An die Pioneere, euer Wissen ist gefragt

+A -A
Autor
Beitrag
fellfrosch
Stammgast
#1 erstellt: 18. Sep 2004, 07:59
Morgähn erstmal,

nachdem ich mich quasi durch die Marantz Gerätschaft gekauft habe (2226, 2265B, 2270), gelüstet es mich jetzt danach mal Pioneer auszuprobieren.

Es muss nicht zwingend ein Reciever sein, da habe ich schon ne Menge hier gelesen und meine die klanglichen Qualitäten einschätzen zu können.

Mir geht es speziell um die Vollverstärker der SA 800/900
und SA 7800/8800/9800 Reihe. Kann ich da brauchbares erwarten, oder ist das nur hochwertiger Schrott.

Meiner Einschätzung nach, sollte sich da was finden lassen, aber ich weiß es eben nicht genau, mangels Erfahrung.

So, dann hoffe ich mal auf ein bissl Feedback.

Gruß Jörg
classic70s
Inventar
#2 erstellt: 20. Sep 2004, 10:44
Hi Jörg,

ich empfehle den SA 9500II
Der SA 8500II ist vermutlich klanglich genauso gut hat jedoch ein paar Watt weniger.

Der SA 8800 ist auch nicht schlecht kann aber mit dem 9500II nicht ganz mithalten.

Der SA 7500II ist ein kleinerer Bolide mit gutem Klang und wäre in der Rangfolge nach den anderen Modellen auch noch zu empfehlem.

Die Teile sind alle zwischen 1977 - 1979 gebaut worden ausser SA 8800 ist 1978 - 1981 gebaut worden

Die Modelle mit den 3stelligen Nummern habe ich noch nicht gehört.

Viel Spass beim kaufen und testen


[Beitrag von classic70s am 20. Sep 2004, 10:46 bearbeitet]
marjorie
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Sep 2004, 05:17
geht auch etwas genauer:

sa-*500: 1976 bis 1978/79
sa-*500II: 1977 bis 1979
sa-*800: 1979 bis 1981

sa-*06: 1976 bis 1979
sa-*10: 1979 bis 1981

im grunde verfügt jede baureihe über (fast) identische vorstufen und unterscheiden sich nur in der endstufe.
die *800-reihe hat eine vom werk angegebene harmonische verzerrung von weniger als 0,05%, und der gute wirkungsgrad der grossen pioneers ist allseits bekannt. also. wozu die frage? brauchbar bis zum geht nicht mehr.

die sa-80* und 90* haben im verhältnis zu den vierstelligen eine deutlich abgespeckte vorstufe. bei einigen geräten habe ich den verdacht, dass die endstufen mit denen der vierstelligen identisch sind, weiss es aber nicht hundertprozentig. über diese dreistelligen pioneers ist auch kaum etwas zu finden an technischen unterlagen, leiderleider. von den nackten zahlen her enstprechen die endstufen der sa-*06 denen der sa-*500 bzw. *500II, die der sa-*10 denen der sa-*800 (sa-506 enstpricht datenmässig z.b. dem sa-7500, was die enstufe angeht...)

zumindest: die dreistelligen sind die zweite liga von pioneer. die abgespeckte vorstufe und das damit verbundene deutlich schlichtere design finde ich persönlich allerdings deutlich schöner... vor allem, wenn man berücksichtigt, dass die klangregelung sowieso meistens benutzt werden muss..
Django8
Inventar
#4 erstellt: 21. Sep 2004, 07:04
SA-800 und SA-900 sind übrigens von ca. 1972. Habe sie zwar nie gehört, aber es scheinen gute Geräte zu sein. Der SA-900 war übrigens damals der zweitgrösste Pioneer-Amp (es gab noch den SA-1000).
wegavision
Inventar
#5 erstellt: 21. Sep 2004, 08:27
@classic70s

Hast du Daten vom SA 7500 II. Habe ihn letztens gekauft, kann aber nichts im Internet finden, immer nur über den SA 7500. Auch bei Ebay sind die 7500 sehr selten, ich habe nur einen aus der ersten Serie in meiner Datenbank (100 EUR).

classic70s
Inventar
#6 erstellt: 21. Sep 2004, 08:42
@ lulabu

nein ich habe da auch nicht viel.
hier ein paar Beschreibungen von der silver-pioneer site welche leider momentan nicht mehr erreichbar ist.

The SA-7100 was an early '70s integrated amp Pioneer introduced in 1973. It was rated at 20 watts per channel and had impressive frequency response of 7 to 80,000 Hz. Pioneer offered the SA-7100 through 1975, but had already been at work on an improved model to replace it. Price in 1973 was just under $200 but rose fifty dollars in 1975.


The SA-7500 appeared in 1975 and was modestly rated at 40 watts per channel. It sold for around $300. This integrated amp was also sold in 1976 and 1977. It was a good seller for Pioneer having more contemporary look and reasonable pricetag. Proof of its great build quality means many examples are available still.



The SA-7500 II was an upgraded model of the 7500 introduced in 1977. It had slightly more power with 45 watts per channel. Total harmonic distortion and intermodulation distortion was dramatically reduced to 0.1% respectively. Other key specifications were also improved. Even better news was the reduced price of $250.00. It was a stereo lover's bargain and this model sold well for Pioneer.

P.S. wie kann man denn hier Bilder hochladen das sie sofort sichtbar sind?


[Beitrag von classic70s am 21. Sep 2004, 09:03 bearbeitet]
Michael-Otto
Stammgast
#7 erstellt: 21. Sep 2004, 09:56
Hallo lulabu,

auch wenn das Netz nichts hergibt, hier die Daten.
Quelle: Pioneer Prospekt von 1977/78

SA-7500 II integrierter Stereo-Verstärker
Bei der Wiedergabe großer Leistungsspitzen wird einem Netzteil viel abverlangt. Darum verrwendet Pioneer in semen Netzteilen sehr große Kondensatoren (2 x 10.000 uF) die diese starken Impulse verarbeiten können. Nach DIN gemessen liefert der SA-7500 II 67 Watt Sinus-Ausgangsleistung an 4 Ohm. Klangregler in Click-Stop-Technik wie bei SA-8500 II, der 32 stufige Volumenregler (in dB geeicht) und Band-zu-Band-Überspielen geben auch diesen Verstärker einen professionellen Touch. Weitere Ausstattung; Tone-Defeat, Loudness und Tiefenfilter
Nennausgangsleistung beide Kanäle in Betrieb bei
20 Hz-20 kHz, 8 Ohm 2x45W
20 Hz-20 kHz, 4 Ohm 2x50W
1 kHz, 8 Ohm (DIN) 2x54 W
1 kHz, 4 Ohm (DIN) 2x67 W
Klirrfaktor bei Nennausgangsleistung 8 Ohm20 Hz-20 kHz < 0,05 %
Intermodulationsverzerrungen (SMPTF) bei Nennausgangsleistung an 8 Ohm (50 Hz :7000 Hz; 4 : 1) < 0,1 %
Übertragungsbereich für AUX-Eingang 10 Hz-40 kHz (+0 dB,-1 dB)
Signal/Rausch-Abstand (IHF)
Phono > 73 dB
Tuner/Tape PB /AUX >95dB
Eingänge (Empfindlichkeit/lmpedanz)
Phono 1 2,5 mV/50 kOhm
Tuner/AUX/Tape PB 150 mV/50 kOhm
Klangregler Bässe (100 Hz) +9, -8 dB
Klangregler Höhen (10 kHz) +8, -6 dB
Tiefenfilter 15 Hz (6 dB/oct)
Höhenfilter 8 Khz (6 dB/oct)
Loudness(-40 dB Aussteuerung) +6 dB (100 Hz) +3 dB (10 kHz)
Übersteuerungsfestigkeit
Phono 1 200 mV
Max. Leistungsaufnahme 400 W
Abmessungen (B x H x T) mm 380 x 139 x 308
Gewicht (kg) 9,1

Gruß

Michael-Otto
marjorie
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Sep 2004, 10:02

SA-800 und SA-900 sind übrigens von ca. 1972.


stimmt. ich war im spätsiebzigerwahn... (hab doch die kleinen geschwister zu hause. wie konnte ich so ignorant sein?)
sa-800: 1971 bis 1973
sa-900: 1970 bis 1972

ich dachte an sa-805, 806, 810 bzw. 905 und 910.
wegavision
Inventar
#9 erstellt: 21. Sep 2004, 12:30
Danke dir Michael-Otto, dass du diesem Forum treu bleibst...

Habe den 7500 mal genauer angeschaut, irgendwie verzerrt der linke Kanal. Wenn ich blos diesen vermaldeiten Lautstärkeregler abbekommen würde, aber der scheint Inbusschräubchen mir nicht bekannter Größe zu haben.
classic70s
Inventar
#10 erstellt: 21. Sep 2004, 13:33
ja der hat 2 normale Inbusschrauben im Volumeregler.
Habe mir nicht die genaue Größe gemerkt, es war jedoch von diesen handelsüblichen Ringen mit allen Größen der kleinste oder 2.kleinste.


[Beitrag von classic70s am 21. Sep 2004, 13:34 bearbeitet]
fellfrosch
Stammgast
#11 erstellt: 21. Sep 2004, 17:41
Danke Euch, damit kann ich was anfangen
Siamac
Inventar
#12 erstellt: 09. Nov 2004, 21:54
Pioneer Lautstärkeregler sind mit normalen Imbusschrauben versehen. Es ist auch nicht immer leicht diese Schrauben im Regler zu finden. Die meisten Regler haben 2 Schrauben. Es kann also vorkommen, das eine Schraube gar nicht mehr drin ist, und der Knopf trotzdem festsitzt. Wer suchet, der findet.

Problematischer war es bei meinem SA-800 und SA-1000, da kriegt mann nach den vielen Jahren, die Knöpfe fast nicht ab. Und leider fehlen meist schon die Metallkappen, dieser unverschraubten Plastikknöpfe.
wegavision
Inventar
#13 erstellt: 10. Nov 2004, 07:12
Ja, die Schraube habe ich mittlerweile aufbekommen, das Verzerren ist auch nach Reinigen des Volumenpotis weg. Was mich noch stört ist ein Brummen in der Phonovorstufe, hört man aber nur wenn man laut aufdreht...

Ansonsten finde ich den 7500 II sehr gelungen, besonders die massiven Knöpfe und Kippschalter sind ein Vergnügen.
Don_Marantzio
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Nov 2004, 10:20
Hi, will nicht stören, aber ich habe einen Pioneer SA 8500II, ich habe ihn nur einmal bei Ebay gesehen, da ging er für 168 irgendwas weg, ist etwa ein Jahr oder mehr her, ist das realistisch? Ist in einem Top-Zustand, nur die Power Leuchte geht nicht. Ach ja, verkaufen will ich nicht
Siamac
Inventar
#15 erstellt: 10. Nov 2004, 23:29
Ich habe 2 x SA-8500II. Bei einem ging auch die Power LED nicht, diese habe ich aber ersetzt.
Den SA-8500II gibt es öfters bei Ebay. Ich habe erst vor 2 Wochen einen ersteigert für 75,-Euro, Schnäppchen, Zustand wieder wie Neu nach Reinigung. Hier einer von dieser Woche:

http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEDW:IT

..ging für 202,50 Euro weg.
Der SA-8500II hat zwei komplett getrennte Endstufen mit symetrischem Aufbau, genau wie der SA-9500II auch.

Die 8er Geräte von Pioneer sind immer sehr intresannt. Sie sind weniger gefragt, als die 9er, haben aber fast die gleiche Ausstattung, den gleichen Aufbau nur etwas weniger Leistung. Dafür kriegt man diese wesentlich günstiger, bei Ebay z.B.

Meiner Meinung nach empfehlenswert:

SA-8500II
SA-8800
SA-8100
TX-8500II
TX-8100
SX-838
SX-850


[Beitrag von Siamac am 10. Nov 2004, 23:31 bearbeitet]
Sillegod
Neuling
#16 erstellt: 13. Nov 2004, 20:55
Hallo, ich persönlich besitze den Pioneer SA-508. Er sieht im grunde genommen genauso aus, wie die von euch beschriebenen, doch warum wurde er von euch nicht erwähnt???
Ich bin schon viele Jahre SEHR mit ihm zu frieden!!!
Superhirn
Stammgast
#17 erstellt: 14. Nov 2004, 07:30
Mal einenblick in die Hifi - Jahrbücher.

1970 gibt es dort von Pioneer:
SC-700 vorverstärker
SM-700Endverstärker 2x42/2x60W
SA 500 mit 2x16/2x22W für 574,50 DM
SA 700 mit 2x44/2x60W für 89.50DM
SA 900 mit 2x84/2x100W für 1232,-DM
FX 330 mit 2x10/2x25 ohne Preis
SX 440 mit 2x15/2x20 W für 887,50 DM
SX 770 mit 2x20/2x26 W für 1224,-DM
SX 990 mit 2x35/2x50W für 1523,50DM

1978
SA 706 mit 2x60 für 680DM
A 27 mit 2x180 W ohne Preis
SX 1980 mit 2x270 W für 4000DM
SX590 2x25 W(IHF)
SX690 2x37 W
sx-790 2x45 W
sx-890 2x60 W
sx-980 2x95 W
sx1-080 2x140 W

1982
A-9 mit 2x140W für 2180 DM
SX-5L mit 2x40 W für 900 DM
SX-4L mit 2x25W für 750DM
Siamac
Inventar
#18 erstellt: 14. Nov 2004, 22:08
1979 gab es von Pioneer noch eine zweite Verstäkerserie, die unter SA-*800er angesiedelt war:
SA-508, SA-608, SA-708
Die wurden meistens als komplette Anlage in Racks verkauft. Bekannt durch die Werbekampagne mit dem schwarzen Panther.
Django8
Inventar
#19 erstellt: 15. Nov 2004, 09:17
Wenn wir schon dabei sind: Daten aus dem 72er-Katalog eines schweizerischen Discounters

SA-500A: Fr. 575.- Listenpreis 44 Watt Musik
SA-600: Fr. 920.- Listenpreis 100 Watt Musik
SA-800: Fr. 1'220 Listenpreis 165 Watt Musik
SA-1000: Fr. 1'500 Listenpreis
TX-500A: Fr. 615.- Listenpreis
TX-600: Fr. 840.- Listenpreis
TX-800: Fr. 980.- Listenpreis
TX-1000: Fr. 1'360 Listenpreis
SX-424: Fr. 885.- Listenpreis 50 Watt Musik
SX-626: Fr. 1'480 Listenpreis 110 Watt Musik
SX-727: Fr. 1'840 Listenpreis 195 Watt Musik
SX-828: Fr. 2'380 Listenpreis 270 Watt Musik
LX-880: Fr. 1'480 Listenpreis 90 Watt Musik, mit Langwelle
KX-555: Fr. 1'490 Listenpreis 50 Watt Musik, mit Lang- und Kurzwelle
SX-2500: Fr. 2'740 Listenpreis 340 Watt Musik
PL-A35: Fr. 785.- Listenpreis Plattenspieler mit 2 Motoren
QD-210: Fr. 385.- Listenpreis 4-Channel-Decoder
LX-440A mit PL-12 und 2x CS-5f (?): Fr. 1'498 Listenpreis
SX-525 mit PL-12 und 2x CS-5f (?): Fr. 1'698 Listenpreis


[Beitrag von Django8 am 15. Nov 2004, 09:19 bearbeitet]
cr
Inventar
#20 erstellt: 15. Nov 2004, 09:31
Die 9000er sind sehr empfehlenswert (Mitte der 70er).
Tuner TX 9500 (einer der besten Tuner, die je gebaut wurden)
Verstärker SA 9500/II knapp 2*100W, 16 kg
laufen bei mir beide noch immer problemlos.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Euer Wunschzettel?
db_powermaster am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  18 Beiträge
Marantz 2226 -- Meinungen gefragt
raphael.t am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  7 Beiträge
Pioneer Experten sind gefragt
hifibrötchen am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  16 Beiträge
Lautsprecher Experte gefragt
Neu am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.08.2005  –  2 Beiträge
Kenwood Profis sind gefragt
kempala am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  7 Beiträge
guter Klassiker-Verstärker - Euer Tipp
hundmomo am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2013  –  15 Beiträge
Fachleute sind gefragt .Ausschaltknackser
bluescrawler am 18.09.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  6 Beiträge
Tube Experten sind gefragt
hifibrötchen am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.09.2007  –  12 Beiträge
Ist der Receiver original? ( Pioneer )
_Yamaha_ am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  19 Beiträge
Accuphase-Besitzer gefragt! -> Bananenstecker möglich?
benni5 am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  20 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.987 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedMolinari11
  • Gesamtzahl an Themen1.487.091
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.285.871

Hersteller in diesem Thread Widget schließen