Kaufempfelung für Verstärker gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
maxmartingoetz
Neuling
#1 erstellt: 09. Jul 2018, 22:07
Liebe Community,
Ich suche einen Verstärker und ein Freund hat mir empfohlen, mich an euch zu wenden:
Ich sammle seit ein paar Jahren Platten und habe mir dafür schon vor einigen Jahren einen Plattenspieler gekauft (Pro-jekt essential II), nachdem der alte Visonik meines Vaters den Geist aufgegeben hat.
Meine Verstärker haben immer wieder gewechselt, weil ich immer wenn meiner (mal wieder) eine Macke hatte einen neuen alten von meinem vater bekommen habe. Mein Onkel ist recht fit darin, Hifi wieder fit zu machen.
Da mir aber jetzt auch mein aktueller Pioneer A-331 Probleme macht, ist langsam das Ende meiner Geduld erreicht. Ich möchte nicht nochmal lange warten, um dann wieder nur etwas halb funktionstüchtiges zu haben, das jederzeit kaputt gehen kann.
Darum meine Frage an euch: Ich brauche einen Verstärker, mit dem ich in Ruhe meine Platten hören kann. Stereo reicht. Da ich 4 Boxen da habe, wäre Quadrophon vielleicht auch interessant. Ansonsten würde ich gerne die möglichkeit haben über Klinke mein Notebook oder Smartphone anschließen zu können.
Das Gerät sollte also ne Weile halten und guten Sound spielen. Ansonsten sind mir Sammlerwerte oder ähnliches nicht so wichtig.
Könnt ihr mir weiter helfen? Ich wäre euch sehr dankbar.
Liebe Grüße,
Max
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 09. Jul 2018, 22:18
Servus.

Du suchst also einen neuen (Stereo)-Verstärker, an dem man einen Plattenspieler + Zusatzgeräte anschließen kann.


Da ich 4 Boxen da habe, wäre Quadrophon vielleicht auch interessant.

So etwas gibt´s heute nicht mehr. Heißt heute Surround.

Also wäre ein AVR die beste Wahl.

Welche Lautsprecher sollen damit betrieben werden? Marke und Typ, bitte.

Ganz wichtig:
Wie viel darf der neue Verstärker kosten?

Gruß
Georg
busch63
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jul 2018, 22:45
Du suchst aber einen Klassiker, gell?

Dann besteht immer das es mal Probleme gibt, ansonsten lote mal aus was dein Budget ist und welche Präferenzen du hast (phono ist klar): z.b: VU Meter, silber / schwarz, etc.
(Quattro ist nichts)

Hier kannste mal schauen. alles direkt verfügbare Geräte die auch geprüft sind...…...nur mal als Beispiel. (habe dort schon mehrfach zuverlässig gekauft)
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 09. Jul 2018, 22:51

Du suchst aber einen Klassiker, gell?


Ja, jetzt hab ich den Post noch mal genau gelesen und Du hast Recht.

Da der Max aber von den defekten Geräten genervt ist, dachte ich, er sucht einen Neuen.

Warten wir mal das Budget ab und die Lautsprecher, die damit betrieben werden sollen.

Gruß
Georg
maxmartingoetz
Neuling
#5 erstellt: 10. Jul 2018, 15:11
Klassiker im Sinne eines gebrauchten und nicht brandneuen Verstärkers.
Eine spezielle Marke/Modell, die ich besser finde als alle anderen habe ich aber nicht.

Mein eines Boxenpaar ist tatsächlich einfach nur schwarz. Das andere ist von Pioneer, hat aber auch keine sichtbare Modellnummer oder -bezeichnung. Ich habe mir aber auch hier überlegt, mir nach dem Verstärker mal ein anständiges paar zu kaufen.

Mein Budget liegt zwischen 100-200€. für die Boxen in ein paar Monaten ggf. nochmal so viel.
Weniger ist natürlich besser, aber wenn ich dafür was anständiges bekomme, will ich nicht geizen.
Im Notfall (wenn ich DEN perfekten Verstärker plus zwei perfekt passende Boxen finden würde) werde ich auch mehr möglich machen. Ich höre wirklich gerne und viel Musik und habe mich schon viel zu oft über plötzlichen Mono/nur links/zu leise/etc... Sound geärgert.

Schwarz wäre mir etwas lieber, da mein Plattenspieler weiß ist. Silber oder Holz passt da ästhetisch nach meinem Geschmack nicht so optimal.

Auf der Ebay Seite gibt es zwar viel zu stöbern, aber da ich mich doch als einen Leihen bezeichnen würde, wären darüber hinaus gehende Tipps sehr hilfreich für mich.

Danke schonmal für die vielen und schnellen Kommentare!
busch63
Stammgast
#6 erstellt: 11. Jul 2018, 13:25
Das wäre in meinen Augen ein ordentlicher Amp zum fairen Preis vom Händler...https://www.ebay.de/itm/Akai-AM-55-Verstarker-Amplificateur-Poweramp-int-shipping/183316530522?epid=178378802&hash=item2aae84455a:g:3cUAAOSwFdpbQ2W8

Dieser hier könnte günstig bleiben https://www.ebay.de/...8:g:LTYAAOSwkE9bPRc5
Sonst hier vom Händler https://www.ebay.de/...b:g:RqwAAOSw0rNbN3V1

Das sollte auch ein schönes Gerät sein...https://www.ebay.de/itm/392080119187?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&fromMakeTrack=true
WBC
Inventar
#7 erstellt: 11. Jul 2018, 13:29
Schwarz.

Schwarz ist wichtig, mann...

Weil der Plattenspieler doch weiß ist, mensch...

Verstehst Du das denn nicht...???



Geht es nur mir so, oder rollen sich heute auch eure Augen ganz plötzlich, wenn Ihr lest: Neuling, Beiträge 1...???
maxmartingoetz
Neuling
#8 erstellt: 11. Jul 2018, 14:07
Naja, wenn ich eine Empfehlung bekomme, folge ich ihr - hier her.
Und da ich hier genau die Tipps erhalten habe, die ich brauche, ist doch alles gut.
Solche Foren sind doch zu weitergabe von Wissen gedacht. Wenn ich sie als Neuling nicht benutzen soll, wäre ein geschlossener Chatroom vielleicht eher Mittel der Wahl.

Danke an alle, ich werde mir einen der vier zulegen.

Noch eine Frage, wenn ich mir nun noch Boxen dazu kaufen möchte, habt ich dazu Anmerkungen, worauf ich achten sollte? (Außer, dass sie schwarz sind? ;-) )

Liebe Grüße und danke nochmal
tinnitusede
Inventar
#9 erstellt: 11. Jul 2018, 14:32

maxmartingoetz (Beitrag #8) schrieb:
Naja, wenn ich eine Empfehlung bekomme, folge ich ihr - hier her.
Und da ich hier genau die Tipps erhalten habe, die ich brauche, ist doch alles gut.
Solche Foren sind doch zu weitergabe von Wissen gedacht. Wenn ich sie als Neuling nicht benutzen soll, wäre ein geschlossener Chatroom vielleicht eher Mittel der Wahl.

Danke an alle, ich werde mir einen der vier zulegen.

Noch eine Frage, wenn ich mir nun noch Boxen dazu kaufen möchte, habt ich dazu Anmerkungen, worauf ich achten sollte? (Außer, dass sie schwarz sind? ;-) )

Liebe Grüße und danke nochmal



Na "WBC", hatta dir ganz schön den Wind aus den Segeln genommen,
WBC
Inventar
#10 erstellt: 11. Jul 2018, 15:09
Ja? Sehe ich anders...

Übrigens ist der von busch63 mehrfach verlinkte HK6550 ein sehr gutes Gerät - den kann man ohne wenn und aber empfehlen...
maxmartingoetz
Neuling
#11 erstellt: 11. Jul 2018, 15:47
@WBC, den versuche ich gerade zu ersteigern.
Ich hoffe, der SofortKauf ist bis dahin noch nicht weg. Falls ich Pech habe.
WBC
Inventar
#12 erstellt: 11. Jul 2018, 16:29
Ich habe auch einen - in den 90ern neu gekauft und nach 20 Jahren Pause seit ca. einem Jahr wieder in Betrieb...

Das war noch Qualität - danach ging es bergab...

Ich drücke Dir die Daumen...
M_arcus_TM88
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Jul 2018, 21:35
Hallo Max,
Lautsprecher sind für mich neben den räumlichen Gegebenheiten und der Aufnahmequalität der Mucke die wichtigsten Komponenten innerhalb der Hörkette. Lasse hier die Ohren entscheiden. Eine zu straffe Budgetvorgabe halte ich für falsch. Farbe und Design wäre für mich nachrangig. Meine Vorliebe gilt den Standlautsprechern. Sind zwar groß aber auch oft gut im Klang. Es gibt aber auch gute Kompakte. Ist aber auch Geschmackssache und von den Platzverhältnissen abhängig . NoName Ware würde ich ausschließen. Wichtig, die LS sollten Leistungsmässig zum Amp. passen. Auch auf die Impedanz (Ohm) achten, daß sollte ebenfalls passen.
MfG
Markus
maxmartingoetz
Neuling
#14 erstellt: 16. Jul 2018, 14:31
Habe ihn mir geschnappt.

Markus, wenn du sagst, die Boxen sollten Leistungsmässig passen, sprichst du von der Wattzahl?
Also schauen, dass Watt und Ohm übereinstimmen...?

Danke und LG
BassTrombose
Stammgast
#15 erstellt: 16. Jul 2018, 15:58
Die Watt-Zahl der LS ist nahezu völlig unerheblich, das sie nur die maximale Belastbarkeit darstellt...Frage ist eher, wieviel Leistungsbedarf und Strombedarf hat der LS (Wirkungsgrad) und kann dies der Verstärker liefern....

Vereinfacht formuliert: hat der Amp für die LS zu wenig Leistung, kann gff. die gewollte Lauststärke nicht erreicht oder nur mit hohen Verzerrungen erreicht werden...

Hat der Amp genügend oder viel zu viel Leistung und ist er bis in den niederohmigen Bereich laststabil, ist alles OK...es sei denn man dreht brutal auf....
M_arcus_TM88
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Jul 2018, 16:31
Hallo Max,
Ist der Amp zu leistungsschwach kann er anfangen zu clippen. Kann für die Hochtöner den Tod bedeuten. Gilt natürlich für hohe Lautstärke.
Ansonsten stimmt das was Bassthrombose schrieb.
Mfg
Markus
maxmartingoetz
Neuling
#17 erstellt: 16. Jul 2018, 16:50
Wenn die Daten mir Folgendes berichten:
Ausgangsleistung: 85 W/Kn. (4 Ohm)
Dynamische Leistung: 115 W (4 Ohm)
Frequenzgang: 0,2 Hz – 200 kHz
Rauschspannungsabstand: 98 dB

Bedeutet das für potenzielle LS was? Ist die Ausgangs- oder dynamische Leistung ausschlaggebend?
Sorry für die vielen Nachfragen, aber wenn ich mir jetzt welche kaufe, sollen sie ja auch genau passen.

Danke schonmal!
RocknRollCowboy
Inventar
#18 erstellt: 16. Jul 2018, 17:00
Vergiss das mit den Wattzahlen.

Kauf die Lautsprecher, die sich mit Deinen Ohren am Besten anhören.

Gruß
Georg

Edit:
Eventuell hilft av Wiki weiter


[Beitrag von RocknRollCowboy am 16. Jul 2018, 17:02 bearbeitet]
Forengott2018
Neuling
#19 erstellt: 18. Jul 2018, 15:15

RocknRollCowboy (Beitrag #18) schrieb:
Vergiss das mit den Wattzahlen.

Kauf die Lautsprecher, die sich mit Deinen Ohren am Besten anhören.


[/url] weiter


Nichts anderes lohnt!! Genau so.... egal ob billig oder teuer
Apalone
Inventar
#20 erstellt: 18. Jul 2018, 17:12

maxmartingoetz (Beitrag #17) schrieb:
.....Sorry für die vielen Nachfragen, aber wenn ich mir jetzt welche kaufe, sollen sie ja auch genau passen....


Bist du denn sicher, dass du dir deine Verstärker nicht immer wieder selbst kaputt gemacht hast??

An einen Stereo-Verstärker gehören grundsätzlich ZWEI LS.

Vier bringen klanglich gar nichts (Forensuche!!!)

Wenn man trotz guten Ratschlags vier gleichzeitig (?) betreiben will, müssen sie bestimmte Impedanzminima haben.

War das bei deinen Verstärker-Lautsprecher-Kombinationen sicher gestellt?!?

Diese Fragen solltest du erst mal klären, bevor du dir wieder was anderes anschafft.
BassTrombose
Stammgast
#21 erstellt: 18. Jul 2018, 18:19
naja die 2 anderen können ja in einem andren Raum stehen und dann mit A/B Wahlschalter angewählt werden
M_arcus_TM88
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 18. Jul 2018, 21:07
Ich habe auch 4 LS am Verstärker. Ein Paar an A, eins an B. Je nach Einsatzzweck kommt dann A oder B zum Zuge. Das können Lautstärke, Musikrichtung, oder einfach nur Tagesform sein. Gleichzeitiges hören man knicken, da die LS sich gegenseitig stören.
LG
Markus
maxmartingoetz
Neuling
#23 erstellt: 19. Jul 2018, 17:33
Ich hätte sie eher anstatt der alten verwendet.
Aber danke für all die Ratschläge, ich finde sicher was passendes.
Liebe Grüße

P.S. Ich glaube, das Thema kann geschlossen werden


[Beitrag von maxmartingoetz am 19. Jul 2018, 17:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker gesucht!
k-town am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  14 Beiträge
Verstärker gesucht + viele Fragen
superfalse am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  10 Beiträge
Verstärker für Infinity RS3 gesucht
olligps am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 08.08.2009  –  20 Beiträge
Verstärker gesucht für RFT B3010
xDrAcHeNx am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2012  –  2 Beiträge
Plattenspieler mit Verstärker gesucht
udora am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 17.10.2008  –  63 Beiträge
(Voll-) Verstärker gesucht!
a.j.h. am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  8 Beiträge
PASSENDER UNIVERSUM VERSTÄRKER GESUCHT
oppario am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  5 Beiträge
verstärker angaben gesucht
Trapologie am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  4 Beiträge
"highend"- Klassiker (Verstärker) gesucht.
zweiter_Versuch am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.08.2008  –  151 Beiträge
*erledigt* "Neuer" Verstärker gesucht
offsox am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedforty5
  • Gesamtzahl an Themen1.417.779
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.994.209

Hersteller in diesem Thread Widget schließen