Technics SU-V 670 problem

+A -A
Autor
Beitrag
HaZz3L
Neuling
#1 erstellt: 26. Sep 2004, 17:05
moin
der besagte verstärker lief 15 jahre lang einwandfrei.
doch die letzten paar wochen fing er an sich
abzuschalten nach 15 min bis 1/2 std.
er schalten sich so ab als ob er zu heiss werden würde.
aber grossartige hitzeentwicklung kann ich nicht feststellen
ich also bei einem renomierten hifi geschäft angerufen und gefragt ob sie mir das reparieren koennten und ob es sich überhaupt lohnen würde.
der verkäufer meinte natürlich das es sich überhauptnicht lohnt und das ich fuer das geld was die reperatur kostet
einen neuen verstärker bekommen koennte.

was meint ihr denn dazu ?
Denonfreaker
Inventar
#2 erstellt: 26. Sep 2004, 17:10
Schwer zu sagen ohne zu wissen wie und was du alles daran hast und wie viel raum der verstarker hatt.

es kann sein das einige unterteile (trafo, kondensatoren, treibstufen usw) sich in der 15 jahre bereits so viel verlust auf gebaut haben das der verstarker sich abschaltet.

Ohne genauere hin weisen, Bilder und Input we need more input.. kann mann da kaum etwas sinnvolles uber sagen...

gruss DF
HaZz3L
Neuling
#3 erstellt: 26. Sep 2004, 17:15
er steht vollkommen frei die luftschlitze waren auch soweit ich mich erinnere niemals verdeckt.
mir wurde von einem bekannten auch der tip gegeben das es
nur die wärme diode sein koennte die den geist aufgegeben hat

bilder kann ich auf die schnelle leider nicht besorgen
Denonfreaker
Inventar
#4 erstellt: 26. Sep 2004, 19:52
kann einer dioden sein, kann auch einen fehlenden spannung am kondensator oder strohm sein.
HaZz3L
Neuling
#5 erstellt: 26. Sep 2004, 19:57
um das rauszufinden muss man das ding durchchecken..
und das geht hier nicht :>

und ich selbst hab sowas noch nie gemacht


[Beitrag von HaZz3L am 26. Sep 2004, 20:16 bearbeitet]
Denonfreaker
Inventar
#6 erstellt: 27. Sep 2004, 06:10
stimmt das geht hier nicht.

ich selber habe das auch noch nie getan, das ist etwas fur specialisten
DMode
Neuling
#7 erstellt: 27. Sep 2004, 08:42
Der Technics receiver oder amplifiers haben an der rück seite einen kühlungs-fan. Aber der fan ist nicht sehr gut. Venn der fan ist kaput (sorry for my german language). Dann der micro-computer stopped die laudspeaker schltung aus. (Protection mode) Du must erst mall das fan kontrolieren.
DaVinci
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Sep 2004, 08:57
Der SU-V 670 hatte noch keinen Lüfter. Das kam später erst bei den Verstärkern.
M8-Enzo
Stammgast
#9 erstellt: 27. Sep 2004, 14:00
Mal eine andere Frage bevor Du den Verstärker gleich "auseinander nimmst":
Hat sich bei Deinen Lautsprechern etwas geändert? Hast Du vielleicht die Möglichkeit andere Boxen mit einem anderen Kabel anzuschließen - probehalber?
Ich halte es für nicht ausgeschlossen daß es auch an den angeschlossenen Lautsprechern liegt.
Schaltet der Verstärker auch ab wenn Du nur über Kopfhörer hörst und die Boxen abgeschaltet hast?

Gruß aus Werne

Guido
HaZz3L
Neuling
#10 erstellt: 27. Sep 2004, 16:22
heute hat er sich den ganzen tag nicht abgeschaltet
komische sache
aber sonst schaltet er sich auch ab und das mit den boxen ist mir auch schon in den sinn gekommen ... aber da er sich heute noch nicht abgeschaltet hat lass ich erstmal alles so
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SU-X301 mit Canton Ergo 670
LCDTV123 am 18.08.2009  –  Letzte Antwort am 21.08.2009  –  4 Beiträge
Problem mit Technics SU V 10 X
hifi-freak2001 am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 25.08.2017  –  11 Beiträge
Technics SU-3500 Problem
Mortus am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  7 Beiträge
Technics SU-V650
#henry# am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.02.2013  –  4 Beiträge
TECHNICS SU-V 8 schlechter Phonosound
muellermoxx am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  6 Beiträge
Technics SU-V650 oder Technics SU-V85
Hit_130 am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 13.10.2015  –  2 Beiträge
Technics SU-8080 Bedienungsanleitung + Problem
tommybolin am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  6 Beiträge
Papa's Technics SU-V3
dukee am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  5 Beiträge
Technics SU-V2A kaputt
JJMax am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  6 Beiträge
Technics SU A4
Ippig am 04.03.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.878 ( Heute: 61 )
  • Neuestes MitgliedTroublecat
  • Gesamtzahl an Themen1.493.236
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.388.326

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen