CD-Player Tipps gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
Friedensreich
Inventar
#1 erstellt: 30. Aug 2006, 00:40
Hi Leute,

wie ich schonmal in einem anderen Thread erwaehnte,
bin ich dabei wieder ins Stereo-Lager zurueckzukehren.
Hab nun auch schon ein paar Vintage-Receiver oder
Pre-Amp/Amp Loesungen im Auge.
Als naechstes waere dann noch die Anschaffung eines
anstaendigen CD-Players faellig. Moeglichst auch in einem klassischem Outfit
Er sollte (natuerlich neben guter Qualitaet) folgende
Vorraussetzungen erfuellen:
1. mind. leicht "bolidiges" Design (ohne Plastik)
2. Farbe Silber
3. CD-R's abspielen

Natuerlich gibts da die ueblichen Verdaechtigen ;), aber habt
ihr vielleicht ein paar Tipps, fuer Marken die gute Qualitaet
bieten, aber vielleicht ein wenig unterbewertet sind - sprich
bezahlbar? Also nach denen sich's lohnt mal die Augen auf zu
halten.

Vielen Dank vorab!
Gruss
Friedensreich
Tedat
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Aug 2006, 06:04
Da du in dem anderen Beitrag auch nach Surround gefragt hattest, wie wäre es denn mit einem Multiplayer wie diesem hier:

Sony DVP-NS900

Sehr gut verarbeitet und mit Alu Front, macht als CD/SACD Player eine sehr gute Figur.
Friedensreich
Inventar
#3 erstellt: 30. Aug 2006, 16:13
Danke Tedat!

Sieht sehr chic aus! DVD-technisch bin ich
eigentlich gut versorgt. Aber werde das Geraet
mal im Auge behalten.

Sonst keiner einen Vorschlag

Gruss
Friedensreich
Tedat
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Aug 2006, 16:39

Friedensreich schrieb:
DVD-technisch bin ich
eigentlich gut versorgt.

Auch SACD-technisch?
MICHAELKURT
Stammgast
#5 erstellt: 30. Aug 2006, 16:43

Tedat schrieb:

Friedensreich schrieb:
DVD-technisch bin ich
eigentlich gut versorgt.

Auch SACD-technisch? ;)

Hallo,
ich glaub, das ist leider bald kein Thema mehr. Die SACD hat schon bei den Medienherstellern keine gute Position mehr, leider.
Gruß
Michael
Friedensreich
Inventar
#6 erstellt: 30. Aug 2006, 16:47
SACD hab ich natuerlich nicht

Ist eine nette Option - deshalb behalte ich ihn ja
auch im Auge.

Fuer's erste wuerde mir aber ein guter CD-Player reichen.
Tedat
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 30. Aug 2006, 17:08
Na gut, dann eben ein reiner CD Player:



(TEAC C-1D)
Tedat
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Aug 2006, 17:14
Oder vielleicht einen Onkyo DX-7711?



Und hier mal noch ein paar Klassiker: http://www.geocities.jp/freak_audio/CD-P.htm


[Beitrag von Tedat am 30. Aug 2006, 17:20 bearbeitet]
Friedensreich
Inventar
#9 erstellt: 30. Aug 2006, 17:21
yo danke Tedat! Die sehen beide ziemlich klasse
aus. Da werde ich mal nach Ausschau halten.

Und danke fuer den Link, da sind ja ein paar ganz
leckere Teilchen dabei


[Beitrag von Friedensreich am 30. Aug 2006, 17:24 bearbeitet]
MICHAELKURT
Stammgast
#10 erstellt: 30. Aug 2006, 17:25

Friedensreich schrieb:
yo danke Tedat! Die sehen beide ziemlich klasse
aus. Da werde ich mal nach Ausschau halten.

Hallo,
gefallen mir auch! Aber Aussehen ist nicht alles Also sollte man sie auch hören um Kaufentscheidungen zu treffen. Meine Meinung...
Gruß
Michael
zuyvox
Inventar
#11 erstellt: 30. Aug 2006, 17:39


schon was sehr gutes... Denon DCD 700 AE


geht aber auch einfacher...dann aber nicht in Silber.

eine Nummer besser: Denon DCD 1500 AE


und noch eine Nummer Besser: deer 2000 AE


oder der absoluter, nicht zu gebrauchene, übertrieben teure (7500€) Luxus:


Ich würde beim 700er bleiben. UVP 350€ gibts aber auch günstiger.

lG Zuyvox


[Beitrag von zuyvox am 31. Aug 2006, 11:44 bearbeitet]
Tedat
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 30. Aug 2006, 17:46
Was mich zu der Frage bringt: in welchem Preisrahmen befinden wir uns eigentlich? Ich meine "bezahlbar" ist ein schon ziemlich dehnbarer Begriff



Den TEAC VRDS-8 hier finde ich besonders schick (passt sicherlich sehr gut zu vielen Klassikern), nur ob der ins Limit passt?


[Beitrag von Tedat am 30. Aug 2006, 17:53 bearbeitet]
Friedensreich
Inventar
#13 erstellt: 30. Aug 2006, 18:38

Tedat schrieb:
Was mich zu der Frage bringt: in welchem Preisrahmen befinden wir uns eigentlich? Ich meine "bezahlbar" ist ein schon ziemlich dehnbarer Begriff ;)

Eigentlich dachte ich an ein Gebrauchtgeraet bis 250€

Tedat schrieb:

Den TEAC VRDS-8 hier finde ich besonders schick (passt sicherlich sehr gut zu vielen Klassikern), nur ob der ins Limit passt?

Ja der gefaellt mir auch sehr gut - was kostet den sowas?
Tedat
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 30. Aug 2006, 18:48
Der letzte TEAC VRDS-8 den ich bei ebay gesehen hatte ging so um die 350 Euro weg. War aber die schwarze Version, leider wird der VRDS-8 nicht besonders oft angeboten (obwohl, spricht eigentlich für den Player)

Die anderen von mir erwähnten CD-Player sollten alle in dein Budget passen, ich tippe mal so um die 200 Euro max.
Friedensreich
Inventar
#15 erstellt: 31. Aug 2006, 17:36
Vielen Dank Tedat fuer Deine Muehe!

Ich werde den Markt jetzt mal beobachten
(natuerlich auch Deine Empfehlungen), werde
jetzt aber keinen Schnellschuss machen, sondern
auf eine Gelegenheit warten. Gut moeglich, dass
ich vielleicht auch noch einwenig die Zeit ueberbruecke
mit einer 30-50 € Kiste und noch ein wenig spare
bis Weihnachten, um dann was "richtig Dickes" zu kaufen.
Erstmal ist der Receiver/Amp dran.
Wie gesagt, jetzt heisst es erstmal "Augen auf halten" und
nochmals Danke an Alle.

Gruss
Friedensreich
Observer01
Inventar
#16 erstellt: 31. Aug 2006, 19:51
Hallo,

habe heute einen Sony CDP-X222ES für 75 Euro bei einem Gebrauchthändler gekauft.
Bisher kann ich ihn dir sehr empfehlen, habe noch Zeit ihn bis Mittwoch zu testen. Schätze aber mal das ich ihn behalten werde.

Hier wird er etwas teurer angeboten: http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß
Andreas
Marsupilami72
Inventar
#17 erstellt: 31. Aug 2006, 19:58
Wie wärs damit:

Marantz CD-63SE
Tedat
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 01. Sep 2006, 04:19
Gibts den Sony bzw. den Marantz in silber?
Observer01
Inventar
#19 erstellt: 01. Sep 2006, 04:28
Tja, gibt es nicht.
Aber in dem Preisbereich von 50-70Euro sollte man nehmen was man kriegen kann.

Gruß
Andreas
Tedat
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 01. Sep 2006, 04:38
Wenn der 222 ähnlich klingt wie mein alter CDP-X202ES dann ist er jeden Cent wert (erst recht wenn vom Händler und mit Garantie. Aber Friedensreich sucht nun mal einen silbernen Player...

@Friedensreich

Wenn du im DVD Player Bereich bereits gut bestückt bist, reicht dir der nicht als Überbrückung bis Weinachten?
Friedensreich
Inventar
#21 erstellt: 01. Sep 2006, 11:52
@Tedat
das mit dem DVD-Player ist natuerlich eine Option. Nur wie ich
schon in einem anderen Thread erwaehnte moechte ich auch weiterhin Surround betreiben. Zum DVD gucken auf nem Plasma ist es einfach ganz nett. Wie ich es dann mache, werde ich ausprobieren (habe ja ein paar Tipps bekommen) wenn es soweit ist. Gut moeglich, dass ich aber beide Systeme getrennt fahre - vielleicht sogar an verschiedenen Orten - habe ein zweigeteiltes Wohnzimmer.
Ein Sony ES fuer 75€ ist natuerlich ein Schnapp - sind ja sehr solide Player, sollen nur manchmal
Probleme mit modernen Kopierschutz-CDs haben. Wenn sich so ein
Schnaeppchen anbietet (notfalls auch in Schwarz), waere dann mein Kalkuel, ihn dann zu gegebener Zeit wieder abzugeben. Das
Geld sollte man doch auf jeden Fall wiederbekommen.
Als Dauerloesung kaeme schwarz aber auf keinen Fall in Frage.
Ich dachte aber eigentlich, das es die ganzen ES-Serien auch
in champagner gab - was fuer mich auch sehr ok waere.

Gruss
Friedensreich
Tedat
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 01. Sep 2006, 14:12

Friedensreich schrieb:
..
Ein Sony ES fuer 75€ ist natuerlich ein Schnapp - sind ja sehr solide Player, sollen nur manchmal
Probleme mit modernen Kopierschutz-CDs haben. Wenn sich so ein
Schnaeppchen anbietet (notfalls auch in Schwarz), waere dann mein Kalkuel, ihn dann zu gegebener Zeit wieder abzugeben. Das
Geld sollte man doch auf jeden Fall wiederbekommen.
Als Dauerloesung kaeme schwarz aber auf keinen Fall in Frage.
Ich dachte aber eigentlich, das es die ganzen ES-Serien auch
in champagner gab - was fuer mich auch sehr ok waere.

Gruss
Friedensreich


Ja, viele größere Sony CD Player der ES Serie (ich glaube ab 5XX) gab es auch in Champagner. Wenn du den dazu optisch passenden Receiver/Verstärker nimmst oder mit dem Farbunterschied zu silber leben kannst - bitte, ist auch eine Option.

Einen Sony ES für 75 Euro hättest du gern? Ok, einen schwarzen Sony CDP-X202ES kann ich dir für 75 Euro anbieten (Fernbedienung ist dabei, BA leider nicht). Bei Interesse PM, bin aber erstmal im Urlaub.. dauert also etwas.
Friedensreich
Inventar
#23 erstellt: 01. Sep 2006, 17:18
Hallo Tedat,

vielen Dank fuer das Angebot - ich ueberlegs mir.
Ist mir ganz Recht, wenn es nicht eilt. Momentan habe ich
ja noch ein paar Kisten bei ebay im Auge - mal sehen wie sich
die Preise so entwickeln.

Champagner,Titan, Silber etc. zu mixen waere fuer mich kein
Problem - nur schwarz kann ich eigentlich nicht mehr sehen.
Observer01
Inventar
#24 erstellt: 01. Sep 2006, 18:42

Friedensreich schrieb:


Ein Sony ES fuer 75€ ist natuerlich ein Schnapp - sind ja sehr solide Player, sollen nur manchmal
Probleme mit modernen Kopierschutz-CDs haben. Wenn sich so


Hallo,

Probleme mit Kopiergeschützten CDs hat der Sony bisher nicht. Nimmt alles fleissig an was ich ihm gebe. Nur mit selbstgebrannten habe ich es noch nicht probiert; ist für mich allerdings zweitrangig.

Wenn du die Möglichkeit hast einen Sony aus der ES Serie für 75Euro zu kaufen, überlege es dir gut. Bin immer mehr begeistert von dem Gerät obwohl ich nicht viel von Sony halte.

Gruß
Andreas


[Beitrag von Observer01 am 01. Sep 2006, 18:44 bearbeitet]
cr
Inventar
#25 erstellt: 01. Sep 2006, 23:06
Habe ein Gerät aus der ES-Serie und es spielt fast jede (außer sehr schlecht gebrannte) nachweislich fehlerfrei ab.
Allerdings kann man sich nicht darauf verlassen, dass das jedes Gerät desselben Typs tut, weil das sehr stark von der Laseradjustierung abhängt und diese von Gerät zu Geät etwas anders ist.
Tedat
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 02. Sep 2006, 05:04
Also mein ES (der später eventl. zum Verkauf steht) spielte bisher jede CD ab, egal ob gepresst oder gebrannt (selbst mit 40x) mit Kopierschutz oder ohne.

Und klanglich gefällt er mir so gut, daß ich ihn beinahe nicht hergeben würde. Da aber mein MDS-JA3ES einen klanglich sehr ähnlich abgestimmten Wandler drin hat und mir auch der Sony DVP-NS900 sehr zusagt (klingt sehr gut, aber irgendwie anders) werde ich den CDP-X202ES dann wohl doch abgeben.


Bilder für Interessenten gibts Ende Oktober, jetzt warte ich erstmal auf meinen Flieger.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unkaputtbare(r) CD-Player
mi201 am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  2 Beiträge
Pioneer Vintage CD-Player
HaLoMa am 19.05.2010  –  Letzte Antwort am 21.05.2010  –  7 Beiträge
Benötige Hilfe zum Thema Vintage-CD-Player
Bobofussball am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  27 Beiträge
Tipps: Puristischer CD-Player in Silber
Pierrot67 am 30.12.2018  –  Letzte Antwort am 30.12.2018  –  4 Beiträge
Kaufberatung hochwertige Vintage Cd Player
indian08 am 28.03.2020  –  Letzte Antwort am 12.04.2020  –  28 Beiträge
CD-Player: Grundig CD 7550... besser als mein DVD Player ???
klaus2002 am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  29 Beiträge
Vintage CD-Player
oldies2000 am 22.08.2014  –  Letzte Antwort am 22.08.2014  –  8 Beiträge
Vorschläge für Klassiker Pre Amp
onkel_böckes am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 13.04.2012  –  9 Beiträge
Kenwood Vintage CD- KX 603 Casemodding
highfreek am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  15 Beiträge
Vintage Anlage gesucht
joker_2000 am 25.12.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder896.017 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliednoideatowrite
  • Gesamtzahl an Themen1.493.379
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.391.157

Hersteller in diesem Thread Widget schließen