Lautsprecher Klassiker der 90 Jahre

+A -A
Autor
Beitrag
GUSMaster
Inventar
#1 erstellt: 29. Jul 2019, 22:14
Hallo zusammen,
nachdem ich meine Infinity Beta eingetauscht habe
Beta

und jetzt eine Fischer Anthaeus besitze,
Anthaeus Stuttgart  Tag

mache ich einen neuen Thread auf.

Hier sind alle Lautsprecher Klassiker der 90iger Jahre und danach willkommen.


[Beitrag von GUSMaster am 29. Jul 2019, 22:15 bearbeitet]
büsser
Stammgast
#2 erstellt: 30. Jul 2019, 10:05
Meine Klipsch KLF-30 (1996-1999) begeistern noch immer! (gekauft 1999)

http://www.abload.de/img/dsc07938a7ds0.jpg


[Beitrag von büsser am 30. Jul 2019, 10:38 bearbeitet]
GUSMaster
Inventar
#3 erstellt: 30. Jul 2019, 11:32
ganz schöne Trümmer
WBC
Inventar
#4 erstellt: 30. Jul 2019, 15:50
nullDa gehören die JBL TI5000 auf jeden Fall auch mit an den Start...
Also nochmal rausgehauen, die Pics...


20190415_102714


20190106_160914


20190415_102859


[Beitrag von WBC am 30. Jul 2019, 15:53 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#5 erstellt: 30. Jul 2019, 16:30
Rumble in the Jungle bei WBC

Ich schmeiß mal meine Indigos dazu .





killnoizer
Inventar
#6 erstellt: 01. Aug 2019, 18:33
Da kriege ich Albträume .


.
WBC
Inventar
#7 erstellt: 01. Aug 2019, 19:51
Wovon.....???


[Beitrag von WBC am 01. Aug 2019, 20:21 bearbeitet]
ad-mh
Inventar
#8 erstellt: 02. Aug 2019, 22:54
... von kleinen Stofftieren, die sich bei Beschallung und Vollmond in Monster verwandeln.
S97
Inventar
#9 erstellt: 03. Aug 2019, 04:21
OK, bei den 90's darf die Infinity Kappa 9.2i nicht fehlen, zumal sie sich zeitgleich mit den JBL Ti5000 im Abverkauf um die Käufergunst gebolzt haben.

wz


Gruß Mario
.JC.
Inventar
#10 erstellt: 03. Aug 2019, 07:21
Moin,


GUSMaster (Beitrag #1) schrieb:
Hier sind alle Lautsprecher Klassiker der 90iger Jahre und danach willkommen.


ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit meinen ACR Isostatic RP 150

ACR RP 150

durch das Radialhorn im Hochton und der geraden Folie im Mitteton kann man den sweetspot sehr gut definieren
die anderen Fostex LS (links von der LP) waren als Speaker B geschaltet, aber nachdem eine neue (und doofe)
Nachbarin unter mir wohnt geht das leider nicht mehr (Bass zu kräftig).
Seimalanders
Stammgast
#11 erstellt: 03. Aug 2019, 14:33
Die Canton Ergo SC-L klingen bei dieser Aufstellung exzellent.

Wohnzimmer
.JC.
Inventar
#12 erstellt: 04. Aug 2019, 11:11
Moin,

oben im Werbebalken werde ja ständig die neuen Quadral eingeblendet.

Im Text steht: AURUM GAMMA AKTIV vor – einen aktiven Lautsprecher mit Hi-Res Streaming-Funktion, integriertem DIRAC-Einmesssystem und einer Leistung von 350 Watt.

das sind die Unterschiede nach 30 Jahren°


°ggü. den RP 150 oben von 1990
GUSMaster
Inventar
#13 erstellt: 04. Aug 2019, 13:19
Ja auch die Gamma gehört zu den 90igern

Update mit Ayon1
fr.jazbec
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Aug 2019, 18:13
Meine Güte,was für aufgeräumte Musikzimmer.
TDL Monitor Compact
16D976ED-5F8D-45C0-8A16-ED3F8494905B
GUSMaster
Inventar
#15 erstellt: 15. Aug 2019, 19:32
fand ich immer gut die TDL
bielefeldgibtsnicht
Stammgast
#16 erstellt: 15. Aug 2019, 20:18
@ fr.jazbec: Es sieht so voll aus. Kommst du überhaupt an den Plattenspieler?

Ist zwar in den späten 80igern erschienen, aber ein absoluter Klassiker: klein, kompakt und extrem vielseitig, wahrscheinlich der meistverkaufte Lautsprecher der Welt: JBL-Control-One

Gerd
fr.jazbec
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 15. Aug 2019, 22:46

bielefeldgibtsnicht (Beitrag #16) schrieb:
@ fr.jazbec: Es sieht so voll aus. Kommst du überhaupt an den Plattenspieler?

Och geht noch, du müßtest erst mal die andere Zimmerseite sehen.
Aber stimmt, etwas aufräumen tut Not.
Die JBL Control One laufen übrigens in meiner Praxis an einem SMSL SA-50 D-Amp und einem iPod, funzt prima.
https://www.amazon.d...r-Gold/dp/B008Y7S1GG
GUSMaster
Inventar
#18 erstellt: 17. Aug 2019, 17:23
Mein aktueller Klassiker
Anthaeus 5
bielefeldgibtsnicht
Stammgast
#19 erstellt: 19. Aug 2019, 21:32
Ich glaube, die 90er haben nur wenig Klassiker hervorgebracht. In den späten 70ern und in den 80ern ist viel mehr passiert:
Ein paar Beispiele zu Lautsprecherklassikern bzw. wichtigen Entwicklungen:

BBC Monitor LS3/5A (div. Hersteller), 1979: ProAc Tablette, B&W Gehäusekonstruktion MATRIX, Studiomonitore 801 und 802, Apogee Fullrange Bändchenlautsprecher, MB-Quart und andere: Titan-Kalotte, SEAS Norwegen: Aluminium Kalotte, Membranmaterial Kevlar, Dynaudio Contour, QUAD für Elektrostaten, Magnat Ionenhochtöner, Manger, TMR-Berlin, Infinity (Kappa Baureihe und IRS)

So unvollständig die genannten Hersteller bzw Modelle auch sein mögen: Die meisten grundlegenden Entwicklungen haben vor 1990 stattgefunden, seit den 90ern findet sehr viel Feinschliff und Detailverbesserung statt. Neue Materialien werden ausprobiert, aktuell u. a. Keramik (Canton), spezielle Membranmaterialien für Tief- und Mitteltöner (Aluminium, Kunststoffe) usw.

Ich bin kein Experte bezüglich Lautsprechertechnik, aber mit z. B. einer B&W 802, TMR-Standard, der kleinen LS3/5A oder Dynaudio Contour usw. kann man auch heute noch sehr gut leben; so viel, wie werbewirksam behauptet wird, ist nicht passiert.

Gerd
thewas
Inventar
#20 erstellt: 20. Aug 2019, 09:57
Sehe ich ähnlich, das einzige wirklich wichtige was danach immer mehr Einzug hielt waren Waveguides der Hochtöner um deren Abstrahlverhalten an das von den später eher üblichen größeren Mitteltöner anzupassen, gute ältere Boxen hatten dagegen meistens kleinere MT und strahlten breiter ab, was bei damaliger "plüschiger" Wohnzimmerakustik auch kein Problem war.
Passat
Moderator
#21 erstellt: 20. Aug 2019, 13:47
Die früheren kleineren MItteltöner wurden aber auch höher getrennt.

Die heute rel. großen Mitteltöner haben ihren Ursprung darin, das man den wichtigsten Frequenzbereich zwischen ca. 300 Hz und 3000 Hz mit nur einem einzigen Chassis wiedergeben will.
Das Ziel der modernen Konstruktionen geht in Richtung Breitbänder, ergänzt mit Hochtöner und eingebautem Subwoofer.

Früher, insbesondere in den späten 80ern/frühen 90ern hat man viele Wege für Zielführend gehalten.
Ich erinnere da an z.B. die Pilot Concorde. Das war ein 5-Wege Lautsprecher.
Auch z.B. eine Infinity IRS Beta/Gamma/Delta hat 5 Wege.
Oder eine Canton CT 120, die hat 4 Wege.

Grüße
Roman
thewas
Inventar
#22 erstellt: 20. Aug 2019, 14:03

Die früheren kleineren MItteltöner wurden aber auch höher getrennt.

Selten jedoch viel höher als die heutige üblichen 3Khz, wobei man mit Waveguides auch Richtung 2kHz gehen kann.


Die heute rel. großen Mitteltöner haben ihren Ursprung darin, das man den wichtigsten Frequenzbereich zwischen ca. 300 Hz und 3000 Hz mit nur einem einzigen Chassis wiedergeben will.

Das ist eher das publizierte "Marketing Argument", der echte Grund ist jedoch die höhere Bündelung im Mitteltonbereich um noch einigerweise in den heutigen kahlen "Designwohnzimmern" zu klingen. Der Wechsel passierte schon in der Mitte der 80er Jahren wo auf einmal in den Tests Lautsprecher mit Konusmitteltonchassis gegen die Lautsprecher mit Mitteltonkalotten gewannen.
Passat
Moderator
#23 erstellt: 20. Aug 2019, 15:02

thewas (Beitrag #22) schrieb:

Die früheren kleineren MItteltöner wurden aber auch höher getrennt.

Selten jedoch viel höher als die heutige üblichen 3Khz, wobei man mit Waveguides auch Richtung 2kHz gehen kann.


Nicht nach oben, sondern nach unten höher getrennt.
Heute laufen die ab 250 - 300 Hz, früher ab 500 - 600 Hz.

Beispielsweise:
Heute Canton Ergo 690 DC = 250/3000 Hz.
Früher Canton CT 90 = 450/4000 Hz.

Grüße
Roman
thewas
Inventar
#24 erstellt: 20. Aug 2019, 15:25
Ach so war das gemeint, da sind wir einer Meinung!

Früher haben gute Deutsche Marken auch in dem Frequenzbereich nur Luftspulen und Folienkondensatoren genommen was aber bei den heutigen niedrigen Trennfrequenzen um 150-300 Hz kaum bezahlbar ist, darum tricksen heutige gute Entwickler (z.B. ELAC oder KEF) dann mit mechanische Filterungen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon Klassiker
DocAdams am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  14 Beiträge
Identifikation Lautsprecher Klassiker
DieterSeel am 04.03.2020  –  Letzte Antwort am 09.03.2020  –  7 Beiträge
Lautsprecher Klassiker mit Bändchen
Forrest-Taft am 13.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2011  –  14 Beiträge
Englische Lautsprecher-Klassiker
bruder_ben am 23.05.2010  –  Letzte Antwort am 23.10.2013  –  8 Beiträge
HIFI-LAUTSPRECHER KLASSIKER GESUCHT
Superknuffl am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  13 Beiträge
Vergleich Lautsprecher Klassiker mit neuen
LittelDevil am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  91 Beiträge
Die besonderen Lautsprecher Klassiker gesucht ?
stern71 am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  12 Beiträge
Sony Klassiker und JBL Lautsprecher fachgerecht einmotten
J.B.L. am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  6 Beiträge
Infinity Klassiker
hifibrötchen am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  16 Beiträge
HiFi Klassiker?
büsser am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.518 ( Heute: 64 )
  • Neuestes Mitgliediuvulihosix
  • Gesamtzahl an Themen1.466.986
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.897.670

Hersteller in diesem Thread Widget schließen