder Integra...

eine M 5030 und eine Leuchte...

IMG_0319

IMG_0706

IMG_0707

die M 5030 wird aber modifiziert...also derzeit in der mache...
ich mag ja das design von onkyo sehr...
allerdings gefällt mir das vom Vorposter besser als meine Endstufe....genau daher waren meine teile in der Ausbildung...
glaub EQ550 oder so nannte sich der EQ...und genau die Serie meinte ich...

man waren das zeiten....

danke für die klasse Bilder....das weckt Erinnerungen...
E=mc2_
Stammgast
#99 erstellt: 20. Mai 2016, 08:09

Passat (Beitrag #54) schrieb:
Die M-5590 war nicht der Nachfolger der M-5090, sondern der M-5060R:

P-3030/M-5030 -> P-3370/M-5570
P-3060/M-5060 -> P-3060R/M-5060R -> P-3390/M-5590
P-3090/M-5090 -> P-200/M-200
...

Grüße
Roman


Onkyo ist ja (leider) nicht gerade für Laststabilität unter 2 Ohm bekannt. Würde aus den oberen Angaben die korrekte Schlußfolgerung also sein, dass eine M 200 im Vergleich zu einer M 5590 etwas mehr Leistung bereit stellt? Die M 5090 steht ja leider nicht so oft zur Verfügung....
landi666
Ist häufiger hier
#100 erstellt: 22. Mai 2016, 21:45
Hallo
Nachdem ich in den letzten Wochen meinen TV/Hifi-Bereich teilweise neu gestaltet habe, ist vor ein paar Tagen ein A-8780 dazugekommen.
Einige kalte Lötstellen mussten beseitigt und die verdreckten Schalter wieder fit gemacht werden. Heute habe ich noch den Ruhestrom (müsste eigentlich Ruhespannung heißen, oder?) eingestellt. Das Ganze war Neuland für mich, aber alles läuft so, wie es soll. Konnte mir doch den Gang in die Fachwerkstatt ersparen Die Fummelei hat sich gelohnt.
Aus der Intergra-Serie hab ich noch den Tuner T-4850. Dieser passt zwar optisch nicht zu dem Amp, aber zu den anderen Geräten, die nicht aus der Integra-Serie kommen. Ist aber weniger tragisch, da diese Geräte getrennt vom 8780 stehen.

Gruß an alle,
Landi

A 8780
DSCF1431
E=mc2_
Stammgast
#101 erstellt: 24. Mai 2016, 16:48
bei mir gesellt sich morgen ein P3390 und M5590 zu meinen anderen Integras. Bin mal gespannt wie sie sich gegen den A8690 machen. Hatte ja schon mal so eine ähnliche Kombi (P3370, M5570 und M5590) und ich meinte mich zu erinnern, dass sich der A8690 nicht verstecken braucht. Mal sehen, bin gespannt ....
Igelfrau
Inventar
#102 erstellt: 24. Mai 2016, 17:24
Da hoffe ich auf schöne und viele Fotos.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo Integra Serei
sefu7 am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  7 Beiträge
Onkyo Integra A-8250
dadieter am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 02.04.2009  –  51 Beiträge
Onkyo Integra A-8290
Tycoon am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  6 Beiträge
ONKYO Integra Endstufe
argorn am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  3 Beiträge
Onkyo Integra A8670
rafo am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  8 Beiträge
ONKYO integra A-8057
formae am 25.02.2015  –  Letzte Antwort am 27.02.2015  –  13 Beiträge
Hilfe!Hilfe!Hilfe! Suche Hifi Klassiker Werkstatt für Onkyo M510 Grand Integra
derOstfriese am 20.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  10 Beiträge
Der Onkyo Integra "RS" Thread
YamahaM4 am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  7 Beiträge
Onkyo Integra A-8850 fehlkauf?
boise am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  4 Beiträge
Integra A-8250
Hotdog am 12.05.2007  –  Letzte Antwort am 12.05.2007  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.747 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedslethesslf
  • Gesamtzahl an Themen1.389.380
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.457.097

Hersteller in diesem Thread Widget schließen