Manchmal sind es die kleinen Dinge.

+A -A
Autor
Beitrag
mhenze
Inventar
#1 erstellt: 14. Sep 2006, 18:40
...die einen glücklich oder stolz machen

Auch wenn hier alle gern über Monsterreceiver und die grössten Geräte der Kette sprechen, irgendwomit muss man ja mal anfangen wenn man wie ich ganz frisch in die Materie reinkommt.

Dieser Sony STR-6036 ging in der Bucht für einen Zwanziger incl. Porto weg - sicher kein Schnäppchen aber zu schade zum wegschmeissen - und zwar an mich

Das Gehäuse sah schonmal besch... aus, nach Reinigung und einwachsen kann es sich zwar sehen lassen aber ein centgroßer Ausriß an einer hinteren Ecke ruft nach Erprobung einiger Tips die mir Peter (Aileena) freundlicherweise gegeben hat.

Die Beleuchtung war bis auf die Senderstärke ganz out of order, nach Tausch und nachdem ich festgestellt hatte dass ich bei Reichelt die falschen Pilotlämpchen bestellt hatte (6,3V statt 8V) war dann auch noch die 2A-Sicherung für die Beleuchtung durch.

Freundlicherweise hat Sony diesen Receiver bis auf das Einschubgehäuse wartungsfreundlich gebaut - die Sicherung sitzen ordentlich übereinander vor dem Trafo in Halterungen, die Skalenbeleuchtung auf einer Platine die man nach lösen einer Schraube herausnehmen kann.

Kniffliger war dann die Beleuchtung für den Skalenzeiger - ein Mikrolämpchen mit 3mm Durchmesser was eigentlich in einem ca. 5mm hohen Gummizylinder sitzt der auch noch die Funktion der Kabeldurchführung übernimmt. Der Ersatz von Reichelt ist leider viel zu lang aber anderer Ersatz offensichtlich kaum oder nur zu horrenden Preisen als Originalteil zu beschaffen, also musste es mit etwas Textilband und ohne den Gummizylinder gehen.

Das ganze noch ausgepustet + gereinigt, die Front und Knöpfe nochmal mit Ballistol eingerieben und ein erster Test zeigt einen etwas klangbeinflussenden Quellenwahlschalter. Tuner 61 hatte ich zum Glück gleich mitgeordert...

Danach fluschte und klang alles per Kopfhörer einwandfrei, nachdem ich die Innereien wieder in das Holzgehäuse gezwängt hatte und alles angeschlossen hatte (LS-Anschlüsse nur für Schraubendreher - als die Dinger gekauft wurden kam wohl noch ein Radio- und Fernsehtechniker mit ins Haus um sie aufzustellen und anzuschliessen) erstmal Radio 21 eingestellt und die haben freundlicherweise The Destiny Child von Deep Purple gespielt - das passte einfach toll

Auch an so einem kleinen häßlichen Entlein kann man sich erfreuen

Abgesehen davon scheint das alte Stück technisch recht solide zu sein, die Transistoren sitzen unten auf einem U-förmigen Eisenkühlkörper der auf der einen Seite einen Teil der Rückwand bildet - kaum Wärmeentwicklung festzustellen.


Warum meine blöde Kamera aus der gritzegrünen Skalenbeleuchtung eine blaue macht weiss sie wohl selbst nicht...

mh
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 14. Sep 2006, 18:47

Auch wenn hier alle gern über Monsterreceiver und die grössten Geräte der Kette sprechen, irgendwomit muss man ja mal anfangen wenn man wie ich ganz frisch in die Materie reinkommt.



...stimmt, da gebe ich Dir recht!





...aber das wird sich früher oder später ändern und man will ein Dickschiff!

...ich prophezeihe:

Der Tag an dem Dir das Dicke Gerät über den Weg läuft wird kommen und du wirst es nicht vorrübergehen lassen...


...amen

bodi_061
Inventar
#3 erstellt: 14. Sep 2006, 18:53
........ was für einen Zwanziger, div. Kleinteile, "Pflegemittel" und Geschick doch alles möglich ist. Wirklich ein feiner "kleiner" Receiver!!

Gruß bodi


PS.: Was bekommt man heutzutage eigentlich noch für einen Zwanziger?? Für den Sony, ist der prima angelegt!


[Beitrag von bodi_061 am 14. Sep 2006, 18:56 bearbeitet]
fly_hifi
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Sep 2006, 19:21
so ein häßliches Entlein ist er garnicht ! Respekt, gute Arbeit !
6killer
Stammgast
#5 erstellt: 14. Sep 2006, 20:22
Ja, für einen Sony gar nicht mal so greißlich

Wegen dem grün/blau im Foto: jag doch mal die Fotoverbesserungsfilter von z.B. Paint Shop Pro rüber, die bügeln Sättigungs- und Farbbalance-Probleme eigentlich immer sehr zuverlässig aus.
hf500
Moderator
#6 erstellt: 14. Sep 2006, 21:30
Moin,
dass der Kuehlkoerper der Endstufen aus Eisen ist, glaube ich nicht.
Die Japaner kuehlen schon gerne mit Stahlblech, aber was da schon schlecht geht,
funktioniert mit Endstufen erst recht nicht.
Dafuer wurde Aluminium genommen.
Nur so als Hinweis, bevor sich Falsches festsetzt.

73
Peter
aileena
Gesperrt
#7 erstellt: 14. Sep 2006, 23:02
Michael
Also offengestanden ist der 20iger gut investiert. Der Sony ist wie seine größeren Brüder ein schönes gut klingendes Stück HiFi. Und die Front scheint doch ok zu sein? Der rest, den Du im inneren getauscht hast, das ist die Regel. Aber besser so und noch sehen welche Originallampen drin sind, als ein verstümpertes - überholtes - Gerät.
Django8
Inventar
#8 erstellt: 15. Sep 2006, 05:56
Hatte mal einen STR-6046 (der nächst Grössere nach dem STR-6036). War nicht so mein Ding - weiss auch nicht warum. Klang allerdings echt nicht übel, dieser Sony.


dass ich bei Reichelt die falschen Pilotlämpchen bestellt hatte (6,3V statt 8V) war dann auch noch die 2A-Sicherung für die Beleuchtung durch

Echt, nur wegen einer etwas zu geringen Belastbarkeit der Lämpchen? Dachte, in so einem Fall würden zuerst die Lämpchen den Geist aufgeben - aber dass es gleich die Sicherung nimmt, erstaunt mich doch ein wenig.
mhenze
Inventar
#9 erstellt: 15. Sep 2006, 14:52

hf500 schrieb:
dass der Kuehlkoerper der Endstufen aus Eisen ist, glaube ich nicht.


Mea culpa. Ich hatte einfach mal meine metalltechnische Vorbildung ignoriert und aufgrund Farbe (schwarz lackiert) und Form (glatt) das Ding einfach mal Eisen genannt, natürlich wird sich da mit Sicherheit Aluminium drunter verbergen.

mh


[Beitrag von mhenze am 15. Sep 2006, 14:53 bearbeitet]
mhenze
Inventar
#10 erstellt: 15. Sep 2006, 14:58

aileena schrieb:
Aber besser so und noch sehen welche Originallampen drin sind, als ein verstümpertes - überholtes - Gerät. :prost


Das stimmt natürlich. Nur schade dass die Auswahl an den kleinen Speziallämpchen nicht besonders gross ist. Preislich fallen die ja zum Glück nicht so ins Gewicht, ich hatte vorher bei lokalen RFT-Läden und in einem Elektronikladen geschaut - da hätte nur der Elektronikladen ein Birnchen ohne Kabel für läppische 3 Euro gehabt, bei Reichelt gibts dafür ein Zehnerpack mit Kabel dran...

mh
mhenze
Inventar
#11 erstellt: 15. Sep 2006, 15:00

Django8 schrieb:
Echt, nur wegen einer etwas zu geringen Belastbarkeit der Lämpchen? Dachte, in so einem Fall würden zuerst die Lämpchen den Geist aufgeben - aber dass es gleich die Sicherung nimmt, erstaunt mich doch ein wenig.


Vielleicht lag es auch an etwas anderem, aber beim ersten Test ging die Senderstärkebeleuchtung noch, nachdem ich die (falschen) Pilotlämpchen eingesetzt hatte nicht mehr.
Vielleicht hat die Sicherung auch nur den Transport in die Firma zum auspusten nicht überstanden, muß ja nicht kausal mit den Lämpchen zu tun haben.

mh
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sind es euch die kleinen nicht Wert?
nonogoodness am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 27.02.2007  –  30 Beiträge
Ebay - wundersame Dinge
Steuerpimpel am 03.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  6 Beiträge
Unsere Kleinen!
hifi-collector am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  8 Beiträge
Die "kleinen" Klassiker
toddrundgren am 06.08.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2012  –  171 Beiträge
kanal fällt manchmal aus
dj_ddt am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  9 Beiträge
Boxenfrage für kleinen Raum
mhenze am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 04.10.2006  –  4 Beiträge
Yamaha CR-1000 spinnt manchmal
thebig am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  9 Beiträge
Wie heißen die kleinen Röhrenradios
hifibrötchen am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  4 Beiträge
suche KLEINEN Direct-Drive Plattenspieler
mjusikmän am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  9 Beiträge
welcher Hersteller hat kleinen CD Player gebaut ?
Stullen-Andy am 28.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.10.2012  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.339 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedTobias120181
  • Gesamtzahl an Themen1.492.382
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.373.003

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen