Frage zu Sony Komponentenanlage Serie S 7

+A -A
Autor
Beitrag
Miriandu
Neuling
#1 erstellt: 16. Mrz 2006, 10:05
Guten Morgen zusammen,

ich haben mich hier neu angemeldet, um ein wenig Hilfestellung zu bekommen. Es geht um meine Sony Komponentenanlage, der Serie S 7, bestehend aus Cassetten Deck TC-S7, CD-Player CDP-S7, Stereo Amplifier TA-S7 und Tuner ST-S7. Wegen Renovierung habe ich nun keinen Platz mehr für diese Anlage und würde sie gerne verkaufen. Leider weiß ich nicht mehr genau, wann ich diese Anlage gekauft habe ( 90er Jahre ??) und was sie noch wert sein könnte. Sie ist nicht oft genutzt worden und voll funktionstüchtig inkl. aller Bedienungsanleitungen und FB.

Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?

Vielen Dank schon mal im voraus
Miriandu
Neuling
#2 erstellt: 17. Mrz 2006, 10:27
Hallo,

kann mir denn niemand sagen, was ich für diese Anlage noch ungefähr ansetzen kann? Habe mich schon durchgegoogelt und kann keinen Anhaltspunkt finden.

Danke vielmals.
MC_Shimmy
Inventar
#3 erstellt: 17. Mrz 2006, 10:48
Hallo Andrea,

diese Anlage stammt lt. TheVintageKnob aus den Jahren 1991-95 und soll 2700 DM gekostet haben.
http://www.thevintag...IOS7/SCENARIOS7.html

Über den aktuellen Verkaufswert kann ich nur spekulieren, vielleicht 100-200 EUR für alles zusammen?

Ich würde es bei Ebay mit einem Sofort-Kauf-Angebot versuchen.

Gruss
Martin
Miriandu
Neuling
#4 erstellt: 17. Mrz 2006, 12:36
Hallo Martin,

herzlichen Dank für deine Mühe. das hilft mir doch schon sehr weiter.
zaunk0enig
Inventar
#5 erstellt: 12. Jan 2009, 21:09
Hab mich soeben auch in die Geräte verschossen.
Sind keine Klassiker, aber ich war neugierig und das finanzielle Risiko hält sich in Grenzen.

Weiß noch irgendwer mehr darüber? Bei AK sind sie sich nicht so ganz einig über die Geräte, kein Mist, kein ES, TVK sagt es war auch kein Verkaufsschlager und irgendwo hab ich was von 32,5 cm Breite gelesen.
Irgendwas werd ich damit schon anzufangen wissen, würde mich aber über ein paar Infos freuen, wenn ihr denn welche habt.

Als Belohnung gibts dann auch ein paar Fotos, scheint ja nicht so verbreitet oder bekannt zu sein die Kombi
iwii
Inventar
#6 erstellt: 12. Jan 2009, 22:15

zaunk0enig schrieb:
Weiß noch irgendwer mehr darüber?


Mein Fall ist die Anlage nicht - sieht halt so lala aus und es gibt keine Wahlmöglichkeiten. Eine typische Komplettanlage von Sony. Ansonsten scheint es für die Anzahl der angebotenen Geräte nur noch recht wenige Komplettsysteme zu geben und auch gut erhaltene Einzelkomponenten sind eher selten, so dass man nur orakeln kann, dass die Qualität eher nicht so dolle war und auch der "Wert" für die Besitzer eher gering ist.
zaunk0enig
Inventar
#7 erstellt: 12. Jan 2009, 23:19
Ja, sowas hatte ich mir schon gedacht. Ich tippe aufs Design und die etwas komischen Abmessungen?
Optisch jetzt für mich auch nicht der Renner, sieht irgendwie nach einer all-in-one-Kompakten aus. Übereinanderstapeln sollte man die nicht.
Sie wird "my first sony", bin mal gespannt wie die Verarbeitung ist.
Ich hoffe, dass Sony für 2700 DM nicht einfach überteuerte Komponenten angeboten hat, sondern das für den Preis auch irgendwas drin ist.
Die fehlende Kombinationsmöglichkeit ist natürlich schade, aber für den Preis ist es eher nicht eine "typische" Komplettanlage? Bin nicht so in der 90er-Materie und weiß nicht genau was solche Geräte damals kosteten, aber 1000 DM für den Verstärker und ca 600 für jedes weitere Gerät klingt für mich nicht nach Einsteiger- sondern gehobener Mittelklasse?
-Hier- gibts ein Foto vom offenen Amp. Netzteil ist bei den ES-Geräten geklaut *g*
Sieht leider nach viel Plastik aus, ich bin gespannt
klausES
Inventar
#8 erstellt: 12. Jan 2009, 23:30
Hi,

ich stehe auch nicht so auf Conzept - Anlagen. Es fehlt leider die Auswahl an weiteren Möglichkeiten....
Gut, wenn man sowas als komplette Anlage z.B. für ein weiteres kleineres Zimmer möchte.

Die Scenario aber scheint in dieser Kategorie Design und Midi Qualitätsmäßig recht gut zu sein.
Der Preis war auch nicht gerade niedrig und sicherlich kein Vergleich mit dem was man so im allgemeinen bei "Midi = Billig" erwartet.

Hatte irgendwann mal (als einziges Teil davon) den S7 Tuner gesehen. Der machte einen wertigen Eindruck.

Es gab auch glaub vor einiger Zeit schonmal jemand hier im HF der dazu, zumindest über den Tuner fragen hatte.

Brauchst Du dazu vielleicht noch Katalog-Daten oder haste schon ?
zaunk0enig
Inventar
#9 erstellt: 12. Jan 2009, 23:48
Hey!

Ja generell mag ich spezielle und auch so betitelte "Designanlagen" auch nicht. Das Design finde ich noch relativ zurückhaltend im Gegensatz zu anderen Geräten die dann gleich wie ein Tevion-Produkt aussehen.

Der Standfuß dazu wäre natürlich super. Ansonsten wären das meine ersten Komponenten, die auch in 2er-Bestückung nebeneinander in mein Hifi-Gerümpel-Parkregal passen würden (und meine ersten mit FB, meiner erste Kompakte mal weggedacht).

Den Thread zum Tuner sowie alle anderen deutsch- und englischsprachigen Threads / Seiten, die ich über Google zu der Anlage gefunden habe, habe ich in den letzten paar Stunden schon gelesen. Über jegliche Daten/Scans würde ich mich freuen, habe eine franz. BDA zum Tuner und eine englische zum Amp gefunden.
VolkerG
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Jan 2009, 10:38

zaunk0enig schrieb:
Hey!

Ansonsten wären das meine ersten Komponenten, die auch in 2er-Bestückung nebeneinander in mein Hifi-Gerümpel-Parkregal passen würden (und meine ersten mit FB, meiner erste Kompakte mal weggedacht).


Hallo,

die Scenario S7 hat definitiv eine Breite von deutlich über 40cm - glaube 44cm waren es !!!
...hab' erst im Dezember eine verkauft.

Mag sein dass es noch eine S5 oder so gab, mit geringerer Breite.

Gruß,
Volker
zaunk0enig
Inventar
#11 erstellt: 14. Jan 2009, 10:49
Ja, der Verkäufer schrieb mir HxBxT ca. 36x42x33, weiß jetzt auch nicht mehr wo ich die Angabe mit 32,5cm herhatte. Dafür sind die Bausteine relativ flach.

Hast du technische Daten zu den Geräten?
Hast eine PM!
Passat
Moderator
#12 erstellt: 14. Jan 2009, 10:54
Qualitativ kann die Anlage kein Schrott sein.
Das sieht man schon an der Ausstattung.
Hinterbandkontrolle bei Tapes gabs bei Billiggeräten nicht, ebensowenig einen auf MC umschaltbaren Phonoeingang.

Qualitativ würde ich die Anlage etwas unterhalb kleinsten ES-Geräte ansiedeln.

Grüsse
Roman
klausES
Inventar
#13 erstellt: 14. Jan 2009, 12:02
Hi,

weiß auch nicht wie warum sich meine Erinnerung nicht gleich gegen ein Midi - Maß der S7 Geschichten gestäubt hat ?!?

Habe eben nachgesehen; sie taucht im 91/92er Katalog zum ersten mal auf.
Habe dir die Bilder und die technischen Daten eingescannt und zusammen gestellt.
Schick mal deine Mail-Adresse per PN.
zaunk0enig
Inventar
#14 erstellt: 14. Jan 2009, 12:30
Super, hast ne PM!
zaunk0enig
Inventar
#15 erstellt: 19. Jan 2009, 13:07
Tja, ist leider nicht so gut ausgegangen. Samstag kam das Paket hier an, äußerlich unauffällig.
War auch garnicht "so" schlecht verpackt wie ich das woanders schonmal gesehen habe, immerhin gegen seitliches Verrutschen gesichert, nicht jedoch nach vorne und hinten.

Volumeregler hat beim Transport einen Schlag abbekommen und dabei die Main-Platine zerbrochen.
CDP funzt einwandfrei, das Kassettendeck sieht ebenfalls gut aus aber die Lade öffnet nicht. Ich hatte noch nie einen Frontlader da und hab nicht die kleinste Idee woran es liegen könnte, da ich die Mechanik noch nicht hinterblickt habe.
Was mich am meisten wundert: der Tuner gibt nur rechtsseitig ein Signal aus.

Alles sehr sehr schade, denn ich bin von den Geräten mehr als angetan, insgesamt eine schöne Anlage. Fernbedienung ist auch dabei und funzt.
Wäre für 40 Euro im intakten Zustand wohl ein Megaschnapp gewesen.
Den VK habe ich noch nicht kontaktiert, vielleicht heute Abend in aller Ruhe.

Ich denke dabei kommt eh nicht viel rum, Transportversicherung kann man sich in dem Fall ja abschminken, vielleicht erstattet der Vk mir einen Teil des Kaufpreises zurück, eine Ahnung.

Hätte die Anlage gerne als gesamtes verwendet, deshalb ist mein Plan jetzt ein Platinenflickversuch.
Ich weiß, das wird nicht einfach, aber ist für mich momentan die einzige Alternative zur Verschrottung.
Habe den Amp extra nicht eingeschaltet und erstmal reingeguckt, so dass ich hoffe, dass die Elektronik an für sich nicht beschädigt ist.

Ich werde mal im -Reperaturforum-weitermachen.
Tips zu Tapedeck und Tuner nehme ich gerne an


[Beitrag von zaunk0enig am 19. Jan 2009, 13:26 bearbeitet]
iwii
Inventar
#16 erstellt: 19. Jan 2009, 18:43

zaunk0enig schrieb:
Volumeregler hat beim Transport einen Schlag abbekommen und dabei die Main-Platine zerbrochen.


Das darfst du getrost als Märchen wegsortieren. Wenn man die anderen "Schäden" dazu nimmt, hat wohl jemand seinen Sondermüll bei dir abgeladen.
zaunk0enig
Inventar
#17 erstellt: 19. Jan 2009, 18:56
Jein, ich will "ihm" das nicht so unterstellen.
Auf den Auktionsfotos sieht der Volumeregler noch gut aus, immerhin "Licht-Strom-geht". Ich hab den Verstärker nicht angestellt, aber hätte der Schaden vorher schon bestanden, wären dann nicht auch die Lämpchen aus. Immerhin ist die Mainplatte einmal komplett durch.

Beim Tape hatte es auch die Regler erwischt die man auf dem Foto noch im Normalzustand sieht. Die waren allerdings nur mit der Plastikblende die hinter der Alufront sitzt nach hinten gerutscht, ging Problemlos wieder nach vorne.
Der Mensch hats schlecht verpackt, leider.

Gut bei dem Preis (40 + 14 Euro Versand, nur deshalb bin ich überhaupt auf diese Komponenten gestoßen) könnte ich mit Einzelverkauf des CDPs und der FB wohl meinen Einsatz wieder reinholen, aber eigentlich würde ich die Komponenten gerne behalten. Deshalb erstmal mein Reperaturversuch.

Das Tape sieht von innen auch intakt aus, mir ist nur noch nicht ganz ersichtlich warum die Lade nicht öffnet.
Der Fehler am Tuner ist merkwürdig und da könnte ich mir vorstellen, dass der Defekt schon vorher vorlag. Aber ich will niemanden etwas vorwerfen von dem ich mir nicht sicher bin.

Im Endeffekt ist es einfach nur schade, dass ich nicht eine schöne Komplettanlage fürs kleine Geld bekommen habe. Mein finanzieller Einsatz hält sich in Grenzen, wobei 54 Euro von mir jetzt auch nicht mal eben so aus der Portokasse geholt werden. Zur Not habe ich mir eben einen etwas überteuerten CDP inkl. FB angeschafft, den ich garnicht brauchte. Denn ich bin mit meinem Sony CDP-797 zufrieden und würde nur wechseln, wenn ich ein massives Gerät zum günstigen Preis bekomme (12 Euro für den Sony sind aber schwer zu toppen) oder mir ein interessantes Gerät aus den CDP-Anfangstagen über den Weg läuft.


[Beitrag von zaunk0enig am 19. Jan 2009, 19:03 bearbeitet]
zaunk0enig
Inventar
#18 erstellt: 22. Jan 2009, 21:40
So, gestern habe ich den VK angeschrieben, der hat mich erstmal an DHL verwiesen. Bringt ja nichts mehr.

Habe gerade die Kassettendecklade wieder zurechtgefriemelt, Aufnahme etc hab ich nicht getestet aber so sind schonmal zwei Geräte die funktionieren. Morgen sollten die isolierten Litzen kommen und dann gehts ans große Projekt Platinenreperatur. Würde mich wundern, wenn es mit dem Brücken getan wäre, aber ich hoffe erstmal nur das Beste
zaunk0enig
Inventar
#19 erstellt: 25. Jan 2009, 18:47
-Update- im Reperaturthread.

Für Hinweise zum Lautstärkeregler bin ich dankbar!

Dann noch eine Frage zu Leuten die den Verstärker kennen:
das Relais schaltet sehr spät und ich hatte das Gefühl, es schaltet auch nur, wenn am gewählten Eingang eine Quelle aktiv angeschlossen ist (Gerät ist gerade weggepackt, kann es nach der Lötaktion am Freitag nicht mehr sehen). Ist das normal?
Baseltown
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 10. Feb 2009, 15:58
Hallo Leute

Nun ich habe eure Coments zu der Anlage nicht alle gelesen und bin in etwa bis zu der Behauptung mit den Komischen Abmassen der Anlage gekommen...

Alos ich besitze die Anlage selbst und die Breite ist schon mal an die 43.5 CM also etwa die breite wie die meisten Hifi Geräte haben.

Alle die meine Anlage gesehen haben, finden Sie ausserdem sehr schön.

Und nun aber das wichtigste = Der Klang! Verschiedene Lautsprecher habe ich daran ausprobiert und auch direkt verglichen mit meinem Denon AVR 2106 der direkt über der Sony Anlage steht. Ihr könnt den Receiver mal googeln...er hat so ziemlich alle Test hochhaus gewonnen und speziell im Klang soll er so der Hammer sein... an folgenden Lautsprechern habe ich den Denon dirket mit meiner Sony verglichen: Canton LE 190 - Magnat Vector 77 - Quadral Rubin - und meinen Sony Boxen etwa 1 Meter Hoch, sehr schwer und mit der Endung Sony *** 66ES ...

Nun in keinster Weise hat der so hoch gelobte Denon Receiver auch nur den Hauch einer Chance gegen den doch fast nur halb so hohen Sony Verstärker ... gegen aller Erwartungen (speziell meinen Eigenen, sind dazu auch die Sony Boxen mit Abstand die besten)

Ich kann euch also sagen, ich besass davor eine Sony esprit Anlage im Wert von ca 17'000 Franken und bereute erst, dass ich die ES weggegeben habe, aber die doch um einiges kleinere Sony S7 steht der grossen und so teuren ES kaum nach... nach einer Weile ohne echte Stereoanlage hatte ich mich wieder zum Kauf einer preiswerten Stereoanlage entschieden die aber auch meinen Ansprüchen in Qualität und Pegelfestigkeit wie niedersten Verzerrungen ein bisschen gerecht werden sollte... die Sony S7 hat mich total überrascht und macht mich täglich aufs neue glücklich... wie gesagt, nehmt den Besten modernen Receiver in den direkten vergleich mit dem Sony Stereoverstärker...Ihr werdet überrascht sein wie viel Power aber vor allem sauberem super Sound aus der Sony kommt... der Denon ist dagegen wirklich lächerlich.... darum kann ich auf eine Stereoanlage nicht verzichten....

Tschüss muss weiterarbeiten
iwii
Inventar
#21 erstellt: 10. Feb 2009, 17:15

Baseltown schrieb:
und meinen Sony Boxen etwa 1 Meter Hoch, sehr schwer und mit der Endung Sony *** 66ES ...


...das Einzige was mir einfällt sind die APM-66ES, die sind IMO aber nicht ansatzweise so hoch. Ansonsten denke ich da noch an die SS-F60ES, die kommen von der Höhe hin. Wenn Letzteres: für wie viel trennst du dich von ihnen
zaunk0enig
Inventar
#22 erstellt: 10. Feb 2009, 17:46
Hey Baseltown!

Ja, die Maße stimmten nicht. Wurde aber schon im ES-Thread korrigiert. Mir gefällt die Anlage auch sehr gut, bisher geht der rechte Kanal aber nicht und ich weiß nicht woran es liegt.
Hätte ich zuviel Geld würde ich mir den Verstärker nachkaufen, aber momentan geht das nicht.
Juergen_H.
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 10. Feb 2009, 17:50
hallo zusammen,

ich kann baseltown nur recht geben, diese unscheinbare anlage hat mich 5 jahre lang begeistert, hatte sie im buero stehen und war ebenso mehr als begeistert.
zugegeben das desgin ist etwas flach doch am ende zaehlt fuer mich immer noch was raus kommt.

hatte ebenso verschieden lautsprecher angeschlossen und mich zuletzt fuer die kleinen JBL TXL 12 entschieden.

die kleine, unscheinbare anlage hat so manche harte stunde im buero versuesst....

die lautsprecher besitze ich noch..... die pm wurde ein versicherungsfall.... na ja.

also.... wer sie sein eigen nennt.... glueckwunsch...

gruesse aus ireland

juergen
Baseltown
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 10. Feb 2009, 19:15

iwii schrieb:

Baseltown schrieb:
und meinen Sony Boxen etwa 1 Meter Hoch, sehr schwer und mit der Endung Sony *** 66ES ...


...das Einzige was mir einfällt sind die APM-66ES, die sind IMO aber nicht ansatzweise so hoch. Ansonsten denke ich da noch an die SS-F60ES, die kommen von der Höhe hin. Wenn Letzteres: für wie viel trennst du dich von ihnen :D



Hallo iwi..ja bin zuhaus und hab nachgeschaut die Sony Lautsprecher heissen SS-F 60ESR vielleicht steht ja am anderen SS-F 60ESL das eine für rechts das andere für links?
keine ahnung sind mir zu schwer um jetz auch noch die andere rauszuziehen

Aber hab eigentlich nicht vor mich von denen zu trennen.
Als ich sie kaufte, hatte ich grosse Zweifel ob sie was taugen würden, da ich Sony nicht für einen Boxenbauer einschätzte - Aber OHO...die haben wirklich den klarsten und besten Sound, die Bässe sind knackig und präzise, die Mitten klar und unverzerrt und die Höhen stehen natürlich in nichts nach...
...war also sehr überrascht vom Klang den die LS produzieren und dabei habe ich sie noch nicht mal per Bi-Ampiring ageschlossen. Das könnten zwar die Magnat Vector 77 auch und ich werds dann noch checken, sobald mein neuer TV da ist und ich das Heimkino fertigstellen kann. Aber dann am Receiver, der ja 2 Kanäle frei hat für's Biampi... zweifle aber trotzdem, dass mein Denon nur annährend mit der Sony S7 im Klang konurenzieren kann und dass die Vector nichts gegen die Sony Boxen können, davon bin ich jetzt schon überzeugt

Weiss du was über die Sony Lautsprecher? Was sind das für Teile? Warum klingen die so gut? ... Daneben stehen nun die Canton und dann die Magnat... Mindestens die Canton werde ich aber abschieben, nicht weil die Magnat besser klingen, denn das tun sie nicht, aber weil ich das Sourround-Set mindesten von der gleichen Marke haben möchte, denn habe noch nen riesigen Center von Magnat und die Souroound LS sind auch so eigenartige Bipol...sieht vielversprechend aus - aber ehrlich gesagt; habe noch nie gute Klänge aus Magnat LS gehört...

Also wer weiss was über meine Sony SS-F60ES Lautsprecher?

Thanks aus Basel
iwii
Inventar
#25 erstellt: 10. Feb 2009, 20:59

Baseltown schrieb:
Hallo iwi..ja bin zuhaus und hab nachgeschaut die Sony Lautsprecher heissen SS-F 60ESR vielleicht steht ja am anderen SS-F 60ESL das eine für rechts das andere für links?


Wenn der Absatz und das Logo auf der anderen Seite sind, dann heißen die so.


Aber hab eigentlich nicht vor mich von denen zu trennen.


Schade, ich könnte ein zweites Pärchen gut gebrauchen. Bin erst vor kurzem an diese seltenen Exemplare geraten. -> guckst du


Weiss du was über die Sony Lautsprecher? Was sind das für Teile?


Das sind die großen "ES"-Boxen aus den 90iger Jahren. Es gab noch eine größere 4-Wege Box in der Bauart (SS-F80ES). Meiner Meinung werden sie unterschätzt. Es sind seinerzeit nur sehr wenige Paare verkauft worden und entsprechend unbekannt und selten sind sie.

Frenquenzbereich: 32-20000Hz
Übergangsfrequenzen: 150/500/3500Hz
Leistung: 110/150W an 4Ohm/DIN
Schalldruck : 90,5 dB/W/m

Irgendwo habe ich auch noch eine Schemazeichnung vom Aufbau aus dem Servicehandbuch, finde sie nur gerade nicht.
zaunk0enig
Inventar
#30 erstellt: 22. Feb 2009, 13:38
Guck mal, bei deinem Beitrag steht oben Links dein Forenname, rechts davon steht "Zitat/PM/...". PM ist eine Private Message, per Klick auf "Private Nachrichten" (unterhalb des Hifi-Forum-Logos oben auf der Seite, gelangst du in dein foreninternes Postfach.
Baseltown
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 22. Feb 2009, 14:48
Thanks! König der Zäune....

Hatte ich mir fast gedacht...spätetens als ich ne Systemmitteilung erhielt

Picrures hätte nun paar geschossen, musste aber grade feststellen, dass meine neue Digicam zwar kleiner und handlicher ist als meine vorherige, aber auch die Leistung damit geschmälert ist

Zum Glück hab ich aber die andere noch ...meine HP Photosmart R937 mit 3,6 Zoll Touchscreen schiesst also doch ganz gute Bilder und mit einer Leichtigkeit, dass sogar ich das eine oder andere Bild scharf knippsen kann

Originalverpackt und wie neu vegetiert sie im Sideboard also dahin.... wär vielleicht auch was für den E-Bay Flohmarkt

Oder dann doch besser die neue Samsung weggeben, da ich ja grade einsehen musste, dass ich entweder ein sehr schlechter Fotograf bin oder einfach eine schlechte Wahl getroffen habe... versuch mich nun mal mit dem einen oder anderen Bild und diesem Upload-Button:

....Tja, keine wirkliche vorschau verfügbar...darum hier zur Sicherheit die Links zu den Pics... sonst machs ich dann auf ne eigene Webseite und Poste den Link dahin ;-)







Och und nun kuckt mir also jeder ins Wohnzimmer ? ;-))

Grüsse Franco
ernwer
Neuling
#32 erstellt: 20. Mrz 2009, 13:04
Hallo Leute,

habe mit Interesse eure Beiträge gelesen, ich kann diese Anlage mein eigen nennen und bin auf eurer Forum gegoogelt worden. Was meint ihr kann ich noch nehmen dafür Fernbedienung und die Originalen Beschreibungen sind auch noch dabei.

Vielen Dank für eure Antwort
Baseltown
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 20. Mrz 2009, 18:40
Hallo Enwer

Nun finds schade wenn die Anlage verkaufen willst - meine Meinung sieht sie einfach auch klasse aus und mit gute Lausprechern klingt sie einfach hervorragend.

Wenn du also eine Stereoanlage haben möchtest, dann behalte doch gleich die Sony Szenaro - denn was neues gleichwertiges wird dich einen riesen Bazen geld kosten!

Hab Sie nun mal anders gestellt und lad gleich ein pic dazu rauf ... kucks du! Sieht doch einfach schön aus unsere Sony !



Gruss aus Basel...

Hoppla... ne nun steht grad de doofe Harman Kardon davor... blöd, ein anderes Bild hab ich grad nit zur Hand... aber weisst ja, die hintere, untere ist die hier besprochene Sony Anlage... ps: auch der HK ist ein reiner Stereo... und ein ganz neues Teil... aber klanglich nicht den Funken einer Chance gegen die Sony... drum werd ich Sie wohl behalten, obwohl ich mit dem Denon AV und dem SourroundBoxenset (Magnat Vector 77, Magnat Center Vector 13 und Magnat Dipole inkl. Subwoofer) auch einen super Sound hingekriegt habe... auf dem Bild noch zu sehen die Sony F-60ES Standlautsprecher (sind die gleich L & R beim TV) ... die sind an der Sony angeschlossen und halt auch SuperKlasse Lautsprecher... ist schwer das zu Toppen in Präzission im Klang! Müsste mir jemand schon 1000 Stutz bieten, damit ich über den Verkauf nachdenke

also hier kucken :

Baseltown
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 31. Dez 2009, 12:53
...so da sind wir wieder... Die Sony Szenario besitze ich noch immer und ebenfalls die SS-F 60ES Lautsprecher - - - immenroch neuwertig

grade wurde ich angerufen und um Lautsprecher gebeten die heute abend ein Lokal befeuern sollen in welchem die sylvesterfeier für unsere doch etwas grösser geratene italienische familie ins neue jahr tanzt...

nun also könnte ich meine 60Es ausleihen und in szene setzen - die würden sicherlich ausreichen und den besseren klang bieten als die vector 77 - allerdings würde es mich schmerzen viele stunden meine sicken dermassen zu beanspruchen - am liebsten aber würde ich die leute mit den little wonder Elac CL 310 Jet ins staunen bringen, doch sind die mir zu schade um über stunden pegel zu treiben...
die Vector 77 sind eigentlich schon verkauft und dürfen von da her keine kratzer abkriegen - genau die aber würden sich wohl am besten eignen um diese geplante arbeit zu verrichten...

faszit: es wird der Szenario 7 stereoverstärker und die Sony SS F 60ES für das fest eingesetzt... das einzige risiko welches ich eingehen darf - denon 2106 mit den magnat, so wie sie in meiner alten wohnung betrieben wurden im heimkino und oben zu sehen sind, wurden verkauft - stehen zwar noch in meiner wohnung aber warten auf die abholung, also darf ich es nicht mehr benutzen... habe mir an stelle was ganz feines gegönnt... denon avr der gleichen serie aber der grösste... mit kleinen aber extrem geilen elac speakers

die sony es speakers und die szenario kann man übrigens bei mir kaufen ;-)
Baseltown
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 31. Dez 2009, 13:07
nachtrag - also wer sich für die Sony interessiert: keine sorge, die kommen doch nicht an die party mit habe mich grade erinnert, dass ich meiner freundin eine sony anlage reingestellt habe mir grossen Jamo Speakers dei vollen Bass bieten und die mir ehrlich gesagt nichst bedeuten ;-) ... also kann ich meine lautsprecher alle schonen

frohes neues Jahr allen !!!
klausES
Inventar
#36 erstellt: 31. Dez 2009, 14:26
Hi,

besser so.

Für LS sind Sylvesterpartys oft ein "über die Klinge springen".
Selbst wenn's die Swingspulen aushalten kippt einer was drüber, oder kotzt drauf, oder... oder...
Baseltown
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 29. Mrz 2010, 23:01
so... und wieder mal bei der Szenario gelandet, weil mein kollege eine anlage sucht, aber vor allem weil er mir die Sony speakers abluchsen will....

so musste ich mal schauen was es zu der Szenario noch so gibt und ihm die Sony SS-F 60ES Speakers auf irgend eine Wiese vorstellen zu können, was nicht nur auf meinen eigenen Aussagen basiert und auch etwas anderes ist als der Hörtest...

Viel material gibts im Net ja nicht über beide Sony Produkte...speakers und Szenario... so landet man immer mal wieder hier...

Beim Receiver hat sich nun schon wieder was getan bei mir... habe seit einer Woche nun den neuen Denon AVR-3310.... hatte für ne weile davor nun den 4306 von Denon, aber das pendant der aktuellen serie konnte ich mir nicht direkt leisten... schon der 3310 ist teuer genug gewesen... aber macht auch laune!

Speziell das upscalling ist erste sahne! wow... zum glück hab ich keinen Onkyo gekauft sondern bin bei Denon geblieben....

Betrieben werden daran nun Elac Speakers... und zwar als Fronts die CL 310i Jet Little Wonders... dann Center C100i jet und Rears Dipol 60/4 plus zur 7.1 erweiterung Dipol 40.... alle hinteren an ganz geilen wandhaltern von Elac und die Fronts stehen auf Ständern.... der Sub ist ebenfalls ein Elac nämlich der Sub 130... am Neuen Denon klingt mein Zeug nun echt hammer zusammen... hab einen sound hingekriegt, den man wohl nicht unbedingt von einem AV Recveiver erwarten darf.... aber er ist da in mehrkanal! einfach geil!!!

Bei Denon gabs endlich die nötigen neuerungen um mich happy zu machen und mit dem 3310 habe ich den perfekten kompromiss zwischen wasd ich mir noch leisten konnte ohne aber auf den hochwertigeren Videopprozessor verzichten zu müssen.... also verzichte ich nun nur auf etwa 20 watt pro kanal gegenüber dem grössten Modell und an watt hab ich auch so mehr als genug... viel mehr als genug !

An Sony Spielt derzeit nur noch ein CD Wechler mit den ich behalten werde weil er sooo bequem ist... 100 scheiben rein und dann einfach nur noch wählen.... durch den denon hab ich aber auch etwa 10'000 internetradio stationen und kann direkt auch alles übers netzt von meinem rechner oder festplatten im netzwerk holen... ist alles vernetzt und klappt wunderbar.... der rechnet den sound auch noch hoch so dass selbst internetradio klingt wie Sound ab CD....! Kein scheiss!!!

das bste aber ist FullHD jederzeit und mit jedem Sender... ja immer ein super schönes, ausgereifte scalliertes 1080P bild auf dem 52 Zoll LCD....
und ich meinen wirklich jeden sender, auch jeden pay TV sender... Dreambox machts möglich ;-) jaja... natürlich gepimpt

Im schlafzimmer ist mittlerweile Pioneer am spielen.. receiver und auch das sourround boxen set ist von Pio.... das alles für den dort installierten beamer mit riiiieeeesssseeeennnn Leinwand

Auch geil zum Filme gucken, aber nicht so geil wie der sound im Wohnzimmer mit Denon und Elac...

Die Sony SS-F60ES und die Sony Szenario Anlage kommen aber demnächst weg, benutze sie nicht mehr und werde nicht mehr zögern, wenn jemand sie haben will..... dann gehen sie, denn ich brauch den Platzt und im keller reihen sich bei mir auch schon die Marken aneinander....

die Sony stehen noch im schlafzimmer...dort sollen sie aber raus und den weg in eine gesunde neue umgebung finden zu jemandem der sie so liebt wie ich sie geliebt habe.....


ach übrigens, ja an sylvester kamen dann die jamo und ne andere sony mit.. die haben nen tollen job geleistet und nix ging kaputt... den ganzen abend hohe pegel ohne stress und echt ohne ermüdungserscheinungen.... sind eben genügsam diese Jamo und sollten dann auch mal weg, denn die freundin ist umgezogen und hat den platz auch nit mehr... sie kriegt nun eine komplett sourroundanlage zum platzsparen und doppelt profitieren... naja, so hat sie alles auf ein mal, auch wenn die quali nit zu vergleichen ist... aber das ist Frau egal...

Viele Grüsse aus Basel

Interessenten an geräten und Boxen einfach melden

Gruss
Franco



[Beitrag von Baseltown am 29. Mrz 2010, 23:05 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony Komponentenanlage Serie S 7
Jano48 am 04.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  2 Beiträge
Loewe Komponentenanlage
lutsei am 23.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  3 Beiträge
Historie Sony Esprit Serie
bmw_330ci am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  4 Beiträge
Sony ES Serie Vollverstärker
Festa am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  2 Beiträge
Lohnt sich Sony´s Esprit Serie?
Marc-Andre am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2007  –  160 Beiträge
Frage zum Tuner von Sony ST-S 7
LVoyager am 27.07.2007  –  Letzte Antwort am 28.07.2007  –  14 Beiträge
Frage zu Magnat MIG Ribbon Serie.
sealpin am 27.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  2 Beiträge
JVC JR-S Serie
cnet am 17.04.2017  –  Letzte Antwort am 18.04.2017  –  3 Beiträge
ESB Serie 7 wer weis was!
onkel_böckes am 08.07.2010  –  Letzte Antwort am 08.07.2010  –  5 Beiträge
Sony Elcaset 7
ThoFri am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  16 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.211 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedmingappegghj72
  • Gesamtzahl an Themen1.485.861
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.264.837

Hersteller in diesem Thread Widget schließen